Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 001

Freitag, 15. April 2016, 11:41

das geht zumindest aus meinen garantieunterlagen (ich habe aber auch ein österreichsiches auto in österreich), jedenfalls nicht hervor. falls der händler das zu mir sagen würde, würde ich jedenfalls bei hyundai österreich anklopfen...

sofern die formulierung bei den EU fahrzeugen gleich ist, würde ich dies auch im import land so handhaben (bzw. hyundai im entsprechendem EU land kontaktiern).


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 002

Freitag, 15. April 2016, 11:56

Die Händler sind KEINE Angestellten von Hyundai! Das sind freie Unternehmer, die ganz alleine festlegen wie ihr Laden geführt wird. Einzige Konsequenz von Hyundai: Entzug der Vetragshändlerberechtigung.....
Der Generalimporteur HMD ist aber auch nicht übermäßig daran interessiert, Fahrzeuge, die er selber nicht impotiert hat, auf Garantie kostenlos über seine Vertragshändler Instandzusetzen.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

1 003

Freitag, 15. April 2016, 18:34

...und HMD ist ja sowieso nicht sonderlich daran interessiert GA-Arbeiten durchführen zu lassen. Je weniger, desto besser.Den Vertrag zum Vertragshändler kündigt HMD eher, weil zu viele GA-Arbeiten gemacht wurden, als dass sie es täten, wenn ein EU-Fz-Besitzer für GA-Arbeiten von einem hiesigen Händler abgewiesen wird. Dafür gibt´s für HMD auch keinerlei Grund.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 004

Freitag, 15. April 2016, 23:53

Hier mal ein Link zum Thema Garantieleistungen bei EU Fahrzeugen welche sich mit meinen Informationen durch einen befreundeten Rechtsverdrehe decken. Kurz und knapp, deutsche Vertragswerkstätten dürfen keine Garantieleistungen ablehnen, egal wo das Fahrzeug gekauft wurde. Das regelt auch EU Wettbewerbsrecht. Und auch entgegen hier immer wieder verbreiteter Meinung, haben Hersteller sehr wohl Weisungsbefugnis gegenüber ihren Vertragshändlern mit Werkstätten und können Garantiearbeiten auch anweisen zu welchen diese Werkstätten dann verpflichtet sind, egal ob ihnen der Kunde passt oder nicht.

https://www.adac.de/infotestrat/fahrzeug…ug/default.aspx

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 005

Samstag, 16. April 2016, 00:02

Der Hersteller mag wohl Weisungsbefugnis haben - was aber, wenn der Händler sich nicht darum kümmert? Verklagen? Die "eigenen" Leute? Und wenn ich einen Kunden nicht will, dann bekommt der einen Termin am St.-Nimmerleins-Tag, und dann brauche ich zB um einen Scheibenwischer zu wechseln 3 Tage lang. Wenn es dem Kunden nicht passt, kann er ja woanders hingehen. :D Und ein paar Steckkontakte seiner Elektronik mach ich auch noch locker - der wird noch viiiiiiel Freude mit der Karre haben. Niemals eine Werkstatt zwingen, dein Auto zu machen! :dudu: Und das ist nur die Spitze des Eisberges, da habe ich von Mechanikern schon ganz andere Schweinereien gehört :flüster:

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 006

Samstag, 16. April 2016, 00:13

Und niemals den Kunden reizen. Da könnte man ganz schnell an den Falschen geraten der rasch Sachverständige zu Rate zieht. Und wenn vorsätzliche Sachbeschädigung nachgewiesen wird, kann der Laden ganz schnell zusperren. Ehrlich gesagt würde ich mir das auch nicht bieten lassen. Das wäre für mich nicht der erste Rechtsstreit, bei dem ein Händler fix dumm aus der Wäsche schaute. Aber zum Glück kommt dass nicht sehr oft vor und bei Hyundai hatte ich bis jetzt noch nie Probleme. Und ich hatte meinen Wagen auch nicht bei meiner jetzigen Werkstatt gekauft.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (16. April 2016, 00:24)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 007

Samstag, 16. April 2016, 00:24

Ein absichtlich gelockerter Steckkontakt ist extrem schwer nachzuweisen, und Sachbeschädigung ist das auch nur im allerweitesten Sinne. :)

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 008

Samstag, 16. April 2016, 00:31

Ist recht traurig, was hier so als legitime Methode angesehen wird. Schwarze Schafe findet man halt leider in jeder Branche. Zm Glück gibt es auch eine überwiegende Menge seriöser Händler mit weniger krimineller Energie welche sich noch an Recht und Gesetz halten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 009

Samstag, 16. April 2016, 01:01

Hier wurde lediglich ein fiktives Planspiel durchdacht - was du da hineininterpretieren möchtest überlasse ich völlig deiner eigenen Phantasie :]

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 010

Samstag, 16. April 2016, 06:19

Und das ist nur die Spitze des Eisberges, da habe ich von Mechanikern schon ganz andere Schweinereien gehört :flüster: ( Zitat von dir )

Da ist überhaupt nichts fiktiv und von mir hineininterpretiert. Du schreibst ja selber, mit was für Methoden anscheinend in dieser Branche gearbeitet wird, nur um Kunden zu vergraulen welche ihr Gutes Recht der Garantieansprüche in Anspruch nehmen wollen, um sich vor der Verpflichtung der Gewährleistung zu drücken. In dem Link von mir steht die Rechtslage nun auch einmal eindeutig drinnen und es ist eine Aussage von Juristen. Die Vertragswerkstatt ist zur Beseitigung von Garantiemängel auch bei EU Fahrzeugen verpflichtet. Das ist nicht meine Meinung, sondern Gesetzesgrundlage. Und ob es Sachbeschädigung ist wenn absichtlich Stecker gelöst werden ist auch unumstritten. Wer vorsätzlich eine Maschine oder einen Gegenstand einer anderen Person außer Funktion setzt begeht Sabotage, also Sachbeschädigung. Punkt um! Es geht einfach nicht, dass manche Händler meinen über dem Gesetz zu stehen und mit dem Kunden Schindluder treiben zu dürfen. Sicher mögen Garantiearbeiten für die Werkstätten nich lukrativ sein. Aber soetwas weiß man vorher, bevor man einen Vertrag mit einem Hersteller als Händler abschließt. Wenn man das als Händler nicht will, sollte man doch lieber freie Werkstatt bleiben. Dann kann man sich seine Kunden wirklich frei aussuchen, wie der Name schon sagt. Es gibt auch genügend andere Berufszweige, welche tagtäglich unbequeme Kunde und Personen hinnehmen müssen. Diese können auch nicht Recht und Gesetz aushebel und machen was sie für richtig halten. Auch wenn es in letzter Zeit in Deutschland nicht gerade so den Eindruck macht, aber wir leben hier immer noch in einem Rechtsstaat und nicht in einer Anarchie wo jeder meint machen zu können was er will.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (16. April 2016, 06:28)


Buick1955

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: NRW

Auto: I40 cw 1.7 d 141 ps Premium chalk beige

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

1 011

Samstag, 16. April 2016, 06:33

Nah ja lustige Diskussion
Aber ich sehe das aber trotzdem wie jacky
Aber schön wenn du alle verklagt möchtest viel Spaß und nerven dabei
Besser ist es einfach einen netten und kompetent Händler zu haben Oder zu finden

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 012

Samstag, 16. April 2016, 06:41

Nah ja lustige Diskussion
Aber ich sehe das aber trotzdem wie jacky

Dann hoffe ich, du kommst niemals an einen Händler, wie von Jacky beschrieben, wenn du mal richtig in der Zwickmühle bist und nicht die Zeit oder Möglichkeit hast auf eine andere Werkstatt ausweichen zu können. Ja und leider hast du Recht damit dass es mittlerweile traurige Realität geworden ist, dass man egal wo, sein Recht immer öfter einklagen muss. :(

Buick1955

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: NRW

Auto: I40 cw 1.7 d 141 ps Premium chalk beige

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

1 013

Samstag, 16. April 2016, 06:48

Ich habe ADAC und wenn was ist freie Werkstatt Wahl der Wagen wird immer dahin geschleppt wo ich möchte und denke das Mann vorher am Telefon abklären kann wie der Händler drauf ist
Aber egal jeder sieht das halt anders

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 014

Samstag, 16. April 2016, 06:54

Wie gesagt bleibt dir zu wünschen, dass du immer Zeit und Muse für solche Dinge haben wirst. :thumbsup:

Buick1955

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: NRW

Auto: I40 cw 1.7 d 141 ps Premium chalk beige

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

1 015

Samstag, 16. April 2016, 06:58

Irgendwie hast du eine Art immer alles in deine Richtung zu interpretieren
Habe ich freie Werkstatt oder freie Werkstatt Wahl geschrieben
Damit meinte ich eine Hyundai Werkstatt weil bei Siemens oder AEG fühl ich mich dann nicht so gut auf gehoben

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 016

Samstag, 16. April 2016, 07:04

Hab das auch gerade gemerkt, etwas falsch verstanden zu haben. Ist aber auch nicht so einfach, einen Text ohne Punkt und Komma zu lesen. Sorry! :thumbsup:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 017

Samstag, 16. April 2016, 10:52

Alles was ich hier geschrieben habe, bezieht sich auf Vertragshändler die genötigt werden sollen, Garantiearbeiten kostenlos an IMPORTFAHRZEUGEN durchzuführen. Diese Kosten muss dann dummerweise Hyundai Deutschland übernehmen, und damit zahlt dann jeder Hyundaifahrer, der kein EU-Modell kauft, die Zeche für Garantiearbeiten an EU-Import-Hyundais, obwohl in der Preiskalkulation für EU-Fahrzeuge diese Garantiekosten nicht berücksichtigt wurden. Wenn die Stimmung bezüglich EU-Hyundais im Lande einmal kippen sollte, wird einem EU-Modellbesitzer möglicherweise von den regulären Hyundai-Treibern der Lack "verziert"....
Und ich halte es weiterhin für wenigstens Suboptimal, einen Händler zur Reparatur eines Fahrzeuges zu zwingen!

Buick1955

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: NRW

Auto: I40 cw 1.7 d 141 ps Premium chalk beige

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

1 018

Samstag, 16. April 2016, 14:22

:freu: :freu: :todlach: Ja lach ok das mit . Und , lerne ich hier bestimmt auch noch beim nächsten mal importiere ich einfach welche in meinen Text

1 019

Samstag, 16. April 2016, 16:20

Lustig nur dass manche Händler sich auch weigern nicht bei Ihnen gekauft deutsche Fahrzeuge für GA anzunehmen.

Aber HMD hat zumindest bei mir damals ordentlich Druck gemacht bei dem Händler ;).

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 020

Samstag, 16. April 2016, 17:57

Garantiearbeiten kann der Händler nicht nach seinem tatsächlichen Zeit- und Arbeitsaufwand abrechnen, sondern Hyundai gibt hier eine Kostendeckelung via Festpreis vor! Das ist dann etwa so, als wenn DU Überstunden machen sollst - aber nicht bezahlt bekommst. Da hättest du dann auch richtig Bock drauf, oder? X(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (16. April 2016, 18:03)


Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen