Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Morpheus-2013

Anfänger

  • »Morpheus-2013« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: HH

Auto: i40 CW 2.0 GDI (177 PS) und Automatik => alles außer Panoramadach

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. März 2014, 20:46

2 Fragen: TPMS / Boardcomputer

Moin zusammen,

unser i40 hat seinen ersten Werkstattbesuch hinter sich da einer vor uns an der roten Ampel der Meinung war, den Rückwärtsgang einlegen zu müssen.
Naja eine Anhängerkupplung und Plastik verstehen sich nicht so gut.... ;-)
Dabei haben wir die Original-TPMS Sensoren auf den Original-Hyundai-winterreifen neu anlernen lassen, da das Lämpchen nach dem Reifentausch nach ca. 2 Wochen
dauerhaft leuchtete. Dabei hat sich wohl ein zweiter Fehler eingeschlichen:

1. Die TPMS Lampe leuchtet nun nach wieder ca. Wochen dauerhaft. Warum? Es kann ja nicht sein, dass ich alle 2 Wochen zur Werkstatt muss und diese nur 2 Wochen ohne Lämpchen funktionieren? Im Forum konnte ich leider keine Lösung dazu finden... Habt Ihr einen Vorschlag für mich?

2. Seit dem Werkstattbesuch funktionieren die drei unteren Lenkrad-Buttons "TRIP", "DISP" und der Spurhalteassistent nicht mehr richtig...Diese kann ich nur kurz nach dem Start des Wagens nutzen. Ich kann also z. B. kurz nach dem Start den Boardcomputer durchschalten und sobald ich ca. 2-3 Min gefahren bin funktioniert keine der drei Tasten. Auch nicht im Stillstand. Kennt Ihr dieses Problem? Alle anderen Tasten am Lenkrad funktionieren normal (dauerhaft).

Ich werde zwar bald die Themen in der Werkstatt ansprechen müssen aber eventuell gibt es dazu bereits Erfahrungen hier im Forum.
Danke für eure Rückmeldungen.


Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. März 2014, 21:36

Hi,

da hat sich wahrscheinlich irgendetwas grundsätzlich aufgehangen. Wir fahren ja keine Autos mehr, sondern fahrende PC's. Ich kenne diese Probleme mit sich verabschiedenden Funktionen, Tasten, Sensoren eigentlich nur von meinem Alfa, den ich mal fuhr. Dort war es relativ leicht, den Bordcomputer zurückzusetzen indem man die Batterie ne halbe Stunde abgeklemmt hatte.

Ob dies so beim i40 klappt, und ob das in Deinem speziellen Fall überhaupt hilft ?.....? Probieren kannst es ja mal. Bis auf ein paar Sender im Radio neu speichern geht ja nix drauf.

Zweite Möglichkeit ist natürlich, dass beim Zusammenbau des Wagens nach dem "Unfall" ein Kabel nicht richtig sitzt, und da ja eh alles über den CAN Bus läuft hier letztlich die Fehlerquelle zu suchen ist.

Hoffentlich, und das wünsch ich hier jedem, haste ne gescheite Werkstatt. Ich fahre seit 2 Jahren immer noch nach jeder dritten Linkskurve mit AFSL Störlampe rum, drei Werkstätten und 2 komplette Lampentausch bewirken nichts. Von daher. Hoffentlich haste ne gute Werke.

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. März 2014, 22:11

Batterie abklemmen für 10 Minuten kann erstmal helfen, um den PC neu zu starten. Wenn es nicht hilft, wäre ich eins zwei fix in der Werkstatt

4

Montag, 3. März 2014, 22:26

Hallo Ich bin neu hier im Forum und seit ca. 2 Wochen nun auch vom i30FD auf den i40 umgesattelt.

Ganz kurz zu mir: Ich bin 22Jahre gelernter KFZ-Mechatroniker und nun seid 6 Monaten Meisterschüler an der HWK Arnsberg.

Zu dem Vorschlag mit dem Batterie abklemmen, ja es kann helfen. Nein es ist nicht ratsam. Alle Steuergeräte fahren einen Reset, dadurch kann zwar der Fehler mit dem TPMS vorerst verschwinden, doch sind die meisten Leute leider noch auf dem Stand von vor 10 Jahren und haben keine Übersicht was in dem EDC17SG vor sich geht.

Alle Readeness codes werden auf 1 zurückgesetzt, es kann bis zu 700km dauern, bis sich dieser wieder auf 0 gesetzt hat. Ebenso wird der Lambdaintegrator zurückgesetzt, Einspritzmengenkorrektur usw... Also kurz um das SG verliert alle Werte, die es mühsam gelernt hat. Der i40 ist auch mit einem Energie Management ausgestattet (Batteriesensor ausgelegt als Shunt-Widerstand, zu erkennen am Minus Pol)

Ebenso das Comfort System ist betroffen zb. Auto UP-Down der Fensterheber, muss neu angelernt werden. Das Problem wirst du damit nicht beheben können. Ich denke das ggf. nur eine Batterie im Sensor leer ist oder eine Antenne am Fahrzeug Defekt ist.

MFG Christian

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. März 2014, 17:28

Jetzt stellt sich mir die Frage , was ist wenn ich die Batterie mal wechseln muß/will ?
Sind dann auch alle gespeicherten Sachen verloren ?

G.Andy1

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. März 2014, 17:42

Ja, passiert auch dann, wenn zb. eine Werkstatt aus irgendwelchen Notwendigkeiten heraus die Batterie abklemmen muss...

7

Dienstag, 4. März 2014, 17:47

Dafür gibt es ja dann Erhaltungsgeräte zum Überbrücken der Zeit in der der Wagen Batterielos ist. Also ich persönlich verwende ein solches Gerät immer bei Batteriewechseln oder wenn die Batterie z.B. (gerade bei VW/Audi) für irgendwelche Montagearbeiten weichen muss. Ich bin KFZ-Mechatroniker-Lehrling, 3.LJ bei VW/Audi by the way. Schraube aber in so gut wie jeder freien Minute an sämtlichen Marken oder hänge vorm Rechener und erlese mir alles mögliche zu anderen Marken.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. März 2014, 17:50

CTEK lässt grüßen! :super: Nehme auch gerne Erhaltungsgeräte in solchen Fällen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. März 2014, 21:28

Dadurch wird dann auch das gelernte Fahrverhalten im Steuergerät gelöscht? Wenn man immer wie ne Oma fährt soll die Kiste ja ökomäßig bisschen lahm werden. 10 Minuten ohne Batterie und er fährt wieder wie ab Werk?

10

Dienstag, 4. März 2014, 22:27

Hey also er adaptiert dein Fahrstiel solltest du jedoch diesen ändern lernt es das SG innerhalb von kürzester zeit dabei spielen Langzeit Daten nicht den ausschlaggebenden Punkt sondern eher die letzten 10 Minuten.

Spannungserhaltungsgeräte sollten beim abklemmen der Batterie zum Einsatz kommen. Jedoch gibt es Situationen wo eine abschalten unumgänglich ist, jedoch sollte man dieses immer möglichst vermeiden.



MFG Christian

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. März 2014, 23:16

Danke für die Info! :prost:

Ähnliche Themen