Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. April 2014, 18:08

Anzeichen Turboschaden!?!

Hi an alle,

wie kündigt sich ein evtl. Turboschaden an?

Habe den Verdacht, dass sich bald mein Turbo verabschiedet. Mir ist aufgeffallen, dass bei einer Drehzahl ca. von 1800 bis 2000 U/min ein neues Surren auftritt! Dies macht er aber nur beim Losfahren oder wenn ich ca 80-100 fahre, dann rollen lasse und wieder aufs Gas steige macht er dieses Geräusch! Das heisst unter Last, wenn ich dahingleite und mit dem Gas spiele, macht er keinen Mux?!? Oder weis jemand was es sonst sein könnte?

Bedanke mich jetzt schon mal für die regen Antworten!

Gruß
Chris


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. April 2014, 18:11

Da könnte ein Lager das Lied vom Tod singen - ab in die Werkstatt bevor der Turbo komplett fertig ist!

smogtwo

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Olten CH

Beruf: Servicetechniker

Auto: I40 2.0 GDI Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche

Vorname: Fabrucci

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. April 2014, 18:20

Bei Dieseln immer brav das Öl kontrollieren. Läuft der Turbo einen moment leicht Trocken ist der vorüber!!

Chris_i30

Schüler

Beiträge: 136

Wohnort: Witten

Beruf: Landschaftsgärtner

Auto: HY I40 CW CRDI

Hyundaiclub: Korean Tuners NRW

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. April 2014, 09:48

Nicht nur Ölstand prüfen! Viele vergessen einfach, dass auch ein moderner Turbo (egal ob beim Benziner oder Diesel) warm und kalt gefahren werden möchte :)

smogtwo

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Olten CH

Beruf: Servicetechniker

Auto: I40 2.0 GDI Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche

Vorname: Fabrucci

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. April 2014, 13:50

Stimmt natürlich.. Auch der optimale Ölstand nützt nix wenn ich den Motor vor dem Ausschalten noch hochdrehe... Der Turbo kann bis zu 300'000 U/min laufen..

Den Motor immer noch kurz leerlaufen lassen. Sobal der Motor steht ist auch die Schmierung still.. Ein drehender Turbo kann sich da schon mal anfressen, auch wenn er nur mit 50'000 U/min dreht

Sepp

Profi

Beiträge: 874

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. April 2014, 18:11

Nachlaufregler sollte das Problem zumindest beim abstellen lösen ;)

Ähnliche Themen