Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

181

Freitag, 10. Januar 2014, 10:10

Ne aber ich denke hier sind sie halt noch was hinterher was aber bestimmt nicht am Geld liegt denke ich.

Ich finde nicht das Hyundai hinten dran ist! :flüster:

Sie bauen preiswerte (nicht billige) Autos mit robuster Technik. Und ich habe lieber einen ehrlichen Sauger ohne Turbo als einen VW TSI mit Steuerkettenproblemen...

Aber man meint immer, nur weil es Korea ist sind die hinten dran. Ich sehe es anders! VW schafft es nicht haltbare Motoren zu bauen, aber leider fallen zu viele Deutsche auf die tolle Werbung rein bzw. lassen sich beeinflussen vom Wagen fürs Volk... :mauer:


ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

182

Freitag, 10. Januar 2014, 10:20

Na ja die Kettenprobleme sollen ja jetzt gelöst sein a nimmt man anderes Öl und die neuen Motoren haben jetzt auch wieder Zahnriemen der sogar auch ein Lebenlang halten soll und wenn ist er einfacher zu wechseln und zu kontrolieren.
Denke aber auch das eben Hyundai im hochpreisigen Segment zu wenig absätzt, und eben Momentan noch am meisten auf günstig und gute Massenware setzt, aber das wird sich noch ändern, dauert bestimmt aber noch was und dann werden auch noch solche Motoren kommen müssen.
PS: Ich glaube ich wäre der letzte der einen VW fahren würde aber die Motoren sind schon von den Werten her Klasse, das muss man neidlos anerkennen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ckm« (10. Januar 2014, 10:25)


Gerry87

Straßenverkehrsteilnehmer

Beiträge: 81

Wohnort: nordisches Plattland

Auto: 2010er Santa Fe CM 2.Auto: 2012er IX20 1.4 CRDI

  • Nachricht senden

183

Freitag, 10. Januar 2014, 10:49

Das schöne ist - manch ein Verkäufer weiß nicht mal, dass die neuen 1.2er und 1.4er TSI jetzt einen Zahnriemen haben. In Bielefeld erzählten Sie mir jüngst wieder die Vorteile der wartungsfreien Steuerkette bei diesen Motoren im Golf 7 :thumbsup:

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

184

Freitag, 10. Januar 2014, 11:00

Zitat

Und die weitere Frage ist, woher Hyundai die Millionen an Entwicklungskosten nehmen soll, die so ein Motor verschlingt bis er diese Leistung bringt. Aus deinem Geldbeutel?


Hyundai ist nicht ohne Grund auf dem Vormarsch und nun schon der, soweit ich weiß, 5. größte Autohersteller. Da gehören auch ein paar Anteile in die Entwicklung gesteckt, um auch den Kundenkreis anzusprechen, der auf Turbobenziner aus ist.

185

Freitag, 10. Januar 2014, 11:04

... dauert bestimmt aber noch was und dann werden auch noch solche Motoren kommen müssen.
PS: Ich glaube ich wäre der letzte der einen VW fahren würde aber die Motoren sind schon von den Werten her Klasse, das muss man neidlos anerkennen.
Du wärst der vorletzte... :prost: Der letzte wäre ich.

Ich hoffe, daß Hyundai nie nie nie auf die Entwicklung dieses Schrotts setzt.
Sie sollen die Kohle lieber in die (Weiter-)Entwicklung der Gut-und-Günstig Modelle und dann mit Gut-und-Günstig-Brennstoffzelle investieren.
Die ersten Serien(!)-iX35 mit Brennstoffzelle fahren in Kopenhagen. Das nennt man übringens nicht "hinterher"! Bei VAG denken sie bei Brennstoffzelle wahrscheinlich noch an Holzvergaser. :schläge:

Wen Hyundai es schafft, diese Technik bezahlbar in den Nachfolger des i40 zu transplantieren und dann jeder Hyundai-Händler eine H2-Tankstelle betreibt, bleib' ich er Marke treu. :super:

Statt dieses VAG-Mülls aufgeladener Downsizing-Maschinchen will ich lieber einen Elektromotor mit 300+ Nm von der ersten Umdrehung an. Dazu noch ordentliche Reichweite dank Brennstoffzelle und alles ist gut. :anbet:

Leute, habt ihr schon mal einen Hybrid-Yaris getestet? Das denkt man von diesem Floh nicht, aber dank Boost des E-Maschinchens sieht innerhalb der Stadt nicht mal ein 911er einen Stich! Nur darüber wird es zäh - mit nur 99 Ps auch kein Wunder...

Die Zukunft heißt Elektro - nicht TSI. Höchstens TzTzTz :stop:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tempo-maat« (10. Januar 2014, 11:16)


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

186

Freitag, 10. Januar 2014, 11:05

@ckm, Know-how lässt sich doch heutzutage sehr leicht mit Geld leicht einkaufen. Da legst du dem VAG-Ingenieur einen schönen Scheck vor die Nase und am nächsten Morgen arbeitet das Know-how bei dir. Um diesen Scheck aber später zu bezahlen muss man das auf die Verkaufspreise aufschlagen.

187

Freitag, 10. Januar 2014, 11:05

@Gerry

In Bielefeld?
Unsinn. Bielefeld gibt's gar nicht. :mad:

Gerry87

Straßenverkehrsteilnehmer

Beiträge: 81

Wohnort: nordisches Plattland

Auto: 2010er Santa Fe CM 2.Auto: 2012er IX20 1.4 CRDI

  • Nachricht senden

188

Freitag, 10. Januar 2014, 11:18

Den Joke hab'ich noch nie verstanden ... kann einen Besuch in BI nur empfehlen, schicke Altstadt mit zahlreichen Restaurants und Bars, tolle Burgfestung mitten in der Stadt auf einem Gebirgsausläufer mit wundervoller Aussicht - auch ein geiles Ziel für ne Mopedtour - hat uns sehr gefallen :thumbup:

189

Freitag, 10. Januar 2014, 11:21

@Gerry

Gux Du hier. :teach:

Gerry, Dich gibt's doch auch nicht - Du gehörst doch zu DENEN, oder? ;)

newdvsion

Schüler

Beiträge: 169

Wohnort: Schleswig-Holstein

Auto: i40cw 1.6 GDI 5 Star Silver

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

190

Freitag, 10. Januar 2014, 11:22

Das mit Bielefeld habe ich auch schon gehört. ;-)

Die TSI sind wirklich toll zu fahren, schon der alte mit 160 PS War toll. Kein Turboloch, super Durchzug von unten heraus. Dagegen sah der 2.0 TDI mit 170 PS im wahrsten Sinne des Wortes alt aus.
Dennoch ist ein Turbo Lader und seine aufwändige Regelrecht sowie ein dazu gehöriger Ladeluftkügler eine Menge Technik. Hyundai setzt da scheinbar eher auf 'was nicht da ist geht nicht kaputt' und das schätzen auch viele.

Allerdings hat Hyundai den Trend erkannt. Es gibt doch schon einen 1.6 T-GDI im Veloster, der von der Presse gute Kritiken bekommt.

Nachtrag: So sparsam wie man meint sind übrigens die TSI auch nicht, wenn man die Leistung fordert. Der Skoda Yeti mit 1.2 TSI und 105 PS braucht bei BAB Richtgeschwindigkeit deutlich über 10 Liter. Der Fabia mit 1.4 Twincharger und 180 PS nimmt bei Forscher Gangart 15 Liter Super Plus und mehr. Ich rede nicht von Dauervollgas. Da wird einem dann beim Blick auf die Tankstelle schwarz vor Augen. Spaß macht er trptzdem. Dass ich so einen Motor nicht über 150 tkm haben möchte steht auf einem anderen Blatt.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

191

Freitag, 10. Januar 2014, 11:28

Nö Hybrid habe ich noch nicht gefahren würde mich aber auch interessieren gerade mit diesem stuffenlosen Getriebe. Ein Hybrid wäre für meinen täglichen Arbeitsweg sogar der beste Wagen Ortschaften und Landstraße mit viel up and down. Wenn könnte ich mir aber nur einen gebrauchten Prius leisten und da muss ich in 2-3 Jahren erstmal schauen wo die Entwicklung ist. Wenn ich jetzt einen Wagen bräuchte würde ich nur was in der 3000€ Region kaufen so Mercedes C Klasse in der Richtung, im Moment sind diese recht großen Autos mit großen Maschinen recht günstig und noch viele gute Modelle auf dem Markt. Momentan wüßte ich nicht was ich für einen neueren Wagen kaufen sollte, es gibt im Moment kein Auto so wie damals den i30, als ich den sah schon 2007 als wir unsere 2 Atos kauften wußte ich den will ich habe wenn die Preise sinken bzw er als gebrauchter zu haben ist.
PS: natürlich in meinen Preisrahmen darüber gibt es viele die mir gefallen

192

Freitag, 10. Januar 2014, 11:35

@ckm
Hab die Hybriden alle getestet - Yaris, Prius, Prius+, Auris. Und fand sie alle sehr überzeugend. Letztlich habe ich mich für den i40 entschieden, da der Auris Kombi Hybrid zu klein und der Prius+ zu "unschick" (wer denkt sich einen solchen Innenraum und ein solches Armaturenbrett aus?) waren. Aber im Grunde sind Hybriden eine Super-Sache. Es ist einfach schlauer, Bewegungsenergie beim Bremsen zu rekuperieren und beim nächsten Beschleunigen wider einzusetzen, statt sie sinnlos in Wärme zu verwandeln.

Wie weit ist es von Dir nach Karl-Marx-Stadt? ;) Der dortige Händler hat alle für ausgiebige Probefahrten bereit.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

193

Freitag, 10. Januar 2014, 11:41

Ja nicht weit, möchte sie aber im Moment nicht fahren denn du weißt ja was der Bauer nicht kennt...
Wenn ich ihn vieleicht fahren würde könnte ich mich vieleicht nicht beherschen und würde irgendwie zuschlagen wollen, und momentan nicht drin, da wir eben erst unser Dach komplett neu gemacht haben.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

194

Freitag, 10. Januar 2014, 13:27

Eine Hybrid-Testfahrt steht bei mir für 2014 auch noch auf dem Zettel, bin schon sehr gespannt was da so geht... :]

Die Zukunft jedoch, und das ist einfach so, wird Wasserstoff werden. Ist im Moment nunmal die einzige Energiequelle die man z.B. in der Wüste mit Sonnenkraft herstellen kann und recht einfach transportieren kann. :teach:

SchwarzesMonster

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Lemgo / Ostwestfallen

Beruf: Vorarbeiter Am Flughafen Dortmund

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDI Style +Silver und Plus Paket

Vorname: Fatih

  • Nachricht senden

195

Samstag, 11. Januar 2014, 00:12

Hallo Liebe Comunity,

habe seit heute den neuen Passat als Leihwagen weil mein i40 leider in einen Unfall verwickel wurde :(
Wollte euch meinen ersten Einsruck mitteilen:

Ich finde das der i40 sehr wohl mit dem Passat mithalten kann und bin sogar der Meinung das er um Welten besser ist.
Das Fahrwerkt und die Lenkung des Passats ist sehr schwammig und man hat kein Geühl beim lenken.
Das Multimediasystem vor allem das sehr sehr kleine Navi-Display ist sehr kompliziert zu bedienen und man hat Probleme beim Verbinden des Handys.
Die Sitzeinstellung im Passat ist viel zu hoch. komme mir vor als ob ich gleich an der Decke bin mit meinen 1.77.
Der Verbrauch ist so lala und die Anordnung der Knöpfe könnte viel ergonomischer sein.
Platzmässig hat er zwar ein kleines bisschen mehr Paltz aber das rechtfertig weder den Preis des Passats oder sonst noch was.
Ich bin glücklich den i40cw gekauft zu haben und dabei ja noch richtig gespart zu haben :D

Der i40cw ist wirklich nicht nur Konkurrent sonder das weitaus bessere Auto.

:freu: :freu: :freu:

Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich da ich mit dem Hamdy am tippen bin

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

196

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:38

Warum die deutschen Autos so gut dastehen, zeigt folgender Artikel recht realistisch:

http://www.t-online.de/auto/news/id_6739…nipuliert-.html

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 14. Januar 2014, 15:53

Danke für den Link, hier noch etwas ausführlicher. Wundert mich aber nicht wirklich, allein wenn ich mir den Schnodder mit ihrem AutoMarxX immer anschaue. Die toppen noch Auto-BLÖD. :schläge:

198

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:34

Ich hab meinen i40cw 40 mm tiefer gelegt. Wenn meine 19 zöller drauf sind und ich die Spurverbreiterung drauf hab, ja dann hab ich nen Pampersbomber mit GoKart Eigenschaften.

Hi,

wollte mich mal erkundigen:
1. was für Platten du drauf hast (und welches System)
2. welche Federn du drin hast (Eibach/H&R...)
3. Rad/ Reifenkombination du fährst
4. ob es bei der Einzelabnahme in deiner Kombination Probleme gab (musstest du bördeln/ ziehen etc. ?)
5. wie es aussieht mit schleifen etc.

PS: Meiner hat inzwischen 235/35 R19 drauf (ohne Platten/ Federn).

greetz,
z4nd3r

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

199

Mittwoch, 7. Mai 2014, 12:40

Hallo,

lies mal so seine Beiträge aus anderen Themen, zB. diesen...

shingouki

Anfänger

Beiträge: 44

Auto: i40 5Star Gold (136ps-CRDI)

  • Nachricht senden

200

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 21:13

In der aktuellen Ausgabe der „Autozeitung“ (Nr.26) wird der neue Passat mit 7 anderen Mittelklassefahrzeugen verglichen. Dabei erntet der i40 (Facelift) in der Premium Ausstattung den letzten Platz! Ist unserer i40 im Vergleich wirklich so schlecht? Denn in derselben Ausgabe wird der neue i10 mit 4 anderen Fahrzeugen dieser Klasse, unter anderem VW Up, auch getestet und nimmt den ersten Platz ein!

Versteht mich nicht falsch, ich bin mit meinem Dicken sehr zufrieden und wenn ich mir den Test durchlese, dann habe ich das Gefühl, dass die Tester von einem ganz anderen Auto berichten! Was meint Ihr?

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen