Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Phillpanski

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Bremen

Beruf: Teilzeitmillionär

Auto: Hyundai I 40 5 Star Edition/ in Phantom Black alias "Schwadde Perle"

Vorname: Phill

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

201

Mittwoch, 1. Juli 2015, 20:22

Abschied vom I40

Servus Leute, heute war es soweit...ich habe seid längerem damit gehadert ob ich mir nicht doch wieder ein "kleineres Auto" zulege..

der I40 wird in all seiner pracht und grösse nicht benutzt...d.h ich fahre nicht mit den Kindern usw, bin die meiste Zeit auf der arbeit und somit ist er leider nicht das Richtige Auto für mich.

Habe in den 1,5 Jahren keinerlei probleme gehabt und behalte ihn in guter Errinerung....euch vielen dank für die Top Threads und Hilfestellungen/Anregungen.

Nun wird meine Aufmerksamkeit einer neuen Liebe gelten mit der ich schon viele Jahre lang geliebäugelt habe.... ein MX 5 NC :)

LG aus Bremen und allen wünsche ich Sonnige Sommertage.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

202

Mittwoch, 1. Juli 2015, 20:31

Alles Gute Phil - und viel Spaß mit dem Neuen :]

Lg Jacky :winke:

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

203

Mittwoch, 1. Juli 2015, 20:39

Auch ein schönes Fahrzeug. :super:
Wünsche dir viel Spaß mit dem MX.


Gruß vom Dirk

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

204

Mittwoch, 1. Juli 2015, 21:00

Viel Spaß damit! Würde ja auch gerne gegen nen MX-5 tauschen, aber meine Frau hat da leider was dagegen...:confused:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

205

Mittwoch, 1. Juli 2015, 21:05

Tschüß

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

206

Mittwoch, 1. Juli 2015, 21:06

Alles Gute Phil...

Schreibt sich anders. Krümelkackende Grüße! =)

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

207

Donnerstag, 2. Juli 2015, 20:21

Einen i40 gegen einen MX-5 tauschen? Da könnte ich ganz schnell sehr schwach werden :love:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

208

Donnerstag, 2. Juli 2015, 21:10

Wenn man in einem Alter ist, wo man sich da noch problemlos rausgepellt kriegt, wäre es eine Option. Die Zeiten sind leider Geschichte. :(

kesselhaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Auto: i40cw 1.7 CRDi Premium AT

  • Nachricht senden

209

Sonntag, 12. Juli 2015, 02:49

Naja, vielleicht gibts den ja demnächst in SUV Coupe Cabrio Form ... für das etwas ältere Semester.
:freu:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (12. Juli 2015, 09:35)


realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

210

Sonntag, 12. Juli 2015, 03:10

Unmöglich ist nichts. Vom Range Rover gab es ja auch schon mal eine Cabrio Studie. Aber das würde hier etwas weit führen. Wobei - ein Blick ... ;)

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

211

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 18:52

Erfahrungsbericht; ein Jahr alt!

Seit nunmehr fast 8 Monaten und 11.000 km Fahrtstrecke gibt es hier von mir ein erstes Resumee: Hyundai i40 cw 1,6 GDi, 135 PS:

Mein Fahrzeug wurde als Tageszulassung aus 10.2014 mit 25 km in der Ausstattung „Fifa Gold“ incl. 1 Satz zusätzlicher Original Alufelgen/Winterbereifung für 21.000 ,--Euro im Februar 2015 gekauft. Gemessen an Größe/Platzangebot und umfangreichen Sonderausstattungs-Merkmalen , wie z.B. Navi/Rückfahrkamera, 17 Zoll-Alufelgen, Xenon, el. Sitzverstellung u.v.m. ist dies m.E. ein ausserordentlich günstiges Angebot, das man bei anderen Herstellern in diesem günstigen Preis-/Leistungsverhältins vergebens sucht.

Zu dem in dieser Variante gebotenen Motor muss man im Hinblick auf Laufruhe sagen, dass er aussergewöhnlich leise ist, solange er nicht drehzahlmäßig gefordert wird. Dann wird er laut und ganz oben herum auch zäh. Das Drehmoment ist niedrig; bei 1600 ccm und 135 PS als Sauger ist das aber auch von vornherein klar gewesen. Die Höchstgeschwindigkeit lt. Tacho ist unter allen Umständen max. 192 km/h bei stets exakten 5.000 Umdrehungen. Das hier früher „abgeriegelt“ wird, als es die offiziell angegebenen 195 km/h erhoffen lassen, ist nicht nachvollziehbar; stören tut es mich dennoch nicht.

Mein Spritverbrauch schwankt zwischen 6,2 und 9,8 Liter. Der niedrigste Durchschnittsverbrauch einer Tankfüllung wurde in Dänemark mit 6,2 Liter erzielt; Landstrassen max.80 km/h, teilweise Autobahn max. 130 km/h. Der höchste Verbrauch je Tankfüllung resultiert aus der Anfangszeit (Februar 15); es war kalt und 95% Stadtverkehr mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von unter 40 km/h.

Fazit zum Motor: sparsam, laufruhig, durchzugsschwach.

Das Getriebe lässt sich exakt schalten; lediglich Übertragungsgeräusche über die Seilzüge sind unschön. Nach Spannen und Erschweren der Seilzüge ist das Geräusch allerdings fast eliminiert.

Fazit Getriebe: gut übersetzt; sauber und exakt schaltbar; unangenehme Nebengeräusche.

Die Lenkung ist bei langsamer Fahrt sehr weich; verhärtet bei zunehmender Geschwindigkeit jedoch gut angepasst und auf einem angenehmen Niveau. Entgegen vielmals in Testberichten vermerkter Gefühllosigkeit kann ich das nicht bestätigen. Ich empfinde die Lenkung als angenehm weich/hart und zielgenau. Auch in schneller angegangenen Kurven bleibt das Gefühl über die Lenkung angenehm sicher. Die Fahrdynamikregelung schaltet nicht zu früh, wie man es oftmals bei japanischen Mitbewerbern wahrnehmen kann. Das Fahrwerk ist komfortabel; bei sehr holpriger Strasse und langsamer Fahrt hingegen trampelt es zu heftig. Je schneller man auf schlechten Wegstrecken unterwegs ist, desto optimaler wirkt das Fahrwerk. Der i40 ist wendig aufgrund seines relativ kleinen Wendekreises; allerdings wird diese Wendigkeit subjektiv stark negativ beeinflusst durch die erhebliche Unübersichtlichkeit der Karosserie. Die Klimaanlage ist besser, als in den meisten Wettbewerbsfahrzeugen. Sie arbeitet schnell, zugfrei und ist bestens zu handhaben. Die Sitze sind komfortabel und langstreckentauglich (ich bin 186 cm groß). Das Navi ist gut bedienbar; könnte jedoch eine „chicere“ Grafik vertragen. Die kostenlosen Updates hat man auch nicht überall. Das Soundsystem ist passabel; reicht mir jedoch vollends. Die Sitzheizung ist schnell und ausreichend unterschiedlich in den jeweiligen Einstellungen. Das Abblendlicht müsste heller sein, trotz Xenon. Das adaptive Licht wirft unangenehme Schatten. Das Fernlicht ist mies. Das Kurvenlicht ist zu dunkel. Das Innenraumlicht ist meines Erachtens gut, wenngleich mir das „blau“ nicht sonderlich gefällt. Aber das ist ja Geschmackssache. Der Gepäckraum ist ausserordentlich gross; hat auf Wunsch unterschiedliche Ebenen und ein Trennetz und eine äusserst positiv niedrige Ladekante. Der Reifenverschleiss scheint meines Erachtens besser, als ich es bislang von anderen Herstellern gewohnt war; ist aber sicherlich auch auf die Minderleistung zurückzuführen.

Das Fahrzeug wurde von mir gewählt, weil ich Platz für Urlaubsreisen brauchte; Hund, Frau und Gepäck für mehrere Wochen muss mehrfach jährlich mit. Hier finde ich den i40 nahezu unschlagbar in seinem Segment. Werkstätten hat der i40 bisher planmäßig gesehen für die erste Inspektion nach einem Jahr und knapp 11.000 km (sehr kostengünstig bei lediglich 3,3l Öl) komplett für 173,-- Euro netto und ausserplanmäßig für die zuvor erwähnte Beseitigung der Getriebe-Übertragungsgeräusche auf Garantie.

Alles in allem kann ich fast ausschließlich positiv über den i40 berichten, der auch im Hinblick auf Verarbeitungsqualität und Materialanmutung(nicht überall) einen hervorragenden Eindruck macht. Einige Plastikteile der Seitenverkleidung und Sitzverkleidung sind zu kratzempfindlich. Die durchlaufende angebliche Alu-Zierleiste scheint doch eher aus Plastik zu sein. Zumindest sieht sie danach aus.

Ich habe 30 Jahre lang überwiegend BMW und Mercedes Dienstfahrzeuge gefahren; beeindruckend besser waren diese in den allermeisten Disziplinen nicht. Erst recht nicht, wenn man sich die Komfortausstattungs-Merkmale meines i40 in der Premiumklasse anschaffen würde; denn dann wäre bereits ausschliesslich schon der Anschaffungswert des i40 ein unschlagbares Argument. Von der Garantie über 5 Jahre hinweg ganz zu schweigen.

Sollte sich in den nächsten 2-3 Jahren nicht allzu viele negative Erfahrungen mit dem i40 einstellen, werde ich auf jeden Fall dem Hersteller treu bleiben. Auch gefällt mir mein Kundendienst, der einen kompetenten, fairen Eindruck auf mich hinterlassen hat. Allerdings war diesbezüglich ein Wechsel nach einer ganz anderen und negativen Erfahrung erforderlich.

h.h.10.15

kahli

Dipl.-Ing.

Beiträge: 118

Wohnort: Rhein Main

Auto: i40cw 1.6 GDI 5-Star Gold

  • Nachricht senden

212

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 20:36

Danke Hartmut. Deinem Resumee kann ich mich nach 11 Monaten und 21 Tkm fast vollständig anschliessen (bis auf kleine Details die auch aus dem Unterschied Five Star /FIFA resultieren). Bin ebenfalls sehr zufrieden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

213

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 07:05

Da hat sich Hartmut aber richtig Mühe gegeben, und einen sehr informativen Beitrag geleistet! Danke :super:

Gruß Jacky

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

214

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 09:09

Genau das brauchen wir. :super: Einen ehrlichen Bericht von den Besitzern, die täglich damit umgehen und nicht irgendeine Werbeanzeige vom Händler. Sehr schön, danke für den Bericht.

Gruß vom Dirk

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 976

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

215

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 09:16

der bericht gefällt mir auch sehr gut, wie auch der i40 an sich... der motor ist halt absolute geschmackssache, wobei dein durchschnittsverbauch ja wirklich ein top-wert ist

cherrytree111

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: St. Augustin

Auto: i40 cw Style, black, 136 PS, Automatik

Vorname: Ralph

  • Nachricht senden

216

Freitag, 9. Oktober 2015, 10:00

finde den Bericht auch sehr schön, da hat sich jemand Mühe gegeben.
Kann dem Hartmut auch voll und ganz zustimmen, habe selber den Kombi-Diesel mit Automatik im Juni 2015 für 23.800 ,-- gekauft, finde das ist ein angemessener Preis dafür, (Tageszulassung mit 20 km), habe allerdings nur die Silver Edition des FIFA World Cup, ohne Xenon und Navi und mit den 7x16 205er Reifen, aber das reicht mir dicke, Navi hab ich auf dem Handy und die Probleme mit dem adaptiven Fahrlicht, die hier viele beklagen, kann ich auch drauf verzichten.
Bin jetzt ca. 5.400 km gefahren und habe noch keinen einzigen Mangel entdecken können (Klopf auf Holz), hoffentlich bleibts noch ne Weile so.
Das Einzige, was mir ein bisschen störend auffällt, ist die doch vorhandene Anfahrschwäche, trotz Automatik. Wenn ich etwas zügiger unterwegs sein will, muss ich das Gaspedal schon bis zur Hälfte durchtreten, dann schaltet er 1 oder manchmal auch 2 Gänge zurück (2 sind m.E. schon zuviel) und schießt plötzlich nach vorne.
Aber o.k. ist dem Drehmomentverlauf und der Getriebeübersetzung geschuldet. Fahre allerdings im Eco-Mode wg. geringerem Verbrauch, habe auch den "Sport"-Modus probiert, dann hat man diese Anfahrschwäche natürlich nicht, weil er dann dauernd mit einem höheren Drehzahlniveau unterwegs ist. Weil er dadurch natürlich mehr verbraucht und die Geräuschkulisse auch höher ist, lasse ich das Ganze aber auf Eco. Durchschnittsverbrauch im Drittelmix bei 6,7 l Diesel, finde ich o.k.
Ansonsten bin ich voll zufrieden mit dem Wagen, besonders der gute Komfort und der riesen Kofferraum gefallen mir sehr.
Probleme mit der Rundumsicht habe ich auch nicht, trotz fehlender Rückfahrkamera, die Sensoren reichen mir (bin auch ein Sitzriese, der fast an den Himmel kommt).
Lackqualität könnte auch besser sein, wie wahrscheinlich alle auch habe ich leichte Orangenhaut an den Seiten, Dach und Motorhaube sind o.k.
Alles in allem würde ich ihn wieder kaufen.
Jetzt muss nur noch Qualität und Preis der Werkstatt passen nächstes Jahr, dann ist alles gut :prost:

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

217

Freitag, 5. Februar 2016, 12:45

nach 51000 KM der abschied und das was Danach Bleibt

So auch Ich werde mich hier verabschieden , auch mein i40 ist bereits verkauft.

Das Fazit von 51000 km in einer zeit von 16 Monaten ist etwas Umfangreicher :

Zunächst die positiven Sachen , mit einen i 40 hat man ein Langstrecken und Reisetaugliches Auto , Viel platz und eine Gute Ausstattung zu einen Niedrigen Preis. Das Auto lässt sich recht Sparsam bewegen und ist eher ein Langstrecken wagen der Sich auf Autobahnen und Landstraßen Wohl Fühlt.
Ein Sehr Gelungenes design und ansprechende Innenraumgestaltung Runden wie schon erwähnt mit Dem Günstigen anschaffungspreis das Paket Ab.
Als Unangenehm ist jedoch festzustellen (Mag ja auch Subjektiv sein ) das dieses Auto nicht die Alltagstauglichkeit mitbringt die ich mir vorstelle .
Zu unübersichtlich an manchen Ecken , und durch die Lange Karosserie nicht gerade auf Stadt und enge Bergpasagen getrimmt. Geschweige denn enge Parklücken oder Parkhäuser

Technisch gesehen ist Hyundai ein Guter Ansatz gelungen , jedoch muss Hyundai noch stärker an der Qualität arbeiten , 16 Werkstattaufenthalte mit zum Teil Teuren Kleinigkeiten die aber Durchaus sehr Ärgerlich sein Konnten (PDC, Radio , Dachreeling, und und und .)

was auch eine Große Rolle spielt , ist das ich entgegen der "Pressemitteilungen " und diversen Quellen die Erfahrung gemacht habe das der Wertverlust bei dem Fahrzeug Emmens ist ,Nicht Überdurchschnittlich , aber gerade sieht man wie die Preise Fallen weil viele Die 2011er Modelle schon abgeben .

Als Schluss Satz möchte ich für mich festhalten :
Hyundai ? Ja aber noch nicht jetzt , da Muss Hyundai noch einiges in Griff bekommen , eine 5 Jährige Garantie Reicht als Kaufanreiz sicher , aber nicht als Grund wieder einen Hyundai zu kaufen , es sei denn man kauft alle 5 Jahre ein neues Auto und nimmt den Baujahr Bereinigten Wertverlust einfach Hin.

OnkelB

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Dortmund

Auto: i30 1.4 FDH// i40cw FIFA Gold CRDI AT

Hyundaiclub: bisher keiner

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

218

Freitag, 5. Februar 2016, 12:51

Ich fahre meinen Hyundai i40 hauptsächlich in der Stadt und bin bisher nicht der Meinung, dass das Auto in dieser Umgebung (Parkhäuser etc.) schlechter zu handhaben ist als vergleichbar große Autos. Wenn dir das Auto für solche Anwendungen und Bergpassagen zu groß ist, warum kaufst du dann nicht von vornherein ein kleineres?
Ich persönlich konnte im Handling keine wirklichen Unterschiede zu einem Skoda Superb erkennen, der ähnliche Ausmaße hat.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

219

Freitag, 5. Februar 2016, 13:02

@Blackhawk77

Schade! Aber 16 Monate mit 16 Werkstattaufenthalten ist bei weitem nicht die Norm bei Hyundai. Du hattest eben einfach Pech :unentschlossen: Ich hätte die Dreckskarre unter solchen Umständen wohl auch verkauft....
Dafür wünsche ich dir mit den nächsten Fahrzeug viel Glück und (technische) Zufriedenheit!

Gruß Jacky :winke:

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

220

Freitag, 5. Februar 2016, 13:20

Was gibt es denn als nächsten Wagen?

Ähnliche Themen