Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SpikeLPG

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Uelsen

Beruf: IT Infrastrukturmanager

Auto: i40 CW 1.6 GDI LPG, Santa Fe CM 2.2 CRDI 4WD Premium

Vorname: Hermann

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 5. Januar 2014, 11:31

Habe den Artikel auch gelesen, gebe aber schon lange nichts mehr auf diese Artikel in Audi-Bild äh Auto-Bild. Waren Freitag Abend zum Geburtstag beim meinem Schwager, der fährt auch Insignia. Hat nach ca 10 min zugeben müssen, das der i40 doch sehr gelungen sei, der Kofferraum doch besser durchdacht ist und die Mittekonsole wohl sehr Übersichtlich sei... Mein anderer Schwager fährt VW Touran. Hatte leider keinen Kommentar über... Sein VW (ca 1,5 Jahre alt und öfters mal in Werkstatt) ist sowieso das beste Auto...
Egal was Auto-Bild schreibt: Es geht nichts über selber testen und vergleichen.

LG
Hermann


Mazor

Anfänger

Beiträge: 41

Auto: i40 Kombi 5 STAR SILVER EDITION, 1.6 Benziner

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 5. Januar 2014, 11:39

Tja, in Anbetracht diesen Artikels http://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-2067638.html kann ich verstehen, dass Opel Werbung, getarnt als Test, nötig hat.

Was den Preisvorteil betrifft, kann ich das nicht nachvollziehen. Ähnlich ausgestattet kostet mich der Opel knapp 27000 € http://www.autoscout24.de/Details.aspx?i…src=st%7Csr&a=1. Wir haben 20t € gelöhnt.

Zum Fahrwerkvergleich kann ich nichts sagen, da ich Opel, nach negativen Erfahrungen, nicht mehr in Betracht ziehe und keine Probefahrten mit dem Insignia gemacht habe. Ich bin aber mit der Langstreckentauglichkeit des i40 mehr als zufrieden, ebenso mit der Verarbeitung. Sehr amüsant auch die Meinung des Testers zur Sitzposition. Wenn man aber mal genau liest, wird der Opel im Bereich Bedienung schon runtergemacht. Spannend finde ich immer wieder, dass Pkw verglichen werden, die unterschiedliche Heckklappen und Ausstattungen haben.

Ansonsten darf ich feststellen, dass mir der Opel weder Aussen noch Innen zusagt. Aber das ist halt nur subjektiv und sollte bei einer Bewertung nicht hineinspielen. Deshalb: Opel, der Uninteressante.

Grüsse

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 5. Januar 2014, 11:40

Objektiv ist anders.
Vor allem ein brandneues Modell mit einem Auto zu vergleichen, das nun rund 3 Jahre auf dem Markt ist :mauer:

Auch das Argumente, die z.B. bei einem Benz als Pluspunkt oder Komfort ausgelegt werden (z.B. leichte Lenkung) hier negativ auszulegen ist unprofessionell.

Was soll`s, wir wissen, was wir an unseren Autos haben.

Ach ja, ich bin zwar nur 1,78m groß, aber nach oben ist noch eine ganze Menge Platz, und Kollegen mit knapp 1,90m, die schon mitgefahren sind haben mehr als genug Platz gehabt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SciX« (5. Januar 2014, 11:46)


Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 5. Januar 2014, 11:41

@SpikeLPG
Den VWTouran haben wir uns auch kürzlich angesehen.
Naja da ist ja unser i40 oder in dem Fall der ix35 ja total stylisch dagegen.
Auch innen äher mau.
Wie du richtig schreibst,unsre Mittelkonsole ist optisch total gelungen und angenehm zum lümeln.
LG

Sepp

Profi

Beiträge: 873

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 5. Januar 2014, 12:19

Also das mit der Kopffreiheit hatte mich auch irritiert.

Ich bin 1,79 und meine Frau ist 1,83. Auch wir haben mehr als genug Kopffreiheit.

SpikeLPG

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Uelsen

Beruf: IT Infrastrukturmanager

Auto: i40 CW 1.6 GDI LPG, Santa Fe CM 2.2 CRDI 4WD Premium

Vorname: Hermann

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 5. Januar 2014, 12:58

Ich bin 1,91 und ich habe mir sowohl vorne als auch hinten den Kopf noch nicht gestoßen...

Rudi55

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Fürth

Auto: i40cw 1,7 CRDI 5 Star Silver Edition

Vorname: Rudi

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 5. Januar 2014, 13:01

Ich bin 1,90 groß und habe obwohl ich den Fahrersitz etwas hochgestellt habe noch Platz nach oben.
Das schlimme an diesem Bericht ist aber das viele unserer Landsleute alles von der Bild verzapftem
Müll glauben.
Das gute an dem Bericht ist aber das kein Experte dieser Zeitung in irgendeiner Form eine Ahnung hat
siehe Pandemien und langer kalter Winter.Das heißt wir werden hoffentlich noch viele i40 in Zukunft
in Franken rumfahren sehen.In letzter Zeit sehe ich immer mehr im Großraum Nürnberg. :D

108

Sonntag, 5. Januar 2014, 15:12

Na endlich hat jemand den Artikel gemerkt! Der stand im AB von 25.10.2013. Habe mir extra gekauft, weil ich mich für i40 Limo stark interessiere. Leider ist er bei uns in der Gegend selten angeboten. Finde den Wagen von außen einfach toll. Fahre selber den alten i30.
Der Artikel an sich ist eine Frechheit. Den Preis/Leistungsverhältnis, der sonst bei Hyundai eine wichtige Rolle spielt, hat man schlicht verdreht. Der neue Insignia sollte günstiger sein! (Grundpreis 27710€)! Bestausgestattet wäre der Unterschied von 4000€! Ok, wenn man die Herstellerpreise vergleicht dann stimmt es vllt. sogar...
Und dann die Fahreigenschaften von i40: "keine Fahrfreude"?,"derart große Unterschiede zwischen zwei Mittelklasse-Kandidaten hat AB lange nicht erlebt"?
Blödsinn!

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 5. Januar 2014, 17:32

Zitat

i40-Fahrer ab Körpergröße 1,80 Meter sitzen zu hoch und damit gefühlt eher auf als in dem Auto...
Ehm ?? Ich bin 1.88 gross und fühl mich wohl in meiner Limo, was für ein Auto haben die da eigentlich "getestet" ??? Was für ein absoluter Quatsch!

Den Koffereraum mit seiner Durchlademöglichkeit finde ich ausreichend gross für ne Limo, wer mehr braucht, kann sich ja nen Kombi kaufen, vieles von dem was als Kritik angeführt wird, ist nonsens! Auch dass der i40 je nach Austattung teurer ist, trifft in der Realität nicht zu, Tageszulassungen und EU-Importe sind so günstig mittlerweile, dass sich alle anderen die Zähne dran ausbeissen! Das ist die Wut der anderen über gute Qualität bei sehr günstigen Preisen! Ein Mitsubishi Händler meinte mal zu mir, Hyundai würde mit den billigen Preisen den Markt kaputt machen, ich seh das ein wenig anders! Das ist Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage, freie Preisgestaltung etc. Ein top ausgestatteter ix35 oder Kia Sportage sind nun mal billiger zu bekommen, als ein ASX Instyle. Da hilft kein Weinen, da helfen nur interessante Modele zu guten Preisen! Und da hat Hyundai im Moment klar die Nase vorn...

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 5. Januar 2014, 19:15

Über einen solchen Artikel kann ich nur lachen und den Kopf schütteln. Nachdem Anfang Dezember mein ix35 gecrasht wurde und ich mir einen neuen bestellen musste, erhielt ich von der Versicherung einen Insignia als Leihwagen und fahr den noch bis Mitte dieser Woche. Ich kann ihn nicht mit dem i40 vergleichen, aber sehr wohl mit dem i20 und dem ix35. Wenn Opel glaubt, mit solchen Autos aus der Kriese herauszukommen, dann kann ich die Opelaner nur bedauern.

Kleines Beispiel: Die Wischerblätter hinterlassen ein verschmiertes Feld in Grösse einer Hand, genau in der Mitte des Blickfeldes des Fahres. Sowas darf selbst bei abgenutzten Wischerblättern nicht möglich sein. Noch ein Beispiel: Die elektrische Handbremse ist genauso wie beim VW Passat der letzte Schrott. Und weiter: In der Übersitlichkeit ist sogar der ix35 besser. Idem: Hyundai wird oft eine schwammige Lenkung nachgesagt, da ist der Insignia keinen Deut besser. Ach ja, ich hatte kürzlich einen MB Vito ausgeliehen, weil ich ein kleines Möbelstück transportieren musste. Bei dem "Premium-Klasse-Fahrzeug" fühlt sich die Lenkung fast genauso präzise an wie das Steuerrad der Gorch-Fock. Idem: Die Tempomat-Einstellung ist so präzise wie das Standgas eines Lanz-Bulldog. Idem: Die "wichtigen" Kontrollleuchten liegen so schlecht platziert, dass man sie gar nicht sieht, jenachdem wie hoch oder tief man das Lenkrad eingestellt hat. Auch da ist der VW Passat nicht besser.

Fazit: Passat hatte ich, nie wieder. Insignia bin ich 4 Wochen gefahren, würde ich nie kaufen. I40 bin ich noch nie gefahren, würde ihn aber sofort kaufen, da ich Hyundai kenne. :freu: :freu: :freu: :super: :super: :super:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 5. Januar 2014, 19:18

Na endlich hat jemand den Artikel gemerkt! Der stand im AB von 25.10.2013...

Guten Morgen! >klick< =)

112

Sonntag, 5. Januar 2014, 19:50

Danke! Jetzt ist diese Diskussion vollständiger

geosnoopy

unregistriert

113

Sonntag, 5. Januar 2014, 20:52

Hallo Gemeinde,

wünsche euch Allen nochmals alles Gute fürs neue Jahr, vor allem Gesundheit! :winke:

Ich möchte mich ungern wiederholen, komme dennoch gern nochmals auf mein Posting zurück!
Weiter habe ich auch nichts mehr hinzuzufügen!

Boah Ey =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geosnoopy« (5. Januar 2014, 21:05)


114

Sonntag, 5. Januar 2014, 22:33

Ich muss auch sagen das der Artikel mal wieder typisch Bild-Zeitung ist.

Ich habe mich vor ca . einem Jahr nach einem neuen Auto umgesehen und da sich Nachwuschs angekündigt hat schaut man natürlich nach einem Kombi.
Ich habe mir dann auch den Opel mit meiner Frau angesehen in der besten Ausstattung und ich muss sagen ich vermisse bei meinem seit September vor der Tür stehenden i40cw nichts nichtmal die Autokofferraum Öffnung bzw. Schließung die uns ganz gut beim Opel gefallen hat.
Wenn man sich nur das überladene Lenkrad samt Armaturenbrett anschaut sieht zwar alles aus wie auf der Enterprise aber sinnige Sachen sucht man da so lange bis man jemanden drauf gefahren ist.
Und über die Opel Zufriedenheit braucht man glaube ich auch nicht wirklich reden wir haben einige Astra bzw. Signum als Firmenwagen und die sind öfter in der Werkstatt als ich beim Friseur ;-).
Also ich bin sehr zufrieden mit meinem i40cw ;-)

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 5. Januar 2014, 23:53

Ein Artikel zum Schmunzeln, nicht zum Ärgern. Es wird die neue 2013er Generation mit dem i40, der aus 2011 stammt, verglichen und oh Wunder, der neuere Insignia gewinnt mit 33 Bildpunkten, wobei die Details nicht genannt werden.

Einige Kritikpunkte, wie dem hohen Verbrauch, fehlender Amaturen (Kraftstoff und Temperatur), billige Materialien außen wie innen, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Die Formulierungen empfinge ich als überzogen. Lediglich das Multimedia-System, welches bei vielen i40 Fahrern schlecht weg kommt, findet der Autor besser als im Insignia. Verkehrte Welt.

Der alte Insignia überzeugte mich vor etwa 18 Monaten nicht, sondern mein i40. Jetzt wäre die Entscheidung mit dem neuen Mazda 6 und dem bald erscheinenden VW Passat sicher etwas schwieriger. Doch der Insignia kommt erst in Frage, wenn er nicht mehr wie ein Raumschiff im Inneren anmutet.

Also nicht aufregen über solche extrem subjektiven "Artikel".

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

116

Montag, 6. Januar 2014, 00:00

Ähem wegen der schwammigen Lenkung...also ich kann in meinem I30 CW am Lenkrad 3 verschiedene "Lenkstufen" einstellen. Als ich ihn bekam, war es auf "Normal"? war nicht mein Ding, hab auf "Sport"? umgestellt und seither flutscht das auch in den Kurven saumäßg gut, daß es ein wahre Freude ist!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

117

Montag, 6. Januar 2014, 00:05

Liesl, die drei Lenk-Modi kamen beim i40 glaub jetzt grade ganz neu. Wir 30er haben das Vergnügen schon länger - steht bei mir aber immernoch auf "normal".

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

118

Montag, 6. Januar 2014, 00:08

Die Flex Steer Lenkung gab es beim i40 aber noch nicht, als der "Vergleich" stattfand Liesel. Trotzdem schön wenn es bei dir flutscht. :winke:

Ups, da war jemand schneller. Sorry.

Sepp

Profi

Beiträge: 873

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

119

Montag, 6. Januar 2014, 00:21

Ich hab meinen i40cw 40 mm tiefer gelegt. Wenn meine 19 zöller drauf sind und ich die Spurverbreiterung drauf hab, ja dann hab ich nen Pampersbomber mit GoKart Eigenschaften.

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

120

Montag, 6. Januar 2014, 00:40

Und die, welche Insignia fahren, haben nen Rollator mit Tena-Lady - Eigenschaften.

Ähnliche Themen