Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:38

Das kann aber nur ein offizieller HMD-Händler - und die verkaufen nur in den seltensten Fällen EU-Fahrzeuge.


SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. Februar 2014, 09:30

Das kann aber nur ein offizieller HMD-Händler - und die verkaufen nur in den seltensten Fällen EU-Fahrzeuge.

Naja, das kann man nicht so generell sagen.
Alle drei Hyundaihändler in meinem Einzugsgebiet verkaufen auch EU-Fahrzeuge, das sind hier dann doch 100%. :D

ich denke aber, dass ein vernünftiger Händler bei Aussicht die Inspektionen und Reparaturen zukünftig durchführen zu dürfen,
den Wagen nicht anmelden würde.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 27. Februar 2014, 12:08

...ich denke aber, dass ein vernünftiger Händler bei Aussicht die Inspektionen und Reparaturen zukünftig durchführen zu dürfen, den Wagen nicht anmelden würde.
Ich denke, dass er das doch machen würde. Ist bei meinem i30 so geschehen.

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 27. Februar 2014, 12:55

Danke für den Hinweis, dass "nicht" ist hier natürlich fehl am Platz.

War bei mir nicht anders.
Bei einem EU-Händler gekauft und von der Werkstatt meines Vertauens angemeldet.

25

Dienstag, 4. März 2014, 13:12

Serviceheft

Mittlerweile habe ich das Serviceheft per Post nachgesendet bekommen. Es ist auf Slowenisch (Fhz ist EU-Import aus Slowenien).

Bekomme ich bei der Anmeldung beim i40-Servicepartner ein deutsches Serviceheft?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 4. März 2014, 13:30

Nein, das Serviceheft bleibt.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 4. März 2014, 14:30

Wäre ja noch schöner... :D Ich musste damals auch französisch! :teach:

28

Dienstag, 4. März 2014, 15:05

Tatsächlich...?

Wie soll denn eine deutsche Werkstatt EInträge in einem slowenischen Serviceheft machen?

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 4. März 2014, 16:53

Auf Deutsch :D

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 4. März 2014, 17:01

Spass beiseite:
Die Werkstatt muss ja mehr oder weniger nur das Datum und den Kilometerstand eintragen, unterschreiben und abstempeln, fertig.
Um welche Inspektion es sich handelt ist auch auf Slowenisch zu erkennen, da die Kilometerangabe, bzw. die Monate drinstehen. Und das ist International.

31

Dienstag, 4. März 2014, 17:47

Ok. Kann mich jemand aufklären, warum HMD nicht ein deutsches Serviceheft ausstellen kann/will? Was spricht dagegen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 4. März 2014, 17:48

Jedes Fahrzeug bekommt EIN Scheckheft. Und so bleibt es auch.... :D

33

Dienstag, 4. März 2014, 18:10

Das kann doch nicht der Grund sein. Da könnte HMD das slowenische Serviceheft einziehen bevor die ein deutsches ausgeben.

Muss auch erwähnen dass mein Serviceheft noch keine Einträge hat (mit 0km gekauft).

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 4. März 2014, 19:14

Dein Fahrzeug war nicht für den deutschen Markt bestimmt, deshalb bekommt es auch kein deutsches Scheckheft. Punkt.

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 4. März 2014, 20:44

Es macht für den Besitzer ja auch gar keinen Unterschied, es zählt letztendlich doch nur, ob die Einträge alle ordnungsgemäß drin sind.
Und Du bekommst für Deine Unterlagen ein deutsches Protokoll darüber, was alles bei der Inspektion gemacht wurde.

Ich habe auch nur ein französisches Serviceheft, so what.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 4. März 2014, 20:52

Ein Serviceheft von einem 0km-Auto hat übrigens auch schon Einträge. Ein Stempel vom Importeur und das Protokoll der Übergabeinspektion.

37

Dienstag, 4. März 2014, 22:29

Es gibt in der Tat einen Aufkleber mit "podatki o vozilu", einen Stempel und eine Unterschrift. Nicht vom Importeur, sondern vom slowenischen Händler, der die Tageszulassung gemacht hat.

Dann gibt es acht Seiten (30TKm - 240Tkm), je mit einer Tabelle mit 22 Zeilen, die möglicherweise ausgefüllt werden mussen. Dann 15 Seiten mit "redni servisni pregled" (ob man da die Serviceeinträhe macht?). Und viele andere Seiten...

Wenn diese Servicehefte EU-weit standardisiert sind ok, so dass jede Werkstatt weiss, wo sie was findet, OK. Wenn nicht, kann es Probleme geben. Slowenisch ist nun mal nicht eine Sprache wie Englisch oder Französisch.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 4. März 2014, 22:45

Wenn diese Servicehefte EU-weit standardisiert sind ok, so dass jede Werkstatt weiss, wo sie was findet, OK. Wenn nicht, kann es Probleme geben. Slowenisch ist nun mal nicht eine Sprache wie Englisch oder Französisch.

Eine Werkstatt weiß schon, wo sie ihren Stempel machen soll. Außerdem bekommst du über jede durchgeführte Inspektion eine Rechnung, welche im Garantiefall anerkannt wird.

Du bist nicht der Erste, der ein Hyundai- EU-Fahrzeug in Deutschland fährt und auch hier zur Inspektion bringt.......

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 4. März 2014, 23:14

Gib die Sachen die dich interessieren einfach mal in den Google-Übersetzer ein. Dann weißt du Bescheid.

Tivoli2014

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Jülich

Auto: Hyundai I40 CW CRDI 85 kw, Style Business Paket

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 3. August 2014, 23:10

EU Garantie für französischen i40

Hallo,

bin neu im Forum und habe glaube ich ein Thema, was schon häufig besprochen wurde. Ich würde aber gerne wissen, ob ihr auch schon so eine Erfahrung
gemacht habt.

Am Freitag habe ich mir in Mönchengladbach einen i40 Style aus Frankreich, 18 Monate alt, ohne deutsche Zulassung gekauft. Der Verkäufer des Autohauses meinte beim Ausfüllen des Kaufvertrages, sein Chef habe darauf bestanden, dass nur 3 Jahre Hyundai Garantie möglich wären. Das musste ich unterschreiben, sonst hätte ich das Fahrzeug nicht bekommen. Ich habe das AUTO problemlos beim SVA Düren mit erstem deutschen Brief zugelassen, möchte aber jetzt genau wissen, ob mir nicht auch die 5 Jahre Garantie zustehen. Eine Mail an HMD ist schon raus mit Fahrgestellnummer, bin mal gespannt.

Gibt es vielleicht aktuelle Erkenntnisse wie es mit Garantie für französische Hyundais aussieht? Würde mich über eine Reaktion echt freuen. :D

Ähnliche Themen