Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

581

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:17

Das stimmt, es ist nicht amtlich versiegelt. Aber mal im Ernst, denkst Du wirklich das eine deutsche Firma irgendein Altfrittenöl verkauft?
Ich denke nicht.

Keine verlangt von dir, dass du es verstehst. Deswegen sage ich ja, jeder muß für sich selbst entscheiden, ob er Teile selbst mitbringt oder nicht. Darüber zu diskutieren bringt soviel, wie sich über das Paarungsverhalten von Pflastersteinen zu unterhalten. ;)


582

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:23

:denk: Deutsche Firmen verkaufen aber auch VW... Ich sage nur "Steuerkette". Ich glaube nicht, daß es von deutsche oder nicht-deutsche Firma abhängt. Falls es so sein sollte, geht es eher um Profit oder Nicht-Profit. Und wie gesagt, ich wollte lediglich den Grund aufzeigen, wieso die Werkstatt auch bei verschlossenen Gebinden die Gewähr ablehnt.

Pflastersteine paaren sich? Im Ernst? 8o Was entsteht dann? Kiesel? :flöt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tempo-maat« (13. Januar 2015, 08:30)


realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

583

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:26

...Das Öl 5w30, das verwendet wird, ist eh nicht so der Bringer, verkokt viel zu schnell und ist nicht wirklich super für Turbo und so. Aber Hyundai will es so.

Huch, das bringe ich auch immer mit. Empfiehlt sogar Shell für das Auto. Wo kann man das mit dem verkoken und "nicht wirklich super für Turbo und so" nachlesen? Auf was für Öl sollte ich entgegen aller Empfehlungen umschwenken?

584

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:29

Auf was für Öl sollte ich entgegen aller Empfehlungen umschwenken?
Olive kaltgepresst. Das hat einen höheren Rauchpunkt. Und hält die Haut schön geschmeidig. :flöt:

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

585

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:32

Da hast Du Recht. Aber trotzdem denke ich nicht, dass sich eine Firma wie Trost etc leisten kann
Frittenöl zu verkaufen. Auch der Freundliche bekommt sein Zeug irgendwo her.
Ich meine Hyundai verbaut auch nur Mann oder Mahlefilter. Dennoch muß es unbedingt ein originall Hyundaifilter sein, weil
er schwarz lackiert ist und Hyundai drauf steht und nicht grün/gelb ist und Mann/Mahle drauf steht. Und schon kostet der Filter nicht 4 Euro sondern 20,-
Klar, Du hast Recht, wenn der Freundliche Scheiße einfüllt, dann muß er dafür gerade stehen, wenn ich mein Zeug selbst mitbringe, dann nicht.
Trotzdem bleibt dann immer noch die Frage offen, ob er den Aufwand macht und das Öl prüfen lässt.
Aber wie gesagt, das ist eine Diskussion, die einfach zu keinem Ergebnis führen wird. Weil jeder es macht, wie er es für richtig hält.

:thumbsup:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

586

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:40

Für 4€ bekommst du keinen Filter von Mann für den i40. Und die Diskussion ob ich das 5W30 nun mitbringe oder dort kaufe ist ... Ab und zu den Peilstab begutachten und die Sache ist ein Selbstläufer. Ihr könnt Sorgen haben.

lksteam

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hessen

Auto: i40cw Business Support Package

  • Nachricht senden

587

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:48

Meine Rede, jeder macht wie er es für richtig hält. Und alles ist gut.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

588

Dienstag, 13. Januar 2015, 09:08

Also Ölprüfen das kann man schon machen lassen nur kostet das viel Geld.
Und wenn ist das Öl beim Ölhersteller verpfuscht würde ich mal behaupten und der muss dann haften.
Hatte mal so ein Fall in unserer Firma. Plötzlich liefen mir Maschinen fest, zur laufenden Schmierung verwenden wir ein 22er Spezialöl welches vom Maschinenhersteller freigegeben ist.
Jedenfalls fing es mit einer Maschine an und erst hatte ich das Öl nicht im Verdacht, also fing ich an die Maschine zu zerlegen, während ich dabei war lief aber die nächste Maschine fest, das konnte dann kein Zufall sein und nun kam mir das Öl in Verdacht, hatte auch gerade eine neue Lieferung von 800l angefangen.
Ich roch dann in das Ölfass und nahm einen Geruch von Lösemittel war. Darauf rief ich sofort den Ölhersteller an und man sagte mir eine sofortige Ersatzlieferung zu. Ich stoppte den gesamten Betrieb und musste dabei feststellen das noch mehr Maschinen begannen sich fest zu laufen. Nun entfernten wir das Öl aus den Vorratsbehältern der Maschinen und füllten das neue Öl welches ein paar Stunden später eintraf in die Maschienen machten eine Handschmierung zum starten, und siehe da 5 Minuten später leifen die Maschienen wieder frei.
Das Öl wurde im Werk getestet man sagte uns es wäre eigentlich alles io gewesen, man gab uns aber als Entschädigung 4000l Öl für lau (800l kosten eigentlich 2800€). Meiner Meinung nach hat hier irgendein Mischungsverhältniss der Zusatzstoffe nicht gepasst. Wenn sowas bei einem Automotorenöl passieren sollte, müssten ja dann reihenweise Motoren kaputt gehen und das Öl würde bestimmt geprüft und der Hersteller müsste haften egal ob selbst mitgebracht oder in der Werke eingefüllt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

589

Dienstag, 13. Januar 2015, 09:24

Schwierig nachzuweisen, wer das Öl gepanscht hat, wird es allerdings wenn mehrere Zwischenhändler das Öl in der Hand hatten! Denn jeder wird behaupten: Als ich das Öl weiterverkauft habe, war es völlig in Ordnung! :flöt:
Und wie ich schon schrieb, finde ich den ganzen Zirkus lächerlich, nur um mir 1x im Jahr 50 Tacken zu sparen. Vor allem während der Garantiezeit ist mir sowas völlig unverständlich :auweia: Aber manch einer ist vielleicht auf die 14 Cent täglich angewiesen, weil Mutti mit dem Taschengeld so geizt =)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

590

Dienstag, 13. Januar 2015, 12:01

...und immer schön beim Thema bleiben!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

591

Dienstag, 13. Januar 2015, 13:47

Ich kannte mal jemanden der hat sein Öl immer zur Inspektion mitgebracht selbst wenn es sogar teurer war, damals gabs ja i-net und so noch nicht. Er sagte aber immer da weiß ich was ich dann drin habe.

592

Samstag, 17. Januar 2015, 10:35

Was habt ihr so für die 3. Inspektion/90.000 bei dem 1,9er cw Diesel Automatik bezahlt?
Bin im März dran und suche nach einer Alternative zu meinem bisherigen Händler (über 450 Euro für die 2.) in/um Bremen.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

593

Samstag, 17. Januar 2015, 11:08

Es gibt keinen i40 mit einem 1.9L Diesel.

BamBus

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Elbe-Weser

Beruf: alter Knacker

Auto: i40 1.7 CRDI Kombi Aut.

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

594

Samstag, 17. Januar 2015, 20:54

@ Sedonion:
Habe für die 1. Inspektion 366 € bezahlt, incl. Kaffee satt, Außenwäsche und innen Staub saugen. Es scheint da schon erhebliche Kosten-Unterschiede zu geben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (17. Januar 2015, 21:56)


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

595

Samstag, 17. Januar 2015, 20:57

Bei der zweiten wird doch auch deutlich mehr gemacht...

596

Sonntag, 18. Januar 2015, 12:19

@realmaster:
Stimmt sorry, ist noch so drin vom vorherigen Mitsubishi Lancer :)

Genau, es gibt massive Preisunterschiede.
Daher erstmal die Frage was ihr so bezahlt habt und wenn Fahrer aus dem bremer Umkreis dabei sind, auch gern mit Tip ihrer Werkstatt/des Händlers.

Danke und schönen Sonntag

eviltrooper

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: Bad Schwalbach

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i40CW 1.7 CRDI 116PS Style mit Plus Paket und Navi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

597

Sonntag, 18. Januar 2015, 14:14

Hallo,

was stimmt denn nun alle 15tkm oder alle 30tkm

http://www.hyundai-presselounge.de/951/-…ten-diesel.html

da steht alle 30tkm.. und in dem PDF was ich habe steht auch (alle 30tkm)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eviltrooper« (18. Januar 2015, 14:25)


SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

598

Sonntag, 18. Januar 2015, 14:29

Meines Wissens beim Diesel 30.000km oder 12 Monate.
So steht es im meinem Serviceheft und meine Werkstatt hat mir das gleiche gesagt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

599

Sonntag, 18. Januar 2015, 14:54

Entscheidend ist immer das, was im Serviceheft steht, welches zum Auto gehört! Handelt es sich dabei allerdings um ein ausländisches Scheckheft, gelten die allgemeinen Servicevorgaben von HMD!
Notfalls bei HMD nachfragen, oder in der Werkstatt vorbeifahren....

badboy

Schüler

Beiträge: 96

Wohnort: BRD

Beruf: Techniker

Auto: Tuscon 1.6T DCT 4WD Style LED Black und I10 Baujahr 2014 White

Vorname: arni

  • Nachricht senden

600

Freitag, 23. Januar 2015, 20:24

Inspektionskosten 1.6 GDI

Hallo wer hat schon erfahrungen mit der 2ten Inspektion beim I40 CD 1.6GDI Kosten ausgeführte Arbeiten usw.
unser wird jetz 2jahre und hat knapp 40.000km runter.

:denk:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen