Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beiträge: 1 025

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

101

Montag, 4. Juni 2018, 07:00

Wenn du ihn überhaupt los wirst. Dieselfahrverbote und so.
Mein Bruder hat versucht, seinen Volvo C70 aus 2012 zu verkaufen. Diesel mit voller Hütte, wenn überhaupt mal ein Angebot kam war es nicht mal 5 stellig :mauer:


HeinzG

Schüler

Beiträge: 138

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

102

Samstag, 9. Juni 2018, 21:29

Nun, das ist regional wohl sehr unterschiedlich!
Zur Info: Mein i40 ist von meinem Hondahändler schon verkauft, wenn ich das richtig gesehen habe, war der für 13000Euro angeboten worden. In meiner Region kaufen die Menschen noch Diesel mit Euro 5.
Ich fahre ja jetzt einen Honda CR-V, tummle mich auch im Forum dort, und auch dort gibt es nicht wenige, die keinen DIesel mehr kaufen würden. Und der NAchfolger des CR-V kommt nicht mehr als Diesel nach D, viel Spaß bei dem Gewicht und der Fahrzeugklasse!
Ich finde diese Entwicklung einfach unglaublich, ein Zeichen, dass sich eine Gesellschaft von innen heraus zersetzen kann.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 430

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

103

Samstag, 9. Juni 2018, 21:46

Angefangen hat es meiner Meinung nach mit der Ausgrenzung der Raucher! Jetzt sind die Dieselfahrer drann, danach alle, die nicht elektrisch fahren......

Acides

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Auto: I40 Limosine EZ 03/13 1,7 CRDI 136 PS Style?

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:29

Hallo, die Fahrverbote sind für mich und ich denke mal viele andere uninteressant. Ich fahre sogut wie garnicht in Großstädte, und selbst wenn kann man die betroffenen kurzen Strassenstücke meiden. Meine Lino is nunmal Diesel, und ich würde ihn wieder kaufen!

Beiträge: 764

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

105

Montag, 20. August 2018, 09:29

Habe meinen Wagen jetzt für 6500€ in Zahlung gegeben. War ein 1.7 CRDi 5-Star Silver-Paket Bj. 06.2013 mit einer Laufleistung von rund 121000km.

Motor wurde bei Kilometerstand 116000km komplett ausgetauscht, somit hatte der neue Motor erst eine Laufleistung von rund 5000km. Zusätzlich wurde von mir 2013 durch eine Webasto Fachwerkstatt eine Webasto Thermo Top Evo Standheizung mit Telestart T100 HTM Fernbedienung nachgerüstet. NP: ca. 2000€. Der Wagen war lückenlos checkheftgepflegt. All diese Umstände hatten keinerlei positiven Einfluss auf den Wiederverkaufswert.

Ich hatte mir vor dem Verkauf auch mehrere Angebote eingeholt. Diese lagen zwischen 6300-7150€. Darunter war auch ein Angebot von "wirkaufendeinauto.de". Begründung von fast allen Händlern und auch von "wirkaufendeinauto.de" für den geringen Ankaufspreis war, "der Wagen ist gerade mit diesem Dieselmotor auf dem deutschen Gebrauchtwagenmarkt unattraktiv und somit nur schwer verkäuflich". Der Wagen würde somit in das Ausland gehen. Wer also mehr für sein Fahrzeug haben möchte, sollte ihn auf jeden Fall privat verkaufen, wenn er denn die Zeit und Muse dazu hat.

Burgman

Bandit

Beiträge: 167

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

106

Montag, 20. August 2018, 15:09

Pfeif doch auf das Fahrverbot, so viele Strafzettel können die gar nicht verteilen, wie der Wertverlust und Neukauf ausmachen .

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 430

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

107

Montag, 20. August 2018, 17:31

Wiederholter Vorsatz zwingt zur MPU! Teuer und unangenehm!

Beiträge: 1 025

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 21. August 2018, 07:41

Da musst du den Vorsatz aber oft wiederholen und so oft wird ja auch gar nicht kontrolliert, wenn überhaupt.
Der VK PReis ist ja wirklich unterirdisch :rolleyes:
Aber gut was will man machen, wenn man verkaufen "muss".

Beiträge: 764

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 21. August 2018, 08:39

Aber gut was will man machen, wenn man verkaufen "muss".
Verkaufen "musste" ich den Wagen nicht. Ich wollte ihn einfach nur noch loswerden. Ich hatte nach 5 Jahren jetzt schlichtweg die Nase voll, von den andauernden Werkstattaufenthalten und den leeren Gesichtern in welche man immer blickte, wenn man ein Problem vorbrachte. Und das war nicht nur bei einer Werkstatt so. Kaum gab es einen Fehler, welchen man nicht über OBD auslesen konnte, waren die "Fachleute" sofort überfordert. Es reicht jetzt einfach.

langenberger

Anfänger

Beiträge: 43

Wohnort: Langenberg

Auto: Hyundai i40 1.7 CRDI Fifa World Cup Gold Edition

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 21. August 2018, 09:44

Kaum gab es einen Fehler, welchen man nicht über OBD auslesen konnte,
Das mit dem Auslesen scheint ein größeres Problem bei Hyundai zu sein. Jedes Mal, wenn mein i40 angeschlossen wurde, sagt das System, dass es sich um einen i10 handelt. Nach manueller Eingabe der Fahrgestellnummer sagt das System, dass es die Nummer nicht kennt. Erst nach etlichen weiteren Versuchen erkennt es den i40. Nur ein Fehler war nicht gespeichert, obwohl eine Warnleuchte im Display einen Fehler anzeigt.

Zur Info: Alles gemacht bei einem Hyundai-Händler. Auf Garantie getauscht wurde aber trotzdem...

NotHelpless

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Auto: Subaru Impreza sport - Hyundai i20 1,4 intro

Vorname: Ralph

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 21. August 2018, 16:17

Diesel sind einfach schwer zu verkaufen oder in Zahlung zu geben. Der Privatmarkt liegt bei Diesel völlig danieder. Wenn es die Flottengeschäfte nicht gäbe, wäre der Diesel in diesem Land schön längst tot. Etliche Hersteller bestücken den hiesigen Markt erst gar nicht mehr mit Diesel oder produzieren keine mehr. Ob wir das alles gut und richtig finden....danach fragt ja niemand. Der Markt und die Anbieter und der Staat regeln das für uns. Sei froh, dass Du ihn los bist. Ich habe meinen i40 in Zahlung gegeben und war zufrieden mit dem Preis(Benziner), den i20 meiner Frau habe ich privat sehr gut verkaufen können(Benziner). Die Autos waren beide nicht schlecht, aber es mangelte -insbesondere beim i40- an einer vernünftigen Verarbeitung. Und (mehrere) Hyundaihändler waren durch die Bank eine Katastrophe. Die Händler sind meines Erachtens bei Hyundai das weitaus größere Problem, als die Fahrzeuge selbst.

Ähnliche Themen