Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. November 2012, 20:40

Navigations Hardware ändern

Hat von euch schon mal jemand die Festplatte im navi durch eine SSD Platte ersetzt?

Gibt es hier schnell Infos oder sowas diesbezüglich?

Danke schon mal


enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. November 2012, 21:01

RE: Navigations Hardware ändern

Wie kommst du darauf das eine HDD drin ist? Wird schon ein einfacher Flashspeicher drin sein.

3

Dienstag, 20. November 2012, 21:31

RE: Navigations Hardware ändern

Weil die HD schlicht billiger ist als Flash Speicher.

Wieviel Speicher hat das navi eigentlich verbaut

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. November 2012, 21:46

RE: Navigations Hardware ändern

Ich denke eher es handelt sich um ein einfaches WIN Mobile Gerät mit etwas Flashspeicher.
Dieser wird nur so groß sein wie die Navikarten so 2-4GB. schliesslich gibt es ja auch keine Möglichkeit diesen zu nutzen?

5

Mittwoch, 21. November 2012, 06:58

RE: Navigations Hardware ändern

Was haben wir denn effektiv im Gerät?

Windows PE als Betriebssystem (ca. 1GB)
Kartenmaterial (ca. 4-8 GB)
POI's für das Kartenmaterial (ca. 1 GB)
Die eigentliche Navigationssoftware (ca. 500MB)

Summe des verbauten Speichers: Zwischen 8 und 16 GB (nicht wirklich Zukunftssicher)

@enrico
Normaler Flashspeicher ist schlicht zu langsam denke hier einfach an einen billigen USB Stick an einem USB 3.0 Port und Windows Mobile ist schlicht zu teuer von der Lizenz her, daher Windows PE (kostenlos).


Warum ich auf die frage komme? In meinem Dodge Journey ist auch ein navi verbaut, Codas wiederum hatte eine 40 GB HD verbaut, diese wurde beim Kundendienst durch eine 120 GB SSD ersetzt, was dazu führte das das Navi extrem schnell wurde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BAfH« (21. November 2012, 07:00)


ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. November 2012, 08:19

RE: Navigations Hardware ändern

Es sind 8 GB Flash-Speicher, aufgeteilt in vier Partitionen. Andere Hardware kann man nicht verbauen, nur das Gerät austauschen, aber leider nur für den i40 ohne Navi gibt es "passende" China Navis.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. November 2012, 13:56

RE: Navigations Hardware ändern

Zitat

Original von BAfH
Weil die HD schlicht billiger ist als Flash Speicher.

Wieviel Speicher hat das navi eigentlich verbaut

HDDs sind im Auto ein nogo wegen den Vibrationen.

8

Mittwoch, 21. November 2012, 14:48

RE: Navigations Hardware ändern

Zitat

Original von ruffy85
Es sind 8 GB Flash-Speicher, aufgeteilt in vier Partitionen. Andere Hardware kann man nicht verbauen, nur das Gerät austauschen, aber leider nur für den i40 ohne Navi gibt es "passende" China Navis.

Das heisst (mal ins Blaue geraten):

1 GB für WinPE
4 GB Karten
1 GB Log
2 GB System files (Navi Programm usw)

Kommt das hin Ruffy?

hmmm, muss ich mir das Navi also doch mal als Ersatzteil bestellen und in der Firma mal vom Roboter löten lassen, mal sehen ob man da nicht doch mehr Speicher reinbekommt.

Hab da so meine Befürchtungen dass das so läuft wie bei Garmin, 2 Jahre nach dem Gerätekauf reicht der interne Speicher nicht mehr für alle Karten

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. November 2012, 15:26

RE: Navigations Hardware ändern

Das System-Image liegt irgendwo auf meinen Rechner. Habe es mal kopiert. Ansonsten kannst Du es Dir mit einem manipulierten USB Stick selbst ansehen.

Die größte Partition war SDCard4, diese behergt die Karten des Navis, die etwa 2,8 GB groß sind. Das System an sich fasst auf den anderen Partitionen zusammen etwa 1,5 GB. Es ist also eine Menge Luft nach oben, aber wenn ich mich nicht irre, kann man diesen Platz anders als bei VW nicht nutzen und z.B. die MP3 Sammlung auf das Navi kopieren.

Ich nutze nur BT Audio (A2DP/AVRCP), MP3s meide ich eigentlich, wobei es ja beim i40 Soundsystem nicht lohnt FLAC zu streamen. :D

Evtl kannst Du den eMMC Chip austauschen, die Frage wäre nur, wie bekommst Du die Original-Firmware dann darauf und was erhoffst Du Dir davon? Die ganzen Möglichkeiten der Nutzung sind systemseitig gesperrt.

Da eine MIPS-CPU verbaut ist, gibt es auch kaum alternative Software.