Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. März 2013, 09:42

Parksensoren verzögert?

Hallo

Habe die Forensuche verwendet aber leider nichts dazu gefunden. Fahre nun seit etwa einem Monat mit meinem i40cw herum und bin seeehr happy damit :D

Mich stören nur die Parksensoren, respektive das akustische Signal dazu. Dieses kommt immer erst sehr spät, wenn ich eigentlich schon am Hindernis stehe. Normalerweise gibt es doch 3 Stufen: Langes Piepen, kurzes Piepen, Dauerpiepen. Das lange piepen kriege ich eigentlich nie zu hören. Die Anzeige zeigt mir zwar die 3 Balken an, aber wenn ich rückwärts fahr möchte ich nicht wirklich auf den Tacho gucken...

Kann man das irgendwo Einstellen oder muss ich damit zum Freundlichen?


Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. März 2013, 11:08

RE: Parksensoren verzögert?

dann sollte man die Sensoren mal neu kalibrieren, d.h. Abstäde neu einstelle, ist aber ein bischen aufwendiger, wird normalerweise während des einbaus gemacht wenn man alle Teile noch zugänglich sind

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. März 2013, 18:30

RE: Parksensoren verzögert?

Das kenne ich von meinem Avensis. Die kamen so spät, dass ich den sogar einmal vor die Wand gesetzt habe. Wie peinlich! :auweia:
Da wurden die Parksensoren allerdings von Toyota nachgerüstet.
Den Fehler habe ich nie behoben bekommen.
Beim i40 funzt das besser. Also ich habe keine Probleme. Habe hier aber auch schon gelesen, dass mal welche ausgetauscht wurden (von Hyundai).

santaleone

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: deutsche Toskana

Auto: i40cw CRDI Automatik

Vorname: Bill

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. März 2013, 11:23

RE: Parksensoren verzögert?

Genau so schlimm ist, dass das PDC Gepiepse so leise ist. Beim meinem C5 ging das über das Radio und war damit lautstärkemäßig angepasst. Das ist nach 2500km das einzige, was ich am Auto zu bemängeln habe.

Aber vielleicht hat irgendjemand einen Hinweis, wie ich das ändern kann!

LG
Santaleone

5

Sonntag, 31. März 2013, 13:55

RE: Parksensoren verzögert?

Hallo zusammen,
geht mir genauso. Zum Beispiel steht auf meinem Parkplatz am Ende ein Roller. Wenn ich nun ankomme, Rückwertsgang einlege und zurück auf den Parkplatz fahre, piepst der Parkasistent erst, wenn ich schon stehe und den ersten Gang einlege.
Ebenso beim vorwärts einparken in Tiefgaragen. So langsam kann man garnicht in die Parklücke reinfahren. Wenn man allerdings an der Ampel steht und ziehmlich Nahe Fußgänger vorbei laufen, dann geht es sofort los und im Display ist auch die Richtung der Hindernisses sofort und korrekt ersichtlich.
VG Stefan

Michen-i40

Schüler

Beiträge: 161

Wohnort: Deutschland

Beruf: Hab einen ;-)

Auto: i40 Limo 1.6 GDi

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. März 2013, 14:43

RE: Parksensoren verzögert?

Auch hier wieder die Frage: original ab Werk oder nachgerüstet ?
Das Problem mit der Lautstärke kann ich bestätigen. Das mit den verspäteten ansprechen dagegen nicht. (bei mir alles original ab Werk ;-)

7

Sonntag, 31. März 2013, 16:10

RE: Parksensoren verzögert?

Bei mir auch original ab Werk.

jrjrjr

Anfänger

Beiträge: 10

Auto: i40cw 5Star gold

Vorname: Jan

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. März 2013, 18:28

RE: Parksensoren verzögert?

Aha. Sehr interessant. Ist bei mir auch so.

Wenn ich die Parklücke fahre, kommen die sehr spät. An der Ampel ist das kein Problem, da erkennen die jeden Fußgänger und jede Schneeflocke (ist toll gerade...).

9

Dienstag, 2. April 2013, 12:29

RE: Parksensoren verzögert?

Hab auch die originalen ab Werk drin. Hab das Gefühl wenn ich beim Manövrieren schalten muss, ist es nicht so problematisch und die Sensoren gehen normal an. Wenn ich aber vorwärts in eine Parklücke fahre dauert das ewig bis die "angehen" (ja, bin dann im 1. Gang).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bazz« (2. April 2013, 12:29)


cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. April 2013, 13:22

RE: Parksensoren verzögert?

Sollte es nicht sogar so sein, dass die Sensoren erst dann sensibilisiert werden, wenn einmal der Rückwärtsgang eingelegt wird (war jedenfalls bei meinem Alfa, den ich vorher gefahren bin so). Das würde jedenfalls auch Sinn machen, denn sonst würden sie ja immerzu anspringen, wenn man a) eng auf den Vordermann auffährt oder b) der Hintermann eng auf einen auffährt.

Weiß jemand genau, wie die Sensoren eingestellt sind?

Gruß aus München :winke:

11

Dienstag, 2. April 2013, 15:08

RE: Parksensoren verzögert?

Naja, die Parksensoren hinten springen nur an, wenn der Rückwärtsgang drin ist. Und die Sensoren vorn springen auch im "Normalfall" erst recht spät an, so dass man wirklich ziemlich auffahren muss, damit die angehen. Und wenn's stört, hab zumindest ich einen Knopf in der Mittelkonsole, um die auszuschalten.

Galileo85

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Bensheim

Beruf: Was mit Steuern

Auto: i40 cw

Vorname: Bernhard

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. September 2014, 10:22

Piepton

Den Knopf zum deaktivieren habe ich auch, die Sensoren sind ab Werk verbaut. Jetzt ist mir aufgefallen, dass er die erste Stufe zu überspringen scheint. Sobald die Anzeige in grün ein Hindernis anzeigt (vorher noch kein Rückwärtsgang genutzt) heißt es bei mir noch lange nicht, dass auch ein akustischer Warnton kommt. Ich müsste genau nachmessen, ab wann ich ein piepen bekomme, aber das ist kein großer Abstand mehr!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. September 2014, 15:55

Verstehe nicht so ganz, was du meinst. "(vorher noch kein Rückwärtsgang genutzt)"
Beim Vorwärtsfahren auf das Hindernis ist das, was du beschreibst, normal und gewollt.

Italiano Vero

Anfänger

Beiträge: 47

Wohnort: Aargau

Auto: Hyundai i40 Combi (Version 2014 Premium)

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. September 2014, 17:57

Bei mir funktioniert das ganze folgendermasse....

Fahre ich vorwerts in einer Parklücke ohne das aktivieren der Parksensoren erhalte ich keine Warnmeldung aktiviere ich die sensoren vor dem einfahren der Parklücke dann warnen mich die sensoren sowohl akustisch als auch optisch. Die frontsensoren beginnen mit der warnung geschätzt ca. 1,5meter vor dem hindernis. Erst pippt es langsam und werden grüne Balken angezeigt dann bei einem meter abstand pippt es schneller und werden gelbe Balken angezeigt und anschliessend bei 30cm abstand vom Hindernis werden rote Balken angezeigt und ein dauerton ertönt.

Wenn mann zuvor nicht den rückwertsgang eingelegt hat dann muss man die sensoren selber aktivieren was auch logisch ist denn das Auto kann ja nicht Wissen dass ihr in einer Parklücke fahren möchtet! Nach dem ausschalten des Wagen schaltet die elektronik die Sensoren automatisch aus und müssen wider per Hand aktiviert werden ausser setzt den Rückwertsgang ein dann werden alle sensoren automatisch aktiviert. Fahrt man mit dem Wagen eine gewisse Streke mit erhöter Geschwindigkeit dann geht die elektronik davon aus dass man nicht mehr parkieren möchte und deaktiviert die sensoren automatisch!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. September 2014, 19:06

Also man brauch da nicht "schätzen". Die Abstände und wann was blinkt oder piept sind in der Anleitung sehr genau beschrieben. Ich habe nicht nachgemessen, aber es funktioniert m.E. sehr genau. Wenn man gegen das System (also ich meine jetzt PDC) keine generelle Abneigung hat, kann man die auch getrost angeschaltet lassen. Außer in der Waschanlage stört das doch nicht und man läuft keine Gefahr zu vergessen, sie mal beim einparken wieder einzuschalten.
»realmaster« hat folgendes Bild angehängt:
  • CropImage.jpg

Italiano Vero

Anfänger

Beiträge: 47

Wohnort: Aargau

Auto: Hyundai i40 Combi (Version 2014 Premium)

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. September 2014, 22:07

Ich persönlich finde das beim i40 die Sensoren wunderbar funktionieren. Das einzige das ich ändern würde wäre das man selber die Lautstärke anpassen könnte und somit höher stellen könnte denn man muss immer das radio leise drehen beim parken da man sonst die Signaltöne nicht hört.

David007

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Peißenberg

Beruf: Spacecraft Controller - Teamlead

Auto: i40cw 1.7 CRDi Automatik Premium

Vorname: David

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. September 2014, 22:21

Also ich Parke bisher immer mit Sensoren, egal ob vorn oder hinten (ab Werk).
Habe das Problem soweit noch nicht nachvollziehen können und kann auch nur sagen das es bisher einwandfrei funktionierte.

Allerdings muss ich sagen das ich auch langsam einparke sobald ich mit meinen Augen wahrnehme nahe an einem Hinderniss zu sein?


Die Lautstärke ist ebenfalls wie vom Vorredner das einzige was ich bisher bemängeln kann. Das Radio muss oftmals leiser gemacht werden um langsames Piepen auch wahrnehmen zu können.


Wenn man das Gefühl hat das es nicht richtig funktioniert dann sollte man denke ich einfach mal vorsichtiger einparken und ggf. die Funktion einfach mit jemanden dabei und offenen Fenstern mal langsam testen? Sollte dabei ein Fehler festgestellt werden kann man dann ja beim freundlichen kontrollieren und reparieren lassen?

Hoffe Ihr findet die Ursache...

newdvsion

Schüler

Beiträge: 169

Wohnort: Schleswig-Holstein

Auto: i40cw 1.6 GDI 5 Star Silver

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. September 2014, 12:41

Ist wirklich schade, dass das Radio nicht leiser gestellt wird beim Aktivieren der Sensoren... Kenne ich aus meinen bisherigen Autos auch anders. Stichwort Detaillösung...

Ich persönlich kann damit leben und regle dann händisch runter oder mache die Musik aus. Aber diese Sorte Kleinigkeiten wird Hyundai bei seiner Innovationsgeschwindigkeit sicher beim Nachfolgemodell ausgemerzt haben. Da habe ich keinen Zweifel.

Italiano Vero

Anfänger

Beiträge: 47

Wohnort: Aargau

Auto: Hyundai i40 Combi (Version 2014 Premium)

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. September 2014, 19:02

Eigentlich sollten solche Details über einen Software Update des Navi oder der Bordelektronik zu beheben sein wenn sie sich bei der Planung was überlegt haben.

Das selbe gilt mit der iPod Funktion des Naiv wenn man irgend welche Interpreten oder Alben Namen sucht dann muss man die ganze Liste durch scrollen und kann nicht den Anfangsbuchstaben tippen oder anwählen. Hat man einen grossen Speicher z.B. iPod Classic mit 200 Alben oder mehr dann wünsche ich viel Spass beim scrollen.

Der i40 hat alles was man möchte aber scheitert in den Details gegenüber anderen Hersteller.

20

Freitag, 19. September 2014, 11:19

Ich glaube kaum, daß die Parksensoren "verzögert" arbeiten. Das ist doch eine Frage der Geschwindigkeit, mit der man sich dem Hindernis nähert. Die Sensoren werden erst bei <10km/h "scharfgeschaltet". Gleichzeitig reagieren sie ab ca. 100 cm Abstand zum Hindernis. Sind also die 100 cm schon unterschritten, die Geschwindigkeit aber noch >10km/h, wird dies wohl als verzögertes Ansprechen wahrgenommen. Ich fahre z.B. jeden Morgen aus einer gekrümmten Zufahrt heraus und kann sehr gut beobachten, daß die Geschwindigkeit das Ansprechen der Sensoren beeinflußt.

Ähnliche Themen