Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 581

Samstag, 29. März 2014, 06:25

Welchen Verdienstausfall meinst du? :denk: Ich hatte dergleichen keinen.


1 582

Samstag, 29. März 2014, 08:21

Es ist ja nicht die Tagesmiete einer Autovermietung, sondern der momentane Aufwand!
Da ich seit Februar bereits jetzt das 3x angeschleppt worden bin und so meine Kunden Termine nicht wahrnehmen konnte! Ich fahre Montags morgens los und bin bis Freitags unterwegs deutschlandweit und die Termine sind halt eng getaktet! Jeder nicht besuchte Termin kostet mich halt Geld (Provision)! Da der Wagen erst 5 Monate alt ist und dadurch noch in der Garantie ist, erwarte ich eine klare Zusage von Huyndai was jetzt in den nächsten 5wochen passiert! Würde ich selber einen Leihwagen anmieten hätte ich eine Doppelbelastung, einmal für meinen Wagen der in der Werkstatt steht und für den Leihwagen! Und das macht keinen Sinn! Würde Hyundai mir jetzt sagen würde das die die Kosten für den Leihwagen übernehmen, wäre das alles kein Problem. Ich würde mir einen leihen und meine Termine wahrnehmen. Nur stand heute, weiss ich nicht wie meine nächste Woche aussieht! Termine Montag sind schon storniert und die ganze andere Woche kann ich nicht planen!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1 583

Samstag, 29. März 2014, 10:15

...Mal gut, dass es im Forum Leute gibt, die schlauer als die Fachleute aus der Werkstatt sind welche einem Bescheinigen, dass das Schaltverhalten des Wagens nicht die Norm ist. :thumbsup:



Das am Schaltverhalten des Wagens etwas nicht in Ordnung ist, kann ich von hier nicht ermessen. Das an deinem Schaltverhalten was nicht stimmt, springt einem förmlich ins Auge. Man schaltet einfach nicht vom 2. in den 1. Gang, wenn das Fahrzeug nicht fast steht. Man kann das spüren, hören - wie auch immer. Das setzt ein gewisses Gefühl dafür voraus.

Aber weiter mit Mängeln. Verdienstausfälle interessieren da auch weniger.

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

1 584

Samstag, 29. März 2014, 10:31

Moin zusammen

habe mir gestern die aktuelle Auto Bild mit dem 100 000 Km Test des I 40 CW geholt - was soll ich sagen ? Durchweg gute
Bewertungen am Motor etwas sichtbarer Verschleiss aber immer noch voll einsatzfähig, so die Tester....... :thumbsup:

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

1 585

Samstag, 29. März 2014, 12:37

Also ich als nicht i40 Fahrer find das alles ein bisschen erschreckend...ich hatte einen 1.6er als Leihwagen. Da löste sich an der Mittelkonsole der lack und er hatte keine 3tkm drauf...
Könnte man mal so zusammenfassen was am i40 häufig auftritt? Ich hab bisher:
knarrende Armaturenbretter
Mies oder gar nicht lackierte teile
Fahrwerksprobleme
Elektronikprobleme
Motorprobleme
Was ist häufig und was hab ich vergessen?

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

1 586

Samstag, 29. März 2014, 13:20

knarrende Armaturenbretter
Mies oder gar nicht lackierte teile
Fahrwerksprobleme
Elektronikprobleme
Motorprobleme
Was ist häufig und was hab ich vergessen?
PDC Probleme
Kühlmittel verlust
...

geosnoopy

unregistriert

1 587

Samstag, 29. März 2014, 14:57

Derartige Probleme hatten andere Autobauer auch schon in der Vergangenheit, allerdings dürfte dies beim heutigen Stand der Technik, laut Hyundai seien die ja angeblich sehr weit, in der artiger Häufigkeit nicht sein. Zudem finde ich den Service Seitens Hyundai (nicht meinem Händler alleine) mehr als enttäuschend.

Tapa

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 879

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 588

Samstag, 29. März 2014, 15:13

Die Häufigkeit der Probleme täuscht - da sich gerade Leute MIT Problemen in Foren deswegen anmelden, um Hilfe zu finden. In Deutschland sind z.Zt. rund 770.000 Hyundai`s zugelassen, und davon hat nur ein geringer Teil überhaupt Probleme. Hätten alle Hyundais Probleme, würde sich wohl vor jeder Hyundai-Werkstatt eine Kilometer lange Schlange bilden, denn 770.000 Hyundais hintereinander sind gut 3500km lang :)

Gruß Jacky

1 589

Samstag, 29. März 2014, 15:29

Jeder Autobauer hat Probleme, bleibt ja auch nicht aus bei den ganzen Neuentwicklungen die in kürzester Zeit auf dem Markt gebracht werden müssen!
Nur leider ist beim meinem Fall die Unterstützung von Hyundai direkt ( nicht das Autohaus) leider nicht Premium

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 879

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 590

Samstag, 29. März 2014, 16:11

In deinem Fall ist das natürlich Kaka........Ohne Auto keinen Job X(

geosnoopy

unregistriert

1 591

Samstag, 29. März 2014, 18:50

@Jacky
Mag sein das wir eben die kleine Randgruppe bilden, allerdings entschuldigt dies nicht den "top" Service von HMD.

Hätte ich im Lotto mal so nen "Glück".....

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 592

Samstag, 29. März 2014, 21:49

Ich hab den AB dauertest auch gelesen und das was ich habe (knarrendes Cockpit) scheint der nicht gehabt zu haben. Dafür hatte ich bisher nix von den anderen Sachen udn ich hab letzte Woche die 10.000 geknackt. Donnerstag hab ich Termin beim FHH um sich der Cockpitsache anzunehmen. Ich hoffe mal, dass das da so läuft, wie ich es mir vorstelle.

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

1 593

Montag, 31. März 2014, 09:19

- Leder am Lenkrad blättert ab (die Neuen wohl nicht mehr)
- schwache Gasdruckdämpfer (Heckklappe)
- utopische Spaltmaße
- ratterndes Panoramadach (hatte ich)

Beiträge: 122

Wohnort: Schweiz

Beruf: Daddy

Auto: i40 1.7 CRDI Blue Style

Vorname: Chris

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 594

Montag, 31. März 2014, 14:58

@J-2 Coupe
Also ich versuche gerade wegen einigen Mängeln einen Termin in der Garage zu bekommen. Aussage von 2 in meiner Nähe: Bis Mitte Mai und Ende Mai keine Möglichkeit, wir sind am Abarbeiten von Mängeln und Problemen bei H Fahrzeugen....

Meine Mängel:
- sporadischer Ausfall Rückfahrkamera
- Punkte Schminkspiegel
- Gang 1-3 hackt bei kaltem Motor
- massiver Abrieb an der Führung der Kofferraumabdeckung
- Spaltmasse und Windgeäusche ab 120

Wagen ist knapp 5 Monate alt, 8000km....

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 879

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 595

Montag, 31. März 2014, 15:07

Trotz aller genannten Mängel ist das Fahrzeug 100% fahrbereit.

newdvsion

Schüler

Beiträge: 169

Wohnort: Schleswig-Holstein

Auto: i40cw 1.6 GDI 5 Star Silver

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 596

Montag, 31. März 2014, 16:09

Man darf auch bei einem 8000km gefahrenen Auto erwarten, dass es fahrbereit ist...Aber genau so darf man volle Funktionsfähigkeit erwarten.
Perfekt ist allerdings kein Auto. Ich kann da genau so gut von Erfahrungen mit E280 und Volvo XC90 zurückgreifen. Die kochen alle nur mit Wasser.

Ich hatte bisher:
- Schminkspiegel Punkte --> Austausch
- Außenspiegelverstellung beidseitig hakelig --> neue Stellenwert
-Dachreling hat sich gelöst --> 2 x erneuert (erster Ersatz leider beschädigt gewesen...)
- Heckklappenlifter knarren und hatten keine Kraft --> Ersetzt... so richtig Kraft wie man es von anderen Autos kennen haben die aber immer noch nicht, liegt wohl an der Kinematik, d.h. Stand der Technik.
- Fensterdichtung HR hat sich gelöst --> Ersatz
- Abdeckkappe Dachreling lose --> Ersatz
- Funktion des Regensensors im Dunklen nicht optimal --> laut Händler Stand der Technik, kann man nichts ändern.

Eine Liste mit Dingen, die zwar ärgerlich sind und mit besserer Qualitätskontrolle auch vermeidbar wären. Jedoch nichts "ernstes"

Verbesserungswürdig finde ich das XenonLicht (Bi Xenon ist eigentlich Stand der Technik), die Lösung des Wasserlaufs der Heckklappe (Ich Dusche lieber zu Hause), die Heckklappenlifter sowie die Scheibenwischer ( bei höherem Tempo langsam sowie unschönes Wischbild)...
Schade ist auch ein sporadischs Klappern vom Handschuhfachdeckel...

Positiv am Auto fällt mir auf:
- die beste, feinfühligste Klimaautomatik, die ich in dieser Fahrzeugkategorie bisher angetroffen habe
- angenehmes, nicht zu straffes Fahrwerk (obwohl oft in Tests kritisiert)
- leichtgängige Lenkung (obwohl ebenfalls oft kritisiert)
- leiser Motor und angenehme Schaltung
- hervorragendes PlatzAngebot auf allen Plätzen und im Kofferraum bei trotzdem flachem, sportlichem Styling
- bequeme und langstreckentaugliche Sitze
- hervorragende Reichweite (bis zu 950 Kilometer sind für einen Benziner sagenhaft)
- phantastisch günstige Wartungskosten (wenngleich die Wartungen bei einem gleich motorisierten Kia zwei Jahre auseinander liegen, was für mich technisch unverständlich ist)

Und zu guter Letzt: Für 18990 (Tageszulassung ohne Kilometer, kein Reimport, regional gekauft...wenn ich gefahren wäre hätte ich noch sparen können...wollte ich aber nicht) kann mir niemand etwas vergleichbares anbieten.
Klar, der Listenpreis ist ein anderer, jedoch gehe ich vom reellen Marktpreis aus.

Alles in allem ein gutes, wenngleich kein perfektes Auto, was die FamilienKasse nicht überstrapaziert...

...ach ja: ein Jahr alt, 18 TKM gefahren.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1 597

Montag, 31. März 2014, 16:28

Den Regensensor kann man doch prima nach seinem persönlichen Geschmack "tunen", ist da gar nichts für dich dabei? :unsicher:

newdvsion

Schüler

Beiträge: 169

Wohnort: Schleswig-Holstein

Auto: i40cw 1.6 GDI 5 Star Silver

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 598

Montag, 31. März 2014, 18:15

Genau, wie bei den meisten Autos mit Regensensor kann man ja auch beim i40 die Sensibilität regeln. Im Dunklen oder bei Dämmerung ist diese jedoch auch bei höchster Einstellung nicht reaktionsschnelll genug. Hier im regnerischen Norden eher unschön...
Beispielsituation: Ein entgegenkommender Vierzigtonner wirbelt Gicht auf. Bis der Scheibenwischer aktiviert wird vergehen bestimmt 2 Sekunden, in denen ich im Blindflug unterwegs bin. Ich bin schneller, wenn ich manuell auf "dauerwischen" schalte...Ist mir so bei keinem der vorherigen Autos untergekommen, und die letzten hatten alle einen Sensor.

Nicht glücklich gelöst ist meines Erachtens auch, dass beim Start des Autos einmal gewischt wird, wenn der Wischerhebel auf "Sensor an" gestellt ist.

Die beste Lösung finde ich, war hier beim Volvo XC90 zu finden...

Aber es ist eben nicht alles Gute an einem Ort.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »newdvsion« (31. März 2014, 18:20)


Black Pearl

unregistriert

1 599

Montag, 31. März 2014, 18:31

Hi,

das "Nachwischen" habe ich aber auch in anderen Autos. Meine Frau vergisst immer den Regensensor auszuschalten. Nette Sache, ist aber nicht optimal ausgereift. Wenn ich das Wischwasser benutze, wischt er nicht nochmal nach. Macht sonst jedes Auto bisher. Wischwasser auf die Scheibe, 1-2 x drüber gewischt und nach 10 Sekunden nochmal. Der i40 wischt nicht nochmals nach.

newdvsion

Schüler

Beiträge: 169

Wohnort: Schleswig-Holstein

Auto: i40cw 1.6 GDI 5 Star Silver

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 600

Montag, 31. März 2014, 19:43

Das (im VW Konzern) als Tränchenwischen bezeichnete Verhalten meine ich gar nicht.
Kenne ich auch von Autos mit Regensensor nicht, nur von solchen ohne Sensor.

Ich meine, das beim Starten des Motors grundsätzlich einmal gewischt wird, wenn der Sensor nicht ausgeschaltet wurde.

Meine Vergleichswerte sind Mercedes, Volvo, Skoda, VW, Audi...

Ähnliche Themen