Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan-i40cw

Anfänger

Beiträge: 48

Auto: i40 cw crdi (1.7, 136 PS)

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

21

Montag, 21. Oktober 2013, 08:52


Ich habe auch Schalter ..naja dann ist ja alles jut..ich habe mir umsonst sorgen gemacht ....aber ich habe voher wirklich nichts bemerkt ....ich bin mir 100% sicher
Wie du bereits sagst, hast Du es vorher sicherlich nicht bemerkt, weil Du schlichtweg nicht drauf geachtet hast. Die Funktion schaltet sich nicht erst ab einer bestimmten, zurückgelegten Kilometeranzahl an. Denke eher nicht, dass das Ganze bisher nur gehangen hat.


Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Montag, 21. Oktober 2013, 12:21

Die Funktion schaltet sich nicht erst ab einer bestimmten, zurückgelegten Kilometeranzahl an.
Sonst müsste diese bestimmte, zurückgelegte Kilometerzahl auch bei ungefähr 20 liegen oder bei meinem defekt sein ;)

Fahrenheit

Schüler

  • »Fahrenheit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Dingolfing - Niederbayern

Auto: I40cw 1,7crdi - 136PS

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

23

Montag, 21. Oktober 2013, 14:58

Wie du bereits sagst, hast Du es vorher sicherlich nicht bemerkt, weil Du schlichtweg nicht drauf geachtet hast. Die Funktion schaltet sich nicht erst ab einer bestimmten, zurückgelegten Kilometeranzahl an. Denke eher nicht, dass das Ganze bisher nur gehangen hat.
Ich weiss selber nicht mehr :mauer: ich fahre diesen wagen seit 3 monaten , und erst jetzt bemerkt :?: Naja :prost:

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Montag, 21. Oktober 2013, 15:06

Ich bin mir jetzt nicht so sicher, aber bei mir war mein i30 Schalter am Anfang nicht auf Eco-Modus gestanden( der Eco-Modus im Bordcomputer ist gemeint) und da behaupte ich hätte ich den Widertand nicht gehabt. Das erste mal ist er mir aufgefallen als ich besagten Eco-Modus aktiviert habe... :flüster:

Ich werde das heute Abend nochmals testen... :denk:

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Montag, 21. Oktober 2013, 15:15

Habe den Eco-Modus nicht drin und trotzdem Widerstand, hat damit also eher wenig zu tun

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

26

Montag, 21. Oktober 2013, 15:20

Das ist ein mechanisches Teil und im ix20-Forum (glaube dort war es) hat es jemand mit Werkzeug physikalisch ausgebaut. Da lässt sich per Software überhaupt nichts dran machen.
Du wirst dich mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass dich dein Gefühl getäuscht hat. Entweder du hast es vorher nie geschafft, den Widerstand zu überwinden, oder du hast jedesmal so fest auf den Pin getreten, dass du direkt an ihm vorbeigerauscht bist.

Fahrenheit

Schüler

  • »Fahrenheit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Dingolfing - Niederbayern

Auto: I40cw 1,7crdi - 136PS

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

27

Montag, 21. Oktober 2013, 16:42

und ich habe erst letzte woche den eco modus deactiviert (fahre jetzt ohne ) das kann natürlich auch die ursache sein oder nicht? :?: das muss ich jetzt testen

@ marc11 fährst du automatik oder schalter :?: :prost:

DJMetro

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Montag, 21. Oktober 2013, 18:20

Diese "Kick-Down" Funktion hat nur was mit dem Tempolimiter zu tun, sonst nichts. Ob ich jetzt bis zu dem Punkt Gas geben oder drüber hinaus, an der Beschleunigung ändert sich nichts! Es wird halt nur wieder beschleunigt wenn der Limiter aktiv ist.

Andi

DJMetro

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Montag, 21. Oktober 2013, 18:30

Da ja viele mit dem Umgang des Handbuches nicht vertraut sind, Seite 5/62:
"Wenn das Gaspedal bis zum Anschlag getreten wird und der Kickdown einsetzt, ist ein Klickgeräusch zu hören. Dabei handelt es sich um ein normales Phänomen."

Andi

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Montag, 21. Oktober 2013, 19:07

Diese "Kick-Down" Funktion hat nur was mit dem Tempolimiter zu tun, sonst nichts. Ob ich jetzt bis zu dem Punkt Gas geben oder drüber hinaus, an der Beschleunigung ändert sich nichts!

In meinem Handbuch steht was anderes. Dank digitalem PDF ist der Umgang damit kinderleicht 8)

Black Pearl

unregistriert

31

Montag, 21. Oktober 2013, 19:15

Hi,

Beispiel Automatik Fahrzeug: Die Kick-down-Funktion ist (meistens) bei Automatikgetrieben zu finden. Über das bloße Vollgas hinaus wird dabei mittels Betätigung des Kickdownschalters am Anschlag des Gaspedals ein Signal an die Steuerung des Automatikgetriebes gesandt. Die Automatik schaltet in den Gang, der die bestmögliche Beschleunigung bietet und bringt den Motor auf hohe Drehzahlen. Zweckmäßig ist die Anwendung des Kick-downs vor allem bei Überholvorgängen.

Quelle: Wikipedia

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Montag, 21. Oktober 2013, 19:28

Dann haben die Hyundai-Entwickler wohl nicht genügend bei Wikipedia recherchiert bevor sie den Kickdown-Schalter entwickelt haben :auweia:
Im Handbuch steht eindeutig, dass vor dem Kickdown kein Vollgas anliegt.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

33

Montag, 21. Oktober 2013, 22:51

Der Widerstand ist physisch am Gaspedal und nicht über die ECO-Funktion An- bzw Abschaltbar.
Mich würde jedoch interessieren, ob die ECO-Funktion nur die Schaltpunktanzeige beinhaltet oder auch die Leistung beeinflusst.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

34

Montag, 21. Oktober 2013, 23:09

@Fahrenheit: Meiner ist ein Schalter, für Automatik bin ich noch nicht Rentner genug :freu:

Also das Handbuch sagt folgendes zum Kickdown

Zitat

"✽ ANMERKUNG
- Kickdown-Vorrichtung
Wenn Ihr Fahrzeug mit einer
Kickdown-Vorrichtung im Gaspedal ausgestattet ist, verhindert dies
unbeabsichtigtes Fahren mit Vollgas, weil der Fahrer das Gaspedal mit
einem höheren Kraftaufwand niedertreten muss. Wenn Sie das Pedal jedoch
weiter als ca. 80% niedertreten, kann das Fahrzeug mit Vollgas gefahren
werden und das Gaspedal lässt sich wieder leichter weiter niedertreten.
Dies ist keine Fehlfunktion sondern ein normaler Zustand."

"Wenn
beim Überholen oder an Steigungen mehr Leistung benötigt wird, treten
Sie das Gaspedal bis zum Anschlag (mehr als 80% des Pedalwegs) durch,
bis der Kickdown einsetzt (Klickgeräusch). Daraufhin schaltet das
Getriebe automatisch in den nächstkleineren Gang zurück."

"Wenn
das Gaspedal bis zum Anschlag getreten wird und der Kickdown einsetzt,
ist ein Klickgeräusch zu hören. Dabei handelt es sich um ein normales
Phänomen."

"Um die voreingestellte Höchstgeschwindigkeit zu
überschreiten, müssen Sie das Gaspedal durchtreten (mehr als ca. 80% des
Pedalwegs), bis der Kickdown einsetzt (Klickgeräusch)."

"✽ ANMERKUNG
• Wenn Sie das Gaspedal nicht weiter als bis etwa zur Hälfte des Pedalwegs treten, wird die eingestellte Höchstgeschwindigkeit nicht
überschritten.
• Wenn das Gaspedal bis zum Anschlag getreten wird und der Kickdown einsetzt, ist ein Klickgeräusch zu hören. Dabei handelt es sich um ein normales Phänomen."
Also entweder hat Hyundai enorme Fertigungstoleranzen, kann das Verhältnis 80/20 nicht richtig einschätzen oder ich bin ein echter Grobmotoriker was den rechten Fuß angeht, weil 20% kommen da bei meinem unter Garantie nicht mehr :dudu:
Was die Beschleunigung angeht konnte ich bisher auch noch keinen Unterschied zwischen "Widerstand überwunden" und "bis zum Widerstand" getreten feststellen, deswegen meine Frage ob da wirklich noch was kommt (Höchstgeschwindigkeit :?: ).

@muggubuggu: Die Frage wurde/wird hier in einem anderen Thread schon heiß duskutiert und ist glaube ich noch nicht geklärt, da sind sich auch die Freundlichen/Werkstätten wohl nicht einig.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Montag, 21. Oktober 2013, 23:30

Also das einzige Mal, dass ich dauerhaft den Kick down durchtrete ist wenn es über 180 gehen soll. Hab aber nie genau drauf geachtet ob es tatsächlich was bringt. War eher ne Gefühlssache.
Da ich die nächsten Wochen ein paar Tausend km runterspulen werde kann ich mal versuchen es rauszukriegen.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

36

Montag, 21. Oktober 2013, 23:47

Bei dem Nicht-Kickdown drehen beim Anfahren die Räder nicht durch :D

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 12:20

@Marc11

Also bei den % Angaben gebe ich dir vollkommen recht. Wenn der Rest 20% sein sollen, dann ist ja auf den Weg bis zum Kickdown-Punkt zubegin ja irgendwo tote Hose. :denk:
Beim Schalter wird aber nach dem Kickdown nicht viel passieren. Hast ja selber zitiert das er in den nächstkleineren Gang schaltet, was beim Handschalter schwierig von alleine geht. :D
Also wirds wie schon beschrieben nur für den Limiter bzw. für die Automatikfahrer wirklich etwas bringen. Denn ich selber merke auch keinen Unterschied ob nun Kickdown oder nicht. Auch die Höchstgeschwindigkeit ist ohne Kickdown beim Schalter erreichbar. :prost:

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:12

Naja den Kickdown merkt man aber schon... zB im 2. Gang normal Vollgas geben und dann bei (Diesel) 2.500 - 3.000 U/min mal richtig durchtreten. Da merkt man schon noch einen Unterschied.

Fahrenheit

Schüler

  • »Fahrenheit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Dingolfing - Niederbayern

Auto: I40cw 1,7crdi - 136PS

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 27. Oktober 2013, 20:18

Speedlimiter bei Schalter

Eine Frage hät ich aber noch: Ist das mit dem Widerstand auch wenn der Motor aus ist bzw nicht läuft? Einfach wenn man auf das Pedal drückt, spürt man den Widerstand. Bei mir ist ja so. :?: Die Geschichte mit dem Klack geht mir nicht aus dem Kopf :mauer:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fahrenheit« (27. Oktober 2013, 20:24)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 052

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 27. Oktober 2013, 20:40

Ja, ist schonmal erwähnt eine mechanische Sache am Pedal. Außerdem der Hinweis: das ist eine Durchtrittsbegrenzung.

Ähnliche Themen