Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. März 2013, 09:15

Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Hallo zusammen,
nach den vielen negativen Einträgen hier im Forum (Heckklappendusche, schlechter Sound trotz Infinity+ Navi, Adap.FL, Geräusche Innenraum usw.),
frage ich mich langsam, ob der i40 überhaupt noch Sinn macht.
Eigentlich fiel meine Entscheidung schon fast zugunsten des i40, aber nun bin ich völlig fertig und verunsichert. ?(

Zur Wahl stand (steht) entweder ein neuer Style PLus Navi oder eine Gold-Edition, wobei ich wg. den Problemen beim AdFL eher zum Style tendiere.
Optisch gefällt mir das Auto sehr gut, das Platzangebot ist für eine 4-köpfige Familie bestens.

Ich möchte den Wagen auch nicht nur 2-3 Jahre, sondern mind. 7-8 Jahre fahren, gerne auch länger.
Nach einem Tag Beiträge lesen im Forum, hab ich aber langsam den Eindruck, dass Hyundai doch noch nicht mit der europ. Konkurrenz mithalten kann, techn. vlt. schon, die dt. Ingenieure leisten sicherlich gute Arbeit, aber vermutlich werden die Autos in Korea eben doch noch etwas zusammengemurkst.

Gibt es denn auch zufriedene i40-Besitzer, die schon Richtung 20tkm hinter sich haben und die oft kritisierten Punkte nicht haben?
Bin für jeden Rat dankbar!


cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. März 2013, 09:29

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Hallo Torx73,

lass dich bloß nicht verunsichern. Dass Leute in Markenforen über ihr Auto klagen, dass sie gerade gekauft haben findest du überall, da sind in den Foren der so genannten Premiumhersteller noch ganz andere Sachen zu lesen.

Ja, es stimmt, von der Heckklappe tropft es dir entgegen, wenn es nass ist. Was die Lautsprecher angeht: Ich habe die Silber-Edition mit normalen Lautsprechern und komme damit gut klar. Ein Auto muss in meinen Augen kein HiFi-Studio sein.

Wenn es bei einem Wagen keiner weiteren Probleme gibt als eine Hecklappe, wo man ass werden kann und Mäkeleien an den Lautsprechern, dann muss es ein ziemlich gutes Auto sein.

Ich habe meinen i40 seit vier wochen und habe meine Wahl noch keine Minute bereut. Es ist ein komfortables, solide verabeitetes Auto mit viel Platz, völlig ausreichenden Fahrleistungen (habe den 136-PS-Diesel), einem schnittigen, attraktiven Design und, wenn man ein gutes Angegebot bekommt, einem konkurrenzlos günstigen Preis für ein so großes Auto. Was willst du mehr? Ich habe mich lange unmgeschaut, alle in Frage kommenden Marken gescannt und verglichen. Aber am i40 hat dann kein Weg vorbei geführt.

Gruß aus München :winke:

cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2013, 09:30

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Hallo Torx73,

lass dich bloß nicht verunsichern. Dass Leute in Markenforen über ihr Auto klagen, dass sie gerade gekauft haben,findest du überall, da sind in den Foren der so genannten Premiumhersteller noch ganz andere Sachen zu lesen.

Ja, es stimmt, von der Heckklappe tropft es dir entgegen, wenn es nass ist. Was die Lautsprecher angeht: Ich habe die Silber-Edition mit normalen Lautsprechern und komme damit gut klar. Ein Auto muss in meinen Augen kein HiFi-Studio sein.

Wenn es bei einem Wagen keiner weiteren Probleme gibt als eine Hecklappe, wo man ass werden kann und Mäkeleien an den Lautsprechern, dann muss es ein ziemlich gutes Auto sein.

Ich habe meinen i40 seit vier wochen und habe meine Wahl noch keine Minute bereut. Es ist ein komfortables, solide verabeitetes Auto mit viel Platz, völlig ausreichenden Fahrleistungen (habe den 136-PS-Diesel), einem schnittigen, attraktiven Design und, wenn man ein gutes Angegebot bekommt, einem konkurrenzlos günstigen Preis für ein so großes Auto. Was willst du mehr? Ich habe mich lange unmgeschaut, alle in Frage kommenden Marken gescannt und verglichen. Aber am i40 hat dann kein Weg vorbei geführt.

Gruß aus München :winke:

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2013, 09:52

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Das Problem mit dem Kurvenlicht (AFLS) ist doch bereits gelöst, wie man im AFLS-Thread nachlesen kann. Die Scheinwerfer wurden bei uns getauscht. Seitdem (dürften 7000-10000 km sein) keinerlei Vorkommnisse mehr in der Richtung. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armadillo« (12. März 2013, 09:52)


Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. März 2013, 10:23

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Bin mit meinem 2,0l Benziner (damals Premium ohne Navi und Afl) auch sehr zufrieden. Die Heckklappendusche ist ne Sache von 3 Sek. nach dem öffnen der Heckklappe. Also kein Problem. Irgendwo muss das wasser ja auch hin und bevor es irgendwo steht und zum gammeln anfängt dann lieber so. Wir reden hier ja nicht über riesige Sturzbäche die da runterkommen.
Sound ist für mich auch voll in Ordnung. Hab bislang keinen Mangel feststellen können. (18000 km gefahrn, 9 Monate jung)

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. März 2013, 10:27

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

@Torx73o

Sei nicht verunsichert wegen den vielen Unzufriedenen hier (auch ich gehör zu den Dauergeplagten!

Wieviele i40 gibts denn, bei denen schon soviel nicht geklappt hat wie bei mir?.

Ich hab eben die Ar...karte gezogen und ein Montagsauto abbekommen.

Bei mir kommt noch erschwehrend hinzu dass die Vertragswerkstatt, die einzige die noch in der Nähe liegt, total unfähig ist und uns bei jedem Problem total im Regen stehen lässt!

Ich hab bei all den Sachen noch nicht einmal den Satz gehört:

"Das kann auf keinen Fall sein, machen Sie sich keine Sorge, das geht auf jeden Fall auf Garantie, wir kümmern ums drum und geben Ihnen so schnell wie Möglich Bescheid"

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. März 2013, 11:05

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Lass Dich nicht verunsichern. Die meisten Mängel sind Kleinigkeiten, die auf eine schlechte, nicht europäischen Standards entsprechende Endkontrolle der Fahrzeuge entspricht. Wobei das nicht belegt ist.

Grundsätzlich sei gesagt, dass ein neuer i40 cw nicht mehr als 25.000 € kosten sollte, EU Fahrzeuge sind zu berücksichtigen, da die Garantie uneingeschränkt gilt. Beim i40 stellen sich Dänemark und Schweden aufgrund der Steuersituation dort als interessante Länder für den Import herausgestellt.

Ansonsten fahr doch einen i40 cw zur Probe und zum Vergleich kommen aktuell ein Skoda Octavia 2013 und ein Mazda 6 2013 in Frage. Dann kannst Du mit gutem gewissen Deine Entscheidung treffen, die hoffentlich für den i40 cw ausfällt.

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. März 2013, 11:20

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Der Oktavia wäre eher mit dem i30 zu vergleichen. Der basiert nämlich auf dem Golf und wenn müsste man schon eher den Superb hernehmen.
Und mal ehrlich...Skoda?....neee :D

9

Dienstag, 12. März 2013, 11:31

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Ich fahre seit Freitag i40 und bereue es nicht ;)

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. März 2013, 11:56

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

@Torx73
Kann den Kollegen hier nur beipflichten.
Habe zwar die Limo kann aber sagen,nach 11 Monaten und über 10.000 km macht mir der Wagen immer noch sehr! grosse Freude.
Die Musikanlage na ja und das Knarzen des Armaturenbrettes damit kann man leben.
Hatte vorher schon 15 Autos und keiner war fehlerfrei.
Sag aber klipp und klar mit dem i40 hatte und habe ich bis jetzt meine Wahl nicht bereut
LG aus Wien :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy58« (12. März 2013, 11:57)


11

Dienstag, 12. März 2013, 12:45

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

@ALLE
Danke schon mal für die schnellen Antworten, das muntert mich wieder auf und hilft mir weiter. Ich werde die Woche noch einen mit über 15tkm Probefahren, dann sieht man ja mal zumindest wie er nach der km-Leistung daherkommt.
@Ruffy
Als Grenze hätte ich mir die 23.000 gesetzt, wobei es derzeit wohl die günstigsten über München gibt (oder Tageszul.). Scandinavien-Re-Importe habe ich bislang noch nicht in der Preiskategorie gesehn.

ievierzig

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Industriekaufmann

Auto: i40cw 1,7 CRDi

Vorname: Guido

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. März 2013, 12:59

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Hallo Torx 73,

ich kann deine Verunsicherung gut verstehen, Dich aber beruhigen. Ich habe mich fast 1/2 Jahr mit dem Autokauf beschäftigt und das perfekte Fahrzeug wirst Du nie finden.
Schlechte und gute Meinungen gibt es auch zu einem Audi und Mercedes. Ich kann Dir nur sagen, der i40 ist ein super Auto, was in seiner Preisklasse locker mithalten kann. Sowohl in der Verarbeitung und auch in vielen Detaillösungen.

Konstruktionsfehler entstehen immer, denn den Ford Focus Turnier frierten im Winter die Heckklappen zu.

Gib dem Wagen eine Chance, mache eine lange Probefahrt. Du wirst es nicht bereuen und hast mind. 5 Jahre eine Topp-Garantie, was kein Deutscher Hersteller anbietet, mit sehr guter Kostenübernahme.

Ich gehöre zu den sehr zufriedenen Kunden von Hyundai.

Gruß

silentmode75

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Bochum? Nee, ich wohn lieber daneben.

Beruf: Selbsständig

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. März 2013, 12:59

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Jede - absolut jede Baureihe von einem beliebigen Hersteller hat irgendwelche Probleme. Das liegt daran, dass Autos von Menschen gebaut werden und diese Fehler machen.
Ich kann aber nicht finden, dass Hyundai hier aus der Reihe schlägt. Klar, auch ich bekomme eine Dusche von der Kofferraumklappe und hier und da gibt es Kleinigkeiten die optimaler gelöst werden könnten. Aber nach 6 Monaten und fast 10000 km habe ich keinen Grund meinem Mondeo hinterher zu trauern.
Nein, hier ist alles im grünen Bereich und ich möchte es nicht gegen Dinge wie einer ausgefallenen Heizung im Winter (3er BMW) oder defekte Turbolader (VW) oder Rost (Mercedes E-Klasse) oder oder eintauschen. Probleme, die deutsche Hersteller in den letzten 10 Jahren hatten. Und jetzt denke noch einmal über die Kleinigkeiten nach. :D

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. März 2013, 13:39

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

@ silentmonde75
Besser hätte ich es nicht schreiben können..... :super:

cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. März 2013, 13:46

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

@torx73

guck dir genau an, was die Münchner zu bieten haben, die haben immer wieder Aktionen laufen, weil die wahnsinnig viele Autos im Vorlauf haben. Habe meinen auch da gekauft und bin sehr zufrieden mit Beratung und Abwicklung gewesen.

Gruß aus München :winke:

16

Dienstag, 12. März 2013, 14:04

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Hallo,

ich bin auch stolzer Besitzer eines I40 CW mit dem 136 PS Diesel Motor in der Goldedition in creamy white seit ca. 2 Monaten und muss sagen perfekt. Das Infinity Soundsystem ist optimal und das gesamte Fahrzeug macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Allen Freunden, denen ich das Fahrzeug bislang gezeigt habe, waren sehr positiv überrascht. Die hatten den I40 CW einfach nicht auf den Schirm.
Ich bereue den Kauf in keinster Weise und gönne mir noch Original 18" für den Sommer, damit er noch ein wenig besser kommt.

McFly

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Offenbach

Auto: i40 1.7 CRDi Limousine

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. März 2013, 14:36

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Hallo Torx73

mein erster Beitrag hier im Forum....

ich habe mich auch für einen Hyundai i40 entschieden, den ich in ca. 2 Wochen bekommen werde. Gerne lese ich auch hier die ganzen Beiträge aller Mitglieder und stelle fest das ich genau das richtige Auto gekauft habe. :D

Nicht´s gegen die anderen Mitglieder und vielleicht auch wenn ich ihn mal habe, werde ich auch meckern und hier posten, aber wenn wir nicht meckern würden dann geht´s uns doch nicht gut....lach :freu:. Und der Sinn so eines Forum´s ist ja der Austausch oder die Hilfe untereinander.

Ich habe jetzt 8 Jahre Fiat fahren und 8 Jahre Fiat Forum hinter mir und kann dir sagen das es dort genauso ist wie hier. Es gibt immer was zu meckern und zu erzählen was nicht funktioniert und du wirst auch nicht wirklich einen Beitrag finden wo ein "Lob-Thread" aufgemacht wird und über alle Vorteile dieses Autos geschrieben wird.

Egal ob du Mercedes oder BMW, Audi Opel oder sonstwas fährst, wo Menschen oder Maschinen Autos bauen werden Fehler gemacht und Kleinigkeiten vergessen oder nicht so sorgfälltig gemacht.

Meine Entscheidung war auch nicht von heute auf morgen und ich habe auch mehrere Autos verglichen. Teils haben sie mir optisch nicht gefallen und teils hat mir der Preiß nicht wirklich gefallen. :todlach:

Entschieden habe ich mich dann ganz einfach und habe ganz nüchtern alles verglichen was in meiner engeren Auswahl war. Ich glaube je älter ich werde umso mehr vergleiche ich. Ausserdem fand ich das das Preiß/Leistungsverhältnis sehr gut.

Jedenfalls freu ich mich auf mein neues auto und werde das beste draus machen.

gruß Markus

ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. März 2013, 14:40

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Nur mal ums ganz deutlich zu sagen:
Mir hat mein Audi A4 8H mit dürftigster Grundausstattung und ner echt Megaschlechten Soundanlage (Audi-Soundsystem 7 Lautsprecher+Subwoofer, Aktiv) keinen Spass gemacht. USB hätte 300 EURONEN Aufpreis gekostet, Tempomat hätte den Umbau des kleinen aufs große FIS, mit Hebel auch um den Dreh gekostet. Gebrauchtwagen, der trotz 30000km auf dem Tacho noch 28000 gekostet hat und im ersten Winter schon die Kunststoffabdeckung vom Unterboden verloren hat weil sich Schnee dahintergesetzt hat, einem Lagerschaden bei 90000 km, einem Lambdasondendefekt und durchlassenden Dichtungen an Kolben und Einspritzdüsen, nach 150000 km bin ich im Urlaub in einem Tunnel stehen geblieben, danach mußten zwei neue Schlüssel her, weil sich die alten nicht mehr anlernen ließen, dann bei 170000 km ging die Heizung nicht mehr und die Werkstatt tippte auf loses Flügelrad bei Wasserpumpe (Wasserpumpe und Zahnriemen mußte ersetzt werden!!!), letztendlich wars aber der Wärmetauscher (hat nochmal soviel gekostet wie der ZR und WP Tausch), der meiner Meinung nach darauf zurückzuführen war, dass beim ersten ZR/WP Tausch nicht gespült wurde, und einem Aschewert von 60% im DPF und einem defekten Turbolader bei 185000 km, hatte ich die Schnauze voll.
DAS kann jedes andere Auto genausogut oder besser! UND BILLIGER!!!!

Und im i40 fühlt man sich sogar noch wohl :)

Wenn mir der kleine und die Werkstatt gewogen bleibt, bleib ich bei der Marke.
Die deutschen Autobauer sind einfach zu arrogant geworden. Überall wird billiger produziert und teilweise minderwertigerer Mist eingebaut, als bei den Ausländischen Autobauern. Jeder Furz kostet Aufpreis und Farbe ist auch keine mehr im Spiel. Nur noch grau, eisgrau, mausgrau, silber, gold, schwarz, weis und vielleicht kläranlagenbraun.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ratz1967« (12. März 2013, 14:58)


19

Dienstag, 12. März 2013, 15:15

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Hi Torx73,

Wenn du aus München kommst kannst du dir gerne meinen i40 ansehen, dann kann ich dir auch die beschriebenen Mängel zeigen bzw. eben nicht zeigen.

Aber ich denke, ich würde ihn wieder kaufen, bei dem Preis mit der Ausstattung gibt es keine Alternative im Moment.

20

Dienstag, 12. März 2013, 15:48

RE: Kauf eines i40cw 1.7crdi - völlig verunsichert

Zitat

Original von BAfH
Hi Torx73,

Wenn du aus München kommst kannst du dir gerne meinen i40 ansehen, ...t.


Hi und danke fürs Angebot,
bin aus Stuttgart und könnte über die A8 brettern, aber ich schau mich erstmal hier um.
Bzgl. NAVI hat noch keiner was geschrieben. Wenn's so grottig wär, würde ich es auch weglassen und mein gutes altes Navigon nehmen, aber es schaut schon aufgeräumter aus, wenn Radio und Navi eine Einheit sind, dazu der gr. Tochscreen.
Und hier gilt vermutlich auch, dass alle Systeme ihre Macken haben. Bin schon gespannt auf die nächste VW,Motor&Sport - da werden 10 Werksinfotainmentsysteme getestet. Wer auf Platz 1 und 2 landet wird eh klar sein...

Danke an die anderen für die Antworten :anbet:

Ähnliche Themen