Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

trööt

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Raum Frankfurt a.M.

Auto: i40 cw 1.7crdi Business

  • Nachricht senden

761

Dienstag, 13. März 2018, 15:36

Danke 00imperator.
Werde den 2. Bremssattel auch noch tauschen lassen und habe dann hoffentlich wieder rd. 100 tkm Ruhe.
:-)


Beiträge: 1 669

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

762

Dienstag, 13. März 2018, 15:51

Nur tauschen wenn auch nötig, ich habe in meinen nun 30 Jahren als Autofahrer noch keinen Bremssattel tauschen müssen :dudu:
Da waren auch Fahrzeuge bei die jenseits der 200.000km gelaufen hatten.

Sicher kann auch mal ein Sattel defekt sein oder es lohnt nicht ihn von der Werkstatt überholen zu lassen, weil es von den Kosten her fast so teuer wie ein Neuteil werden kann, aber es wird halt auch gerne mal der komplette Sattel getauscht, obwohl eine Reinigung der Belagführungen, etwas Bremsenreiniger und Fett oft auch schon ausgereicht hätten :flöt:

Beiträge: 896

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

763

Freitag, 16. März 2018, 07:54

Da gebe ich dir Recht.
Ich hatte das Problem ja auch vor kurzem auf der HA.
Kommt halt dann sehr auf die Werkstatt an. Bei mir wollten die ersten beiden auch beide Bremssättel tauschen. Und Hyundai hat auch noch unverschämte Preise verlangt.
Erst ein Tipp eines Bekannten brachte mich in eine Werkstatt, welche die Sättel überholt hat.

eviltrooper

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Bad Schwalbach

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i40CW 1.7 CRDI 116PS Style mit Plus Paket und Navi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

764

Montag, 16. April 2018, 11:04

Gestern an meinem i40 auch mal wieder die Bremsen getauscht. Hatte ja das Problem mit dem vorderem Bremssattel, der fest war nach dem Tausch (dieser wurde ja noch auf Garantie getauscht). Gestern also komplett überholt. vorn komplett neu (da Auto beim bremsen gerubbelt hat) und hinten da die fertig waren.

Fakt ist: Felge hinten links total heiß, alle andere 3 okay.

Also wie beim letzten mal vorn rechts ist jetzt hinten links defekt (zum Glück kostet hinten ja nichts... :( ) so ein Müll.. man merkt aber nichts, der lässt sich rollen und auch beim anfahren merkt man nichts.

Naja so ein Mist.. scheint irgendwie eine Schwachstelle von zumindest meinem i40 zu sein.

Beiträge: 1 669

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

765

Montag, 16. April 2018, 11:26

Wie schon oft erwähnt, es liegt häufig an den Belägen die nicht mehr frei/gängig in ihren Führungen "schwimmen/gleiten" können und sehr viel seltener an wirklich defekten Bremssätteln.

Leider hilft nicht immer nur das einfache reinigen der Belagführungen, sondern man muss auch mal mit der Feile ran oder etwas gröberem Schleifpapier, dann noch etwas Paste an den richtigen Stellen und man hat wieder etwas länger Ruhe vor festsitzenden und abgenutzten Belägen.

eviltrooper

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Wohnort: Bad Schwalbach

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i40CW 1.7 CRDI 116PS Style mit Plus Paket und Navi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

766

Montag, 16. April 2018, 11:53

Alles mit Drahtbürste saubergemacht und mit paste eingeschmiert ;)

767

Freitag, 20. April 2018, 11:02

Bremsen

Guten Tag,

bei mir ist es an der Zeit die Bremsbeläge und Bremsscheiben zu wechseln. Ich habe ein Automatik Getriebe DCT-7Gang. Ich möchte dies nun selber wechseln und meine Frage dazu ist..

was habt ihr für Bremsscheiben/Beläge gekauft, zufrieden damit? (Preise eventuell)
die Beläge müssen bei Automatik dicker sein?

Mit freundlichen Grüßen

Pascal. :)

/edit Ceed: in bestehendes Thema verschoben, einfach mal lesen!

Ähnliche Themen