Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 461

Montag, 10. März 2014, 10:19

Können wir gern in die Liste mit aufnehmen. War auch am Anfang, da wwr ein Fenstergummi nicht richtig befestigt. Dass du den Thread nicht mehr findest sagt mir (und nur mir,bitte keine rückschlüsse auf alle oder andere) dass es kein masenhaftes Problem mehr ist bzw. die Händler eine Lösunv haben.


realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1 462

Montag, 10. März 2014, 11:27

@Sedonion
Wurde vor 10 Monaten eingestellt. >klick<

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 463

Montag, 10. März 2014, 18:36

Thomas und Rene, jeder zieht sich den Schuh an, der im passt! :thumbsup: Ach und Rene, es ist doch schön zu sehen wie es aussieht, wenn einer nicht wie ein Zäpfchen abgeht. :super: Und Thomas, du nennst "oddjob" einen Anfänger? Naja, man kann seine Beitragszahlen auch durch nichtssagende Kommentare in die Höhe treiben. Es gibt genügend Menschen welche reden und dennoch nichts sagen. :teach: Und lange Clubmitgliedschaft ist kein Garant für Kompetenz. :dudu:

Aber nun Ende mit dem Thema. Führt ja ohnehin zu nichts. Es gibt immer Fans von Dingen, welche andere wiederum nur als Mittel zum Zweck sehen und diese dann dadurch nicht überhöhen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (10. März 2014, 18:44)


Beiträge: 79

Wohnort: Köln

Auto: i40 1,7 CRDi

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

1 464

Montag, 10. März 2014, 19:08

Thomas und Rene, jeder zieht sich den Schuh an, der im passt! :thumbsup: ...
Aber nun Ende mit dem Thema. Führt ja ohnehin zu nichts. Es gibt immer Fans von Dingen, welche andere wiederum nur als Mittel zum Zweck sehen und diese dann dadurch nicht überhöhen.
Da kann ich dir in Allem nur völlig zustimmen. :thumbsup:

Anfänger. :nenee:
Ist ja niedlich! :D Erinnert mich an die Trotzphase unseres Juniors. X( :todlach:

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 465

Montag, 10. März 2014, 21:38

Na dann haben wir uns jetzt ja alle wieder lieb.
Nur so am Rande. Zumindest bei mir hat es heute im Cockpit vorn nicht geknackt. Der kleine Keil scheint bei mir genau richtig zu sitzen. Aber das wird für jeden Glückssache sein, da ja einige berichten, dass das Knacken mehr aus der MItte kommt. Dann hatte ich noch ein Knistern, ich hörte es von rechts, der Beifahrer hörte es von links. Was war es? Die Sonnenbrille im Brillenfach. Rausgenommen und himmlische Ruhe.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1 466

Montag, 10. März 2014, 21:45

Da sind sie wieder, die 3 von der Tankstelle! =) Ach ne, der eine fehlt noch. Namen habe ich vergessen.

Rene du hast dein Auto nun doch verkeilt? ;( Ich habe einen neuen Termin, den Luxus gönne ich mir.

1 467

Montag, 10. März 2014, 22:04

Danke.
Ich wollte damit sagen, das es bei mir auch noch der Fall ist. (Windgeräusche an den hinteren Fenstern).

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1 468

Montag, 10. März 2014, 22:06

Gern geschehen. Sind die Scheiben hoch?

1 469

Montag, 10. März 2014, 22:22

Hallo,

ich wollte mich mal wieder melden, da wie uns jetzt entschlossen haben, unseren i40 zu behalten. Seit dem Kauf habe ich Probleme mit Geräuschen aus der Rückenlehne, mehrere Werkstattaufenthalte brachten keinen Erfolg. Letzter Stand war, dass angeblich selbst Hyundai nicht mehr weiter wüsste, was man noch probieren könnte.

Ich lernte jetzt einen Mitarbeiter von MB kennen, dem ich das Problem so nebenbei schilderte. Er meinte großkotzig, das gibt´s ja nicht, zeig mir mal das Geräusch.

Jetzt im SCHNELLDURCHLAUF: Geräusch gehört. Kurz die Rückenlehne mit der Hand abgefahren und die Blende demontiert. Ich ging einen Kaffee holen und als ich zurückkam meinte er nur "gib mal nen 10 Schlüssel und WD 40 und ein Tuch". Gesagt getan und mir ne Zigarette angemacht. Ich hatte nicht einmal fertig geraucht als er schon wieder die Rückenblende montiert hatte ausstieg und meinte DAS WAR´S JETZT IST RUHE!!

Ich musste schon grinsen und wollte noch einen Spruch ablassen als er meinte komm wir fahren. ICH GLAUBE ES NICHT !! Mehrere Werkstattbesuche mit Probefahrten und Diskussionen und die kriegen es nicht hin was ein KFZ´ler in 10minuten erledigen kann.

Mit freundlichen Grüssen

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1 470

Montag, 10. März 2014, 22:28

Geschichten die das Leben schreibt. Mir konnte mal in früheren Jahren bei einem BX keine Citroen-Fachwerkstatt helfen. Geschafft hat es dann ein Gebrauchtwagenverkäufer.

Sorry fürs OT.

1 471

Montag, 10. März 2014, 22:37

Ach so, vor lauter Freude habe ich gar nicht geschrieben was es war.

Ich probiere es mal zu beschreiben. In der Rückenlehne ist eine Metallplatte die die Kopfstützen bei einem Heckaufprall nach vorne schieben. Diese Platte ist rechts und links mit Gelenken am Sitzrahmen befestigt und wird von einer Schraube gesichert. (10er) Das linke Gelenk bewegte sich komplett leichtgängig und das rechte nur in Rastschritten. Nach lösen des rechten Gelenks ein Schuß WD 40 und alles wieder verschraubt lief das rechte Gelenk auch wieder leichtgängig.

Ich kann immer noch nicht glauben das durch das kleine Gelenk so ein Geräusch entstehen konnte, aber er meinte das hat sich halt auf den ganzen Sitzrahmen übertragen.

Mit freundlichen Grüssen

kesselhaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Auto: i40cw 1.7 CRDi Premium AT

  • Nachricht senden

1 472

Dienstag, 11. März 2014, 01:56

@Trias666
Und wie sieht diese stichpunktartige Prüfung bei Hyundai aus? Anscheinend ist es bei Hyundai so, wie bei der SKL. Da hat man auch eine 98%ige Gewinnchance. Nur dumm, dass man immer bei den restlichen 2% dabei ist. Und so scheint es dann wohl auch bei Hyundai zu sein. Es werden immer nur die mangelfrei verarbeiteten Fahrzeuge stichpunktartig geprüft und die mit Mängeln behafteten rutschen dann durch. Denn nur so kann man das erklären, dass immer wieder die gleichen Mängel über Jahre wieder und wieder auftreten, weil sie keiner bemerkt. :todlach:[/quote]Was ist denn an stichpunktartiger Eingangsprüfung so falsch zu verstehen? Man nehme von 100 Teilen aus der Charge 5..10 Stück raus, und prüfe diese. Welche Prüfung (Sichtprüfung und/oder Funktion hängt vom Bauteil ab.
Und bei der Ausgangsprüfung sollte man auch bedenken, daß nicht alles geprüft werden kann. Wenn z.B. das Knarzen im Armaturenbrett erst später auftritt. Oder eben die Stecker der PDC oder Rückfahrkamera erst bei genügend Feuchtigkeit vollaufen oder dann korrodieren.

Wir hatten u.a. mal einen Fall, daß bei unseren Sensoren plötzlich massenweise Sensoren ausgefallen sind.
Da wurden dann aber schon 30000 produziert, und in den Fahrzeugen verbaut, 20000 lagen beim Kunden auf Lager, und pro Tag wurden 700 produziert. Der Fehler, Kurzschluß bei LED wurde massenweise eingetragen, aber eben erst, wenn es dunkel war. Problem war, daß in der Spezifikation in unserer Datenbank ein Parameter fehlte, der plötzlich beim Herstellerdatenblatt im Internet da war, der eine Auswirkung beim Ansteuern der LED im gedimmten Modus auftritt.

Da geht dann erstmal in der Produktion die Fehlersuche los, wenn da nichts gefunden wird, geht es dann weiter, das man versucht das Problem vom Entwicklerteam eingrenzen lassen muß. Da können dann auch erstmal ein paar Wochen vergehen, denn teilweise ist man dann auch erstmal auf Symptombeschreibungen angewiesen, die teils spärlich sind. Kommen dann noch asiatische Kunden (China, Korea, Japan) dazu, wo man erstmal 3..4 mal lesen muß, was die schreiben und damit meinen wird's noch komplizierter. Deren Englisch ist manchmal echt nicht so toll.

Andere Probleme kommen aber auch auf, wenn Projekte plötzlich angenommen werden, die "strategisch wichtig" sind. Das man den Sensor eben auf Teufel komm raus in nicht wirklich realistischen Projektlaufzeiten und wenigen Entwicklern stemmen muß. Dann kann man nur verlieren. Denn irgendwas bleibt dann auf der Strecke, und meist ist das dann das ausreichende Testen, weil kein Manager sieht, daß das ZEIT kostet.

Und wenn man nicht genügend interne Entwickler hat, denkt das Management gerne, daß man sich fix mal externe Entwickler holt, um Projekte zu stemmen. Das aber diese Leute, trotz Erfahrung im Embedded Bereich erstmal zu 2..3 Monate Einarbeitungszeit brauchen, und in der Zeit auch die Leistung der internen Mitarbeiter runtergeht, weil sie die externen einarbeiten müssen, das sieht kein Manager wirklich! Und Trainings gibt es meist kaum, oder die falschen. Ich frag mich die ganze Zeit, wozu ich ein Training bekomme, wie ich mich bei Messen etc. verhalten muß, damit ich keine Preisabsprachen tätige, oder den Markt aufteile, wo ich doch nur Entwickler bin, und vielleicht mal beim Kunden zum Workshop aufschlage, wo wir unser gegenseitiges Verständnis des Projektumfangs abklären.

Die Gesellschaft will heute einfach schneller und billiger haben, und dann bekommt sie halt das entsprechende geliefert.
Und wo hast du gelesen, dass ich nur Dreien in den Klausuren hatte? :denk: Lesen und auch verstehen, war wohl nicht gerade eine deiner Stärken in der Schule? ;)
Och, so schlecht war ich in der Schule garnicht. Aber Erörtungen waren wirklich nicht mein Fall. :)
Ich war halt schon immer eher naturwissenschaftlich veranlagt.
Und es ist doch immer wieder schön, niveauvolle Ausführungen über die Essgewohnheiten von Leuten zu lesen. :thumbsup:
Naja, das war eher auf den Beitragsteil beschränkt, der sich auf meine Arbeit bezog, siehe auch nochmal oben.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 855

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 473

Dienstag, 11. März 2014, 09:55

Die Gesellschaft will heute einfach schneller und billiger haben, und dann bekommt sie halt das entsprechende geliefert.

Das ist ein absolutes Spitzen- Resümee! Hut ab! :anbet: Ein Satz bringt die Wahrheit auf den Punkt. :super:

Richie4454

It's all Greek to me!

Beiträge: 66

Wohnort: Berlin

Auto: i40 cw

Vorname: Rico

  • Nachricht senden

1 474

Dienstag, 11. März 2014, 11:05

Schneller stimmt schon. Billiger will sie es auch haben, aber das bekommt die Gesellschaft zumindest beim Auto nicht.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 475

Dienstag, 11. März 2014, 17:29

Na dann haben wir uns jetzt ja alle wieder lieb.
Jep! :aufgeb: :thumbsup:

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 476

Dienstag, 11. März 2014, 21:55

Denke auch, es reicht. Es gibt viele I40 die mängelfrei sind, aber es gibt eben auch welche, wo nicht alles zur vollen Zufriedenheit läuft oder Mängel vorhanden sind. Ich kenn das Forum hier eigentlich dafür, dass man versucht, einen Lösungsweg zu finden und nicht, dass man sich irgendwann noch persönlich deformiert.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 477

Dienstag, 11. März 2014, 21:57

Hast ja Recht. :aufgeb: War vielleicht wirklich alles auch etwas übers Ziel geschossen? :anbet: ;)

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 478

Dienstag, 11. März 2014, 22:01

:prost:

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 479

Mittwoch, 12. März 2014, 11:45

Nachdem mein i40 nun einen neuen Injektor bekommen hat ist das "nageln" weg. Er klingt zumindest wie ein Diesel.
Allerdings habe ich nun das Problem, dass ich im Auto, Fahrersitz, Mittelkonsole und Armaturenbrett, starke Vibrationen merke.
Teilweise ist es so schlimm, dass ich denke ich hätte einen Massagesitz.
Dieses Phänomen tritt auf wenn ich mit laufendem Motor stehe, sei es an einer roten Ampel oder Kreuzung usw.
Auch bemerke ich die Vibrationen an der Fahrertür.

Woran kann das liegen ?

1 480

Mittwoch, 12. März 2014, 11:55

Vermutlich an den motorlagern, denn die sollen ja für normal Vibrationen die am Motor entstehen abfangen und nicht an den Rahmen weitergeben

Ähnliche Themen