Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

201

Dienstag, 25. September 2012, 13:18

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

@ruffy85
Genauso is es. Manch einer hier kann nur träumen von 5.3l.
LG Andy58 :winke:


kesselhaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Auto: i40cw 1.7 CRDi Premium AT

  • Nachricht senden

202

Mittwoch, 26. September 2012, 23:56

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Zitat

Original von ruffy85
...
Auf dem Hinweg zur Cote d'Azure über die Alpen mit viel Autobahn bei Tempo 140 bis 150 stand am Ende auf dem BC 5,5l. Einmal habe ich zwischenzeitlich vollgetankt. Vor dem Rennen auf der franz. Autobahn zeigte der BC bei zügiger Fahrweise 5,4l an.

Nach dem Volltanken auf der Rückfahrt für 1,304 €/l! zeigte der BC bei gemäßigter Fahrweise - im Schnitt 110 in Deutschland und 90 in Frankreich, aber mit vielen Steigungen in den Alpen - 5,1l an. Aktuell habe ich gut 1100 km auf dem Trip-Computer und noch ca. 250 km Rest-Reichweite, so dass ich wohl am Freitag tanken muss. Und dabei ist meine Frau sogar gute 300 km auf der Autobahn gefahren. :D
...
Bei den starken Steigungen, die ich nur im 3. Gang fahren konnte, lag der Momentanverbrauch bei ca. 6,5l bei ca. 50 km/h.


Na, also 140 oder sogar nur 110 in D auf der Autobahn, das nenn ich schleichen. Hab ich jetzt wieder mehrfach erlebt, wo Leute rausziehen, und dann mit 110 oder 120 am Lkw bzw an der ganzen Schlange vorbeizuckeln und das Gaspedal nicht finden! Und sich am Ende ne kilometerlange Schlange bildet.

Genauso sch**** finde ich diese Ziehharmonika-Fahrer ... mal Hundert, dann wieder bloß 70..80 dann vllt. mal 90 dann wieder 80 etc. pp. da könnt ich verrückt werden, zumal man wegen solcher Idioten den Tempomaten nicht gescheit nutzen kann ... weil, wie ich schon woanders gesagt habe, es aktuell in D wohl noch kein ACC gibt. Das könnte wiederum für Abhilfe sorgen.

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

203

Donnerstag, 27. September 2012, 07:40

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

@kesselhaus:
Über 150 geht dem i40 aber so langsam auch die Puste aus. :D Ihn auf die 190 zu quälen ist echt nicht schön. :D Auf dem Hinweg nach Frankreich bin ich im Schnitt 140 in Deutschland gefahren, was in gut 5,6 L Verbrauch resultiert.

Ich gebe Dir den Tipp, den Tempomat nicht zu benutzen, da dieser leider totaler Käse ist und ab etwa Tempo 90 bis 100 ca. 0,5 bis 1,0 L Mehrverbrauch gegenüber einem ruhigen Fuß erzeugt. Dank der schönen, aber extrem ungenauen Strich-Momentanverbrauchsanzeige, kann ich die Differenz nicht genauer beziffern.

Innerorts ist der Tempomat hingegen ein Segen, schön 55 auf dem Tacho, Tempomat rein, grüne Wellen mitnehmen und sich über max. 3 L Momentanverbrauch freuen.

Und wer auf der Autobahn viele Faahrzeuge nur mit 110 überholt, der sollte rechts bleiben. 130 reichen als Maximaltempo vollkommen aus, manchmal auch 140, 150 vielleicht, alles darüber ist schon sehr riskant bei den vielen Idioten auf der Autobahn. Und man spart am Ende nicht wirklich Zeit, weil man ja eh wieder bremsen muss, weil jemand das Rechtsfahrgebot nicht verstanden hat und sieht dann den mit 120 oder 130 fahrenden, vvor fünf Minuten Überholten wieder an sich vorbeiziehen. :D

kesselhaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Auto: i40cw 1.7 CRDi Premium AT

  • Nachricht senden

204

Donnerstag, 27. September 2012, 13:43

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Zitat

Original von ruffy85
Über 150 geht dem i40 aber so langsam auch die Puste aus. :D Ihn auf die 190 zu quälen ist echt nicht schön. :D Auf dem Hinweg nach Frankreich bin ich im Schnitt 140 in Deutschland gefahren, was in gut 5,6 L Verbrauch resultiert.

Deshalb hab ich ihn je gestern nochmal in die Werkstatt gebracht, und warte nun ganz ungeduldig auf den "Ihr Auto ist fertig" Anruf. :)

Zitat

Ich gebe Dir den Tipp, den Tempomat nicht zu benutzen, da dieser leider totaler Käse ist und ab etwa Tempo 90 bis 100 ca. 0,5 bis 1,0 L Mehrverbrauch gegenüber einem ruhigen Fuß erzeugt. Dank der schönen, aber extrem ungenauen Strich-Momentanverbrauchsanzeige, kann ich die Differenz nicht genauer beziffern.

Naja, die Anzeige und dazu die Durchschnittsanzeige .. für mich immer noch ein Rätsel, was da für ein Schätzeisen bei mir drin ist. Unter 7.0L hab ich es jedenfalls noch nie geschafft im Durchschnitt.

Zitat

Innerorts ist der Tempomat hingegen ein Segen, schön 55 auf dem Tacho, Tempomat rein, grüne Wellen mitnehmen und sich über max. 3 L Momentanverbrauch freuen.

Und da ist eben auch das Problem bei mir, wir haben gar keine grünen Wellen hier, sonder hauptsächlich nur Kreisel.

Zitat

Und wer auf der Autobahn viele Faahrzeuge nur mit 110 überholt, der sollte rechts bleiben. 130 reichen als Maximaltempo vollkommen aus, manchmal auch 140, 150 vielleicht, alles darüber ist schon sehr riskant bei den vielen Idioten auf der Autobahn. Und man spart am Ende nicht wirklich Zeit, weil man ja eh wieder bremsen muss, weil jemand das Rechtsfahrgebot nicht verstanden hat und sieht dann den mit 120 oder 130 fahrenden, vvor fünf Minuten Überholten wieder an sich vorbeiziehen. :D

Ich rechne meine Fahrten über die Autobahn eh mit 100km = 1h. Alles andere liegt nicht in meiner Macht. Aber es ist schon schön, wenn man eben statt 6h nur 4h braucht, bei 600km.

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

205

Donnerstag, 27. September 2012, 19:23

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Zitat

Original von ruffy85
@kesselhaus:
Über 150 geht dem i40 aber so langsam auch die Puste aus. :D Ihn auf die 190 zu quälen ist echt nicht schön. :D

Na ich weiß nicht. Ich hatte dieser Tage mal ein längeres Stück freie Autobahn, da war er eigentlich recht schnell auf 200 km/h. Allerdings wird er bei mir auch etwas anders rangenommen. Da ich im Mittelgebirge wohne, geht der Drehzhlmesser des öfteren über die 3000 Umdrehungen, wenn man den Berg hoch hochschalten will.
Das war schon früher so, dass die Trabbis, die im Bergland eingefahren wurden, besser gezogen haben als die vom Flachland. Nur hat man das halt bei den 26 PS viel mehr gemerkt als bei den heutigen PS-Zahlen.

silentmode75

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Bochum? Nee, ich wohn lieber daneben.

Beruf: Selbsständig

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

206

Freitag, 28. September 2012, 17:09

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Ich kann auch nicht bestätigen, dass der Wagen ab 150 km/h nicht mehr vorwärts geht. Dieses Gefühl habe ich jetzt noch ab 180 km/h, aber er ist ja auch noch nicht fertig eingefahren.
Dagegen hat sich der Verbrauch tatsächlich reduziert. Ist jetzt bei 6,0 l (Bordcomputer 5,9l) und damit nicht weit von der Werksangabe von 5,6 l entfernt. Dabei wird auf der AB schon nicht selten 160 - 170 km/h angelegt.
Kann nur sagen - bin begeistert von dem Wagen! :freu:

kesselhaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Auto: i40cw 1.7 CRDi Premium AT

  • Nachricht senden

207

Freitag, 28. September 2012, 18:18

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

@Halbschnabel
Ich kann nur meine Erfahrung mit nem 353er Wartburg mit Lenkstockschaltung einbringen, und dem 1.3er Wartburg (mit 4Zyl/4Takt).
Und mit dem 353er war die Fahrt nach Würzburg kein Vergnügen .. zumindest auf der Autobahn :D

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

208

Montag, 1. Oktober 2012, 13:17

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

So nachdem ich jetzt 4 mal meinen Wagen voll getankt habe und dann bis zu den --- gefahren bin und dann nochmal gute 30 bis 40km gewartet habe liegt mein errechneter Verbrauch bei 8,75 l/100km.

Ich fahr jeden Tag 50km hin und zurück und das sind dann 10km Landstrasse (100km/h im 6.), 30km Autobahn (140km/h im 6.) und 10km Stadt (eben Stadt) und dann wieder zurück.

Ja ich weiss, hier und da braucht man eben mehr und ja ich hab die Klima immer auf AUTO aber trotzdem, was passiert wenn ich mal über die Bahn fege? Sind die 70l dann in 400km durch oder wie?

Mein alter Octavia RS mit 200PS Benziner hat sich bei der gleichen Fahrweise 8-8,5l gegönnt. Das war mir zuviel, deswegen auf den Diesel gewechselt und jetzt das. Mach ich was falsch bei der Berechnung.

70l tanken, 800km fahren und dann wieder 70l Tanken. Das ist doch dann 70/800*100 oder irre ich mich da.

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

209

Dienstag, 2. Oktober 2012, 14:02

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

@nerodom
Deine Berechnung stimmt schon. 70x100:800=8,75l
Für einen Diesel und dann noch bei der Streckenkonstelation wäre mir das auch zu viel.
Das sind ja Werte, die sonst nur in der Stadt erreicht werden. :denk:

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

210

Dienstag, 9. Oktober 2012, 11:18

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

@nerodom
Der Verbrauch ist exact wie bei mir, das Auto anscheinend auch.
Aber ich kann dich beruhigen, der Verbrauch steigt nicht wenn du flott auf der Bahn unterwegs bist. Eher im Gegenteil, und genau das wundert mich ein wenig. Ich kann fahren wie ich will, ich pendel zw. 8,4-8,9 Liter, mit Anhänger auch mal 11-12Liter.

Die i40 Benziner hier im Forum verbrauchen ja auch nicht mehr Benzin als wir Diesel.

Ein Kumpel mit Passat BlueMotion 140PS kommt kaum über 5Liter, egal wie er fährt. Letztens an der Küste (meist Tempolimit 80 auf Landstraßen, keine Steigungen etc.) ist er mit 3,8Litern unterwegs gewesen (mit 3 Rädern an der Kofferklappe)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »enrico1973« (9. Oktober 2012, 11:19)


velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

211

Dienstag, 9. Oktober 2012, 13:22

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Zitat

Original von enrico1973
Die i40 Benziner hier im Forum verbrauchen ja auch nicht mehr Benzin als wir Diesel.

Also, ich bin kein Raser, aber mein Benziner braucht 9,3l und das ist mir auch etwas zu viel. Bei der Geschwindigkeit habe ich festgestellt, dass er bei 110 km/h weniger verbraucht als bei 90 km/h. ?(

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

212

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:04

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Sind eure i40 CRDi eine deutsche 136PS Variante oder Importfahrzeuge? Es ist schon merkwürdig, dass hier Differenzen von über 3 l/100 km berichtet werden. Irgendwo muss es doch entscheidende Unterschiede geben, die dazu führen.

Hier wurde vom Passat mit knapp über 5l berichtet, ich habe nur Erfahrung mit dem 2.0 TSI Variant, der lag mit gut 6,5l sogar etwas unter dem VW Normverbrauch.

Auch meinen i40 kann ich nicht über 5,6 l/100 km bringen, dann fahre ich aber schon gute 160 - 170 auf der Autobahn.

Auch in Frankreich, wo das ISG keinen wirklichen Einfluss auf den Verbrauch hatte, lag ich bei 5,4l mit voller Beladung über die Alpen und mit Tempo auf der Autobahn.

8,xl klingt schon sehr nach einem Benziner und nicht nach einem Diesel. Ich würde mich - sofern es ein deutsches Fahrzeug von einem autorisierten Händler ist - beschweren und mit Schadensersatz / Minderung drohen, bei mehr als 15% höheren Verbrauch und entsprechend "ordentlicher" Fahrweise.

213

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:14

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Zitat

8,xl klingt schon sehr nach einem Benziner und nicht nach einem Diesel. Ich würde mich - sofern es ein deutsches Fahrzeug von einem autorisierten Händler ist - beschweren und mit Schadensersatz / Minderung drohen, bei mehr als 15% höheren Verbrauch und entsprechend "ordentlicher" Fahrweise.


Die Frage ist doch wie immer der Unterschied was man unter ordentlicher Fahrweise versteht ;). Ein wirklicher Vergleich wäre es denk ich nur wenn einer mit hohem Verbrauch mit einem tauscht der einen niedrigen Verbrauch hat und man dann mal beobachtet.

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

214

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:31

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Ich stehe für einen Tausch zur Verfügung!

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

215

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:34

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Zitat

Original von ruffy85
Auch meinen i40 kann ich nicht über 5,6 l/100 km bringen, dann fahre ich aber schon gute 160 - 170 auf der Autobahn.

Auch in Frankreich, wo das ISG keinen wirklichen Einfluss auf den Verbrauch hatte, lag ich bei 5,4l mit voller Beladung über die Alpen und mit Tempo auf der Autobahn.

Also 5,6l/100km schaffen wir z.B. auch nur, wenn wir maximal 100-110km/h fahren auf der Autobahn. Gut, wir haben immer mal wieder den einen oder anderen Stau morgens oder abends um München rum.
Aber ab 130km/h auf der Autobahn haben wir schon um die 6l und bei höheren Geschwindigkeiten wird es sicher nochmal mehr werden.

Allerdings haben wir auch 18" drauf, vielleicht macht das doch schon wieder etwas aus.

Hobi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Wohnort: Lampertheim

Beruf: Service-Elektroniker

Auto: Hyundai i40cw

Vorname: Holger

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

216

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:43

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Auch 1,7l 136PS Diesel, Schaltgetriebe, 18" Felgen mit 225er Reifen

zwischen 6,3 und 7,2 Liter - je nach Fahrweise und Strecke. Die 6,3 hatte ich bei ruhiger Autobahnfahrt über etliche km direkt nach dem Tanken und durchgängig Tempo 130-140. Die 7,2 nach zwei Wochen nur Stadtverkehr...

Ansonsten bewege ich mich irgendwo dazwischen und bin eigentlich ganz zufrieden damit.

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

217

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:44

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Zitat

Original von ruffy85
Sind eure i40 CRDi eine deutsche 136PS Variante oder Importfahrzeuge? Es ist schon merkwürdig, dass hier Differenzen von über 3 l/100 km berichtet werden. Irgendwo muss es doch entscheidende Unterschiede geben, die dazu führen.


Das ist in der Tat sehr merkwürdig. Ich glaube aber nicht, dass es damit zusammenhängt, ob deutsches oder Importfahrzeug. Du hast laut Signatur einen Importwagen und ich habe einen deutschen und kann mich über den Verbrauch ebenfalls überhaupt nicht beschweren.
Der jetzige fast leere Tank wurde größtenteils durch Kurzstrecken (12 km auf Arbeit, 12 km wieder heim) leer gefahren, und das im Mittelgebirge. Da sieht das Gaspedal auch mal das Bodenblech, wenn es einen längeren Berg hinauf geht. Man will ja schließlich mal sehen, was er so drauf hat. 3 mal gabs noch eine "längere" Strecke von 2 x 35 km.
Der BC zeigt derzeit einen Durchschnittsverbrauch von genau 6,0 l an. Mal sehen, ob es stimmt, wenn ich wieder tanke. Bis jetzt hat es aber immer recht genau gepasst.
Ich habe allerdings einen Schalter und nur 16 Zoll 205-er Reifen. Ich weiß nicht, ob das mit den Reifen auch etwas ausmacht.

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

218

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:22

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Der einzige Unterschied, der mir einfällt, wäre der Turbolader bzw. ein leicht veränderter Motor. Wenn ich meinen Schwager - KFZ'ler für VW - richtig verstanden habe, dann müsste der i40 einen auf Druck basierenden Turbolader haben, d.h. ist der Druck nicht ausreichend hoch, fährt er "ohne Turbo" und verbraucht entsprechend mehr.

Da der Turbo bei offenen Fenster und nicht zu hoher Geschwindigkeit in Form eines Pfeiffens durchaus hörbar ist, kann man ja da mal darauf achten.

Sonst könnte nur noch eine andere Getriebeübersetzung ein Grund für diese drastischen Schwankungen sein.

Elektrische Verbraucher, Beladung, usw. erzeugen vielleicht 0,3 L / 100 km Unterschied. Die Reifen haben einen Einfluss, jedoch mehr die Breite als die "Größe".

Bei mir sind 16" mit 205er Reifen montiert, so auch die Winterräder. Das 225er mehr verbrauchen sollte klar sein. Ebenfalls sollte der Reifendruck auf min. 2,5 bar erhöht werden, bei Beladung noch etwas mehr, das senkte bei mir den Verbrauch um etwa 0,15 L / 100 km.

Bis 6,0 L, wie einige hier schreiben, je nach Situation und Fahrstil ist im grünen Bereich. Beim Automatik sicher auch bis 7,0 L. Bei allem darüber würde ich zumindest einen Tankzyklus "bewusst" sparsam fahren um zu schauen, ob es an meinem Fahrstil liegt oder doch am Auto.

219

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 18:04

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Also ich denke, dass das 'blue' oder eco schon irgendwie was ausmacht. Hat Hyundai dort ein anderes Getriebe verbaut?
<- Meiner verbraucht ~6.2l im Drittelmix :)

220

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 09:39

RE: Verbrauch 1,7CRDI 136 PS Automatik

Hallo,

bin neu hier und habe auch seit 5 Wochen den 136PS Diesel.
Ich komme im Schnitt auch nicht unter 7l Verbrauch. Fahre allerdings auch in der Stadt einiges.

Letztens bin ich 250 km Landstrasse gefahren und hatte da mit viel Gefühl und Vorsicht. Fahre ich auf der Autobahn, ohne auf den Verbrauch zu achten, sind 8,6l auch kein Problem. Dann fahre ich aber auch alles was geht.

Habe den Verbrauch laut Bordcomputer nach dem Tanken mal nachgerechnet und hatte 0,1l Abweichung. Passt also echt gut. Teste ich aber noch mal öfter.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher