Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 19. Januar 2014, 09:07

Orangenhaut

Hallo liebe Hyundai Gemeinde,

hab jetzt seit zwei Tagen einen i40cw premium in total black, bin eigentlich sehr zufrieden, außer mit dem Lack, das ist ne totale Orangenhaut. Laut Verkäufer ist des bei einem schwarzen i40 ganz normal! Wie kann sowas sein, Baujahr 2012 und nicht 1980!!!
Habt ihr auch solche Probleme, gibt es Lösungen????


2

Sonntag, 19. Januar 2014, 09:52

Das ist leider bis zu einem bestimmten Grad wirklich normal und auch bei anderen Herstellern so. Bei dunklen farben fällt der Effekt besonders stark auf. Schau die einfach mal einen x-beliebigen schwarzen Neuwagen im Sonnenschein an...

Ich kann nicht sagen, woran das liegt, das die Autos das heute haben, früher aber nicht hatten. Evtl. liegt's an den wasserbasierten Lacken, an den dünneren Lackschichten heutzutage oder daran, dass im Werk in der Regel nicht mehr lackiert, sondern pulverbeschichtet wird.

Ob das jetzt bei deinem Auto noch im Rahmen ist oder nicht, wird dir ohne in Augenscheinnahme niemand sagen können.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:13

Öhm, wie sieht so was bei nem Auto denn aus?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 819

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:29

Konnte man die "Orangenhaut" beim Kauf nicht sehen?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:32

Jacky du Schlingel, willst doch nur wieder eine Nur-vom-Hof-kaufen-Lektion erteilen :teach:

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Januar 2014, 11:34

Hyundai's haben nicht nur eine heftige Orangenhaut sondern haben auch noch einen extrem dünnen Aufbau der Lackschichten ( meine sogar die dünnste aller Hersteller) ausserdem wird beim Lackieren derart gespart dass an manchen Stellen die Grundierung zum Vorschein kommt! (Türverkleidungen, Heckklappe)
Es ist schon beschäment für Hyundai dass bei einem Unfall die manuell lackierten Teile von der Vertragswerkstatt glatter und in der Lackschicht dicker sind als vom Werk und somit kratzunempfindlicher und Langlebiger!

Hoffentlich werden die WRC Wagen noch mal nachlakiert sonst kommen die nach der 5ten Wertungsprüfung blank geschmirgelt ins Ziel :P

Ähnliche Themen