Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

niphja

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: Altenburg

Beruf: Fachkoordinator Leitungstechnik

Auto: i40cw - BlueDrive ISG Comfort 1.7 CRDi 85kW

Vorname: Nico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Freitag, 31. Juli 2015, 19:09

Würde mich mal interessieren, welche Kapazität die Batterien bei i40 mit Start-Stopp haben?

Bei mir ist eine 70Ah Batterie drinnen. :)


  • »Trias666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Freitag, 31. Juli 2015, 22:50

Habe jetzt nach dem Batteriewechsel auch eine 70 Ah Batterie für meinen 40er verpasst bekommen. Bin mal gespannt, ob die auch wieder nur knapp zwei Jahre hält.

Hasenbraten

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Montabaur

Beruf: selbstständig

Auto: I40 1.7 CRDI Premium Kombi

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. August 2015, 17:41

Batterie Facelift 2015

Kann mir jemand sagen welche Batterie im 1.7 CRDI Facelift 2015 verbaut ist? Ah Zahl ... und oder Teilenummer ...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. August 2015, 19:13

Ist das Auto mit ISG ausgestattet oder nicht?

niphja

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: Altenburg

Beruf: Fachkoordinator Leitungstechnik

Auto: i40cw - BlueDrive ISG Comfort 1.7 CRDi 85kW

Vorname: Nico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. August 2015, 19:34

Gibt es denn diesbezüglich Unterschiede zwischen den beiden Facelifts?

Bei meinem "alten" 2015er Modell mit ISG ist eine 70Ah Batterie verbaut. :)

Hasenbraten

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Montabaur

Beruf: selbstständig

Auto: I40 1.7 CRDI Premium Kombi

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 11. August 2015, 19:54

Fahrzeug hat kein ISG ... Batteriegröße derzeit 54 Ah ... Auto stand 4 Tage und ADAC mußte Starthilfe geben ... möchte jetzt eine leistungsstärkere einbauen lassen

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. August 2015, 20:08

Lass lieber mal auf unliebsame Stromverbraucher prüfen, sonst zieht es die größere Batterie nach 6 Tagen auch leer...

niphja

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: Altenburg

Beruf: Fachkoordinator Leitungstechnik

Auto: i40cw - BlueDrive ISG Comfort 1.7 CRDi 85kW

Vorname: Nico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 11. August 2015, 21:06

War das bereits öfters der Fall oder bisher "nur" einmal? Eventuell war ja auch der Kofferraum oder eine andere Tür nicht korrekt verschlossen. :unsicher:

Letzteres hatte ich mit meinem Daewoo Matiz (35Ah) mal. Der stand im Urlaub eine Woche auf dem Parkplatz, da wir nur zu Fuß und Rad unterwegs waren, und als wir wieder zurück wollten, war es zappenduster. 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »niphja« (11. August 2015, 21:21)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 11. August 2015, 21:09

Fahrzeug hat kein ISG ... Batteriegröße derzeit 54 Ah ... Auto stand 4 Tage und ADAC mußte Starthilfe geben ..
Da ist was ganz anderes Faul - auch eine 36 AH Batterie überlebt spielend mehrere Wochen Standzeit!

niphja

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: Altenburg

Beruf: Fachkoordinator Leitungstechnik

Auto: i40cw - BlueDrive ISG Comfort 1.7 CRDi 85kW

Vorname: Nico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 11. August 2015, 21:13

Wie schaut es eigentlich mit deinen Fahrtstrecken aus? (lang oder eher kurz)

Hasenbraten

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Montabaur

Beruf: selbstständig

Auto: I40 1.7 CRDI Premium Kombi

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 11. August 2015, 22:09

Fahre täglich ca. 100 km davon 80% Autobahn. Musste schon 3 Mal vom Mobilitätsservice Starthilfe bekommen. 1. Autohaus sagte alles i.O. Batterie wäre Top. Danach 2 mal liegengeblieben. Autohaus gewechselt. 2. Autohaus sehr bemüht, Ruhestrommessung durchgeführt und ist unauffällig. Batterie wird bis Morgen geladen und dann nochmal geprüft. Prüfgerät sagt Batterie i.O. Alle 3 Prüfungen durch den ADAC ergaben lt. Testgerät: Batterietausch erforderlich. Der Meister meinte, man dürfe auf keinen Fall 2 Mal den verschließen Kopf drücken, da dann Steuergeräte wieder hochfahren und die Batterie entladen. Bin jetzt soweit das ich den Prüfgeräten des ADAC glaube und die Batterie auf meine Kosten gegen eine stärkere tauschen lasse. Hyundai Deutschland Service will sich Morgen bei mir melden. :denk:Kofferraum war zu und die Kofferraumbeleuchtung hab ich auf LED umgerüstet, so das die auch die ganze Nacht leuchten könnte ohne das die Batterie Probleme bekommen sollte ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hasenbraten« (11. August 2015, 22:22)


Hasenbraten

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Montabaur

Beruf: selbstständig

Auto: I40 1.7 CRDI Premium Kombi

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 12. August 2015, 15:00

Hab gerade mein Auto zurück bekommen. Schadhafte Batterie wurde auf Garantie durch eine stärkere ersetzt. 3 Jahre Garantie inklusive. So muss das laufen ... :)

niphja

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: Altenburg

Beruf: Fachkoordinator Leitungstechnik

Auto: i40cw - BlueDrive ISG Comfort 1.7 CRDi 85kW

Vorname: Nico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 12. August 2015, 17:02

Dann wünsche ich viel Glück mit der neuen Batterie. :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 12. August 2015, 19:30

Vielleicht bei Gelegenheit noch eine erneute Ruhestrommessung durchführen! :flüster:
Gute Fahrt wünscht:

Jacky

  • »Trias666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 13. August 2015, 04:43

Schadhafte Batterie wurde auf Garantie durch eine stärkere ersetzt. 3 Jahre Garantie inklusive.
Irgendwie scheint Hyundai mit den alten Vorgängermodellen der Starterbatterien Probleme gehabt zu haben. Das wurde bei einigen Fahrzeug-Testberichten auch immer wiedereinmal bemängelt. Bei meinem 40er war die ja ebenfalls nach nicht einmal zwei Jahren hin. Hoffe mal, die neue Batterien hält jetzt länger. Ich war aber auch darüber erstaunt, dass jetzt plötzlich 3 Jahre Garantie auf die Batterie vergeben werden.

Hasenbraten

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Montabaur

Beruf: selbstständig

Auto: I40 1.7 CRDI Premium Kombi

  • Nachricht senden

36

Freitag, 14. August 2015, 08:42

Auto Motor Sport schreibt dazu:

Seit Juni 2013 befindet sich der Hyundai i40 Kombi 1.7 CRDi im Fuhrpark und hat schon mehr als 65.000 km abgespult. Abgesehen von einer defekten Tankdeckelverriegelung und einer schwächelnden Batterie gab es bislang keine Probleme.
:thumbsup:

  • »Trias666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

37

Freitag, 14. August 2015, 23:09

Ich denke, Hyundai wird nach diversen Problemen einfach den Zulieferer gewechselt haben. Hyundai wird auch langsam merken, das Geiz nicht immer Geil ist und es sich lohnt, für Qualität etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass das Nachfolgemodell unseres 40er um einiges teurer werden wird. Es hat schon seinen Grund, warum Hyundai immer wieder einem Briefe in das Haus flattern lässt um zu fragen, wie zufrieden man mit seinem 40er ist und was verbessert werden sollte.

38

Samstag, 15. August 2015, 16:24

... Hyundai immer wieder einem Briefe in das Haus flattern lässt...
Einen solchen Brief habe ich noch nie erhalten - und auch sonst keine Post von Hyundai.
Ehrlicherweise würde ich solchen Kokolores aber auch ungelesen wegwerfen... :dudu:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

39

Samstag, 15. August 2015, 16:30

"Wegwerfen"? "Kokolores"? Warum soll ich denn kein Feedback geben? ?(

  • »Trias666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Samstag, 15. August 2015, 22:41

Da muss ich "realmaster" ehrlich gesagt einmal Recht geben, auch wenn wir uns ansonstnen nicht so besonders verstehen, was ich ehlich gesagt etwas schade finde. Aber sei es drum. Ich finde es gut, dass sich Hyundai auch Rückmeldung von Kunden einholt, um seine Produckte zu verbessern. Hyundai wird ja in der Autopresse schon etwas geprügelt. Klar ist Hyundai in der Motorentechnologie, zumindest was Dieselmotoren betrifft, etwas hinterher. Solche Verbräuch wie man derzeit mit den kleinen Hubräumen hat, sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Das konnte ich mit meinem damals 2.0 TDl VW Motor vor 10 Jahren auch schon. Und der hatte mehr Bums beim Anfahren. Aber wie gesagt, Hyundai ist da auf dem richtigen Weg. Und ich bin mir sicher, das andere Hersteller bald was von Hyundai zu staunen bekommen werden. Ich habe das Gefühl, das Hyundai wirklich an Verbesserungen interessiert ist. Sonst würde man die Wehwehchen der Kunden nicht so Ernst nehmen. Ich fände es schade, wenn Hyundai sich aus dem Mittelklassewagen Segment wie Honda und Nissan in Deutschland zurückziehen würde und das Feld einfach den Deutschen Herstellern überließe.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (15. August 2015, 22:51)


Ähnliche Themen