Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Mai 2013, 10:11

Bremsstaub eingebrannt nicht komplett entfernbar

Nach dem Entfernen des Bremsstaubes (säurefreier Nigrin Felgenreiniger) bleiben auf der Innenseite der Felge "graue Schatten" über- vor allem, logischerweise, vorn (Felgen sind demontiert). Wenn ich bedenke, wie das nach 5000 km schon aussieht, bin ich entsetzt. Sollte das normal sein? Die matten Stellen befinden sich (noch..) massiv hinter der Alustebe.

gruß
gandalf

P.S. meine neuen Felgen habe ich nanoversiegeln lassen- ich hoffe, das hilft.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 813

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Mai 2013, 10:26

Das habe ich auch, aber diese "matten Stellen" bleiben nur auf den Rückseiten der Streben - in den sichtbaren Bereich kommt das nicht. Eine Nanoversiegelung ist hier sicher hilfreich!

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Mai 2013, 13:31

... aber diese "matten Stellen" bleiben nur auf den Rückseiten der Streben - in den sichtbaren Bereich kommt das nicht.
Und wenn ich mal einen Fußgänger überfahre? Was soll der dann denken? Hää?........ :auweia:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 813

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Mai 2013, 13:46

Gar nichts - es könnte ja ein blinder Fußgänger sein! =)

5

Donnerstag, 23. Mai 2013, 13:52

Wo ist da wieder die Logik, ein Fußgänger ist ein Fußgänger und fährt gefälligst kein Auto, somit kennt er den Unterschied so oder so nicht. :D

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 997

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Mai 2013, 14:38

Das ist so aber nicht richtig. Vielleicht war er gerade zu Fuß unterwegs um Nanoversiegelung zu kaufen.

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Mai 2013, 19:57

Alter was n geiler Thread, selten so herzhaft gelacht.

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 31. Juli 2013, 18:15

Schicksal könnte man da sagen.....hättest gleich m Anfang jedes einzelne Rad abmontieren müssen sauber machen und anschliessend mit Autowax einwachsen. Danach lösen sich Bremsstaubrückstände
wie nix !

Gruss :P

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 31. Juli 2013, 23:11

Das selbe wie beim Lack... leichte Schleifpolitur und gut.

Ähnliche Themen