Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JoergE39

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Niedersachsen

Auto: I 40 1,7CRDI 85KW

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 19. Juni 2013, 09:20

Fazit nach 18 Monaten und 110.000km !

Hallo liebe Forengemeinde

Das hört sich ja alles "Furchterregend" an! Zum Glück halten sich bei meinem i40 die Probleme in Grenzen! Ich fahre meinen Diesel jetzt seit gut 1 1/2 Jahren ohne größerer Probleme. Bisher wurden folgende Mängel behoben:

- Dämpfer der Heckklappe getauscht.
- Teil der Dachreling wurde getauscht.
- Bei 100.000km mussten die Bremsklötze getauscht werden ( normaler Verschleiß!)
- Lenkrad nutzt sehr stark ab und wird bei der nächsten Inspektion getrauscht.
- Die Lackqualität ist sicherlich auch nicht die Beste und der Klavierlack im Cockpit ist sehr empfindlich.

Naja...mein Fazit lautet jedenfalls: Für 20.000€ hätte ich jedenfalls kaum ein besseres Auto bekommen können. Da ich im Jahr ca.80.000km runterspule und somit jedes Fabrikat sehr schnell verschleiße! Motortechnisch noch keinerlei Probleme und der Verbrauch liegt lt BC bei 5,7l. Mal sehen, wie lange mein Hyundai die Strapazen noch mitmacht. Aber noch gut 3Jahre Garantie bleiben mir ja noch !

lg Jörg


Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur, Jaguar S-type

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 19. Juni 2013, 09:45

@ Emil: ich merke schon du bist ne harte Nuss und sehr von deiner Meinung überzeugt! Sowas mag ich!
Ich bin überhaupt nicht "rechthaberisch", mir ist es im Netz auch schnurzegal, ob ich mit meiner Ansicht Zustimmung finde oder nicht.
Dass der Begriff Premium beim Bier, BMW oder Bettwäsche oftmals nicht hält, was er verspricht, hast Du selbst geschildert.
Servus Emil.

Robisch

Anfänger

  • »Robisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: Remshalden

Beruf: Selbständig

Auto: i40 1.7 CRDi Premium Full

Vorname: Salva

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 20. Juni 2013, 18:19

Hallo,

hab mein Auto aus der Werkstatt wieder.

Neues Lenkrad: alles O.K.
Neuer Scheibenwischermotor: alles O.K.
Neue Rückfahrkamera: alles O.K.
starker Kühlwasserverlust: Ursache wurde immer noch nicht gefunden

und jetzt kommts: PDC-Sensoren wurden die mittlereren getauscht, hat laut Werkstattmeister alles funktioniert, Auto wurde durch die Werkstatt noch mal durch die Waschanlage gefahren: Sensoren wieder kaputt. Ich dreh bald durch :cursing: X( :mad: Die Werkstatt schreibt jetzt Hyundai an, ob die vielleicht etwas wissen, was die in der Werkstatt nicht wissen. Ich bekomm jetzt echt langsam nen Vogel.

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

44

Freitag, 21. Juni 2013, 11:27

Ich kenn das Spielchen mit den Sensoren nur zu gut. War deswegen insgesamt 9x in der Werkstatt.Und jedes mal das Gleiche: Auto 6 Stunden in der Werkstatt lassen,Schürze runter um zu überprüfen was defekt ist und dann einen neuen Termin für die Reparatur. Zuerst wurden nach der Reihe vorne alle getauscht und vor einen Monat haben die Mittleren hinten gemeckert. Hab dem Meister gesagt er soll gleich alle 4 Sensoren neu bestellen und tauschen ,denn er weiß ohnehin schon wo der Fehler liegt und absolut ich keine Lust mehr habe noch ein paar mal zu erscheinen.

Er meinte nur: Die Werkstatt darf nur das reparieren was kaputt ist,denn die defekten Teile werden an Hyundai eingeschickt und überprüft.

Nach einer langen hin und her und als ich ihm sagte das es nichts bringt wenn nur ein Teil getauscht wird und ich spätestens nach dem nächsten Regen bzw .Autowaschen wieder bei ihm auf der Matte stehe, hat er endlich eingewilligt und 4 neue Sensoren bestellt. Jedes mal war Wasser an die Steckverbindung hinter dem Sensor gekommen und hat oxydiert.

Ich hoffe es hält jetzt länger,den letzten Dauerregen haben die Sensoren gut überstanden.

HDI40CW

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: Eppelheim

Beruf: PLT

Auto: I40 CW

Vorname: Steffen

  • Nachricht senden

45

Freitag, 21. Juni 2013, 12:34

Wenn ich mir das so durchlese, dann sind die sensoren absolut falsch entworfen..... Da muss ich mich wohl unters Auto legen und die Lackdose ansetzen um die kontakte zu versiegeln :)

GTi40

Schüler

Beiträge: 53

Wohnort: Germany

Auto: i40cw 5-Star 1.7 CRDi

  • Nachricht senden

46

Freitag, 21. Juni 2013, 23:38

@Joerg39: das ist ja eine beachtliche Fahrleistung. Da bin ich ja mal auf deinen nächsten Bericht bei 200.000 km gespannt. Die von dir genannten Dinge liegen meiner Meinung nach vollkommen im Rahmen und die Bremsen mit 100.000 km sind auch ok bzw. Sogar ganz gut. Das lässt einen hoffen.

An die anderen: wenn man das über die Pdc liest bin ich ja schon froh sie nachträglich eingebaut zu haben. Hoffe das die besser halten. Sind von waeco.

FCH4ever

Schüler

Beiträge: 151

Wohnort: Güstrow

Beruf: Sachbearbeiter

Auto: i30 1.6er CRDI

  • Nachricht senden

47

Samstag, 22. Juni 2013, 17:20

Mensch, wenn ich das hier so lese, dann frag ich mich, ob es auch Hyundai i40 Fahrer gibt, die total zufrieden mit ihrem Auto sind und kaum bis gar nicht zur Reparatur beim Vertragshändler waren. ich möchte mir so in 1 bis 2 Jahren auch gerne einen i40 Kombi kaufen. Da wird einem ja schlecht, wenn ich hier so die Geschichten lese. Hoffentlich hat Hyundai gerade die PDC-Probleme bis in 1 bis 2 Jahren geklärt. Darauf habe ich nämlich keinen Bock.

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: Tesla Model X100D

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

48

Samstag, 22. Juni 2013, 17:29

Also ich bin durchaus zufrieden mit dem i40 2.0 GDI. War lediglich einmal gewesen die Sensoren vorn tauschen. War innerhalb kürzester Zeit erledigt und funktionieren bislang einwandfrei! Am Montag geht er zur ersten Inspektion (1 Jahr rum und gut 25.000 km bislang gefahren). Kann dir also den i40 ruhigen Gewissens ans Herz legen! :)

Burgman

Bandit

Beiträge: 159

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

49

Samstag, 22. Juni 2013, 17:32

Wenns wirklich nur an den Parksensoren liegen sollte, was eine Kaufentscheidung anbelangt, kann ich nur anraten, die Sensoren nachträglich vom Boschdienst einbauen zu lassen, so hab's ich gemacht und kam sogar wesentlich günstiger.

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

50

Samstag, 22. Juni 2013, 19:45

Ich kann sagen, dass ich bis jetzt voll zufrieden bin. Ich hatte bis jetzt 2 Problemchen, die zur 1. Inspektion gerichtet wurden. Einmal war die Dachreling lose, sitzt jetzt wieder wie angegossen. Das 2. war eine angerostete Einstiegsleiste auf der Fahrerseite. Da hatte der Händler vergessen, die Folie abzuziehen und das hat dann trotz Edelstahl im Winter angefangen zu rosten.

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

51

Samstag, 22. Juni 2013, 21:28

also i40 nur ohne Parksensorer ordern ...

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: Tesla Model X100D

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

52

Samstag, 22. Juni 2013, 21:36

ruhig mit Parksensoren ordern :)

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

53

Samstag, 22. Juni 2013, 21:54

Ja., auch wenn die Sensoren wie es scheint generell ne Macke haben können sollte man nicht drauf verzichten.

Der i40 ist schon an den vorderen Ecken durch die abfallende Haube, und hinten raus recht unübersichtlich.

In manch Parkhaus hier bei uns (woanders natürlich auch ) wo die Plätze echt nicht üppig sind, ist das schon eine Erleichterung wie ich finde

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

54

Samstag, 22. Juni 2013, 22:41

Die Sensoren haben nicht generell eine Macke. Meine funktionieren seit über einen Jahr problemlos.

Das der i40 recht unübersichtlich ist, da hast du wohl recht. Man gewöhnt sich aber mit der Zeit daran.

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 23. Juni 2013, 05:28

Zitat

Die Sensoren haben nicht generell eine Macke. Meine funktionieren seit über einen Jahr problemlos.
Naja , ganz ehrlich, wenn man hier so die Beiträge durchliest findet man schon sehr häufig Leute mit PDC Problemen...besonders die 2011/12 Baureihe scheint es zu haben...

Und meine haben auch 1,5 Jahre gehalten! Seit dem sterben die Dinger monatlich nacheinander wegen eindringendem Wasser ab.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 522

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 23. Juni 2013, 05:45

Naja , ganz ehrlich, wenn man hier so die Beiträge durchliest findet man schon sehr häufig Leute mit PDC Problemen..
...und wenn man im Allergiker - Forum liest, findet man schon sehr häufig Menschen mit Pollenallergie. Das bedeutet aber auch nicht, daß alle daran leiden - sondern nur jene, welche als betroffene darüber schreiben. :D Statistisch leidet aber nur ein Bruchteil der Bevölkerung daran! Ist eben alles subjektiv....

Hobi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Wohnort: Lampertheim

Beruf: Service-Elektroniker

Auto: Hyundai i40cw

Vorname: Holger

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 23. Juni 2013, 10:04

Warum gibt's hier keinen "gefällt mir" Button? :thumbup:

Robisch

Anfänger

  • »Robisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Wohnort: Remshalden

Beruf: Selbständig

Auto: i40 1.7 CRDi Premium Full

Vorname: Salva

  • Nachricht senden

58

Samstag, 20. Juli 2013, 09:32

Schlachtfest

Hi, mein Auto steht jetzt seit einer Woche in der Werkstatt, bzw. liegt als Explosionszeichnung in der Werkstatt herum. Ich hätte heulen können als ich sah wie die mein Auto gemetzgert haben.

Grund ist der nicht auffindbare Kühlwasserverlust (wie schon im ersten Beitrag erwähnt)

Jetzt streitet die Werkstatt mit Hyundai herum, ob ein neuer Motor reinkommt, oder nur Zylinderkopf oder Motorblock.

Ich schau mir das jetzt noch bis Mittwoch an, wenn dann keine Entscheidung gefallen ist, krachts gewaltig.

Wer hat bis jetzt ähnliche Erfahrungen?

kesselhaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Auto: i40cw 1.7 CRDi Premium AT

  • Nachricht senden

59

Samstag, 20. Juli 2013, 23:22

Mensch, wenn ich das hier so lese, dann frag ich mich, ob es auch Hyundai i40 Fahrer gibt, die total zufrieden mit ihrem Auto sind und kaum bis gar nicht zur Reparatur beim Vertragshändler waren. ich möchte mir so in 1 bis 2 Jahren auch gerne einen i40 Kombi kaufen. Da wird einem ja schlecht, wenn ich hier so die Geschichten lese. Hoffentlich hat Hyundai gerade die PDC-Probleme bis in 1 bis 2 Jahren geklärt. Darauf habe ich nämlich keinen Bock.
Also, in 2 Monaten ungefähr muß ich dann zur zweiten Inspektion, leider, denn es ist ja nur das Jahr rum. Habe jetzt grade so 40200 km auf der Uhr, und demnach dieses Jahr grade mal ca. 13000km..15000km (30Tkm Inspektion war bei ca. 28000).
Demnächst werden ich wohl nochmal beim Freundlichen vorbeischauen, wegen der TPMS Warnlampe, scheinen die Sensoren in den Sommerreifen nicht richtig angelernt zu sein.
Die PDCs werde ich mal wieder ansprechen, hab im Moment verstärkt wieder Geisterziele nach vorn geradeaus.
Hinten is eigentlich immer ok, auf die reagier ich aber eh weniger, da schau ich eher in die Rückspiegel und vor allem die Kamera. Wird aber dann im Winter wieder schwieriger, wegen beschlagener Kamera.
Vielleicht werde ich auch mal noch wegen Heckklappenstoßdämpfern fragen.
Also bis auf das AFLS damals, was innerhalb von einem Tag behoben war, hab ich keine weiteren Probleme.
Naja, mal abgesehen davon, daß am Ende an der Tanke immer ein Durchschnittsverbrauch von >7 Litern rauskommt.

BTW: habe die Woche auf unserem Firmengelände mal den Einparkassistenten ausprobiert .. na das ist aber ein komisches/ungewohntes Gefühl, wenn sich das Lenkrad von ganz allein bewegt .. Stand dann aber hanz ok drin.
Vielleicht kann ich ja mal irgendwann noch ein paar Testdummys kriegen zum Testen, wieviel Platz er wirklich braucht zum Einparken. :D

velvet

Profi

Beiträge: 877

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 23. Juli 2013, 09:06

Mensch, wenn ich das hier so lese, dann frag ich mich, ob es auch Hyundai i40 Fahrer gibt, die total zufrieden mit ihrem Auto sind und kaum bis gar nicht zur Reparatur beim Vertragshändler waren. ich möchte mir so in 1 bis 2 Jahren auch gerne einen i40 Kombi kaufen. Da wird einem ja schlecht, wenn ich hier so die Geschichten lese. Hoffentlich hat Hyundai gerade die PDC-Probleme bis in 1 bis 2 Jahren geklärt. Darauf habe ich nämlich keinen Bock.

Hier! bei mir z.B. gibt es kaum bis keine Probleme. Ich find das Auto super. Persöhnlich habe ich aber, nach dem ich in diesem Forum so viel schlechtes gelesen habe (z.B. AFL), auf das Technik-Paket verzichtet. PDC läuft! Lenkrad löst sich nicht auf! ...ect. Nur die Dämpfer der Heckklappe sind zu schwach. Dazu kommt, daß die in zwei Jahren bestimmt den Wagen facegeliftet haben.
Tu es - Tu es. :super:

Ähnliche Themen