Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 17. Juli 2012, 13:01

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Ich bevorzuge auch immer den Diesel. Wir haben noch den Sportag als Benziner, trotz der mehr PS fahre ich lieber mit dem i40.

Wenn überhaupt noch Benziner dann erst ab V6 oder V8 mit einer 3, vor der Hubraumangabe :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »enrico1973« (17. Juli 2012, 13:02)



velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 17. Juli 2012, 13:37

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Ich habe auch lange überlegt und mich (bei ca. 17.000KM jährlich) wieder einmal für einen Benziner entschieden. :super:
Kauftip ist zwar bei den meisten testern der Diesel, aber ich persöhnlich liebe die Laufruhe eines Beziners und hasse den Nagelklang eines Diesels. X(
Als weiteres Argument ziehe ich die Langzeittest der Autobild heran, bei denen die Benziner meist besser abschneiden, als die heutzutage hochgezogenen, aufgepumpten und dadurch anfälligeren Diesel. So wie man früher sagte: "Ein Diesel ist bei 100.000km doch erst eingefahren...." -ist es nicht mehr. Das Verhältnis von PS zum Hubraum hat sich zu stark verändert.
Aber wie Du selbst hier lesen kannst, ist das alles Ansichtsache und jeder hat Gründe, für seine Entscheidung.
Ich will dich nicht beeinflussen. Du musst das für Dich ausmachen. :teach:



PS: Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! Benziner! :flüster:

23

Dienstag, 17. Juli 2012, 14:17

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Natürlich ist der Eindruck subjektiv. Wie gesagt, war halt mein Empfinden. Ich war nur so überrascht weil ich vorher nen 1.8er Avensis (147PS) getestet hatte und der mir auch etwas besser gefiel als der i40 Diesel.... :denk:

Klar ist auch dass der GDI etwas Drehzahl braucht, ist halt bauartbedingt. Aber ich würde den GDI nicht als veraltet bezeichnen sondern als ausgereift und das ist mir lieber als eine aufgepumpte neumodische 1.4er Drehorgel ;)

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 17. Juli 2012, 14:31

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

@avecor:
Vielleicht kommt ja irgendwann mal ein Turbo-Beziner, wie in VW für den Passat im Angebot hat. Der hatte mich auch überzeugt und war besser als der VW 2.0 Diesel. :D

@topic:
Falls das rechnen zu schwer ist, kann ich diesen Rechner empfehlen.

DJMetro

Fortgeschrittener

  • »DJMetro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 17. Juli 2012, 16:28

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Demnach rechnet sich ein Diesel bei 12tkm schon ab 3-4Jahren.

Andi

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 17. Juli 2012, 16:42

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Ja. Ist genau das was ich Anfangs schon gemeint hatte. jährliche Kosten addieren und schauen wie lange du brauchst um den Mehrpreis wieder reinzufahren. Da der Spritpreis der maßgebliche Faktor für den Diesel ist, geht es schneller je mehr km du pro Jahr fährst.

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 17. Juli 2012, 18:03

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

@DJMetro
Vielleicht geht´s nicht immer nur darum, ob sich das rechnet, sondern auch um´s gefallen?!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 17. Juli 2012, 18:10

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Ich bevorzuge auch Benziner, Diesel hat zwar mehr Power unten raus ich mag aber auch die Laufruhe eines Benziners und ich mag den Klang eines Motors wenn man ihn richtig drehen läßt und die Leistung erst oben kommt. Für mich klingen Diesel immer irgendwie nach Traktor sind zwar heute deutlich leiser und ich fahre als Firmenwagen auch ab und zu Diesel (macht auch Spaß die Kraft unten schon zu haben), tendiere aber privat immer zum Benziner.

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 17. Juli 2012, 19:54

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Wie andere schon schrieben, ein Auto klingt erst als V6 oder V8 mit einer 3 vor dem Komma interessant. :D

Persönlich höre ich im Innenraum nicht, dass ich einen i40 Diesel fahre. Auch im Leerlauf ist er sehr ruhig und vibrationsarm. Er gibt keinen tollen Sound von sich, aber das brauche ich nicht. Von außen hört man ihm an, dass er ein Diesel ist, aber wen interessierts?

Was ich höre, sind deutliche Rollgeräusche der Conti Eco Reifen, was ich sehr schade finde, aber die fahre ich runter und tausche sie dann irgendwann gegen ähnlich verbrauchsorientierte, aber ruhigere Sommerreifen. :D

Ich bin gespannt, welche Erfahrungen mit dem Diesel als auch mit dem Benziner noch berichtet werden, einige Schreiberlinge und -innen warten ja noch auf ihren i40.

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 17. Juli 2012, 20:00

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Zitat

Original von enrico1973
Auf jeden Fall nimm den Verbrauch des Dieses nicht allzu gering an. Meiner nimmt gute 8, 7 Liter.

Wie kommst Du denn auf den Verbrauch von 8,7 ltr.? Das geht doch nur mit permanentem Bleifuss. Das sind doch locker 2,5ltr. mehr als alle anderen Dieselfahrer hier brauchen.

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. Juli 2012, 20:26

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Das schaffe ich bei ganz normaler Fahrweise. Ist aber ein Automatik, obwohl ich den Vorführwagen (Schalter) in ähnlichen Regionen gefahren habe. Also ich bin auch mal extrem langsam und vorausschauend gefahren, aber unter 8Liter komme ich auf keinen Fall.

Frag mal Mister1000Volt, der wird das Gleiche sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »enrico1973« (17. Juli 2012, 20:27)


ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. Juli 2012, 22:21

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Mit dem Vebrauch würde ich den freundlichen besuchen und das Auto prüfen lassen. 5 - 6 L beim Schalter und 6 bis 7 L sind bei normaler Fahrweise eher üblich. Vielleicht ist Dein DPF dauerhaft zu oder es liegt ein anderes Problem vor.

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 17. Juli 2012, 22:23

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Zitat

Original von ruffy85
....einige Schreiberlinge und -innen warten ja noch auf ihren i40.

Du bist soooo gemein! ;(

DJMetro

Fortgeschrittener

  • »DJMetro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

34

Freitag, 9. November 2012, 10:37

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Ich buddel das Thema noch mal aus :)
Gibt es schon Erfahrungen mit Kurzstrecken bei dem Diesel? Macht er das mit? Wie oft/lang müsste man ggf. ne "Reinigungsfahrt" machen?

Andi

ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Samstag, 17. November 2012, 08:45

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Ich glaub, das ist ne sehr individuelle sache und nicht pauschal beantwortbar. Kommt ganz auf den Fahrstil an.
Was mir gefällt ist, dass in der Anleitung steht, dass man im 3.,4.und 5. Gang bei 1500-2500 (oder so ähnlich?) Umdrehungen reinigen kann.
Das ist eine große Bandbreite, die so beim Audi nicht existiert hat (2000-2200 Umdrehungen).

Wichtiger ist wohl, dass Differenzdruckmesser und Abgastemperaturfühler einwandfrei funktionieren, sonst werden keine Reinigungszyklen mehr angestoßen. Das Kabel zum Atf wird, Fabrikatsabhängig, manchmal vom Marder angenagt...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ratz1967« (17. November 2012, 09:00)


svenl85

Schüler

Beiträge: 94

Wohnort: Pulsnitz

Auto: i40

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

36

Samstag, 17. November 2012, 09:28

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Aus dem Grund hab ich schon das 2te. Diese doofen Marder.

LG

ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

37

Samstag, 17. November 2012, 12:05

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

@svenl85
Das interessiert mich jetzt. Hat Dein i40 Dir dann einen Alarm signalisiert?

Mein Audi hat das nämlich ganz dezent verschwiegen und dann war der DPF halb voll....
Naja, der muß jetzt russisch lernen. Oder estnisch, oder lettisch, moldawisch, polnisch usw.

i30 Mischa

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Kreis Heinsberg(nähe AC/MG)

Auto: Kia Sportage Spirit 1,7 CRDI...

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

38

Samstag, 17. November 2012, 13:31

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Mein i30 brennt sich so alle 430-450km frei. Es dauert bei ca. 80-100 km/h im 6. Gang um die 20km.

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

39

Samstag, 17. November 2012, 14:46

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

Gibt es beim i30 irgendeine Anzeige, wenn er den DPF frei brennt?

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

40

Samstag, 17. November 2012, 15:51

RE: 2,0 GDI oder 1,7CRDi bei 10-15.000km/Jahr?

@i30 Mischa
80km/h im 6.? Dann geht meiner aus, dann haste ja nicht mal 1500/min anliegen und dann zieht der aber überhaupt nicht mehr.

Der brummt dann doch nur noch oder?

Ähnliche Themen