Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:12

Alus beschädigt

Habe mir heute früh bei Nacht und Regen dank dem Gegenverkehr :cursing: nach rechts ausweichen müssen und hab dabei den Bordstein ordentlich mitgenommen ;( . Hat ordentlich gescherbelt und die Alus (original Hyundai 17'') sind auf der Hälfte des äußeren Rings(?) rampuniert. Bei genauerer Betrachtung hab ich jetzt gesehen, dass auch ein Stück Gummi vom Reifen fehlt. :schläge: (siehe Bild) Drähte o.ä. ist noch nicht zu sehen, wenn es dort überhaupt welche zu sehen gibt.
Die Frage die sich mir jetzt stellt ist, kann ich damit gefahrlos noch einige Kilometer fahren oder sollte ich den Reifen umgehend tausch lassen? In 1 1/2 Wochen kommen eh Winterreifen drauf und ich würde dann im Frühjahr die Reifen erneuern lassen. (für die ganze Achse)



Uploaded with ImageShack.us


2

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:39

Aua!

Also ich würde so, wenn überhaupt, nicht mehr schneller als 80 km/h fahren. Die Gefahr, daß Du rechtwinklig in die Planke abbiegst, wenn da was schiedgeht, ist nicht gering. Beobachte auf alle Fälle, ob es irgendwo eine Beule rausdrückt, dann sofort runter das Ding.

Keinesfalls so auf die Bahn und höhere Gecshwindigkeiten fahren.

Wenn Du Dich so über die nächsten 1,5 Wochen schleppen kannst, dann mach das, aber Obacht.

Und eine neue Felge wird wohl auch fällig sein. Da wird der (seriöse) Felgendoktor mit dem Kopf schütteln.

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:44

Die Felgen wäre ja nicht soooo schlimm, da diese ja "nur" zerkratz bzw. leicht abgeschabt sind. Zur Not würde ich die so belassen und halt mit ner demolierten Felge umherfahren.
Aber bei dem Reifen....hab ich auch so meine Bedenken. :unsicher: :unsicher:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:44

Das Problem bei solchen Beschädigungen ist, daß man von außen nicht sieht was innen im Reifen geschehen ist. Der Reifen kann noch 1000km halten - oder auch nur noch 10m. Solltest du die 1,5 Wochen bis zum Winterreifenwechsel nur Stadtverkehr fahren, kann man es evtl riskieren....... 8o ....aber ich würde erst mal zu einem Reifenfachmann fahren, und den Schaden begutachten lassen.

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:46

Um ehrlich zu sein werd ich in dieser Zeit bis zum wechseln bestimmt so 1500 - 2000 km fahren müssen. :unentschlossen:
Naja hatte nur ne kleine Hoffnung das es vll. doch gehen würden, aber innerlich war es mir fast selber klar.

ps.
Hat jmd. zufällig 2 Original Hyundai 17'' Felgen günstig abzugeben??? :D

gerhard6049

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: A-8411 Hengsberg

Beruf: Berufsfahrer

Auto: IX 35 GDI, Tucson 1,7 CRDI DCT Style

Vorname: Gerhard

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:47

Hallo Taroo, man kann nach dem Foto nach nicht sehr sehr viel erkennen es könnte aber das Innenleben (Gewebe etc.) beleidigt worden sein und das ist nicht gut könnte event. zu einen Reifenplatzer führen, also vorsicht!! Die Felge ist kein Problem kann man bei einen Felgendoktor oder so rep. lassen kostet ca. 50-60 Euro Gruß Gerhard

Black Pearl

unregistriert

7

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:47

Hi,

bitte sofort zum Reifenhändler deines Vertrauens (oder Freundlichem) fahren.

Das sind die Fachleute. Aber nicht schnell fahren. Man weiß ja nie.

Auf jedenfall wenn die Winterreifen drauf sind, die Achsen vermessen lassen. Hat wahrscheinlich einen Schaden mitbekommen. Kosten mit Einstellung ca. 80 EUR. (Wenn nicht größeres dran ist).

Wegen neuen Felgen mit Reifen würde ich mal hier im Forum fragen.
Zeigt her eure neuen Felgen oder so ähnlich. Es gibt eine menge i40 Fahrer die von 17 Zoll auf andere Felgen-Reifen Kombination gewechselt sind.

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:53

Ich bin mit einem relativ flachen Winkel an den Bordstein gekommen. Ortsdurchfahrt mit verengender Fahrbahn und einem sehr einnehmendes Wesen auf der Gegenfahrbahn.
Vom Fahrverhalten war danach alles soweit wie gewohnt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 10:56

Es langt, wenn der Sturz oder die Vorspurkurve verstellt ist. Der Reifenverschleiß kostet dich mehr als das - auch schon von Gerd empfohlene - Vermessen!

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 11:09

Na dann werd ich nicht drum rum kommen.
Vermessung beim Freundlichen?

Mach ma jetzt erstmal zum Reifenfritzen....

Black Pearl

unregistriert

11

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 11:26

Hi,
jeder vernünftige Hyundai-Händler kann dein Auto vermessen. Vielleicht vorher mal anfragen.

Meiner Frau ist das letzten Winter auch passiert (Zweitwagen Ford Mondeo Turnier V6). Sie kam abends vom Sport und musste einem Fahrradfahrer ausweichen (abends ohne Licht, was für ein Idiot/in) :mauer: :cursing: Natürlich tuschierte sie eine Bordsteinkante.

Als ich mit dem Wagen bei Ford war, bat ich den Meister kurz nach dem Zustand der Achsen zu schauen. Nach 30 Minuten war alles wieder eingestellt. Er meinte nur das viel zu wenig Fahrer sich Gedanken über eine verstellte Spur machen und sich dann wundern, das die Reifen einseitig abgefahren sind. Ich mache grundsätzlich nach dem Winter eine Spurvermessung (ich spreche nur für mich ist keine Pflicht).

Du glaubst gar nicht wie schnell du gerade im Winter (Eisbrocken, kaputte Straße und ähnliches) so etwas passieren kann.

saabturbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 12:09

Die Felge ist schrott. Es durfen nur beschädigungen bis 1 mm im Material behandelt werden

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 13:15

Sodele hier mal ein Update vom Reifenhändler.

Nach genauer Betrachtung meinte er, ich hätte glück gehabt. Der Reifen ist an der dicksten Stelle beschädigt. Da aber kein Gewebe zu sehen ist und der Reifen auch keinerlei Anzeichen für ein Beule zeigt würde er mich bedenkenlos weiterfahren lassen. Ich habe ihn mehrfach gefragt und auch auf die zu erwartende Kilometerleistung hingewiesen, und er wiederholte, dass es absolut kein Problem sei, so weiter zu fahren. Wäre es anders, würde er mich nicht weiter fahren lassen.

Nun gut, ich werde das ganze weiter beobachten. Insbesondere in den nächsten 5 Tagen hab ich keine größere Tour geplant o.ä. Spur werd ich dann nach dem wechseln auf Winterreifen einstellen lassen.

Black Pearl

unregistriert

14

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 14:25

Viel Glück!

Trotzdem aufpassen und vorsichtig sein.

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 14:42

So ganz wohl ist mir zwar bei der Sache nicht, aber nun gut.
Werde so gut auf den Reifen acht geben wie eben möglich!

Danke für den Tipp mit der Spureinstellung. :super: :prost:

DJMetro

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 14:54

Hi,
das ist meiner Frau im ersten Monat beim rückwärts einparken passiert. Schön an ne Bordsteinkante dran gefahren. Sah fast aus wie bei dir. Ich hätte sie am liebsten :schläge: Aber zum Glück hatten wir ein vollwertiges Ersatzrad. Also eben getauscht und das beschädigte Rad als Ersatz in den Kofferraum geschmissen :D


Andi

Taroo

Fortgeschrittener

  • »Taroo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 15:11

Hab leider nur den Heimbringer.....

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:42

@Taroo
Mir ist ähnliches passiert. Aber meine Felge sieht noch schlimmer aus. Ebenso habe ich am Reifen den "Gummiverlust" zu melden. War damit beim Reifenhändler. Dem Reifen soll nix passiet sein. Ich soll auf Blasenbildung achten. Dann den Reifen allerdings sofort wechseln. Die Felge lasse ich im Winter wieder aufarbeiten, wenn die Winteralus drauf sind. Kostet ca. 100,-€.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:54

Wenn es mein Reifen wäre, würde ich sofort wechseln! Mir hat es schon einmal einen Reifen zerlegt, und wer so etwas auf der Autobahn schon mal erlebt hat, der weiß wovon ich rede! 8o 8o 8o

Stadtverkehr ( ein paar Tage) bis zum Neureifen ja - alles andere wäre mir zu riskant!!

Ähnliche Themen