Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SpikeLPG

Schüler

  • »SpikeLPG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Wohnort: Uelsen

Beruf: IT Infrastrukturmanager

Auto: i40 CW 1.6 GDI LPG, Santa Fe CM 2.2 CRDI 4WD Premium

Vorname: Hermann

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Dezember 2013, 14:05

1.6 GDI auf LPG

So,

heute konnte ich meinen i40 beim Händler abholen. Habe mich für den für einen 1.6 mit LPG entschieden (IX35 stand auch zur Debatte, aber da waren die Sitze für nicht so der Hit) Der Wagen hat jetzt 20TKm gelaufen und hat vorher die Frau vom Händler gefahren (Die war "not amused" als ich den Wagen gekauft habe ... muss jetzt i30 fahren) Da mit Sicherheit die eine oder andere Debatte über LPG beginnt: Ich habe über 200 TKm in 3 Hyundai (eigentlich 2, einer hatte einen zu frühen "Unfalltod") zurückgelegt, ohne Probleme.

Ich werde in Zukunft weiter über meinen "neuen" Berichten

LG
Hermann

P.S. Die Nachbarn (fahren BWM, VW): Was ist das denn für ein Auto, sieht ja geil aus... :thumbsup:


marko.ak

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Frankfrurt

Beruf: Systemadministrator

Auto: I40cw 2,0 LPG Style Plus-Paket

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Dezember 2013, 08:10

LPG

Hi, habe meinen direkt vom Händler inc. Umrüstung gekauft bin sehr zurfrieden. Verbrauch ca. 7 - 9 Liter Gas. Mein vorheriges Auto (SLK) habe ich damals mit 70.000km Umgerüstet und der läuft immer noch (jetzt ca. 230.000) - Umrüstung hat sich bezahlt gemacht.
Wegen meinem Nachwuchs habe ich mich für den i40 entschieden und muß sagen jederzeit wieder. :D
Daher lieber LPG als Diesel. Die neue Regierung möchte die Befreiung der Steuer für LPG über 2018 erweitern, um so besser und alternativ ist das Tanken von LPG in Belgien auch günstig (ca. 15 cent günstig).

SpikeLPG

Schüler

  • »SpikeLPG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Wohnort: Uelsen

Beruf: IT Infrastrukturmanager

Auto: i40 CW 1.6 GDI LPG, Santa Fe CM 2.2 CRDI 4WD Premium

Vorname: Hermann

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Dezember 2013, 10:19

Hi,

welche Anlage hast du drin? Ich Fahre mit einer Prins DLM. Verbrauch muss ich mal sehen, da ich erst 50 Km gefahren bin... Scheint aber weniger als mein i30 CW mit 1.6 zu verbrauchen. Was die LPG Preise betrifft, ich wohne direkt an der Grenze zu NL. Preise sind fast identisch.

LG
Hermann

marko.ak

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Frankfrurt

Beruf: Systemadministrator

Auto: I40cw 2,0 LPG Style Plus-Paket

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Dezember 2013, 10:47

Hi, Bescheinigung ist von Ecoengines und diese haben bei mir eine Lovato-Anlage verbaut .Bin oft in Aachen und fahre dann nach Belgien, dort ist der LPG - Preis ca. 10cent günstiger als in Aachen.

5

Samstag, 18. Januar 2014, 12:21

i40- LPG- Kauf im Autohaus Wehner/HH- Stellingen

Guten Tag,

bin neu bei euch und habe auch gleich mal eine große Bitte und Frage: Wer kennt jemanden, der bei o. g. Autohaus einen i40 mit LPG- Gasanlage(vom Autohaus umgerüstet) gekauft hat? Da der i40 ein Benzindirekteinspritzer ist, habe ich einen permanenten Benzinverbrauch, was aber der Verkäufer noch der Chef selber wusste, mir wurde ein Gasfahrzeug verkauft. Wem ist es genauso ergangen und wie seit ihr mit dem Problem umgegangen. Danke für eure Hilfe im voraus.

Gruß Susanne

Copykill

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: 22309 Hamburg

Beruf: Security

Auto: i40 Limousine "Style" 2.0 Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: David

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. Januar 2014, 12:24

Ich hab dort zwar kein LPG gekauft aber die Unfähigkeit der Verkäufer und des Services kann ich bestätigen.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Januar 2014, 06:29

Sorry, aber was kauft ihr euch auch solche Gasgurken, deren Motoren nicht mal gasgeeignet sind?... Wenn dir das "Problem" nicht vorher erläutert wurde, hast du noch Chance auf eine Kaufrückabwicklung.

8

Sonntag, 19. Januar 2014, 08:20

Wenn dir aber Inhaber, Verkaufsleiter und Verkäufer erzählen, sie haben das "Problem" erläutert und du hast keine Zeugen, stehst du ganz schön blöd da, zumal zu dem Zeitpunkt im AH selbst keiner wusste, das Benzindirekteinspritzer permanent Benzin verbrauchen. Stand selber mit dem Inhaber in der Werkstatt und beide haben wir gerätselt, wo der perm. Benzinverbrauch wohl herkommen könnte. Zumal ich sei 7 Jahren im AH als Gaskundin bekannt bin. Deswegen meine Frage: Wer hat beim AH Wehner ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke für eure Antworten.

Gruß Susanne

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 994

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Januar 2014, 09:10

.....aber die Unfähigkeit der Verkäufer und des Services kann ich bestätigen.
Hurra, ich bin nicht der Einzige :D

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:23

Wenn das so Stand der Technik ist kann ich mir leider nicht herleiten, wo hier ein Sachmangel vorliegt. Es würde also nur etwas in Richtung arglistige Täuschung in Frage kommen. Bei "mir wurde ein Gasfahrzeug verkauft" liegt das wohl nicht vor. Bei "Hallo, ich hätte gerne ein Auto mit null Benzinverbrauch" - "Hier, nehmen Sie den i40" eventuell, aber selbst da wird es schwierig.

Wie hoch ist denn der Verbrauch?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:36

Jeder weiß doch: Mündliche Absprachen oder Zusicherungen sind gegenstandslos - es zählt nur das Geschriebene im Vertrag!

Erstaunlich, daß sich sowas nach 55 Jahren Bundesdeutscher Gesetzgebung immer noch nicht herumgesprochen hat!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:40

Naja, bei falscher Beratung is der Vertrag aber zumindest u. U. anfechtbar. Ab hier dann aber bitte einen Anwalt konsultieren.

Dass erstmal nur das Geschriebene gilt stimmt natürlich.

13

Sonntag, 19. Januar 2014, 14:03

@iDreißig
Ich fahre kombiniert mit 11l, 5l Benzin und 6l Gas.

Nur wenn ich in diesem AH mein zweites Auto kaufe und das vorherige Gasfahrzeug nur Benzin zum starten benötigte, kann ich wohl etwas Aufklärung erwarten. Aber wie auch , wenn im ganzen AH selber keiner wusste, das Benzindirekteinspritzer permanent Benzin benötigen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 19. Januar 2014, 14:08

Da gebe ich dir voll und ganz recht. :mauer:

1220 Moppi

Sprecher

Beiträge: 384

Wohnort: Hamburg

Auto: Und die Moral von der Geschicht, Hubraum läuft, Downsizing nicht.

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 19. Januar 2014, 14:34

Ja, also Wehner sind ja keine Unbekannten was das Thema Kompetenz und Service am Kunden angeht. Daher kommt mein Auto da im Leben nicht hin.

Das Problem an Wehner ist, sie betreiben ein Massengeschäft. Für Hyundai gut, für den Kunden schlecht. Ich hab das Thema bereits an einen Hyundai-Gebietsleiter adressiert, der mir das Thema dann etwas näher gebracht. Am Ende kann man einfach nur sehen, dass man sich ein anderes Autohaus sucht. Alternativen gibt es in Hamburg genau zwei. Zum einen Autohaus Päsler, zum anderen Bopp & Siems. Mit Päsler habe ich sehr durchwachsene Erfahrungen gemacht, aber die negativen haben doch überwogen, zumal man Fahrer des Genesis Coupés dort eher als geistig minderbemittelt ansieht. Daher werde ich dort leider nicht mehr aufschlagen, auch wenn es gleich um die Ecke ist.

Gestern habe ich bei Bopp & Siems in Langenhorn vorbeigeschaut und die haben es doch tatsächlich geschafft mich positiv zu überraschen. Sehr engagiert, sehr interessiert, kostenloser Werkstattersatzwagen mit 1.000 € SB, 300 € SB kosten 19 € pro Tag. Ich werde mein Auto dort im Februar zur Inspektion und einem umfangreichen Check hinstellen. Der erste Eindruck war sehr positiv. Dort trifft man sich auf Augenhöhe.

Und wem es dort auch noch nicht gefällt, dem bleibt nur noch nach Stockelsdorf zu fahren. Das Autohaus am Funkturm beherbergt den wahrscheinlich besten Hyundai-Mechaniker in ganz Deutschland. Dort hat man auch noch Lust dem Kunden etwas zu bieten. :) Zu empfehlen wäre eventuell auch noch das Autohaus Soliman in Itzehoe. Da hab ich mein Auto gekauft und habe mich ebenfalls sehr gut aufgehoben gefühlt, aber für Werkstattbesuche ist es für mich dann doch etwas zu weit.

Sepp

Profi

Beiträge: 873

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. Januar 2014, 15:50

Ich denke mal das Benzin wird zu Kühlung eingespritzt. Ist es aber in Deutschland nicht verboten das Gas und Benzin gleichzeitig eingespritzt werden? Ich meine ich hab da mal was gelesen.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. Januar 2014, 09:07

Zur Kühlung und ich glaube auch zur Schmierung der Einspritzdüsen? Das war der Grund, weshalb ich meinen Leon damals nicht umrüsten lassen konnte (Turbodirekteinspritzer).

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass gleichzeitiger Verbrauch von Benzin und LPG nicht zulässig ist!

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

18

Montag, 20. Januar 2014, 09:28

Zitat

Ich fahre kombiniert mit 11l, 5l Benzin und 6l Gas.
O.o lohnt da überhaupt noch ne Gasanlage im Vergleich zu nem normalen Benzinermodel?!

marko.ak

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Frankfrurt

Beruf: Systemadministrator

Auto: I40cw 2,0 LPG Style Plus-Paket

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Montag, 20. Januar 2014, 13:48

Hi,

es gibt beim LPG 3 Varianten:
1. Auto fahrt generell mit LPG
2. Auto fährt mit LPG und einem Aditiv
3. Auto fährt mit LPG und Benzin (Ist Zulässig)

Generell gilt bei jeder Variante, dass der Motor erst die Betreibstemperatur erreicht bis er auf Gas umschaltet.

Abhängig des Motor und der Lebenszeit der Köpfe ist es bei den älteren Modellen kein Problem mit der Umrüstung und der Variante 1.
Durch die leichtbauweise wird bei den neueren Motoren Variante 2 oder 3 eingesetzt. Bei meinem i40 wird Benzin mit eingespritzt - es schont dadurch den Motor / Köpfe das Verhältnis ist gem. Handbuch so bei 10 - 20% Benzin bei der Verbrennung. Andere Modelle haben im Kofferraum das Aditiv, das bei der Verbrennung zugeführt wird. Preislich kann ich es nicht beurteilen.
Ich fahre generell auf Gas/Benzin und muß sagen, es rechnet sich für mich, da ich in Belgien regelmäßig tanken.

Hier die Berechnung:
8,5l LPG auf 100km Preis = 0,75€: 6,12€ ( Belgien 0,55€ 4,68€ )
2l Benzin auf 100km : 1,50€: 3,00€
9,12€ ( 7,68€)

6,3 l Diesel auf 100km Preis = 1,37€: 8,63€

8,3l Benzin auf 100km : 1,50€: 12,45€

Beachten muß man auch das Gasverhältnis im Sommer / Winter:
60Propan/40Butan = Wintermischung
40Propan/60BButan = Sommermischung
In den Wintermonaten ist aus diesem Grund ein höherer Gasverbrauch vorhanden als im Sommer.

Sowohl beim TÜV als auch bei der Inspektion kommen beim Gasbetrieb noch zusätliche Kosten ( TÜV ca. 75€ / Inspektion kann ich im Moment nicht beurteilen), im Gegenzug ist die KFZ-Steuer ein paar Euros niedriger.

Ich persönlich habe insgesammt ca. 250.000km mit Autogas hinter mir und bin sehr zufrieden. Belgien / Holland kein Problem eine Tankstelle zu finden. In Deutschland hat sich das Netz erweitert, dass es auch kein Problem mehr ist eine Tankstelle zu finden. Bei meinem Urlaub vor 6 Jahren in Kroatien war Österreich das einzigste Problem Dort gab es nur eine LPG-Tankstelle an der Autobahn, wie es jetzt ist weiß ich nicht. In Slowenien und Kroatien gab es mehr wie genug Tankstellen.

Mein Info von Hyundai sind die, daß die Werksumrüstung von den Kooperationspartnern Ecoengines (Lovato) und Gasdrive (BRC) durchgeführt werden und diese die Variante 3 machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marko.ak« (20. Januar 2014, 13:58)


SpikeLPG

Schüler

  • »SpikeLPG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Wohnort: Uelsen

Beruf: IT Infrastrukturmanager

Auto: i40 CW 1.6 GDI LPG, Santa Fe CM 2.2 CRDI 4WD Premium

Vorname: Hermann

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. Januar 2014, 13:51

Also es gibt verschiedene Systeme für die GDI Motoren. Das System was bei Susanne's i40 verbaut ist muss in der Tat zur Kühlung der Einspritzdüsen Benzin mit einpritzen, da das Gas über seperate Einblasdüsen zugeführt wird. Ich kenne das dort verbaute System nicht zu 100%, finde aber den Benzinverbrauch schon sehr hoch (Hatte mal irgendwo gelesen, das bei jedem 5. Einpritzzyklus Benzin eingespritz wird, bin mir aber nicht sicher).
Ich habe ein Prins DLM in meinem i40. Das System benutzt die vorhanden Einspritzdüsen und spritzt das Gas in der Flüssigphase ein. Da ich auch direkt auf Gas starte habe ich keinen Benzinverbrauch.

http://www.prinsautogas.com/de/produkte/…max_system.html

Allerding geht es bei Susanne wohl weniger darüber, welches System eingebaut ist, sonder das der Verkäufer (oder der ganze Betrieb) wohl nicht alles erzählt hat.
Ich wünsche viel Glück bei der Sache.

LG
Hermann