Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. März 2014, 08:55

Auto ruckelt bei warmen Motor im Stand

Moin in die Runde!

Folgendes Problem beobachte ich nun seit etwa Mitte Januar bei meinem i40:

Das Fahrzeug ruckelt im Stand. Wo es ruckelt ist leider nicht genauer zu lokalisieren, es tritt aber immer dann auf, wenn der Motor warmgelaufen ist (also nach etwa 25-30 Minuten Fahrt), nur im Stand (ich bemerke es entsprechend meist an Ampeln oder Kreuzungen). Optisch lässt sich leider nichts feststellen: sowohl der Umdrehungszahlmesser ist im normalen Bereich als auch meine Hyundai-Werkstatt konnten nichts im Fehlerspeicher finden. Bevor ich hier mein Fahrzeuge tagelang vom Freundlichen meinen Sprit leer fahren lasse, wollte ich mich daher einmal hier im Forum erkundigen, ob jmd. von euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Vielen Dank!


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 824

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. März 2014, 09:06

Du meinst dein Auto "schüttelt" sich im Stand, als würde er mit zu niedriger Drehzahl im Standgas laufen?! Sind die Motorlager schon überprüft/nachgezogen worden.....?

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. März 2014, 09:13

Ich habe das Problem das mein Motor dann starke Vibrationen in den Innenraum bzw an die Karosserie weiterleitet. Zweitweise ist es dann so schlimm, dass ich denke ich hätte einen Massagesitz. Spürbar also beim Sitz, Lenkrad, Armaturenbrett und hörbar ebenfalls.
Mein Händler hat auch keine Idee woher das kommen könnte.

4

Montag, 24. März 2014, 09:14

Ja, es ist genauso, wie du es beschreibst. Nein, es wurde bisher nur der Fehlercode ausgelesen, Motorlager wurden nicht überprüft. Jetzt muss ich blöd nachfragen, was dann denn ist...

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. März 2014, 09:15

Was sagt denn das Öl? Von anderen Fahrzeugen kenne ich das so, dass der Motor unruhiger läuft je länger der letzteÖlwechsel her ist. Das macht sich dann auch im Stand bemerkbar

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. März 2014, 09:16

Mir wurde gesagt am Motorenlagen könnte es bei der niedrigen Kilometerlaufzahl nicht liegen.

7

Montag, 24. März 2014, 09:26

Bei mir ist der Ölwechsel jetzt ein Jahr her, die nächste Inspektion steht aber, glaube ich, im Mai an. Der Ölstand ist aber okay.

Wäre denn die Geschichte mit dem Motorlager eine Gewährleistungsgeschichte, sprich, Hyundai lässt das über Garantie machen?

@i40Premium: Wie viele Kilometer hast du denn runter? Bei mir sind es nun ca. 28t Km.

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. März 2014, 09:36

Derzeit ca. 26000km auf der Uhr. Inspektion steht also demnächst an. Öl ist auch ok.
Letzte Inspektion im August 2013, bei 4500km, bevor ich den Wagen gekauft habe.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. März 2014, 07:07

Ich wollte auch weniger auf den Ölstand sondern mehr auf die Qualität des Öls hinaus. Evtl. legt sich das nach der Inspektion bzw. nach dem Ölwechsel, so war es bei meinen Fahrzeugen bisher immer.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 824

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. März 2014, 09:19

Wäre denn die Geschichte mit dem Motorlager eine Gewährleistungsgeschichte, sprich, Hyundai lässt das über Garantie machen?
Selbstverständlich würde das auf Garantie gehen!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. März 2014, 10:02

Interessante Thesen hier. Sensible Naturen merken wohl das Verbrennungsprinzip im Stand, ohne zu wissen in welcher Art Fahrzeug sie sitzen, aber dass man am "Schütteln" auch feststellt, wann der letzte Ölwechsel war, fordert meinen tiefsten Respekt.
Mit etwas Übung kann man dann sicher noch feststellen, ob Castrol oder Shell eingefüllt wurde.

12

Dienstag, 25. März 2014, 11:37

@realmaster
:todlach: :todlach: :todlach:

Motoröl wird aber nicht geschüttelt - sondern gerührt! :teach:

newdvsion

Schüler

Beiträge: 169

Wohnort: Schleswig-Holstein

Auto: i40cw 1.6 GDI 5 Star Silver

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. März 2014, 18:18

Definitiv läuft ein Motor mit frischem Öl anders als mit solchem, das sein Wechselintervall erreicht hat.
Aber so gravierend, dass sich das Auto schüttelt (oder eben rührt ;-) ) ist das natürlich nicht...
Da wird etwas anderes im Argen sein.

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. März 2014, 06:43

@buddylotion Gibt es schon etwas neues bei dir ? Konnte die Werkstatt etwas finden ?

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. März 2014, 10:08

Meiner ruckelt jetzt schon seit zwei Jahren,es war vor dem ersten Ölwechsel schon so und danach auch. In der Werkstatt hat man auch nichts gefunden und hat es damit abgetan, das Ruckeln ist normal ! Motorlager wurden auch schon überprüft. Bei mir tritt es sowohl mit kalten als auch mit warmen Motor auf,nur eigenartig finde ich,die Drehzahl im Stand ,ist nicht immer die gleiche.Einmal läuft er mit knapp über 1000 Touren und dann wieder einen Strich unter 1000, also schätzomativ 800 od.900 Touren. Woran es mit der Drehzahl liegt,hab ich auch noch nicht rausgefunden. ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vielfahrer32« (26. März 2014, 10:16)


normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. März 2014, 12:55

Macht mein Mazda3 auch. Immer wenn die Klimaautomatik den Kompressor anschmeisst ruckelts.... :-)

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. März 2014, 13:06

Gut, an der Klimaanlage dürfte es bei mir nicht liege, ist meistens aus.
Veränderte Drehzahl im Stand hab ich auch gemerkt.
Schalte ich die normale Lüftung ein, habe ich eine höhere Drehzahl im Stand.

Pinball

Pinball

Beiträge: 133

Wohnort: SH

Auto: Tucson 1,6 Turbo 177PS DST

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. März 2014, 13:31

Kann der Luftmassenregler oder Leerlaufregler sein. Das kann nur die Werkstatt prüfen.
Gruß Pinball

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. März 2014, 13:41

Werden Verbraucher im Stand dazu geschaltet, ändert sich die Leerlaufdrehzahl zunächst immer. Je nach Verbraucher und Auto mehr oder weniger, aber das hat seine Richtigkeit.

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. März 2014, 19:16

Richtig, so sieht es aus und niemand hat das Gegenteil behauptet.
Naja, fahre morgen in die Werkstatt und Frage mal nach ob man schon bei hyundai was erfahren hat.