Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

681

Dienstag, 17. März 2015, 19:30

Hi
die Anzeige zählt ab 30 Tage rückwärts. Wenn du dein Auto startest wird für ein paar Sekunden oder ne Minute die aktuelle Zeit bis zum fälligen Service angezeigt. Desweiteren wird die Art des fälligen Services angezeigt, ob grosser oder kleiner Service anhand von Buchstaben: z.Bsp. Service A für einen kleinen Service oder Service B für den grossen Service. Die Anzeige arbeitet rein nach Km oder Zeit. Mit
forscher Fahrweise z. Bsp. lässt diese sich nicht beeinflussen.
Auch ich habe die Tage von meinem Freundlichen eine Karte bekommen allerdings ist es schon ne Woche her und der Service war bereits erledigt.


Black Pearl

unregistriert

682

Dienstag, 17. März 2015, 19:32

Danke Michael,

jetzt bin ich wieder ein kleines bisschen Schlauer. :]

Hoerb

Gipfelstürmer

Beiträge: 700

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i40 cw 1.7 CRDI/136PS, Fifa Gold, stone grey

  • Nachricht senden

683

Dienstag, 17. März 2015, 19:34

also bei Audi und Seat ist die Serviceintervallanzeige Kilometerbezogen

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

684

Dienstag, 17. März 2015, 19:34

bitte gerne man lernt ja nie aus...... :flüster:

Richie4454

It's all Greek to me!

Beiträge: 66

Wohnort: Berlin

Auto: i40 cw

Vorname: Rico

  • Nachricht senden

685

Mittwoch, 18. März 2015, 11:24

So, gestern hatte ich die 3. Inspektion für meinen kleinen Benziner mit einer aktuellen Laufleistung von 28.000 km. Die dritte Inspektion war wieder eine kleine Inspektion.
Ich habe insgesamt 340 Euro bezahlt. Darin enthalten war:
- HU + ASU
- Reifenwechsel und Einlagern
- Inspektion inkl. aller Materialien (Filter, Öl etc.)
- Leihwagen (der war aber für lau)
Wenn ich HU, ASU, Reifenwechsel und Einlagern raus rechne, kostet die Inspektion inkl. Material ca. 170 Euro. Bin ich zufrieden mit.

Fällt mir gerade noch ein: Die Bremsbeläge meint er, werden in ca. 5 bis 10 tkm kommen, d.h. dann bei ca. 35 tkm. Mit Blick auf den hohen Stadtverkehrsanteil (ca. 70%) scheint mir das gerade noch ok.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richie4454« (18. März 2015, 11:33)


Beiträge: 122

Wohnort: Schweiz

Beruf: Daddy

Auto: i40 1.7 CRDI Blue Style

Vorname: Chris

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

686

Mittwoch, 18. März 2015, 15:38

Zitat

Ist der Eintrag "Nur Gültig bei allen offiziellen schweizerischen Hyundai Vertriebspartnern" für dich überhaupt gültig? Du wohnst doch in Berlin, oder? gelten für dich dann nicht ander bedingungen?
Ich wohne nicht mehr in Berlin. Schweiz ist richtig. Ist ein Profilfehler der geändert werden muss ;)

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

687

Donnerstag, 19. März 2015, 06:51

Moin zusammen,
Inspektion (90000er) gestern erfolgreich. Kosten inkl. Einbau der mitgebrachten hinteren Bremsbeläge 443€.
Sollte jemand eine genaue Auflistung wünschen kann ich diese gerne noch einstellen.

Tiefschwarz

Pampersbomber

Beiträge: 27

Wohnort: Fürstenfeldbruck

Beruf: Soldat

Auto: i40

  • Nachricht senden

688

Donnerstag, 19. März 2015, 21:40

Habe meinen heute auch von der Inspektion geholt. War die große 2. Nach einem Jahr mit 40.000 km aktuell. Gesamt habe ich 500,13€ gezahlt. Stolzer Preis. Aber dafür ja auch ein stolzes auto :teach: :D
Hätte da aber nochmal ne andere Frage: sie haben bei mir mit aufgeschrieben das die hinteren Bremsbeläge nur noch 35% Prozent haben nach 40,000 km. Ist das realistisch? Ich mein ich brems ja nicht wie ne sau... :denk:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

689

Donnerstag, 19. März 2015, 21:52

Gesamt würden deine Bremsbeläge dann ca 60.000km halten - und das ist realistisch!

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

690

Donnerstag, 19. März 2015, 22:19

Bei Schaltgetriebe ist das realistisch, wie J2 Coupe bereits mitteilte. Beim Automatik wäre nach 40-50 tkm bereits das Ende erreicht. Bei Mercedes geht bei 25% Restbelag bereits die Verschleißanzeige im Armaturenbrett an - was für ein Geschäft mit der Sicherheit.

Tiefschwarz

Pampersbomber

Beiträge: 27

Wohnort: Fürstenfeldbruck

Beruf: Soldat

Auto: i40

  • Nachricht senden

691

Donnerstag, 19. März 2015, 22:44

Nunja 35% hört sich gleich mal so wenig an. Aber immerhin, da kann ich ja noch ein wenig fahren bis ich sie wechseln lassen muss.

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

692

Freitag, 20. März 2015, 07:38

Haben sie bei mir auch gesagt. Und meiner stand damals erst bei 36000km.

Ich habe nächstes Jahr im Februar wieder TÜV, bis dahin hoffe ich, dass ATE für vorn auch Ceramicbremsbeläge hat. Zurzeit gibt es die nur für hinten...

Ps. Geht bei Hyundai auch iwann die Leuchte im BC an, wenn es allerhöchste Eisenbahn ist?

693

Freitag, 20. März 2015, 07:41

Laut Handbuch 5-34 nein, nur akustisch.

"Verschleißmelder, Scheibenbremsbeläge
Wenn der Bremsbelagverschleiß soweit fortgeschritten ist, dass die Bremsbeläge ersetzt werden sollten, hören Sie ein hochfrequentes Geräusch von den Vorder- oder Hinterrädern. Dieses Geräusch kann zeitweise oder auch nur beim Treten des Bremspedals hörbar sein."

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

694

Freitag, 20. März 2015, 07:46

Na Klasse, das höre ich nie^^
Ich habe eine Hochtonschwäche... muss ich mich auf meine Freundin verlassen...

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

695

Freitag, 20. März 2015, 20:07

Glaub mir, das hörst Du und wenn nciht, wirst du auch merken, dass sich alle Leute nach deinem Auto umdrehen, wirklich alle, aber nicht weil es so geil aussieht, sondern weil es so unangenehm laut ist. Hatte das mal beim Coupe und bin direkt in die WErke gefahren.

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

696

Dienstag, 24. März 2015, 06:43

Also entweder wurde bei der Inspektion und dem Ölwechsel zuviel Öl eingefüllt oder man hat mir einen falschen Meßstab reingetan.

Gestern nachmittag dachte ich, prüfe doch mal ob genug Öl drin ist. Also Meßstab raus, abgewischt, wieder rein, raus und gewundert, das die Anzeige gut über Maximum ist. Gewundert. Meßstab sauber gemacht wieder rein und ....hmmm....gut über Maximum. Dann gewundert wieso der Meßstab so dreckig und alt aussieht. Na dann heute nachtmittag wieder zur Werkstatt und mal höflich nachfragen.

Gut wäre es ja nicht, wenn der Meßstab nicht zum i40 gehört, oder?

697

Dienstag, 24. März 2015, 07:39

@i40Premium

Lies mal hier . Es scheint fast, als wäre dies ein systematischer HMD-Fehler, der immer dann auftritt, wenn sich die Werkstatt an die angegebene Füllmenge hält. Jedenfalls tritt dies offensichtlich bei mehreren Hyundai-Motoren auf. 8o

An den "falschen" Meßstab glaube ich nicht - zieht den die Werkstatt überhaupt? Dann dürfte ja keine Überfüllung auftreten.

Tiefschwarz

Pampersbomber

Beiträge: 27

Wohnort: Fürstenfeldbruck

Beruf: Soldat

Auto: i40

  • Nachricht senden

698

Dienstag, 24. März 2015, 10:08

Ist das eigentlich normal das nach der Inspektion alle Einstellungen vom Radio gelöscht sind. Meine ganzen radiosender und Einstellungen sind weg...

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

699

Dienstag, 24. März 2015, 11:00

So genau kann ich das nicht sagen. Bei mir war alles auf Werkseinstellung gestellt (also auf Englisch, Radiosender weg usw) nachdem mir ein Fenster getauscht wurde. Lt. Händler wurde kein Softwareupdate gemacht... :denk: :aufgeb:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

700

Dienstag, 24. März 2015, 11:05

Während einer Standard-Inspektion gibt es zunächst keinen Grund, die Batterie abzuklemmen, aber im Zusammenhang mit Ein-/Ausbauten und Updates kann dies durchaus vorgeschrieben sein.

Ähnliche Themen