Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. Juni 2013, 23:44

Kaufberatung: i40 mit gutem Soundsystem und Parksensoren

Hi,
erstmal will ich mich kurz vorstellen: Im moment fahre ich einen 2002er Opel Astra, circa 15.000km/Jahr (74kw, 101.000 km) und muss in diesen jetzt circa 1000 Euro investieren um ihn wieder längere Zeit gangbar zu machen. Jedoch kommt dazu, dass er unerklärlich Öl verschlingt (es verschwindet einfach ) und jetzt auch noch Wasser. Beides ist laut meinem Kollegen (ich kenne mich GARNICHT aus), ziemlich risikoreich. Von daher habe ich mir jetzt einmal die Hyundai angeschaut und würde mir einen i40 kaufen wollen. Benzin oder Diesel, egal - laut Adac Liste lohnt der Diesel ab 10.000km/Jahr schon und ich fahre auch jeden Tag 2x22km Autobahn, also sollte der auch "frei werden". Da ich von meinem jetzigen Auto nichts gewohnt bin, habe ich nicht wirklich hohe Ansprüche. Jedoch sollten Parksensoreen und ein gutes Soundsystem drin sein (weil nachrüsten vom Sound ist wohl wegen der Garantie nicht möglich, oder?).

Alles in Allem relativ geringe Ansprüche, aber genau die Kombination ist beim i40 irgendwie doof - vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen oder ein paar Tipps geben...

Die Optionen, die ich habe (wenn ich die Händler und das Netz richtig verstanden habe):
- Neu und zusammenstellen, kommt eher nicht in Frage. Ich kann es nicht leider soviel Wertverlust zu ertragen :)
- Style + Navipaket
- 5 Star Edition + Gold Paket
- 5 Star Edition mit Navi? (gibt es anscheinend in mobile/autoscout24 tatsächlich...)

Problem ist anscheinend, dass es en Style und den 5 Star mit Navi nicht wirklich als Tageswagen gibt.

Was würdet ihr mir raten? Vielleicht so einen zu holen, damit ich das alles habe? http://www.schumann-autohaus.de/go.to/mo…l=1447&radius=0

Oder ist der Soundvorteil mit dem Navi+Subwoofer gar nicht so gross? Ich hatte heute den i40 ohne Navi+Sound gefahren und das Radio war gräßlich, aber ich habe hier gelesen, dass es mit MP3 (was ich fast NUR höre) viel besser sein soll. Ich bin jetzt kein Audiophiler, aber ein wenig gescheiten Bass (wo nicht verzerrt) und Hochtöne sollte man schon haben.

Falls es echt nicht soviel Unterschied machen würde, könnte ich mir den i40 als Tageszulassung mit 5 Star-Edition holen (16500Euro), zusätzlich dann Parksensoren vorne+hinten (799Euro) verbauen lassen und hätte alle Features.

Würde mich über euer Feedback und Fragen aller Art freuen. Ich weiss ich bin noch neu hier, aber ich würde mich freuen, falls ich Hyundaifahrer werde auch hier im Forum aktiv zu bleiben :)

Vielen Dank!


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2013, 00:12

Hallo und willkommen im Forum :sauf:

Benzin/Diesel:
Also ab wann sich der Diesel lohnt kann der ADAC natürlich nur vom Listenpreis berechnen. Bei meinem Traummodell zum Beispiel war der Unterschied in der Anschaffung dann aber nicht wie laut Liste 3.000 sondern eben nur 1.500 EUR - da fiel die Wahl dann schnell auf den Diesel. Also schau aktuelle Angebote an und rechne dann nochmal nach bevor du dich für eine Variante entscheidest.

Sound/Garantie:
Du kannst dir auf jeden Fall andere Boxen einbauen, ohne dadurch die gesamte Garantie auf's Spiel zu setzen.
Andere Boxen drin, Motor kaputt -> Garantie greift
Andere Boxen drin, Radio kaputt, Verdacht auf Überspannung durch falsch verkabelte Boxen -> nix mit Garantie
Mehr zum Sound können dir denke ich die i40-Jungs sagen.

PDC:
Vorteil an Werks-PDC mit Navi ist auf jeden Fall die Rückfahrkamera. Gerade in der Stadt ist die wirklich von großem Vorteil, da man bei den schicken Autos heutzutage kaum hinten rausschauen kann. Auch wenn ich mich jetzt nicht als schlechten Einparker bezeichnen würde: so genau ging das seit meinem Toyota Estima mit Spiegel an der Heckklappe nicht mehr :mad:

3

Mittwoch, 12. Juni 2013, 08:37

Schau dich um bei den Tageszulassungen und bei den Eu- Importen (achtung Style Deutschland ist nicht gleich style Niderlande-genauestens die Anzeige lesen) ich z. B. habe einen 200 km gefahrenen Mietwagen, daher auch eine normalerweise nicht erhältliche Sonderausstattungskombination.
In der Frage Diesel oder nicht habe ich mich trotz nur 13000 km für diesel entschieden. Die Elastizität war mir wichtig und der Mehrpreis sollte sich spätestens beim Verkauf relativieren- falls ich ihn jemals abgebe......
Gruß
gandalf
P.S. Klar sein solltest du dir, das der i 40 schon ein "Schiff" ist. - mit allen Vor+ Nachteilen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gandalf« (12. Juni 2013, 08:42)


cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Juni 2013, 17:14

Ich habe mich auch für einen Diesel entschieden, ist vom Drehmoment her einfach agiler. Und um eine Rückfahrkamera zu installieren (was ich unbedingt empfehlen würde) musst du keineswegs das Original-Werks-Navi odern. Ich habe bei meiner 5-Star-Silber-Edition gleich ein Zubehör-Navi von Zenec plus Rückfahrmaera einbauen lassen und bin sehr zufrieden damit.

Gruß aus München :winke:

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juni 2013, 18:15

Nunja, auf eine Rückfahrkamera hab ich verzichtet und auch kein nennenswertes Problem gehabt, wo ich sagen würde: "Ach hätt ich doch ne Rückfahrkamera"
Also es geht auch prima ohne Kamera...die Piepser tun ihren Dienst alle mal gut genug. :thumbsup:

6

Donnerstag, 13. Juni 2013, 23:39

Ihr habt mir alle mit euren Eindrücken super weiter geholfen, danke!
Als Laie besonders interessant, fand ich die Tatsachen, dass es auch Alternativen zum Originalennavi bzw. der Kamera gibt und auch die Garantie nicht unbedingt entfällt, wenn man ein Soundsystem nachrüstet.

Kann jemand sagen, was man dabei genau beachten muss? Muss ich mir das schriftlich von der Hyundai Werkstatt dann geben lassen, dass die Garantie bleibt? Oder dort einbauen lassen? Kann ich die Teile auch kaufen und dort einbauen lassen bzw. kaufen und wo anders einbauen lassen?

Mir geht es hauptsächlich um folgende Sachen, welche bei der 5 Star Edition nicht dabei sind
  • Anhängerkupplung (wollte die Werkstatt 750 Euro für)
  • Parksensoren hinten, vorne (799 Euro)
  • Besserer Sound bzw. Subwoofer (sagte die Werktstatt, "dass ich ja nichts selbst machen könnte sonst wäre die Garantie weg")
  • Optional, wobei ich immer mehr dazu tendiere sie doch zu nehmen: Rückfahrkamera
Fragen über Fragen :)

Vielen Dank schonmal im Voraus!

ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Juni 2013, 04:58

Rückfahrkamera ist schon gut bei der fahrzeuglänge und dem kleinen Guckloch hinten. Geht aber sicher auch ohne. Rein Subjektiv denke ich. Am Anfang aber nicht schlecht um die Abmessungen des Fahrzeugs besser kennen zu lernen. Die 750 EUR für die Anhängekupplung sind sicher ohne Einbau oder Märchensteuer. Meine nach unten abnehmbare (ohne schnitte im Stoßfänger) hat 850 EUR gekostet und ist solide.

Sound:
- Das Radio ist bei Infinity Soundystem genauso leise und schlecht im Klang.
- Den Bass und das Volumen des Klangs bei MP3 und CD finde ich beim Infinity Soundsystem etwas runder, Bass mit etwas mehr Druck

Ich hab bei der Probefahrt das normale Soundsystem gehört und fand es beim CD abspielen für mich ausreichend gut. Aber nach meinem grottenschlechten Audi-Soundsystem bin ich über jede Verbesserung dankbar. Der Klang wird um vieles besser, wenn man den Fader mehr nach hinten stellt. Mir ist aufgefallen, dass bei Mittelstellung hinten so gut wie nichts aus den Boxen kommt. Ruhig ein wenig mehr nach hinten stellen. Sound wird satter.

Parksensoren sind am Anfang schon ganz gut. Ich hätte ohne die Dinger immer nen Meter von der Wand weggeparkt weil die Motorhaube so kurz ist ;) Bei engen Parklücken sind die Dinger hinten ein Segen. Ohne Cam wohl fast ein Muß.

Wenn Du nochmal ne Probefahrt machst, halt mal an einer roten Ampel ganz vorne. Besonders eine mit Schwanenhals Ausleger ist durch die kurze Windschutzscheibe und dem langen Armaturenbrett vorm Sitz sehr schlecht sichtbar. Da muß man schon den Kopf verrenken. Das solltest Du Dir nochmal zu Gemüte führen, war bei mir am Anfang das größte Manko. Da wünscht man sich ein verglastes Dach ;)

cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Juni 2013, 13:23

@bollerfant

ich weiß ja nicht, wo dein Preislimit liegt: aber wenn du die 5-Star-Edition mit Silberpaket nimmst, da sind Parksensoren vorne und hinten dabei (ist meiner Meinung nach schon sehr nützlich, ich würde fast sagen, unverzichtbar). Und wenn du dann noch ein vernünftiges Navi mit Rückfahrkamera nachrüsten lässt, liegst du immr noch deutlich unter dem Gold-Paket. So habe ich es gemacht.

Gruß aus München :winke:

9

Freitag, 14. Juni 2013, 13:53

@cruiser13:
Das dachte ich anfangs, aber dann hatte ich gesehen, dass nur beim original Navi (also Gold Paket) auch das bessere Soundpaket dabei ist. Aber ich bin wieder mal zu unentschlossen :D

Ähnliche Themen