Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 332

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

901

Dienstag, 21. Juni 2016, 08:49

Sicherlich muss man bei "Kleinstteilen" eher mit 2-4-fachen Aufschlag rechnen. Da sag ich jetzt auch nix gegen. Dass ein Kupferdichtring bei Hyunday 1,50 inkl. kostet ist auch ok, selbst wenn ich den für 12 Cent bekäme. Da wäre der Faktor dann zwar wirklich heftig, aber der Absolutbetrag natürlich lächerlich.

Aber das Beispiel Kraftstofffilter zeigt, dass hier massiv zugelangt wird. Und das geht ja leider nicht mal zu Gunsten der Werkstatt. Wenn dem so wäre, dann sag ich nichts, aber da stecken sich ganz andere viel größere Margen ein.

Da meine Werkstatt aber grundsätzlich keine Teile verbaut die ich mitbringe, kann ich nur beim Öl sparen.

Da werde ich wohl ab nächstem Jahr den Kraftstofffilter wo anders machen lassen.
Die anderen Filter sind vom Faktor zwar auch fix doppelt so teuer, aber ok, das sidn am ende 20€, wo ich jetzt keinen aufstand machen muss.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris-W201-Fan« (21. Juni 2016, 09:04) aus folgendem Grund: Rechtschreibung



Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

902

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:04

@Acides
Das ist ja nicht nur das Material, sondern der Einbau ist ja ebenso enthalten - und nein, TÜV ist das nicht, wenn nicht beauftragt macht niemand mal eben so und ohne aufgelistet zu werden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

903

Dienstag, 21. Juni 2016, 11:12

Außerdem fehlt der Bremsflüssigkeitswechsel beim günstigeren Angebot, und das nachfolgende Entlüften der Bremse. Und welches Öl bzw dessen Hersteller ist auch nicht ersichtlich, da können Welten zwischen EKP sowie Qualität und damit verbundenen Literpreisen liegen!

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

904

Dienstag, 21. Juni 2016, 11:16

Da meine Werkstatt aber grundsätzlich keine Teile verbaut die ich mitbringe, kann ich nur beim Öl sparen.
Da kann ich die Werkstatt aber auch verstehen, denn wenn dann wegen "bogus parts" etwas am Wagen kaputtgeht, gibt es immer Streitereien, wer für den Schaden aufkommt. Und im Internet und sogar bei Zwischenhändlern bekommt man ja leider mittlerweile schon von allen Teilen Fälschungen. Selbst Öle werden mittlerweile perfekt gefälscht, daher wollen auch schon viele Werkstätten gar kein mitgebrachtes Öl mehr verwenden oder nur noch gegen bestätigten Haftungsausschluss durch den Kunden. Mancher mag da zwar eine Masche der Werkstätten dahinter vermuten, damit das Selbermitbringen von Ölen unterbunden wird, weil das ja auch mit eine Haupteinnahmequelle bei einer Durchsicht ist. Aber ich würde als Werkstatt auch nur meinen eigenen Materialien vertrauen und auch nur auf diese Garantie geben.

905

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:45

Und wie stellt die Werkstatt sicher, dass sie selbst keine Fälschung bekommen hat? Die macht doch auch nicht mehr als die Bestellnummer ordern und danach die Verpackung anschauen. Und bei original verschweissten Teilen die ich mitbringe ist das quasi dasselbe.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

906

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:47

Ist es nicht - denn für meine eigenen Fehler zahle ich lieber, als für die von anderen!

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 332

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

907

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:51

Mag sein, aber mal ehrlich, wenn ich mal abgesehen von Kraftstofffilter durchaus preise zahlen soll, die ich vertreten kann, bin ich da durchaus nicht ganz falsch.
Ein Ölfilte rist mit 14,40 plus MwSt. angegegen, ein Pollenfilter bei 17,88 plus MwSt.
ich kann dahingehend mit beidem leben.
Den Luftfilte rkann ich sogar in 5 min selbst tauschen, dass lasse ich wohl kaum die Werkstatt machen, und den kraftstofffilte rkann ich dann ab nächstem jahr wo anders machen lassen ;)

Da gibt es wahrlich teurere Werkstätten.

Klar, das ist alles nicht optimal/günstigst, aber mein Gott, die Werkstatt soll ja leben. ich brauch den Händler noch ;) Meine nächsten Autos wollte ich ja auch wo kaufen udn warten lassen.
Ich hoffe ja ein wenig drauf, dass mein AG mir irgendwann ein Auto vor die Tür stellt ;)

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

908

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:55

@J-2 Coupe

So sieht es aus. Und wenn der Werkstatt gefälschte Teile untergejubelt werden, kann sie dann eventuelle Regressansprüche an den Händler weiterreichen. Und viele Werkstätten bestellen ohnehin direkt beim Hersteller. Da ist es doch eher unwahrscheinlich, das man Plagiate untergeschoben bekommt.

909

Dienstag, 21. Juni 2016, 13:08

Ich habe halt schon mal die Erfahrung gemacht, dass mir minderwertige Teile zum OEM Preis eingebaut wurden. Deswegen würde ich lieber alles selbst mitbringen. ;)

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 332

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

910

Dienstag, 21. Juni 2016, 13:10

Wenn die Werke mit macht, steht dir das frei, bei mri geht da snicht, udn 35km oder mehr fahre ich nicht, um zum nächsten FHH zu kommen ;)

/edit Ceed: back2topic

911

Dienstag, 21. Juni 2016, 16:29

Eine Werkstatt ist kein Kaufhaus, wo man das zahlt, was auf dem Schild steht. Ich bringe nie irgendwas mit, egal ob Teile, Öl oder Essig, dafür teile ich nach dem Kostenangebot der Werkstatt mit, was ich bereit bin zu zahlen.
Genau da landet die Werkstatt dann auch mit ihrer Rechnung (also eigentlich bleibt sie immer drunter), bekommt dann ein mehr als ordentliches Trinkgeld und alle sind zufrieden.
Daß die Werkstatt an Öl oder Teilen verdient, ist in Ordnung, dafür sind sie in der Nähe, sind freundlich, kompetent und mit erstklassigem Serviece und existieren hoffentlich noch lange...
Wenn ich am einmaligen Inspektionstermin pro Jahr am Öl sparen will, riskiere ich alle diese Vorteile. Dann würde ich aber vermutlich auch meinen Lada zum Dorfschmied bringen, dort spare ich dann noch mehr.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

912

Dienstag, 21. Juni 2016, 17:24

Richtig! Wenn man unsere "Sparschweinchen" hier anschaut, dann frage ich mich immer, ob das Hyundai - H möglicherweise für Hartz4 steht :denk: :D

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 332

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

913

Dienstag, 21. Juni 2016, 17:46

Jacky, vom Geld ausgeben ist aber auch noch keiner reich geworden, immer nur der der es eingenommen hat ;)

PiaggioX8

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Ulm

Auto: I40cw 1.7 CRDi 120kw dank Eurotec, Premium, Blue Spirit Ez: 08/2014 als Tageszulassung gekauft

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

914

Dienstag, 21. Juni 2016, 17:54

Also ich hab bei meiner Werkstatt kein Problem mit selbst geliefertem Material. Weder früher bei meinen Alfas als auch heute bei meinem Hyundai. Und ich werde auch sehr freundlich und zuvorkommend behandelt. Ich denke das liegt immer einzig an der Werkstatt und dessen Besitzer bzw. Werkstattmeisters.

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

915

Dienstag, 21. Juni 2016, 17:57

Ist leider nur fraglich was passiert, wenn durch die mitgebrachten Teile ein Schaden ensteht, der ansonsten durch die Garantie abgedeckt wäre. Ich weiß nicht, ob sich viele Werkstätten auf solche Streiterein einlassen wollen.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

916

Mittwoch, 22. Juni 2016, 23:28

Manche Werkstätten lassen sich den Erhalt der Teile quittieren - und damit erlischt die Garantie. Denn die besteht nur auf Hyundai-Originalteile!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

917

Donnerstag, 23. Juni 2016, 00:25

Die Garantie erlischt nur für die verwendeten Teile! Und für den Schaden, welche diese angerichtet haben....

PiaggioX8

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Ulm

Auto: I40cw 1.7 CRDi 120kw dank Eurotec, Premium, Blue Spirit Ez: 08/2014 als Tageszulassung gekauft

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

918

Donnerstag, 23. Juni 2016, 06:07

J-2 Coupe genauso ist es. Denn welchen Schaden kann schon zum Beispiel ein nicht originaler Innenraumfilter anrichten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

919

Donnerstag, 23. Juni 2016, 10:19

Keinen wirklichen! :) Bei Ölfilter und Luftfilter schaut es aber schon ganz anders aus, beide könnten für einen Motorschaden (mit) verantwortlich sein!

Acides

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Auto: I40 Limosine EZ 03/13 1,7 CRDI 136 PS Style?

  • Nachricht senden

920

Donnerstag, 23. Juni 2016, 11:06

Obwohl ich auch die Regelung xx.xxx km oder jährlich nicht wirklich nachvollziehen kann.
Z.B beim Diesel alle 30.000 is ja ok, aber wenn man "nur" paar tausend fährt wozu dann alles wechseln?? Sollte doch alles fast wie neu sein.
Klar, Kurzstrecke is schädlicher, aber ich denke es gibt viele die son Fahrzeug für Langstrecken nutzen aber halt nicht ständig.
Ein großes Auto zum wegfahren usw, und nen kleinen fürs tägliche.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen