Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DJMetro

Fortgeschrittener

  • »DJMetro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Juli 2013, 13:48

Mobilitäts-Garantie = ADAC kündigen?

Hallo,
ich bin am überlegen, ob ich wegen den Garantie nicht für die 5 Jahre den ADAC kündige. Wie seht ihr das? Oder habt ihr schon gekündigt?

Andi


oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Juli 2013, 13:50

Hi, hab ich auch schon überlegt. Jedoch hat der ADAC mehr Helfer auf der Straße. Daher würde ich falls ich eine Panne habe ehr den ADAC anrufen als die Hyundai-Nummer...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 897

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Juli 2013, 13:58

Ich würde den ADAC nicht kündigen, da er für ALLE Fahrzeuge gilt die man hat.....

4

Montag, 29. Juli 2013, 16:26

Also ich bleibe beim ADAC die 5€ im Monat hab ich dann auch noch,

mal abgesehen davon das man bei einem wiedereintritt beim ADAC mit dem Jahre sammeln wieder bei 0 anfängt, den den Silber bzw. Goldstatus ist schon was wert :-)

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Juli 2013, 16:45

Silber-/Goldstatus? Gibts das? was ist dann besser als bei dem normalen? Bin nämlich mittlerweile auch schon 10 Jahre dabei :teach:

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Juli 2013, 17:22

ich würde auch beim ADAC bleiben und würde im Notfall auch :freu: diesen rufen

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Juli 2013, 18:25

Ich meine auch, das man wegen 5€/Monat nicht den ADAC kündigen braucht. Und außerdem: Doppelt hält besser! ADAC plus Mobilitätsgarantie ist doch ein sehr sicheres Gefühl!

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Juli 2013, 18:37

so siehts aus !

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Juli 2013, 18:40

ein ADAC Plus Migliied wurde mal heimgefahren,

als er mit dem Fahrrad auf einer Mountainbiketour die Schaltung kaputt hatte.

gilt wohl auch als Fahrzeug

ardeche

unregistriert

10

Montag, 29. Juli 2013, 19:30

Ich würde nicht kündigen, da der ADAC im Zweifel schneller vor Ort ist. Die Diskussionen mit der Hersteller-Hotline zur Erlangung von Mobilität bin ich ohnehin herstellerübergreifend leid. Ich rufe den ADAC, die Panne geht in die 'Statistik ein und den Rest organisiere ich. Als ich mal in Frankreich mit Getriebeschaden liegengeblieben bin, bekam die Opel Assistance nichts auf die Reihe. Das Fahrzeug wurde unrepariert von Werkstatt zu Werkstatt gekarrt, bis dann am Urlaubsende der ADAC die Rückreise des 1 Jahr alten Schrotthaufens übernommen hat.

Im Übrigen gibt es für langjährige ADAC-Mitglieder Wildschadenbeihilfe. Das ist bei der heutigen Wilddichte auch nicht zu verachten.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. Juli 2013, 22:41

Mich hat der ADAC mal gründlich stranden lassen... bin aber trotzdem noch dabei.
Trotz Mobilitätsgarantie und Schutzbrief...

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Juli 2013, 22:46

Bin mal auf der A3 mit Spritmangel verreckt.

Also Tank LED an, noch 48 km gefahren wo die Tanke hätte kommen sollen, aber 2km vorher , popp und aus die Maus. ADAC kam nach 45 Min und hatte Reservekanister bei mit ihm zur Tanke, den wieder aufgefüllt, fertig. Deshalb bleibe ich Plus Mitglied.

Mein Nachbar verreckte mal in Bayern, bekam 1 Woche Opel Astra gratis

Da ruf ich doch nicht erst bei Hyundai an??!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 897

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. Juli 2013, 22:53

Booooaaaah - da kriegst du von mir die DUNKELROTE Karte! :schläge: Wenn irgendwo ein Pannenfahrzeug steht, halte ich immer an und versuche zu helfen! Wenn der aber keinen Sprit mehr hat, und noch Geld in der Tasche, dann fahr ich wieder weiter - samt meinem vollen Reservekanister! :winke:

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. Juli 2013, 23:02

ja ich weiß

ich hatte die LED an und sofort den tages km genullt

dann bin ich im 6. Gang auf 110 km/h runter und hab im navi geguckt mit der tankstelle da

die war genau 48 km weg

da bin ich brav gerollt und kurz vor der ausfahrt dann macht es Möööh und ich bin ausgerollt.


so ist das Leben...

die 45 Minuten auf dem Seitenstreifen vergess ich nie mehr

da kommen LKW halb auf dem Streifen gefahren und haben Pommes, Porno oder sonstwas auf dem Schoß beim Fahren !

ich stand neben Auto hinten auf der Wiese und hab gebetet, dß keiner die Kiste rammt...


seitdem hab ich immer einen Fuelfriend im Kofferraum

www.fuelfriend.de

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 897

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Juli 2013, 23:19

Prima wenn du daraus gelernt hast! :super: ....übrigens: Liegenbleiben wegen Treibstoffmangel ist eine -zu recht - "gebührenpflichtige" Ordnungswidrigkeit! Außerdem muß der ADAC jeden Tag ca 200 Autofahrern mit Treibstoff helfen, weil sie einfach nicht eher Tanken wollen! Das ist in meinem Augen extrem ärgerlich für jene Autofahrer, die mit einer tatsächlichen Panne ewig lang auf den ADAC warten müssen, weil diese erst den Tankmuffeln helfen mussten! :grrr:

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Juli 2013, 08:22

... sehe ich wie Jacky! wer ohne Sprit liegen bleibt hat von mir nichts zu erwarten...

Ich verstehe eh nicht was es einem bringt bis zum letzten Tropfen den Tank leer zu saugen? :schläge: Haben diese Leute Angst vor Tankstellen? Oder sind die einfach nur durch??? :cheesy:

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. Juli 2013, 10:06

bei mir wars halt blöd, ich dachte als die lampe kam, okay hast noch knapp 50km bis zur tanke

fährst halt um die 100 und brauchst unter 10 Liter Sprit

das wären 5 Liter auf den knapp 50km

und da es mal hiess, bei reserve sinds noch 8 Liter , hatte ich geglaubt das passt dann mathematisch grade so.


seitdem wenn Lampe an wird die nächsten 20km getankt.

auf der Autobahn braucht man nur mal in einer Baustelle liegen zu bleiben, wo du rechts nicht ran oder rausfahren kannst, dann Mega Stau, grins...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 897

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. Juli 2013, 10:34

Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: Der ADAC hilft bei Spritmangel - aber wie schauts da mit der Mobilitätsgarantie aus? Ein leerer Tank liegt ja nicht am Auto, sondern am Fahrer! Oder gibt es bei der Mobilitätsgarantie eine "Tankmuffel-Klausel" ?? :D

Black Pearl

unregistriert

19

Dienstag, 30. Juli 2013, 11:17

Hi miteinander,

mir wurde der Anruf beim ADAC strengstens untersagt. :evil:

Hyundai versteht da keinen Spaß. :dudu:

Erst Hyundai informieren, die dann in 90% den ADAC verständigen werden. :auweia:

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. Juli 2013, 11:34

@oliwei
Die stehen auf nen sauberen Tank und nen zugesetzten Kraftstofffilter :freu: