Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ratz1967

Fortgeschrittener

  • »ratz1967« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. August 2012, 03:00

Skisack/Durchladeeinrichtung

Hallo Leute,

Will mir auch einen i40 zulegen und hab mich vorab mal beim freundlichen informiert. Was mir noch fehlt in der Ausstattung und auch in der Zubehörliste, ist ein Sisack (bzw. Durchladeeinrichtung) in der Rückbank. Leider konnte der Freundliche diese Frage nur verneinen, mit dem Zusatz, dass da auch nichts geplant sei. ;(

Fragen:
Hat von Euch einer schon einen Skisack eingebaut oder weiß einen Hersteller, von dem man einen Einbausatz bekommt, der einigermaßen passt???

Hat von Euch schon einer einen Durchgang für einen Subwoofer oder Ähnliches in der Rückbank ausgesägt und weiß, wie die Rückbank beschaffen ist?

In welchem Maß wäre die Garantie beeinflusst, wenn man einen Skisack eines Fremdherstellers einbaut? Denke mal, dass dann die Garantie für den Rückbankteil erlischt, sowie alle Folgeschäden, die der Gebrauch eines Skisacks hervorruft. (wär Okay)



So vom Besichtigen hab ich noch in Erinnerung, wenn man die Mittellehne runterklappt, ist dahinter eine schwarze Kunststoffplatte verbaut, die wohl nicht mit der Rückwand der Lehne verklebt ist. Die dürfte ungefähr 2mm dick sein und wäre beim Öffnung sägen kein Problem.
Aber aus was besteht die Platte auf der die Rücksitzlehne montiert ist?
So vom Fühlen und dagegenklopfen würde ich sagen, Zeigefinger- bis Daumendicke Span- oder Sperrholzplatte. Was meint Ihr?


Ich frage das nur, weil beim Montieren eines Skiträgers oder einer Dachbox immer mehr als einer zum montieren notwendig ist und im Forum schon desöfteren lose Dachrelings angesprochen wurden.... will die Ski ja nicht unterwegs verlieren...... 8o


2

Montag, 13. August 2012, 08:19

RE: Skisack/Durchladeeinrichtung

Du kannst ohne Probleme was fremdes einbauen. Defekte die aber durch den einbau kommen sind aber nicht gedeckt natürlich.

Es gibt kein problem mit losen Dachrelingen!!!

Das ist lediglich Plastikblenden die ein wenig hoch stehen kann, wobei dies aber mitlerweile längst behoben ist, es war nur bei den ersten Autos.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rogerio« (13. August 2012, 08:52)


Richie4454

It's all Greek to me!

Beiträge: 66

Wohnort: Berlin

Auto: i40 cw

Vorname: Rico

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. August 2012, 08:32

RE: Skisack/Durchladeeinrichtung

Beim i40 wurde keine Dachreling sondern nur eine Zierleiste in "Dachrelingoptik" verbaut. Funktion hat die "Reling" meines Erachtens keine. Die Grundträger für Dachboxen, Fahrradträger usw. werden mit dem Dach verschraubt.

ratz1967

Fortgeschrittener

  • »ratz1967« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. August 2012, 01:59

RE: Skisack/Durchladeeinrichtung

Ah, danke schon mal für diese Info. Trotzdem: Alleine eine Dachbox montieren wird, ohne Kratzer zu produzieren, schwierig.

Deshalb nochmal zur Rückbank zurück: Die Platte der Rücksitzbank-Lehne kofferraumseitig.... ist die aus Metall, Kunststoff oder Holz? Sieht man wegen dem aufgeklebten Teppich ziemlich schlecht...

Der Freundliche war mir heute auch keine Hilfe. Aber er tippt auf Kunststoff. Kann ich aber so recht nicht glauben, weil teurer als Holzverbundmaterialien. Ich hätte vom Klopfen her gesagt, dass es sich um irgendeine Art Hartfaserplatte (MDF, HDF, Presspan, Sperrholz) mit 10-20mm Stärke handelt.....

Wenn das jemand schon herausgefunden hat, wär das natürlich klasse.

ratz1967

Fortgeschrittener

  • »ratz1967« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. November 2012, 02:51

RE: Skisack/Durchladeeinrichtung

Schade, dass so wenig Skifahrer hier im Forum sind. Ich hole das Thema nochmal vor und wollte mal griechisch fragen, ob jemand einen Freund hat, der einen Freund kennt, der einen Kumpel hat, der sich damit auskennt?

So ne Durchladeeinrichtung ist ja auch was feines, wenn man im Baumarkt schnell mal ein paar längere Bretter holen muß.

Ansonsten muß ich wohl zum Dachträger mit Box greifen. Hat denn da schon jemand gute Erfahrungen und Tips?

6

Sonntag, 11. November 2012, 07:32

RE: Skisack/Durchladeeinrichtung

Hi Andy,

Ich kann dir nur den Rat geben Ski auf das Dach zu packen. Weniger Gefahr bei einem Unfall. Bei meinem neuen ist der rückteil mit "Teppich" dann mit so einem fliesmatte bezogen und dann kommt Metall bei mir.

Hoffe das hilft dir weiter.

Ähnliche Themen