Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pinball

Pinball

  • »Pinball« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Wohnort: SH

Auto: Tucson 1,6 Turbo 177PS DST

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Februar 2014, 19:18

Langsam Frust !!!!!

So langsam bekomme ich Frust mit meinem I40 cw. Folgende Fehler wurden bisher nicht beseitigt: Klappern am Amaturenbrett, 2 Versuche, Gasdruckdämpfer schon 2 mal getauscht, schon wieder Schrott, Schlüssel zeigt immer wieder Fehler an, daß die Batterie leer ist. Modul wurde getauscht, keine Besserung. Ich denke daran den Kauf zu wandeln.
Gruß Pinball


Basti95

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Apolda

Beruf: metallbauer für konstruktionstechnik

Auto: Elantra XD 2.0 GLS

Vorname: Sebastian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Februar 2014, 19:45

Vieleicht ein Montags-Auto erwischt :P

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Februar 2014, 20:28

Bei allem Verständnis - aber wegen so einem Pipifax kann man kein Auto wandeln!

4

Samstag, 15. Februar 2014, 22:35

haha ,
den gleichen schei** hab ich auch grad an meinem !
elek. Heckklappe immerwieder probleme beim schliessen bei gefälle o. steigung geht nicht zu !"öffnet kurz vorm verriegeln wieder"
knacken und surren an "in" amaturenbrett ! "knacken rechts a-säule & a-brett , surren in o. an tacho " das nervt !!!
soll nun nach 2 versuchen alles nochmal gemacht werden !!! bin gespannt .

der i40 ist abgesehn von diesen KLEINEN problemen ein super auto und macht uns sehr viel spass !!!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. Februar 2014, 22:45

... Schlüssel zeigt immer wieder Fehler an, daß die Batterie leer ist.

Schlüssel mit Display? 8o

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. Februar 2014, 22:49

:whistling: Ich hatte auch die Hoffnung, dass das Knacken in der A Säule bei wärmeren Temperaturen weg geht, aber es wird eher schlimmer. Ein Knistern kommt nun auch och dazu. Es nervt mich auch. Gewandelt wird deswegen wahdscheinlich ni ht. Bin gespannt, was das ist u d wie sich das entwickelt. Hab eigentlich keinen Bock, dass der Meister das ganze Armaturenbrett zerlegt.

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Februar 2014, 22:50

Damit ist das Multidisplay zwischen Drehzahlmesser und Tacho gemeint und nicht am Schlüssel. :auweia:

i40cw

i40cw

Beiträge: 20

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Vielfahrer

Auto: i40cw 1.6, i30 1.4, Mercedes E 220 cdi

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. Februar 2014, 22:56

Verglichen mit meinem 60.000€ teurem E-Klasse (Dienstwagen), dessen elektrische Heckklappe eine einzige Katastrophe ist, sind das wirklich Peanuts.
Auch beim Mercedes klappert es, und zwar überall!
Der Motor (220er CDI Automatik) hört sich an wie ein Lupo TDI, der Sitzkomfort ist einfach nur Scheiße, nach 200km bin ich körperlich gerädert!
Klar nerven Probleme bei einem Neuwagen, aber an meinem i40 klappert auch das Armaturenbrett und die Stoßdämpfer der Heckklappe schwächelten bereits ab 8000km
Mal im Ernst. Der i40 ist wirklich ein gutes Auto, besonders verglichen zum Neupreis. Und dann ist da ja noch die 5 Jahres-Garantie :)

Was das klappern im Armaturenbrett angeht war ich noch nicht mal beim Händler, sondern stecke mein Mikrofasertuch in die Ritze, wenn es mich zu sehr nervt...

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Februar 2014, 08:58

@HoffisRenner
Hi

denke das braucht er auch nicht lies mal den Thread " Knacken ( Klappern ) rechts vorne"

Gruss

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Februar 2014, 11:23

Den Thread habe ich schon gelesen. Bei mir werden es nun verschiedene Knackgeräusche so dass ich nicht mehr die Hoffnung habe, dass es nur das Wi dleitblech ist.

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Februar 2014, 12:07

ok war ja nur ein Tipp

12

Sonntag, 16. Februar 2014, 12:38

so jetzt sag ich auch mal was dazu. das einzige was passt ist der preis, wobei ich mir von ein auto jenseits der 20.000 euro marke was erwarten kann. der rest ist einfach Schrott

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. Februar 2014, 12:40

Hmm, jetzt bin ich verwirrt. Passt der Preis, oder nicht weil alles Schrott? :aufgeb:
Danke auf jeden Fall für den qualifizierten Kommentar.

14

Sonntag, 16. Februar 2014, 13:00

Hat einer schon was neues zu den Geräuschen aus dem Armaturenbrett?

Habe jetzt einen gehabt da war der Tacho locker.

15

Sonntag, 16. Februar 2014, 13:26

das kann passieren! wenn nur der tacho locker ist.......

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. Februar 2014, 15:33

@otto hab ich auch als tipp verstanden. Insofern vielen Dank. Ich nutz nachher mal das wetter um zu schauen, ob ich das Geräusch orteb kann.

17

Sonntag, 16. Februar 2014, 15:43

Ich konnte mir helfen, in dem ich einige Tips aus diesem Forum befolgt habe:

Armaturenbrett rausnehmen, alles was geht mit Filz unterlegen bzw. stopfen, so dass möglichst kein Plastik der Instrumente mehr aufeinander reibt. Vor allem gehört der Filz unter das Bedienteil der Klimaanlage. Wenn ihr es ausgebaut habt, seht ihr schon was ich meine.

Was auch hilft, ist sämtliche nun sichtbare Kabel mit dem Filz zu umwickeln und auch die Chromleiste sollte unterfüttert werden. Armaturenbrett wieder einklipsen.

Danach Unterdruckschlauch auf der ganzen Länge zwischen Armaturenbrett und Windschutzscheibe klemmen.

Seit dem ist Ruhe und ich bin wieder viel ausgeglichener.

18

Sonntag, 16. Februar 2014, 19:51

genau man kauft sich ein neues auto für schlappe 25 bis 30.000 euro
und zerlegt das gleich damit nichts aufeinander reibt.
vieleicht noch ne komplett dämmung und einen 3 liter diesel motor......

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:16

@dimi75
Ich muss so wie du auch mal was sagen: Geh Opel spielen!
Nein Spaß beiseite, aber ein knarzendes Armaturenbrett würde mich auch richtig nerven.
Hatte es diesen Sommer da hat mein Klimair bei leicht geöffneten Fenster etwas vibriert ging mir tierisch auf den Sack. Und wenn die Heckklappendåmpfer schon getauscht werden und immer noch nicht halten dann ist das einfach nur arm von Hyundai. Sorry aber auch wenn ich unsere Hyundais mag das darf nicht sein Punkt.

20

Sonntag, 16. Februar 2014, 20:26

@dimi75: Ich habe gelesen, dass Hyundai Deiner Meinung nach eine schlechte Qualität bietet und bin auch der Meinung, dass solche Arbeiten eigentlich von der Werkstatt ausgeführt werden sollten und im optimalen Falle solche Probleme erst gar nicht auftreten sollten.

Aber sie sind nun mal da und meine Erfahrung mit der Werkstatt war, dass sie die Probleme nicht beheben konnten.

Also gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Problem totschweigen bzw. damit leben.
2. Nerven schonen, selbst Hand anlegen und versuchen, anderen Leidensgenossen Tips zu geben.
3. In einem Forum alles schlecht reden.

Ich habe mich für Variante 2 entschieden.

Ähnliche Themen