Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

701

Samstag, 24. August 2013, 00:45

Mein i40 liegt bei einem Liter weniger als der i30 FD 1.6/116PS. Der hatte auch keinen Partikelfilter, aber ich war auch nicht brutal zu ihm. Na egal, es lebe der technische Fortschritt! :prost:


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

702

Samstag, 24. August 2013, 01:06

Die AZ München scheint andere Tester zu haben, als die Auto-Bild - denn bei der AZ schneidet der i40 viiiiel besser ab! :super:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

703

Samstag, 24. August 2013, 01:20

Bin schon vor lauter Enthusiasmus am überlegen, ob ich die abonniere. :D

Kuhli

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Bayern

Beruf: Elektroniker / Masseur

Auto: i40 CW 136 PS ( mit Box 163 )

  • Nachricht senden

704

Sonntag, 25. August 2013, 14:16

Melde mich wieder mit neuen Erkenntnissen.
Habe die Box jetzt abklemmen lassen und fahre jetzt mit den normalen 136 PS statt 163 PS.
Eine Tankfüllung habe ich jetzt so verfahren, mit großteils Klima aus, Reifen auf 2,6 Bar aufgeblasen und das Gaspedal nur angetippt.
Der Verbrauch hat sich in keiner Weise verändert. Angezeigt 6,5 Liter, nach dem Tanken ausgerechnete 7 Liter bei wirklich extrem gemäßigter Fahrweise. ( AB 110-130kmh LSTR. 90kmh + Ortschaft )
Das macht nicht wirklich Spaß. Und zuletzt ist es nicht wirklich lustig auf der AB LKWs mit 90kmh hinterher zu fahren um auf einen Verbrauch von vielleicht 6 Litern zu kommen.
Nach mehrfachen rücksetzen der Verbrauchsanzeige ist mir aufgefallen, dass selbst beim " nur berühren " des Gaspedals und rollen lassen ( ca. 110 kmh ) ganz locker mal 7-9 Liter angezeigt werden.
Naja, wie auch immer....alle Tests führen zum Ergebniss, dass er sich - bei nicht gerade Fahrspaß - auf ca. 7 Liter einpegelt.
Das sind keine wirklich vertretbaren Werte für ein 1.7 Liter Motörchen mit 136 PS.
Mit einer Werksangabe von 4,7 Litern müsste man Hyundai eigentlich verklagen.
Noch bedauernswerter die i40 Fahrer, die hier teilweise von noch mehr Verbrauch sprechen.
Wobei auch einige glückliche ( meist Limousinenfahrer ) hier auch wohl mit 5,5 Litern auskommen.
Richtig verständlich erscheint mir das nicht, da nach Prospektangabe der CW nur ganz geringfügig mehr wiegt als die Limousine.
Vielleicht sollte ich mal die Limousine ausprobieren ???!!!
Schön zu erwähnen ist, dass die Freundin den i30 CW Diesel mit 90 PS fährt und hier die Daten OK sind. Angezeigter Verbrauch 5 Liter. Direkter Verbrauch 5,2-5,3 Liter.
Mit diesen Erkentnissen weine ich meinen nun mit 210Tausend Kilometern verkauften Citroen C5 schon etwas nach, welcher eigentlich nie über die 5,5 Liter gebraucht hat. Auch nicht mit Familie und vollen Kofferraum !
Auf diesen Test kann ich mit dem i40 wohl vorab schon verzichten.

Gruß Kuhli

705

Sonntag, 25. August 2013, 15:50

Unserer ist auch ein CW und hat jetzt nach 1040 km aufm Trip nen Verbrauch von 5.3L laut BC. Insgesamt hat er schon über 30k Kilometer.

Waldkater

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Schleswig Holstein

Auto: I40 Limousine 1.7 CRDI mit allem außer Schiebedach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

706

Sonntag, 25. August 2013, 16:44

Hallo Kuhli,

Mein Partner hat die selbe Ausstattung wie ich nur als Kombi.
Er hat auch einen Verbrauch von ca. 5.5- 6 Liter je nach Fahrweise.
Unsere beiden Fahrzeuge sind Baujahr 2013.
Da ich der Meinung bin, dass die Koreaner recht schnell lernen, solltet Ihr mal bei eurem Freundlichen nachfragen ob es ev. eine neue Software für die Motorsteuerung gibt.
Ansonsten würde ich mal ne Mail an Hyundai schicken mit CC an die Autobild :P .
Ich glaube, dann würde sich Hyundai schon drum kümmern.


Gruß Thomas

Epasmic

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Sachsen

Auto: i40cw

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

707

Sonntag, 25. August 2013, 18:06

Hallo Kuhli
Mein I40 ist Bj. 2013 März.Wie schon mal geschrieben , bekomme ich ihn nicht unter 7,5 . Es ist genau so wie bei Dir. Ich tippe das Gas nur an, schleiche irgend wo rum, der Verbrauch geht nicht zurück. Wie ist es bei Dir ? Hast du auch ein ziemlich langes Turboloch ? So, als wenn er sich verschlucken würde ? Mal so schnell überholen ohne ihn auf Drehzahl zu halten geht an manchen Tagen gar nicht . Fehler auslese Null Fehler. !! Ich habe ihn mal so ca. 20 km Vollgas gejagt, auf der Rostocker Autobahn ohne mal Gas weg zu nehmen , da ist der Verbrauch aber auch nicht so schlimm angestiegen , lag da so bei 8,3 etwa. Meine Hoffnung sind demnächst meine Allwetter Reifen, die waren bisher auf allen Autos sehr sparsam. Wenn nicht, dann werde ich Hyundai Nerven.
Gruß Micha

Kuhli

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Bayern

Beruf: Elektroniker / Masseur

Auto: i40 CW 136 PS ( mit Box 163 )

  • Nachricht senden

708

Montag, 26. August 2013, 10:45

Hallo Micha

Turboloch.....naja. Im unteren Drehzalbereich bis ca. 2000 Umdrehungen ist er arg schwach auf der Brust.
Mit der Leistungsbox habe ich hier kein Problem, jetzt ohne merkt man es eben.
Aber von einem massiven Loch würde ich nicht sprechen. Schaltet man oberhalb der 2000 Touren geht es schon.
Bezüglich des Verbrauchs wie Thomas schreibt, werde ich dann doch mal beim Freundlichen nachfragen, auch wegen neuer Software.
Ist schon merkwürdig das die Limousinenfahrer hier weniger oder keine Probleme mit dem Verbrauch haben.
Was für Ganzjahresreifen machst du denn drauf ?
Also besonders diese Reifen sind ja nun nicht gerade gut getestet, speziell auch Rollwiderstand und damit verbundener Spritverbrauch. Oder hat sich da gravierendes geändert ?

Gruß Kuhli

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

709

Montag, 26. August 2013, 14:48

War jetzt ne Woche auf Urlaub in Rauris (Salzburg) :freu:

Verbrauch für die ca. 750 km exact 4.6 Liter
Im Vorjahr hatte ich bei einem Kurzurlaub nach Rauris genau den selben Verbrauch! Siehe meine Bildergallerie
Gestern bei der Rückreise über Salzburg (Hinfahrt über Schladming) nach Wien starker Dauerregen.Mehr als 120 waren fast nicht möglich.
Ich bin mit dem Verbrauch jetzt nach knapp 15000 km und die fast nur Überland ,mit noch nie über 6 Liter sehr zufrieden.
LG :winke:

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

710

Montag, 26. August 2013, 16:45

Hallo Namensvetter

Respekt, aber kommt bei dem niedrigen Verbrauch der Fahrspaß nicht zu kurz ?

Grüße aus dem schönen Ruhrgebiet
Andy1

Epasmic

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Sachsen

Auto: i40cw

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

711

Montag, 26. August 2013, 17:06

Hallo Kuhli
Ich fahre seit etwa 10 Jahren Allwetter . Sie sind nur im Sommer etwas schlechter , liegt an der Mischung. Habe von Good Year bis Hankook alles ausprobiert in unterschiedlichen Größen. Die besten sind Die Hankook Optimo das sind definitiv die sparsamsten die ich drauf hatte.Auch absolut leise !! Wenn andere immer schreiben im Winter wären die alle nicht so dolle, dann sind das welche, die noch nie welche gefahren sind. Im Winter ins Riesengebirge oder früh zeitig auf arbeit, wo noch alles ungeräumt ist , spitze !! Allerdings habe ich bei meinem 2,0 TDI sehr oft vorn Neue gebraucht, weil ich sehr oft Gas gegeben habe, aber die Orginalen Sommer, habe ich so auch verheizt. Das geht ja beim I40 nicht, da er nicht so der Brüller ist. Viel Sprit , bei 210 schluss und noch die Denkphase des Turbo. Leider. Trotzdem irgend wie ein Interessantes Auto. Hab gestern mal wieder im Superb gesessen , irgend wie wrkt der langweilig gegenüber dem I40 und insgesamt billiger. Hoffe, wir bekommen den Verbrauch in den Griff, dann bin ich zufrieden.
Gruß Micha

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

712

Montag, 26. August 2013, 19:42

Mein Verbrauch ist auch nur äusserst schwer unter 6,0 Ltr. zu drücken. Das allerdings bei 0,0 % Fahrspass.

Hyundai hat awiderwillig angeboten eine ausführliche Testfahrt zur Verbrauchsermittlung zu machen. Ein Urteil des OLG Hamm hat ja klar geregelt, das ein Mehrverbrauch von mehr als 10% nicht akzeptabel ist und Hyundai nachbessern oder Kaufvertrag wandeln muss. Alternativ ist auch eine teilweise Erstattung des Kaufvertrages akzeptabel. Mercedes z.B. hat bereits mehrfach gezahlt und Kaufverträge gewandelt. Eine 48 km lange Testfahrt des Werkstattmeisters ergab 5,6 ltr. Verbrauch. Verbraucher wie Klima, Radio usw. waren alle ausgeschaltet. Bei der Fahrweise waren wir allerdings eher ein Verkehrshindernis als ein Verkehrsteilnehmer. Lt, Werkstattmeister ist es nahezu unmöglich den Verbrauch im Strassenverkehr auch nur annähernd auf 4,7 Ltr. zu bringen.

Vielleicht ist eine Mail an die AutoBild nicht so falsch.

geosnoopy

unregistriert

713

Montag, 26. August 2013, 19:49

Dann warte doch erst mal das Urteil des BGH ab, so leicht ist es nicht.
Auch wenn zweifelsfrei ein Mangel vorliegt.
Bei einem Mehrverbrauch in geringem Umfang könnte ein Gericht zu dem
Ergebnis gelangen, dass dieser vom Käufer hinzunehmen ist und die
Minderung ablehnen.

Ich würde erst mal eine Prüfstandsmessung nach der „Neuen Europäischen Fahrzyklus“ (NEFZ), vornehmen dann hast Du schon mal was schriftliches in der Hand!

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

714

Montag, 26. August 2013, 19:51

@Andy1
Hy.Nein kein Verlust des Fahrspaßes.
Nur bei der Rückfahrt hats so geregnet da konnte kaum einer schneller fahren.
Hab sogar große SUVs überholt.
Natürlich fahre ich verhaltener,aber beim überholen steig ich schon mal ordentlich rein.
Also mir macht meiner sehr viel Freude.
LG an Dich :winke:

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

715

Montag, 26. August 2013, 19:53

Wenn das Urteil vom OLG Hamm nicht rechtsgültig wäre, dann hätte Mercedes sicherlich bereits einige Male gezahlt und nen Kaufvertrag gewandelt. In dem Urteil ist klar festgelegt, das ein Mehrverbrauch von 10% über dem angegebenen Wert nicht akzeptiert werden muss.

Mir erschließt sich nicht, warum ein Verfahren beim BGH abgewartet werden soll.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

716

Montag, 26. August 2013, 19:56

Man sollte vor dem kauf eines Autos entsprechende Autozeitschriften lesen. AutoMotorSport hat den i40cw mit dem 100kw Diesel getestet, und zwar mit einem Durchschnittsverbrauch von 7,0ltr und einem Maximalverbrauch von 9,7ltr. Die Herstellerangabe war 4,7ltr. Auch eine ausführliche Probefahrt mit anschließendem Tankstopp zeigt die praxisüblichen Verbrauchswerte. Wer sich seine Informationen über Treibstoffverbrauch nur über die Herstellerprospekte aneignet, ist an Naivität nicht mehr zu toppen!

geosnoopy

unregistriert

717

Montag, 26. August 2013, 19:59

Na dann würde ich mit entsprechendem Urteil mal an Hyundai herantreten, mal sehen wie die Reaktionen sind.
Aber ohne Nachweis wird es schon schwierig werden!
Man müsste mal das komplette Urteil einsehen, wie der Mehrverbrauch ermittelt wurde!

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

718

Montag, 26. August 2013, 20:01

@ichwarsnich
Verstehe nicht warum wir so unterschiedlichen Verbrauch haben.
Fahre in der Stadt statt 50 wenns geht auf den Hauptstrassen 60-65 im 5Gang.
Auf den Landstrassen wo 100 erlaubt ist mit ca 110.Auf der Autobahn in Ösi sind sowieso nur 130 erlaubt.
Ich fahre sicher zu 70% Landstrasse.
Bei mir läuft Klima immer mit 21-22 Grad
Tempomat immer im Einsatz sobald es geht.(habe Schalter)
LG :winke:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

719

Montag, 26. August 2013, 20:15

Hallo Andy,

zügiges Fahren ist oft Benzinsparender als ständig niedertouriges Fahren - gerade beim Beschleunigen von zb 40km/h auf 60km/h sind 4 sek "Drauftreten" besser, als 12 sek "Pedalstreicheln"

Gruß Jacky

720

Dienstag, 27. August 2013, 07:23

Schliess mich Andy58 an. Der Verbrauch hängt von einem selber ab.

Verbrauche auch "nur" 4,6-4,7L laut BC, es sind aber ca. 4,9L. Das ist ok für so ein Auto.

Vorausschauendes Fahren, bei Rot ausrollen lassen genauso bei Bergabfahrt. Frühes hoch schalten usw.

Auch bringt den Diesel weit über 2000rpm hochzujagen nichts - es ist ein Diesel! die max. Kraft ist schon bei ungefähr 2000rpm erreicht....