Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Morpheus-2013

Anfänger

  • »Morpheus-2013« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: HH

Auto: i40 CW 2.0 GDI (177 PS) und Automatik => alles außer Panoramadach

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Juni 2013, 08:57

Beratung Benziner und Automatik

Hallo zusammen,

nachdem unser Audi A4 BJ 2006 den zweiten Motorschaden innerhalb von 5 Monaten hat und Audi dafür weitere 6000€ haben will (4000 €) haben wir bereits beim ersten bezahlt muss er weg! Nichts mit "Deutsche Wertarbeit und Qualität"! Der Wagen (Diesel) hat noch nicht einmal 120.000 km runter. Aber das soll hier nicht das eigentliche Thema sein...

Also wir haben uns für einen i40 Kombi entschieden wollten diesen aber als Automatik haben. Also i40 mit 177 PS (Benziner) und Automatik. Fährt diesen jemand von euch? In ganz Hamburg und 100km Umgebung gibt es keinen i40 als Automatik, um diesen mal probezufahren. Ich möchte wissen, ob die Automatik was taugt und die Schaltvorgänge ruhig sind (ähnlich zum Audi falls vergleichbar)?

Gibt es sonnst irgendwelche Macken oder Besonderheiten auf die ich achten sollte?

Vielen Dank für eure schnellen Antworten.
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morpheus-2013« (13. Juni 2013, 09:17)



marcnitz

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Hamburg

Auto: i40 1.7 CRDi Automatik Style Plus

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Juni 2013, 10:18

Hallo!

Also ich fahre zwar keinen Benziner, aber seit dem 30.05.2013 den i40cw 1.7 CRDi als Automatik.... und ich finde, dass die Automatik -zumindest im "normalen" Modus, Sport habe ich noch nicht ausprobiert - sehr schön sanft und sauber schaltet... macht wirklich Spaß!!!

Konnte so auch meine Frau, mein Vater und unser Nachbar nur bestätigen, die schon mit mir gefahren sind....

Gruß

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Juni 2013, 23:18

Hi,

Auch wenn mich mein i40 momentan bis zu Weißglut treibt (PDC, diverse elektronische Probleme) ja die Automatik ist sehr angenehm zu fahren.

Ich besitze den 2.0er mit Automatik und kann zu mindestens was die Motorseite angeht keine Probleme berichten. Zu keiner Zeit merkt man da was, kein Kopfnicken, kein reinhauen der Gänge. Landstrasse, AB bis 170km/h total chillig! Einzig was stören kann ist, wenn man voll reinlatscht er halt sofort komplett bis weit über 4000 dreht und bis über 6000 erst weiter schaltet.

Auch beim absolut spontanen Beschleunigen von z.B. 90km/h auf 160km/h genehmigt er sich eine Sekunde bis die Gaspedalstellung mal umgesetzt wird. Liegt aber auch daran das er weit runter schaltet also bei 90 Landstrasse im sechsten -> Durchtretten-> in dritten -> weiter bis fünften (~200km/h)-> wieder sechster.

Das macht beim Benziner halt schon was Lärm und hört sich auch außerhalb des Auto irgendwie an wie nen 18 jähriger der aus seiner Polo 80er Kiste alles rausdrückt(meiner M.n.)

Naja und mehr als 220~230 mit Heimweh,Bergab,und Rückenwind sind nicht drin. Bei 230 wird zu gemacht, hab ich letztens definitiv auf einer freien AB mit "starkem" Gefälle testen können, hatte nicht maximale Drehzahl, aber bei 230 merkt man wie die Elektronik das Gas weg nimmt. Wobei das für mich jetzt kein Problem ist.

Und: Ich fahre ab und zu den Passat eines Angehörigen mit ca 140PS und der 6Gang Automatik. Ich würde sagen das die beiden Getriebe absolut gleich auf liegen, wenn man sich normal bewegt. Beim rausquetschen der Leistung zeigen sich die oben genannten Punkte. Allerdings ist die VW Variante nicht viel anders, schaltet aber meiner Meinung nach dann ruppiger .

Grüsse
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert« (13. Juni 2013, 23:24)


warten + warten

Der Glückliche

Beiträge: 290

Wohnort: Kiel

Beruf: Unternehmensberater

Auto: i40 premium 2.0 Automatik

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Juni 2013, 17:17

@Morpheus-2013
Hallo, ich fahre den i40 cw 2.0 Benziner, Automatik jetzt seit zehn Monaten. Das Getriebe ist sehr angenehm, laufruhig und leistungsfähig. Man muss natürlich wissen, dass der 2.0 kein Rennwagen ist sondern ein komfortabler Langstreckenläufer. Für mich ist er der C-Klasse von DB oder dem Passat gleichgestellt. Zwei kleine Probleme hatte ich: 1. Ausfall der Rückfahrkamera und 2. Störung des vorderen PDC, beides Garantieleistungen. Ich würde mir den Wagen jeder Zeit wieder kaufen. :wech:

Morpheus-2013

Anfänger

  • »Morpheus-2013« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: HH

Auto: i40 CW 2.0 GDI (177 PS) und Automatik => alles außer Panoramadach

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Oktober 2013, 13:39

Erfahrungen: Benziner und Automatik (Schaltvorgang)

Hallo zusammen,

Wir fahren nun seit ca 3 Monaten einen i40 als Benziner (177 PS Variante) mit einem Automatikgetriebe.
Beim Kauf des Fahrzeugs wurde uns mitgeteilt, dass es eine "lernende" Automatik sei. Was auch immer das heißt.

Leider sind wir mit dem Schaltverhalten der Automatik nicht glücklich.
Man merkt die einzelnen Gänge beim Schaltvorgang deutlich. Das jedoch wirklich sehr nervige ist, dass auch beim leichten Beschleunigen (kein Kick-Down) die Automatik runter schaltet und der Wagen hoch-tourt.
Das Motorgeräusch ist dabei deutlich zu hören und vom Gefühl ist es so als ob man das Gaspedal "durchgetreten" hätte.
Der dabei gewonnene Leistungsschub hält sich unserer Meinung nach in Grenzen.

Wir hatten vorher einen Audi A4 als Diesel mit Multitronik und für uns ist der Unterschied In der Automatik-Schaltung Gigantisch.
Klar war es vorher ein Diesel mit einem besseren Drehmoment und Turbolader aber darum geht es nicht. Es ist das Schaltverhalten.
Kann ich nicht einfach "normal" beschleunigen in dem Gang in dem sich die Automatik aktuell befindet? Muss dafür immer runtergeschaltet werden?

Nach nun knappen 3500 Km können wir uns damit noch nicht anfreunden.

Wie empfinden andere Automatikfahrer der 177 PS Version diese Schaltvorgänge?

Danke für euer Feedback.

warten + warten

Der Glückliche

Beiträge: 290

Wohnort: Kiel

Beruf: Unternehmensberater

Auto: i40 premium 2.0 Automatik

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Oktober 2013, 15:33

Hallo,

seit einem guten Jahr fahre ich den 2.0 Benziner mit Automatik. Den von Dir beschriebenen Effekt bestätige ich, aber kann damit sehr gut leben. Man gewöhnt sich daran und nichts ist lästig. Ich kann mich nur wiederholen: der 2.0 ist kein Rennwagen, wohl aber ein sehr komfortabler Reisewagen mit hervorragenden Laufeigenschaften und Sicherheitsreserven beim Überholen.

Liebe Grüße aus Kiel

Pinball

Pinball

Beiträge: 133

Wohnort: SH

Auto: Tucson 1,6 Turbo 177PS DST

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Oktober 2013, 16:05

Mal eine blöde Frage: Fahrt ihr denn nicht bevor ihr kauft, das Auto zur Probe? Ich fahre den 1,7D mit 163 PS ( Chip) mit Automatik und der geht richtig gut.
Gruß Pinball

Beiträge: 86

Wohnort: Schweiz

Auto: i40 crdi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Oktober 2013, 19:31

Ist das Audi Multitronik nicht Ein Doppelkuplungsgetriebe ? Wen dem so währe dann ist das auch was ganz anderes als ein Automatikgetriebe. Ich Fahre zwar den Diesel aber meiner schaltet sauber bzw unauffällig.
Wie ist es wen du den Kikdown drückst, schaltet er noch runter ?

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Oktober 2013, 21:19

Hi,

Die Audi Multitronic ist nicht zu vergleichen mit den Drehmomentwandler im i40. Sie im Prinzip wie ein stufenloses vollautomatisches CVT aufgebaut. Das heißt das zwei Variatorscheiben mit einer "Kette" verbunden sind. Die Kette wird auf dem Scheiben die konisch sind hin und her geschoben. Dadurch entstehen die "Gänge" , aber sie ist halt immer kraftschlüssig und hat keinen variablen Schlupf wie eine Wandlerautomatik. Dadurch kommt es, dass man beim i40 manchmal zwar meint er schaltet, hat aber in Wirklichkeit nur Teilschlupf über die Magnetventile gegeben.

Das könnt ihr mal testen: Auf manuell 6 Gang schalten, Landstraße 90 auf 150 durchtreten.

Ihr hört den Motor hoch drehen, aber im Display steht immer noch 6.Gang. Die Wandlerautomatik versucht durch den Teilschlupf das maximale Drehmoment bei 6000U/min zu erreichen. Die Motordrehzahl ändert sich wenig, aber es hört sich an als wenn dreimal geschaltet würde, aber es steht immer noch die 6 im Display. D.h. der Motor wird hochgejagt auf max. Drehmomentabgabe aber die Drehzahl am Rad ändert sich nur langsam nach oben. Der Motor kann die ganze Zeit auf der "guten" Drehzahl gehalten werden, weil die Automatik den Schlupf langsam schliessen kann. Dies geht bei der Riemenautomatik, wie die früher hieß, nicht. Man hat halt keinen so stark hochdrehenden Motor.

Subjektiv macht das vielleicht weniger Freude, aber auf dem Datenblatt ist eine optimale Wandlerautomatik mit guter Schlupfregelung der Riemenautomatik überlegen, dem Handschalter sowieso, da das optimale Drehzahl/Drehmomentband bei Schalter oder Riemenautomatik eben naturgemäß nur kurz anliegen kann.

10

Freitag, 9. Januar 2015, 18:41

Automatikgetriebe

Hallo an alle ich bin neu in diesem Forum und bräuchte mal Rat von euch.

Ich möchte mir in den nächsten Wochen einen i40 zulegen.
Wird ein 1.6 GDI CW oder 2.0 GDI CW.

Nu stehe ich vor der Frage Automatik oder Handschaltung ?(
ich würde schon gerne mal Automatik ausprobieren, hat jemand Erfahrungen gesammelt?
weiß jemand welches Getriebe verbaut wurde und wie viel Gänge?
Fahrkomfort ist natürlich schöner aber auch der Verbrauch oder?


Gruß :winke:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Januar 2015, 18:58

Die Automatik bei Hyundai hat 6-Gänge. Der 2,0er GDI verbraucht ca 8ltr im Drittelmix mit Automatik, den 1,6er gibt es nicht mit Automatik.... :denk: ...nur den 1,7CRDI, der mit Automatik ca 6ltr/100km vom Diesel nimmt.

Gruß Jacky

Christian2210

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Greiz

Beruf: Industriemechaniker

Auto: I40 cw 1.6GDI Fifa Gold

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Januar 2015, 23:10

Weil du zwischen 1,6 und 2,0l tendierst kann Ich Dir nur sagen was mein Freundlicher gemeint hat.Zwischen den beiden Maschine liegt kein wirklich großer Unterschied von der Beschleunigung her.und Steuer musste bei den 2l auch mehr bezahlen als bei 1,6l. Ich hab aber nur Handschaltung,deswegen kann Ich bei dem Thema Automatik nicht wirklich mitreden

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Januar 2015, 23:25

Der 2,0 Liter Motor ist in der Beschleunigung auf 100km/h um 2 sek schneller, in der Endgeschwindigkeit um 17km/h schneller, und kostet 28€ mehr Steuern (168€ statt 140€) im Jahr als der 1,6 Liter Motor. Zudem hat der 2 Liter Motor 30% mehr Drehmoment, welches auch noch früher anliegt als beim 1,6 Liter Motor.

Wenn das kein wirklicher Unterschied ist, möchte ich wissen, wann für deinen Händler denn ein Unterschied besteht? Hatte dieser Typ schon die Pappnase auf, als er dir das gesagt hat? =)


Gruß Jacky

Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

14

Samstag, 10. Januar 2015, 10:03

Wahrscheinlich war dann der 1,6er interessanter für ihn zu verkaufen. Dann kommen gerne solche Aussagen zutage. :-/

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Samstag, 10. Januar 2015, 10:12

Wenn ich ein Auto verkaufe, kann ich auch viele schöne Lieder singen! :thumbsup:

Christian2210

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Greiz

Beruf: Industriemechaniker

Auto: I40 cw 1.6GDI Fifa Gold

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. Januar 2015, 10:31

Das kann durchaus möglich sein Andy_Y. :denk: Alle i40 der Er auf dem Hof stehen hatte und Benziner waren haben 1,6l gehabt.Ich wollte so und so nie einen 2l haben. Da Mir die Leistung meines alten Oktavias (auch 1,6l) vollkommen ausgereicht hat

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. Januar 2015, 10:49

Zur Auswahl eines Motors möchte ich niemanden reinreden, und wenn derjenige damit zufrieden ist schon 2x nicht! :)
Trotzdem ist die Aussage des Händlern schlichtweg falsch: Zwischen 1,6er und 2,0er Motor bestehen schon einige Unterschiede bezüglich Leistung, Leistungsentfaltung und Durchzug :flüster:

Christian2210

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Greiz

Beruf: Industriemechaniker

Auto: I40 cw 1.6GDI Fifa Gold

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. Januar 2015, 16:10

Du hast ja schon recht J-2 Coupe!! ABer Ich nahm an das mein Händler auch bissel Erfahrung oder Einschätzungsvermögen hat. Bei meiner Probefahrt hatte Ich leider nur nen 1,7l Diesel.Der war vom Anzug her schon besser.Reinreden will Ich auch keinem. Ich habe nur gesagt was Mir gesagt wurden ist ;)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. Januar 2015, 16:15

Ganz recht, deshalb habe ich mich auch nur über die Aussage deines Händlers gewundert - der liegt da nämlich falsch, aber das haben wir ja jetzt geklärt! :]

Gruß Jacky

Ähnliche Themen