Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nobb-i 40

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Herten

Auto: i40 cw 1,6 5 Star Silver Edition

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. Februar 2014, 13:45

Hier die beschreibung , bekommen kannste es für 899,-.
ich bin sehr zufrieden damit
lese nach ob es was für dich ist.
http://www.esxaudio.de/navi-ger/Hyundai.html


transilvan

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Mainz

Beruf: Chemiker

Auto: i40cw

  • Nachricht senden

22

Freitag, 28. Februar 2014, 16:31

Ich würde mich auch für eine alternative a la Pearl interessieren. Aber ich weiß nicht wie sinnvoll Android ist. Die Hardware scheint mir immer extrem schwach zu sein (verglichen mit Handys).

Was ist denn mit sowas? http://www.idealo.de/preisvergleich/Offe…bt-kenwood.html

Grüße

Beiträge: 2

Wohnort: Bingen am Rhein

Beruf: Sachbearbeiter

Auto: I 40 CW 1,6 CRDI

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

23

Freitag, 28. Februar 2014, 19:03

Hallo zusammen ds mit dem Wassertransferdruck gefällt mir sehr. Wo kann man sowas machen lassen und wieviel Geld muss man dafür locker machen? LG

24

Dienstag, 4. März 2014, 08:42

Kenwood oder anderes Mirrorlink-Autoradio

Das Kenwood-Radio würde mich auch interessieren, nachdem ich nun hier http://www.android-hilfe.de/android-auto…0-370-a-21.html ziemlich viel Schlechtes über das Pearl-Gerät gelesen habe.

Wichtig ist, nochmals, ein Autoradio mit Mirrolink-Funktion, so dass eben ein Android Handy über das Autoradio gesteuert werden kann, am besten komplett. Hat mit so einem Gerät jemand Erfahrung? Dieses ESX gibt diese Funktion ja nicht her. Bin bisher auf Idealo auf ein paar Geräte gestossen: http://www.idealo.de/preisvergleich/Main…ml?q=mirrorlink

Diese beiden würden mich näher interessieren:
http://www.amazon.de/Sony-V-Receiver-Sma…k/dp/B0081NETYG
http://www.amazon.de/dp/B008B6FYGA/?smid…bK-yOw9gVXYipMw

Jemand eine Empfehlung (blöde Anforderung: nicht zu teuer, nicht zu billig und am besten so, dass ich keine Adapter o.ä. erwerben muss).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buddylotion« (4. März 2014, 08:52)


HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 8. Dezember 2015, 22:32

Austausch des Serienradios gegen einen passgenauen Maxyon Naviceiver

Habe meinen i30 gegen einen fast neuen i40 eingetauscht, tolles Auto mit schlechterem Radio, Seriennavi nicht vorhanden. Klang mit Radio sehr flach, keine Anruflisten von meinem Smartphone (Android 5.1), nur Wahlwiederholung, keine eingebaute Navigation. Suche also nach einer preislich annehmbaren Alternative mit Navigation.

Lösung 1: Pioneer aus dem Zubehör, deutlich über 1000 Euro, nicht alle Funktionen, keine Drehregler.
Lösung 2: Icartech. Mit Nachrüstungen auch zu teuer.
Lösung 3: ESX, sogar im Mediamarkt zu erhalten, 900 Euro, teuer für gelabeltes Noname.
Lösung 4: Maxyon, schnellere CPU, 499,--, angeblich komplette Unterstützung aller KFZ-Funktionen.

Die Entscheidung fiel auf Lösung 4.

Aber der Einbau.
Alle Werkstätten hatten Angst. CANBUS!!! Aber nein, das Radio hängt nicht im Canbus. Ich hätte es selbst gemacht, wenn ich die Leisten abbekommen hätte. Also Fachbetrieb. Erste Ernüchterung: Meine neue H-Werkstatt antwortete auf die Frage, was das Entfernen der Leisten koste, das habe man noch nie gemacht, nach drei Tagen wurde mir dies für 50 Euro Freundschaftspreis angeboten, sollte 45 Minuten dauern. Kein Kommentar. Car-Hifi-Betrieb bekam die Leisten nicht ab. Freie Werkstatt wollte probieren. War meine zweite Lösung. Entfernterer Hyundai-Betrieb sah kein Problem und baute das Gerät für 89 Euro ein, kanppe Stunde. Nebenbei erfahre ich, dass hier die Inspektionen deutlich preiswerter sind als bei meinem Betrieb. Meine neue Hyundai-Werkstatt.

Erster Eindruck nach dem Einbau:
Wow. Hyundai-Symbol beim Hochfahren. Vom Klang her Welten unterschiedlich (was auf eine äußerst schache Serienverstärkerleistung schließen lässt), Lenkradbedienung geht (mit Ausnahme der Sprachsteuerung). Gerät sitzt passgenau und sieht original aus, alle Spaltmaße stimmten, BT funktioniert besser als mit dem Seirenradio, das eingebaute Mikro funktioniert, der Werks-USB-Eingang wird unterstützt, Musik von der 32GB Micro-SD geht auch alle Klangquallen separat einstellbar, DSP und Equalizer, Radioempfang ohne Tadel (angeblich ein Philips-Tuner). GPS-Antenne unter dem Armaturenbrett. USB-Kabel für separaten WLAN-Stick im Armaturenbrett. DVD lief ohne Probleme. Der Mechatroniker war aus dem Häuschen und rief seine Kollegen. Teilte mir mit, dass das Werksradio über 1000 koste und meinte naja...

Das alles lief inklusive der Einbaukosten viel besser als erwartet. Donnerwetter.

Und nun die ersten Kilometer

Außentemperaturanzeige -26 Grad, boa, doch Canbus? Fragte nach und bekam die Mittleilung, dass das Temperatursignal über das Radio laufe; vielleicht müssten die Speicher sich noch löschen... Das taten sie, die Temperatur stieg im Laufe der Rückfahrt um 39 Grad. Der erste GPS-Fix dauerte 15 Minuten. Auf der weiteren Fahrt keine Probleme. IGO8 als Software arbeitete problemlos. Katrin lispelt ein wenig, lustig. Warnungen vor stationären Blitzern einstellbar, sehr viele Einstellmöglichkeiten, flüssige Routenberechnung und -darstellung. Doch am Abend oftmals kein GPS-Signal, das muss ich weiter überprüfen. Schließlich auch Anzeige eines schwerwiegenden Windowsfehlers. Neustart nötig.

Musikklang wesentlich kraftvoller und präzise zu justieren. Der Unterschied ist unglaublich groß, obwohl ja die Lautsprecher nicht gewechselt wurden. Radioempfang zwar gut, aber RDS-Angaben sehr klein. Da ich nur 2-3 Sender höre, ist das aber ein geringes Problem. Keine Anzeige von weiteren Radiodaten (Interpret und Titel), schade. Für Musik vom Stick oder SD muss man sich in das Audioverzeichnis hangeln, ein wenig beschwerlich, hier fehlt eine Direktzugriffstaste. Beim Versuch, die Lenkradtasten neu zuzuweisen, hängt das Gerät sich auf, bzw. reagiert plötzlich träge, und in der Folge mache ich einen Werksreset zur Vorsicht. Vermutlich eine Folge des schwerwiegenden Windowsfehlers von zuvor.

Ich werde nun das Gerät weiter testen und weiter berichten, falls es hier interessiert. Ich werde mich auch bemühen, Fotos einzustellen.

Hier der Link zum Gerät: https://www.maxyon.com/maxyon-rito-gps/a-10635/

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 22:25

Nachdem nach meiner Ankunft zu Hause das Gerät zweimal einen Windows Ausnahmefehler zeigte, funktionierte am Morgen danach die Navigation nicht mehr. Aha, das Herzstück geht nicht. Es gab keinen Satfix mehr und auch die Umgruppierung der Radiosender war störrisch und langsam. Ich bekam einen schnellen Werkstatttermin und nahm dazu das originale Radio für alle Fälle mit.

Abhilfe gab ein Anruf bei Maxyon. Als ich das Problem schilderte und auf Anfrage bestimmte Werte aus dem GPS-Analyse-Programm mitteilte, wurde als klare Ursache die falsche Position der GPS-Antenne analysiert. Der Mitarbeiter der Werkstatt hat die GPS-Antenne (da sie einen Magnetfuß hat) auf das Gerät gesetzt, weil darüber nur Kunststoff ist. Dummerweise wollte er sie nach außen legen, ich hatte aber in den Foren schlecht gelesen. Leider ist dann unter der Antenne magnetische Störstrahlung, die sowohl den Radiotuner irritiert, als auch die GPS-Antenne stört.

Heute hat meine Werkstatt dann die GPS Antenne über das Handschuhfach an der rechten A-Säule (am Fuß) entlang rechts vorn hinter der Umweltplakette positioniert. Vorher diesmal draußen gestestet. Schwupps, kein Problem mehr, schneller Satfix, schnelle Navigation, 11 gefundene Satelliten. Dies wurde zu einem wirklich fairen Preis gemacht, damit konnte ich leben.

Nun erstes Fazit:
ALLE Fahrzeugfunktionen werden vom Gerät unterstützt, das wären Dachmikro, USB-Eingang, Lenkradsteuerung (Ausnahme Sprachsteuerung, darüber verfügt das Gerät nicht). Das Gerät startet mit einem Hyundai-Logo (Überraschung in der Werkstatt). Touchscreen reagiert angemessen schnell (beim Navikarten etwas langsam), zuverlässige Nachtabdunkelung, Klang überragend im Vergleich zum Serienradio mit viefältigen Einstellmöglichkeiten (EQ und/oder DSP), Mikro-SD-Karte für Navisystem und eine zweite (32GB) für Musik oder Filme, Fernbedienung
Stylus, Navigation (iGo 8) zuverlässig und sehr vielfältig justierbar, DVD-Player mit Zweizonenarbeit, gute Tastenhaptik, Mini-USB-Anschluss vorn unter der Mikro-SD-Kappe, BT-Streaming problemlos (nutze ich aber nicht), Smartphone-Anbindung mit Telefonbuch, zusätzlicher USB-Anschluss im Handschuhfach (auch für WLAN-Adapter), homogene EInbindung in das Fahrzeugdesign (wirkt wie Werkseinbau)

499,-- sind ein sehr fairer Preis (plus EInbaukosten, die man aber immer hat), was auch die MItarbeiter in der Werkstatt mit großen Augen bestätigten (und sie klagten über fehlende Funktionen des Pioneer Gerätes), matter Touchscreen, genügend hell nur wenig empfindlich bei Auflicht

Nachrüstbar: Rückfahrkamera, WLAN-Anschluss, Rücksitzmonitore, iPod, Subwoofer

Was ist nicht so gut?
Die Beleuchtung der Tasten könnte etwas heller sein. Zuweilen hat man das Gefühl, die Reaktion könnte etwas schneller sein (nicht immer, nur bei parallelen Aktionen), für die Wiedergabe von USB/SD-Musik muss man in den Audio-Player, unterwegs nicht so toll, eine Direktzugriffstaste wäre besser, die Fernbedienung wirkt eher nordkoreanisch als chinesisch

Es bleibt
Telefonsupport der Firma sehr gut, angenehme Einbindung, toller Klang, Navigation zuverlässig

Bilder
»HeinzG« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20151208_191942.jpg
  • 20151208_192009.jpg
  • 20151210_145556.jpg

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

27

Freitag, 11. Dezember 2015, 14:28

Sieht gut aus und hört sich gut an, bin auf Langzeiterfahrungen gespannt. Mein ESX gefällt mir zwar noch immer, allerdings nur solange es funktioniert. In letzter Zeit muckt es leider schon mal etwas rum wenn man aus der Navigation in den Player wechselt bzw. von dort dann wieder in die Navigation will. Der Radioempfang ist auch nicht mehr so optimal, wobei ich eher vermute, dass es an der leicht angefressenen Antenne oder dem Kontakt zwischen Antenne und Antennenfuß liegt, Problem tritt nämlich verstärkt bei nasskaltem Wetter auf.

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 14:58

Herzlichen Glückwunsch zum überwiegend erfolgreichen Austausch. Als Besitzer eines i40 mit integriertem Navi ärgere ich mich immer mehr, da es nach wie vor keine Alternativgeräte gibt. Scheinbar wird diese i40 Version so selten verkauft, dass es sich - anders als beim Sonata oder ix35 - nicht lohnt, ein Navi samt "Mittelkonsolenblende" herzustellen und anzubieten.

Vielleicht bin ich aber nur unfähig oder blind und jemand kennt einen Anbieter einer solchen Lösung. :-D

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 15:29

Hab das gleiche Problem. Nur habe ich mittlerweile festgestellt, dass es ohnehin nicht machbar ist, da auch die Knöpfe und die Ansteuerung der Klimaanlage anders sind. Schaut mal genauer hin, dann wisst ihr was ich meine.

Bei der Navi Variante ist rechts unten 1 Knopf mehr auf dem steht "Klimate" oder so dafür fällt der Umluft Taster weg, da der unterste doppelt belegt ist. Hätten also nach dem Tausch keine Kontrolle über die Klimaanlage.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (16. Dezember 2015, 16:20)


HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 17:10

Bin auch verwundert, dass Besitzer des Werksnavis auch tauschen wollen... Hätte ich nicht gedacht, aber hier gibt es elektronisch wie mechanisch eine stärkere Systemeinbindung

Bei Modellen ohne Navi ist keine Canbus-Einbindung von Nöten, technich ist das ganze also recht simpel.

Ich wollte eigentlich einen i40 mit Werksnavi, habe aber keinen preislich interessanten angeboten gefunden (wollte nicht im Netz irgendwo kaufen wegen Eintausch).

Beim Maxyon fällt die (bei mir nicht funktioniert habende) Sprachsteuerung weg, man kann aber im Maxyon die Lenkradtastensteuerung programmieren, habe auf den Knopf der Sprachsteuerung nun das Radio gelegt. Ein Nachteil ist, dass man die Audiowiedergabe nicht direkt starten kann, keine Direkttaste, man muss sich übers Hauptmenü hangeln, aber hallo, dafür kostet es 400 Euro weniger als das ESX, Navigation sehr schnell bei Umberechnung, zu viele Radarwarnungen (oft sind keine Boxen vorhanden) in der Regel 9-11 Satelliten in Sicht, sehr schnelle Eingabe der Zieldaten per Stift, eine Riesenmasse an POIs

Durch den Einbau des Navi seitens eines etwas entfernteren Hyundaihändlers habe ich nun auch eine wesentliche preiswerte Werkstatt gefunden, bei der großen Inspektion über 100 Euro billiger. Das ist doch auch was...

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 18:11

Zu den "zu vielen" Radarwarnungen: Im ESX kann man einstellen, ob er nur vor festen Blitzen oder auch vor Punkten wo gerne mal gelasert wird warnen soll, schau mal unter "Warnungen" in den Einstellungen, sollte ja zumindest ähnlich sein da beides iGO ist, nur eine andere Version.

OT:
Welcher ist denn der günstige Hyundai-Inspektionist? Würde mich als Ortsansässigen mal interessieren ;)

iHyundai

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Berlin

Beruf: Kardiotechniker

Auto: Hyundai i40CW Facelift

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 14. Februar 2016, 18:34

Naviceiver iCartech

Hallo

Habe mir einen Naviceiver von iCartech in meinen i40CW einbauen lassen, da ich aufgrund der Klima kein originales nachrüsten kann. Jetzt suche ich andere iCartech Besitzer. Mich würde nämlich interessieren, ob hier jemand das original Mikro in Gang gekriegt hat und ob schon jemand das Bootlogo ändern konnte.

Gruss

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 14. Februar 2016, 20:12

Habe selbst das Maxyon, bei dem das Mikro funktioniert, und nicht nur das Mikro, sondern alle Einrichtungen mit Ausnahme der Sprachsteuerung, die das Radio nicht beherrscht, also USB, iPod, Lenkradtasten, Mikro.

Beim Icartech handelt es sich auch um ein Chinanavi, da gibt es spezielles Forum, bei dem du bestimmt fündig wirst.

iHyundai

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Berlin

Beruf: Kardiotechniker

Auto: Hyundai i40CW Facelift

  • Nachricht senden

34

Montag, 15. Februar 2016, 12:07

Wie heisst das Forum für Chinanavi?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

35

Montag, 15. Februar 2016, 12:09

zB. Link oder auch hier

iHyundai

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Berlin

Beruf: Kardiotechniker

Auto: Hyundai i40CW Facelift

  • Nachricht senden

36

Montag, 15. Februar 2016, 12:11

Hab es dank google gefunden

MrMh

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Düsseldorf

Auto: i40 - 2,0er Benziner, Limo - rot - mineraleffekt :-)

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 7. Juni 2016, 19:47

Auf der Suche nach einem Navi-Radio

Hallo zusammen,

ich hab einen i40, 2Liter-Benziner, Limo (in rot :D - ich vermute inzwischen, es könnte der einzige mit dieser Kombi in De sein :?: )

Zurzeit suche und grüble ich intensiv ?( , welchen Naviceiver (oder wie diese Dinger auch immer heißen mögen) ich mir am besten einbauen könnte. Ich hatte vor kurzem ein ESX da, aber es hat mich nicht überzeugt - vor allem nicht für den Preis (899€). (Langsam, die buttons am oberen Rand sind manchmal schlecht erreichbar durch den breiten Rahmen, das Display spiegelte auch) Zum Glück konnte ich es zurückschicken.
Nun suche ich eben weiter ... ;(

Am liebsten hätte ich ein vergleichbares Teil mit DAB+, Navi mit TMC, vernünftiger Sound, Lenkradsteuerung, Freisprechen (am besten soll auch die "Sprach-Taste" am Lenkrad funktionieren). :evil:
Gibt es auch Navis mit kostenlosen Karten-Updates? oder zumindest mit vernünftigen Kartenpreisen (z.B. eine Karten-"Flatrate") ?

Wer kann mir da was empfehlen? :aufgeb:

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 332

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 7. Juni 2016, 20:47

Also da wirds in passend zum Auto wenig geben. Die Pioneer Lösung, die es schon vor jahren Gab, ist ggf. ein ansatz, aber von perfekt weit weg.

Evtl. mal einen FL ansehen udn schauen, ob einem das zusagt? der Umbau dürfte zumindets im Rahlen des "Möglichen" liegen, der Preis ist aber eine ganz andere Sache.

Kostenlose kartenupdates hast du mit Monicivern, die Mirror Link iunterstützen, so dass du Aps des handys nutzen kannst, was auch Google maps beinhalten würde... damit hast du wohl die aktuellste Version der karten, aber eben auch den onlinezwang.

Bei komerziellen Systemen müsstest du auch ToTom setzen, die haben afaikllebenslang Kartenupdates auf die Geräte, wobei ich da aber kein i40 integriertes Navi kenne ;)

Ich denke am ehesten wirst du mit einem Doppel Din Android Radio was anfangen können, wobei ich dann da die qualität einzelner Geräte nicht kenne. Ich hoffe mal, dass es da taugliche Ware gibt.
Dazu brauchst du abe rne passende Blende dann.

39

Dienstag, 7. Juni 2016, 21:28


40

Donnerstag, 28. Juli 2016, 09:06

Guten Morgen,

Gibt es eine Möglichkeit das originale Navi gegen eins z.B. von Pioneer zu tauschen? Beim originalen ist ja die Klimaregelung mit an der Frontblende dran. Bei Fahrzeugen ohne NAvi ist das je seperat. Gibt es da irgendwie eine Möglichkeit. Ich würde gern ein anderes NAvi haben, da ich das von Hyundai bzw. LG nicht so prall finde und gern Android Auto hätte

Ähnliche Themen