Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 15. Oktober 2013, 19:41

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrisch…erte_Funktionen

Zitat

2. Redundantes Bremssystem (dynamischer Zustand) mit zusätzlichen Rückfallebenen.
– Betätigen der elektrischen Parkbremse während der Fahrt (sicheres dynamisches Verzögern über alle vier Räder)
– auch bei schlechten Bedingungen sehr sicheres Abbremsen

http://www.audi.ch/ch/brand/de/tools/adv…he.browser.html

Zitat

Im Fall einer Notbremsung via Parkbremse lässt sich das Fahrzeug wesentlich effektiver abbremsen als mit einer konventionellen Handbremse, da das System über das Elektronische Stabilisierungsprogramm (ESP) mit dem Anti-Blockier-System (ABS) und der Elektronischen Bremskraftverteilung (EBV) kommuniziert.

http://www.opel-blog.com/2011/04/21/sich…-per-tastenzug/

Zitat

Die Verzögerung aus höheren Geschwindigkeiten geschieht hydraulisch an bis zu vier Rädern über das ESP-System. So ist die Fahrstabilität im Gegensatz zu konventionellen Systemen immer garantiert. Erst unter 6 km/h, also kurz vor dem Stillstand, greift die mechanische Parkbremse auf die Hinterachse allein zu.


Klingt das für dich nach Blockieren?


Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 15. Oktober 2013, 19:55

Das setzt voraus, dass das ESP funktioniert. Das kann es aber nicht, da ja wie hier immer orakelt wird, die Bremsanlage komplett ausgefallen ist und nur noch die elektrische Feststellbremse funktioniert und diese arbeitet nicht hydraulisch. Das ESP arbeitet aber nur mit einer intakten Bremsanlage, weil es jedes Rad einzeln abbremsen kann, um das Fahrzeug stabil zu halten. Ergo, kein Hydraulikdruck, kein ESP. Und es ist mir neu, dass eine Feststellbremse auf alle vier Räder wirkt, wie im ersten Zitat beschrieben.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 15. Oktober 2013, 20:08

Du sprichst noch von Komplett-Ausfall des Bremssystems. Da sieht es natürlich anders aus.

Meine Zitate bezogen sich auf diesen Teil deiner Aussage:
Das sieht aber halt anders aus, wenn man mit der elektrischen Feststellbremse versucht zum Stehen zu kommen. 8o Diese Art von Feststellbremse kennt nur lose und fest. Da kann man leider nichts mehr dosieren, wie mit einer herkömmlich mechanischen Handbremse. Somit macht die Anlage beim Betätigen komplett zu und die Hinterräder blockieren. Da nützen dann leider einem auch die besten elektronischen Helferlein nichts mehr. :unentschlossen:

So weit ich es verstanden habe macht die EPB während der Fahrt das gleiche wie "Bremspedal voll durchdrücken" inklusive aller Helferlein und ab geringer Geschwindigkeit (Opel spricht von 6 km/h) das was bei einer klassischen Handbremse "Hebel voll ziehen" entspricht. Was bei Ausfall der Bremsen ist, kein Plan :aufgeb:

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 15. Oktober 2013, 20:20

Hier wurde ja immer diskutiert was zu tun ist, wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass die komplette Bremsanlage bei einem modernen Fahrzeug ausfällt. :todlach: Sonst würde es ja auch keinen vernünftigen Grund geben, die Feststellbremse zu betätigen. Wenn die Bremsanlage funktioniert, braucht man ja nicht versuchen, an der Feststellbremse in voller Fahrt rumzufingern.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 15. Oktober 2013, 20:33

So wie die Hersteller das beschreiben scheint das ja das normalster der Welt zu sein :schläge: Außerdem kann man dann schonmal die Füße aus dem Gefahrenbereich bringen bevor sie beim Aufschlag von den Pedalen durchbohrt werden :stop:

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 15. Oktober 2013, 20:56

Sei mir bitte nicht böse. :aufgeb: Aber ich weiß nicht, was ich auf so was antworten soll? 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (15. Oktober 2013, 21:19)


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 15. Oktober 2013, 21:27

Haste recht, war doof

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 15. Oktober 2013, 22:59

ich habe das mal ausprobier mit 30 mit der notbremse:
das ist so als wenn man mit voller kraft aufs bremspedal tritt.
es kommt so vor als ob das auto erst mit hilfe von dem esp anbbremst und dann erst im notfall auch die stellmotoren für die handbremse ansteuert. es ist auch nicht so dass wenn man dann steht dass die handbremse dann angezogen ist. man muss die dann danach nochmal extra betätigen.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 15. Oktober 2013, 23:00

Liest sich, als sei das für den Fall dass das Bremspedal bricht...oder geklaut wurde :todlach:

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 12:33

@masterofdisaster
Nur zur Sicherheit nachgefragt: Du hast bei ca. 30 km/h die EPB gezogen, und dann hat das Fahrzeug wie von Dir beschrieben verzögert, richtig?

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 19:26

ja ich habe die elektrische handbremse gezogen.
das auto bremst auch nur so lange wie man den hebel betätigt.

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 20:08

So sollte es auch sein. Auszug aus dem Handbuch:

Notbremsung: Wenn während der Fahrt ein Problem mit dem Bremspedal auftritt, kann durch Ziehen und Festhalten des EPBSchalters eine Notbremsung eingeleitet werden. Das Bremsen ist nur dann möglich, wenn Sie den EPB-Schalter festhalten.

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 09:26

Dann sind also weiterhin Handbremskehren im Winter möglich. :freu:

Sorry, da kommt dass Kind im Manne durch.

Stefan-i40cw

Anfänger

Beiträge: 48

Auto: i40 cw crdi (1.7, 136 PS)

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 10:45

Ja, war schon "lustig" früher. Dennoch bin ich froh, dass es mit dem i40 gar nicht mehr möglich ist - so lässt man sich nicht auf Dummheiten ein. :mauer:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 11:02

@SciX, geht eben nicht weil das ESP da nicht mitspielt...

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 11:18

ESP = Spielverderber!
Aber man kann es ausschalten. Ich werde es einfach mal auf einem leeren Parkplatz testen.

Jedes Fahrzeug verhält sich im Winter anders und das teste ich gerne auf freier Fläche um eine Ahnung zu bekommen, wie die Kiste reagiert, wenn sie mal ausbrechen sollte. Hat mir in den vielen erlebten bayerischen Wintern schon mehrmals den A.... gerettet.

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 21:39

hift nix alles schon ausprobiert....

ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

58

Montag, 21. Oktober 2013, 00:04

@ Marc11, da steht aber auch:

Wenn Du sie während der Fahrt notwendiger weise gezogen hast, danach ein Werkstattaufenthalt vorgeschrieben ist!

Und ACHTUNG!
Das Ding ist wie ein Ankerwurf bei voller Fahrt!!!!

Bremst um einiges rabiater als Pedalbremse!


Irgendwo hier im Forum dümpelt ein Bericht rum, wie sich das anfühlt, wenn der Beifahrer "nur" bei 50kmh aus versehen die Handbremse zieht, weil er eigentlich das Rollfach öffnen wollte.

Vielleicht wurde auch genau das mit dem Softwareupdate behoben um zuerst anzubremsen, bevor sie brachial anzieht.....

(Ist mir am Anfang mal bei Schrittempo in der Burger-King Warteschlange passiert..... Mann, bin ich erschrocken!!!!)

Lieber sein lassen, wenns nicht sein muß!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ratz1967« (21. Oktober 2013, 00:11)


i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

59

Montag, 21. Oktober 2013, 06:47

Ich habe gestern bei ca. 10km/h die elektrische Handbremse betätigt. Ich stand sofort. Also nicht zu empfehlen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

60

Montag, 21. Oktober 2013, 08:17

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Software-Update da jemals die Bremskraft verringert. Das Teil ist eine Notbremse und die soll ihrer Natur nach mit maximaler Kraft zupacken. Wer damit nich klarkommt soll sich so eine Sicherheitsklappe drübermachen wie bei den Knöpfen zum Raketen abfeuern.