Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. November 2013, 16:51

Nachrüstnavi

Hallo zusammen,

ich habe ein paar Frage zu der Nachrüstung eines i40 mit einem Navigationssystem. Ich habe das normale Bluetooth-Radio und (leider) kein Infinity-Soundsystem. Ich hätte gerne, dass ich Lenkradfernbedienung (Audio und Phone) und die USB-Buchse noch nutzen kann.

Ich habe zwar schon massiv recherchiert und es gibt zwar schon einige Beiträge zu dem Thema, aber es sind dennoch einige Unklarheiten geblieben. Vielleicht hab ich ja auch einfach noch nicht den richtigen Beitrag gefunden.

Ich habe folgendes herausgefunden:

- Das Radio ist ohne Can-Bus angeschlossen.
- Ich habe für folgende Hersteller Adapter gefunden:

Kenwood: Adapter für Lenkradfernbedienung, aber ohne Funktion der USB-Buchse
Pioneer: Adapter für Lenkradfernbedienung, Phone-Funktion aber nur teilweise
JVC: Adapter ohne genaue Angabe
Zenec: Soll laut Forum funktionieren, ohne Details
Clarion: kein offizieller passender Adapter
Alpine: keine Angabe zu den Phone-Funktionen oder USB

Insgesamt ist bei den Angeboten immer wieder zu lesen: Audiofunktione + eventuell mehr. Aber das "eventuell mehr" ist mir irgendwie zu unkonkret. Vor allem, wenn man ein teueres Radio kaufen muss, um die Funktion zu testen.

Deshalb meine Fragen:

- Werden am Radioanschluss (mit Adapter) alle notwendigen Signale ausgegeben (Geschwindigkeitssignal, Rückfahrsignal, Handbremse, Beleuchtung, Zündplus, Dauerplus und Masse)
- Gibt es eine Marke bzw. ein Adapter, mit dem alle Funktionen des Autos nutzbar sind?

Danke für Eure Hilfe!


Nobb-i 40

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Herten

Auto: i40 cw 1,6 5 Star Silver Edition

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. November 2013, 17:05

Nachrüstnavi

Hier ein guter Beitrag fürs Nachrüstnavi.
Navi - ESX Naviceiver VN710-HY-I40

3

Mittwoch, 6. November 2013, 18:08

Ok. danke. Manchmal ist man irgendwie blind.

Es scheint, dass man, wenn man keine Probleme haben möchte an dem ESX-Radio nicht vorbei kommt.

Obwohl ich die Optik des Interfaces nicht wirklich prickelnd finde. Aber der Klang und der Radio Empfang stimmen ja anscheinend und das zählt.

solarteufel

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: essen

Auto: i40 CW 1,6gdi

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. November 2013, 20:01

Hallo,

es gibt schon noch eine Alternative zu dem ESX Radio.... Ich habe bei mir ein Kenwood DNX7230 dab. Vorteil ist das du hier ein richtig gutes Radio bekommst mit DVD , Navi, Freissprechfunktion, Laufzeitkorrektur und DAB+ Tuner!
Adapter für den USB Port bekommst du bei Ebay, brauchst du für jedes Radio und für die Lenkradfernbedienung funktioniert nur der Adapter von Speedsignal (deutsche Firma in Bayern)
Dem Infinity System solltest du nicht nachweinen, das ist alles nur Müll.
Ein paar gescheite Lautsprecher , etwas Türdämmung und evtl. ein Verstärker , dann hast du einen vernünftigen Klang!

Gruß
Holger

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. November 2013, 21:04

@solarteufel
Hast du zu dem Teil mal Bilder und nen Preis? Ich persönlich hab mich schon für das ESX entschieden weil man hier z.B. KEINEN Adapter für IRGENDWAS benötigt. Würde mich aber trotzdem einfach mal interessieren

solarteufel

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: essen

Auto: i40 CW 1,6gdi

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. November 2013, 22:28

Hi,
Bilder kann ich machen, Preis wird dich allerdings nicht so sehr erfreuen...Navi 1200,- + beide Adapter ca. 200,- + Einbaurahmen 50,-

Aber du kannst das halt nicht miteinander vergleichen, alleine die Laufzeitkorrektur ist der unglaublich effektiv, Dab+ ist ein Traum!

Gruß
Holger

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. November 2013, 22:33

Ist ja nur rein interessehalber, da ich mich bereits für das ESX entschieden habe macht mir der Preis nichts aus, obwohl der echt zum ;( is.

Laufzeitkorrektur hat das ESX aber glaube ich mit dem integrierten Soundprozessor auch und selbst wenn nicht spare ich mir lieber 550 T€uronen und bleib trotzdem dabei :P

Bilder würde ich trotzdem mal gerne sehen, mich interessiert halt was andere so an ihr Amaturenbrett lassen ;)

McFly

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Offenbach

Auto: i40 1.7 CRDi Limousine

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. November 2013, 22:34

aber 900 € zu 1500 € ist schon ne ganze Stange Geld

bereic

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Schweiz

Auto: i40 Wagon 2.0GDII

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. November 2013, 00:41

es gibt ja offiziell von Hyundai eine Nachrüstung auf ein Pioneer Gerät inkl.DAB+ und vielen weiteren Features.
Nimmt mich Wunder, ob dies auch bei den i40 mit Naiv nachgerüstet werden kann.

http://issuu.com/hyundai_suisse/docs/dri…3094371/4737240

siehe letze Seite

solarteufel

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: essen

Auto: i40 CW 1,6gdi

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. November 2013, 11:11

Hallo,

hier die Fotos, zusätzlich habe ich die schwarzglänzenden Teile mit Wassertransferdruck lackieren lassen da mich das schwarz glänzende Kunsstoff echt genervt hat.

Gruß
Holger
»solarteufel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3501.JPG
  • IMG_3502.JPG
  • IMG_3503.JPG
  • IMG_3504.JPG
  • IMG_3505.JPG
  • IMG_3506.JPG

solarteufel

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: essen

Auto: i40 CW 1,6gdi

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. November 2013, 11:13

...und noch ein paar Bilder....
»solarteufel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3507.JPG
  • IMG_3508.JPG
  • IMG_3509.JPG
  • IMG_3510.JPG
  • IMG_3511.JPG
  • IMG_3512.JPG

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. November 2013, 12:15

Hey Holger, danke für die Bilder!

Sieht vom Menü her echt gut aus, aber aber wie ich finde das typische Problem fast aller Nachrüst-Navis: Es sieht einfach nicht so aus als würde es dort hin gehören.
Aber das mit dem Wassertransferdruck sieht ja mal rattenscharf aus!

13

Dienstag, 12. November 2013, 16:52

Man das Kennwood-Navi sieht schon echt gut aus. Aber der Preis ist echt schon happig.

Für alle ESX-Interessenten: Das Gerät ist ein Roadrover aus dem Land der aufgehenden Sonne: http://www.roadrover.cn/e/products_view.php?id=22

Ob die Jungs von ESX was verändert haben, kann ich natürlich nicht sagen.

Außerdem kann man eventuell die Oberfläche anpassen.

Auf China-RNS gibts dazu einen Thread (http://www.china-rns.com/application-sof…aendern-32.html).

Das Format der Skins-Dateien ist anscheinend identisch.

Was mich betrift: Ich überlege, ob Handynavigation mit einem ordentlichen Brodit-Halter und dem Garmin HUD (http://www.garmin.com/de/ifa2013/hud-head-up-display) für gelentliche Navi-Fahren nicht ausreicht. Die Sprachausgabe müsste man ja über A2DP laufen lassen können.

Ist zumindestens eine günstige Alternative, die eigentlich ganz gut funktionieren müsste.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. November 2013, 19:14

Dass das Teil ein Roadrover ist ist bekannt, es gibt auch zahlreiche Alternativen direkt aus China, teilweise sogar exakt die gleiche Blende, gleiches Menü, aber die Anschlüsse hinten sehen dann doch etwas anders aus. Für Risikofreudige: Hier gibt´s eine recht große Auswahl in preislichen Ausmaßen von etwa 250-550 US$. Habe mich da einige Tage schlau gemacht, ist mir aber zu riskant. Aber vielleicht ist das ja was passendes für den ein oder anderen und er kann im Anschluss sogar positiv berichten?

15

Dienstag, 12. November 2013, 21:58

Ich denke das man bei dem Radioempfang deutliche Abstriche machen muss. Das ist in der Regel die größte Schwachstelle. Und natürlich die Qualität.

Beim ESX soll man ja guten Empfang haben. Da wurde anscheinend doch einiges optimiert.

Aber ganz ehrlich: Am meisten stört mich die fiese Aufmachung der Menüs. Im asiatischen Bereich steht man ja irgendwie auf knallig, grell und glossy. Aber damit kann ich mich echt nicht anfreunden. Das ESX ist schon besser, aber immer noch nicht wirklich pricklend. Ich finde das wirkt immer so billig. Die Chinsesen sollten mal Radios mit Europa-Modus bauen.

16

Montag, 27. Januar 2014, 18:43

USB Adapter Nachrüstradio

Moin zusammen,

ich wollte jetzt endlich mal die Nachrüstung in Angriff nehmen. Ich würde gerne den USB Anschluss in der Mittelkonsole weiter nutzen. Nun habe ich folgende Alternativen gefunden:

1. direkt für den i40: http://www.ars24.com/Zubehoer/Mediainter…20-Genesis.html

2. offiziell nur für den ix35: http://www.extremeaudio.de/de/acv-1140-4…em-iso-aux.html

Ich würde gerne Alternative 2 nutzen (ich habe keine Lust, die Mittelkonsole auseinander zu bauen). Laut einer Übersicht der Steckerbelgung des i40 hier aus dem Forum (siehe unten) müsste das USB und AUX Signal direkt am Stecker anliegen. Ergo müsste der Adapter für den ix35 auch funktionieren.

Wie seht Ihr das? Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen?
»kirc« hat folgende Bilder angehängt:
  • Steckerbelegung rechts.png
  • acv_1140-44.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kirc« (27. Januar 2014, 18:56)


17

Mittwoch, 26. Februar 2014, 16:33

Moin in die Runde,

woher weiß ich denn im Vorfeld, ob alles weiter verwendet werden kann, wie bspw. Lenkradfernbedienung, USB-Port.

Außerdem: hat jmd. Erfahrung mit http://www.pearl.de/a-PX8324-5446.shtml

Radio liest sich nicht schlecht, insb. Mirrorlink - hat jemand Erfahrung mit den Pearl-Dingern?

Nobb-i 40

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Herten

Auto: i40 cw 1,6 5 Star Silver Edition

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. Februar 2014, 18:34

Erste frage , was bist du bereit auszugeben ?
Was soll es denn alles können ?
Ich habe das ESX verbaut , da für mich ja auch all diese Fragen anstanden .
Noch mal , da ja schon alles im Beitrag im ESX beschrieben ist.
Lenkradbedienung geht alles bis auf die Sprachkomandos wie beim Original.
USB bleibt alles wie beim Original, und noch ein zusätlicher Anschluß im Handschuhfach oder hinter dem Radio für den Staumelder.
Kannst aber auch einen USB Hup anschliessen , hat ich glaube Thomas war es , angeschlossen , und funst auch.
Umfang des ESX ist auch nachzulesen,CD/ DVD, USB ,Radio, Navi,I-Phon, Internet mit G3 Stick, DVB-T Vorbereitet (ich glaub ca. 200€) extra usw.
Brauchst keine weiteren Stecker oder Blende , passt alles Plug&Play.
Und es sieht auch so aus als wäre es so Original verbaut , Beleuchtung in Blau, Skins gibt es auch verschiedene ganz nach geschmack , Startbildschirm kannste auch ändern.
Und die Hotline ist auch klasse.
Alles schon mal beschrieben und erklärt, suchen und lesen hilft.
Was ich noch nicht habe ist die Rückfahrkamera , die ist mir mit 99.- € noch zu teuer , und wenn dann werde ich sie als Funkübertragung verbauen , weil ich keine lust hätte alle Kabel nach vorne zu verlegen.
Hoffe das die Infos dir weiter helfen. :prost:

Nobb-i 40

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Herten

Auto: i40 cw 1,6 5 Star Silver Edition

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. Februar 2014, 18:37

Hatte ich vergessen .
Das Mic wird als Zubehör mitgeliefert , kannst aber umlöten dann passt auch das Originale im Dachhimmel.

20

Donnerstag, 27. Februar 2014, 13:08

Naja, was möchte ich? Es sollte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sein. Im Idealfall hat es Mirrorlink, so dass ich auf alle Funktionen meines Handys zurückgreifen kann. Wichtig außerdem, dass ich ohne Zusatzaufwendungen das Gerät direkt verbauen kann - sprich, alle Standardfunktionen sollten dann auch mit dem neuen Radio weiterhin nutzbar sein (bspw. Steuerung über das Lenkrad usw.)

Jemand nen guten Tip oder Erfahrung mit diesen Pearl-Naviradios?

Ähnliche Themen