Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dabeda2013

Anfänger

  • »Dabeda2013« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Anlagen und Maschinenführer

Auto: I40CW 1,7CRDI Style Xenon DCT

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Januar 2013, 10:54

Bluetooth Freisprecheinrichtung

Erstmal ein freundliches Hallo in die Runde.

Bin seit Freitag auch stolzer Besitzer eine i40 CW Premium Diesel Automatik. Nun habe ich 2 Fragen:

Wenn ich über die Bluetooth Freisprecheinrichtung telefoniere, beschweren sich meine Gesprächspartner, dass sie mich nur schlecht oder teilweise gar nicht verstehen. Hat jemand dasselbe Problem und evtl. ne Lösung?

Im Radiodisplay befindet sich links neben dem Namen vom Radiosender eine Art Mikrofonsymbol. Hat jemand ne Idee, was das sein kann?

Danke schonmal für die Antworten..


Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Januar 2013, 11:41

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung

Hallo,

wurde schon im Thema Samsung Galaxy 2 + Bluetooth mehrmals diskutiert. Hat anscheinend mit der fehlenden Schalldämmung hinter dem Mikrofon zu tun. Fahrzeugnebengeräusche werden ins Mikro mit übertragen. Ist anscheinend nur bei Fahrzeugen ohne Panoramaglasdach.

3

Mittwoch, 30. Januar 2013, 11:41

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung

Hallo Dabeda,

ohne Dialekt laut und deutlich sprechen :freu:.

Aber Spaß beiseite, ich lese schon eine ganze weile über dieses Problem bei den Serienmäßig verbauten Radio´s und kann dich beruhigen das auch bei nachgerüßteten Radio´s mir externen Mikrofon dieselben Probleme bestehen.

Wenn dein Fahrzeug noch in der Garantiezeit ist solltest du dich auf jeden Fall mit deinem Händler in Verbindung setzen´da die einwandfreie Funktion des Mikrofon beim Freisprechen gewährleistet sein muß.
Überprüfe ersteinmal ob bei deinem Fahrzeug ein Externes Mikrofon verbaut ist und dieses nicht direkt eine Verbindung mit der Karoserie hat. Oft sind die Eigengeräusche des Fahrzeug Schuld das die Verständigung schlecht ist.

Gruß Homer

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. April 2013, 12:52

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung/Micro

Hallo,

hat von euch jemand eine "Ausbauanleitung" für das Mikrofon? In der Werkstatt kann oder will man mir nicht helfen, denn der Mechaniker hat mir gesagt, ich soll das Mikro selber rausnehmen und den Himmel mit Akkustikwolle ausstopfen.

Habs probiert, das Teil sitz so fest im Himmel und der Kunstoff ist so weich, ich möchte keine hässlichen Kerben ins Mikro reindrücken. Da gibt es doch sicher einen Trick dabei?

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. April 2013, 14:39

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung/Micro

Ihr bezieht euch auf den i40 mit Radio anstatt dem Navi, oder? Bei meinem mit Navi sitzt direkt über mir im Himmel ein Mikro - zumindest sieht es so aus. :D Bisher kam ich immer gut verständlich bei meinem Gegenüber an.

Hovener

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Jülich

Auto: Hyundai i40cw

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. April 2013, 17:47

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung/Micro

Habe auch das goße Navi drin und die selben Probleme,werde auch sehr schlecht verstanden, :mauer: nur was reinkommt ist klar und deutlich

Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. April 2013, 20:25

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung/Micro

Hab das einfach Radio mit CD und das frei sprechen funktioniert einwandfrei. Im Himmel sitzt so ein kleines gerastertes Abdeckteil,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Burgman« (19. April 2013, 20:27)


6H05T

Anfänger

Beiträge: 28

Auto: i40 1.6 CW 5 Star Silver

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. April 2013, 09:41

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung/Micro

Ist bei mir das gleiche wie bei Burgman. S3 + Standard-Radio in 1.6 GDI (ohne Panoramadach) und alles funktioniert ohne Probleme :freu: ...

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. April 2013, 09:54

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung/Micro

Genau das Teil mein ich,ob mit Navi oder ohne,ich glaub das Mikro sitzt bei jedem an der gleichen Stelle.

moasda

Gitarrenheld

Beiträge: 14

Wohnort: Regensburg

Beruf: Informatiker

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Jupp

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. April 2013, 10:52

RE: Bluetooth Freisprecheinrichtung/Micro

Bei mir ebenso ein Mikro vorn an der Frontscheibe. Wie ich schon in einem anderen Thread geschrieben habe, kurze Erfahrung:

LG P990 mit Android V2.xx: Hab alles gehört, wurde kaum verstanden
HTC Sensation mit Android V3.xx: keine Beanstandung
iPhone 4S mit aktuellen Updates: keine Beanstandung
aktuell unterwegs mit Nokia Lumia 920 und Windows Phone 8: großartig; Sprachwahl funktioniert hier auch wesentlich besser.

Kommt also wohl sehr aufs Handy an...zumindest vermutet das der Informatiker in mir.

Toni_ndh

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Nordhausen

Auto: Hyundai i40 CW/5 Star, Silver Edition / Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CDRI Premium,Technik,Standheizung, abnehmbare AHK

Vorname: Toni

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Januar 2014, 08:59

Hallo alle zusammen

Hi,

ich habe mir 04/2012 einen i40 CW gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Auto.

Das einzige was mir auf den Zeiger geht ist das Micro von der Freisprecheinrichtung.
Man versteht mich überhaupt nicht bzw nur abgehackt. Bei Hyundai sagte man mir das alles ok wäre.
Haben eine Testfahrt gemacht und dabei telefoniert.

Hat jemand auch solche Probleme? Woran könnte es liegen?

Für eure Hilfe wäre ich dankbar.

LG Toni :P

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Januar 2014, 09:29

Hallo und willkommen im Forum. Schön, dass du Spaß mit dem Panzer hast und zufrieden bist, ich hoffe das bleibt so!

Zu deinem Problem:
Hast du dazu schon eine zweite Meinung eingeholt, sprich die Werkstatt gewechselt? Ich kann das Problem überhaupt nicht bestätigen und auch sonst ist man mit der Sprachqualität soweit ich das mitbekommen habe absolut zufrieden. Lass einen Mitarbeiter im Auto platz nehmen und dich anrufen während du mit einem weiteren Mitarbeiter über Lautsprecher das Ergebnis hörst, eine Testfahrt bei der du mit im Auto sitzt ist denke ich wenig zielführend ;)

Sollte es tatsächlich nicht am Mikro liegen musst du evtl. dein zartes Stimmlein erheben oder in Richtung Mikro sprechen statt dir in den Bart zu nuscheln :todlach: *Ironie aus* ;)

Toni_ndh

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Nordhausen

Auto: Hyundai i40 CW/5 Star, Silver Edition / Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CDRI Premium,Technik,Standheizung, abnehmbare AHK

Vorname: Toni

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. Januar 2014, 09:57

Hallo Marc

Erstmal danke für die schnelle Antwort.

Mein kleiner war schon 2 mal in der Werkstatt wegen diesem Problem und laut Aussage der Mechaniker immer ok. Wenn ich von der Freisprechanlage jemanden anrufe kann er mich kaum verstehen aber ich verstehe ihn relativ gut. Habe noch einen Ford S-Max bin mit ihm die gleiche Strecke gefahren mit gleichem Handy und hatte keine Probleme.

Meiner Meinung nach sitzt das Micro auch an einer nicht so optimalen Stelle da es genau über den Kopf ( denke ich das es so ist ) angebracht ist.

Lag Toni :freu:

diki

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 1,6 T-GDI & I40 Kombi 1,6 GDI

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. Januar 2014, 10:05

Guten Morgen. ich kann bestätigen, dass es mit der Sprachqualität Probleme geben kann. Dürfte aber eher weniger am eingebauten Mikro liegen. Ich habe da neben der Frage ob fahrendes oder stehendes Auto, auch bestimmte Geräte im Verdacht, bin mir aber nicht hundert pro sicher. Bei mir hängt vorrangig ein IPHONE 4S dran. Mal ist es top beim Angerufenen, mal grottenschlecht (abgehackt und blechern). Habe auch öfter mal ein älteres Nokia 6230i von der Freundin in Betrieb. Ergebnis: durchgehend gute Qualität bei der Gegenseite! .. Vielleicht spielt auch noch mit, ob ein Festnetzanschluss oder ein Handy angerufen wird?! Ich weiss es nicht. .. Meine Werkstatt hat auch alles geprüft und für ok befunden. .. Ich nutze die Freisprecheinrichtung meistens nur, wenn mich meine Freundin während der Fahrt anruft. Ich habe ihr nach ständiger Meckerei über die Qualität verklickert, dass es immer noch das kleinere Übel ist. Die Alternative wäre nur Handy am Ohr und Strafe oder Unfall riskiert. Seitdem ist es so akzeptiert. .. Manchmal rufe ich natürlich auch vom Auto aus jemanden an, die beste Qualität kommt dann (zumindest ist es bei mir so) immer noch rüber, wenn ich dabei nicht fahre. .. PS: ich habe aus beruflichen gründen täglich irgendwelche Leute in fahrenden Autos an deren Freisprecheinrichtungen. Egal ob BMW, Mercedes, Dacia, VW, Hyundai ein LKW oder ein schneller ICE - überall treten teilweise üble Sprachqualitätsprobleme auf. .. Ich vermute einfach, die Mobilfunktechnik zeigt hier in so manchen überlasteten!? Funkzellen ihre Schwächen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. Januar 2014, 10:09

Schönen guten Hallo im Forum.

Warst du mit im Auto oder bist du mit dem Mechaniker an der Empfänger-Seite gesessen. Marcs hat da schon recht, dass es nur so Sinn macht. Und diki hat in so fern recht, dass man mal ein anderes Handy testen sollte.

Auch Lag :unentschlossen:

Toni_ndh

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Nordhausen

Auto: Hyundai i40 CW/5 Star, Silver Edition / Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CDRI Premium,Technik,Standheizung, abnehmbare AHK

Vorname: Toni

  • Nachricht senden

16

Samstag, 11. Januar 2014, 11:02

Die Probleme treten nur an der gegenüberliegenden Seite auf und wenn ich mit dem Auto jenseits der 100 km/h unterwegs bin. Im Stand ist alles super. Folgende Handys werden benutzt: iPhone 4, iPhone 5, samsung S3 Mini und Sony z1.

Das was diki geschrieben hat kann ich nur so bestätigen und es stört mich gewaltig da ich Vielfahrer( ca 60000 bis 70000 ) im Jahr und ständig am telefonieren bin.

Werde nächste Woche nochmal zu meinen Freundlichen fahren ( wegen Grand Santa fe :D ) und es so testen Marc beschrieben hat.


LG Toni :freu:

diki

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 1,6 T-GDI & I40 Kombi 1,6 GDI

  • Nachricht senden

17

Samstag, 11. Januar 2014, 12:20

andere Idee: die interne Bluetoothverbindung zwischen div. handys und dem i40-radio dürfte eigentlich sehr stabil sein, egal wie schnell das auto fährt oder steht. ein mikrofon macht in der regel nichts dazwischen. entweder "geht oder geht nicht". .. im gepairten zustand ist ein handy ja eigentlich nur noch ein vom radio missbrauchter antennensender, der beim senden von einer schicken :-) karosserie umgeben ist. .. ich könnte mir vorstellen, dass ab bestimmten geschwindigkeiten ein akkustisches sendesignal durch event. abschirmungsproblem nicht mehr so ganz schnell dem draussen wartenden mobilnetz nachfolgen kann. .. wie beim ICE eben .. vielleicht zeigt sich dadurch auch einfach nur ein grosser nachteil einer zwar ziemlich gut eingebundenen bluetoothlösung, aber eben doch nur einer halbechten autotelefonanlage. .. vielleicht würde es am ende doch nur eine externe antenne richten? (es gibt ja einige fahrzeuge, in denen man ein normales navi fast nicht ohne ext. antenne benutzen kann.) ... liegt es villeicht auch nur an der position des gepairten handy innerhalb des autos? sollte man vieleicht mal das handy kurz an die hand tackern, und es dann bei 150 aus dem fenster halten? oder vielleicht mal direkt unter die schräge frontscheibe aufs armaturenbrett legen? .. mal schauen.

Toni_ndh

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Nordhausen

Auto: Hyundai i40 CW/5 Star, Silver Edition / Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CDRI Premium,Technik,Standheizung, abnehmbare AHK

Vorname: Toni

  • Nachricht senden

18

Samstag, 11. Januar 2014, 15:09

Wie gesagt bei meinem Ford S-Max funktioniert es alles egal bei welcher Geschwindigkeit. Das verstehe ich halt nicht zumal der Ford Bj. 2008 und der Hyundai Bj. 2013 ist :denk:

LG Toni :freu:

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Samstag, 11. Januar 2014, 15:32

Könnte auch ein Kompatibilitätsproblem sein. Welches Handy hast du denn? Navi oder Radio im i40? Oder evtl. ein Gerät aus dem Zubehörhandel? können alles Faktoren sein die eine Rolle spielen.
Wie äußert sich das "kaum verstehen" denn? Bist du leise zu hören oder abgehakt? Gibt es ein Rauschen? Je genauer du das Problem beschreibst desto besser kann dir geholfen werden

Toni_ndh

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Nordhausen

Auto: Hyundai i40 CW/5 Star, Silver Edition / Hyundai Grand Santa Fe 2.2 CDRI Premium,Technik,Standheizung, abnehmbare AHK

Vorname: Toni

  • Nachricht senden

20

Samstag, 11. Januar 2014, 16:06

Original Radio mit Freisprecheinrichtung von Hyundai. Handys: iPhone 4 und 5, samsung S3 Mini und Sony Z1 ( das samsung und Sony sind Handys von Mitarbeitern ). Mein Gesprächspartner der nicht im Auto sitzt versteht mich nur abgehackt und er hört ein Rauschen ( hört sich an als wenn man das Fenster auf der BAB unten hat).

LG Toni :freu:

Ähnliche Themen