Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

841

Freitag, 17. Mai 2013, 17:08

RE: Mängel

@softkatze

Hat jetzt a bisserl gedauert bis ich überhaupt mal an so ne Steigung kam :) - aber bei mir funktioniert beides. Wieder was gelernt...

Viele Grüße

Michael


Heldenbar

Anfänger

Beiträge: 57

Auto: i40cw 1.7 CRDI Gold Edit.

  • Nachricht senden

842

Freitag, 17. Mai 2013, 21:06

RE: Mängel

Moin zusammen.. :)

Die Berganfahrhilfe funktioniert bei mir. Aber - wie schon vorhin erwähnt - greift diese erst bei einer bestimmten Steigung ein.

Und: nur für zwei Sekunden!

Eben, wie wenn man mit klassisch mit Handbremse am Berg anfahren würde.
»Heldenbar« hat folgendes Bild angehängt:
  • HAC.jpg

mikdo

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: QLB

Auto: Hyundai i40cw 5-Star

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

843

Montag, 27. Mai 2013, 09:28

Hallo,
so jetzt hats mich auch erwischt. Das linke Blinkergehäuse hinten stand voll Wasser. Wollte den freundlichen heute schon fragen ob er einen Goldfisch für mich hat. :P Naja Wasser abgelassen und neues Rücklicht bestellt. Wunderte mich nur das der Blinker noch funktionierte. Die Birne stand ja komplett unter Wasser.
Noch ne Frage: Der freundliche meinte ich brauche zwar das Rücklicht nicht bezahlen aber das austauschen schon, sprich den Stundenlohn. Ist das normal wenn es unter Garantie fällt?

Gruß Mike

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

844

Montag, 27. Mai 2013, 10:44

Hi,

Ich würde nen feuchten Kehricht bezahlen !
Was hast den Du damit zu tun das das Lampen Gehäuse undicht ist?
Mal so als Gegenfrage wenn die Diskussion beim Händler auftaucht... und die wird auftauchen.

Ruf doch mal bei Hyundai Deutschland an, und frag mal nach was die davon halten ...

845

Montag, 27. Mai 2013, 12:07

Warum sollst du was bezahlen sollen ist doch ein garantie fall und da Muste nichts bezahlen. Würde das auf jeden fall an hyundai Deutschland melden was dein Händler dir gesagt hat.

mikdo

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: QLB

Auto: Hyundai i40cw 5-Star

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

846

Montag, 27. Mai 2013, 15:58

Ist das die Adresse unter Kontakt auf der hyundai.de Seite?

Gruß Mike

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

847

Montag, 27. Mai 2013, 17:06

Ich hab das Kontaktformular ausgefüllt.
http://www.hyundai.de/pages/kundenservice/faq/formular.html

Gruß Hardy

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

848

Montag, 27. Mai 2013, 19:11

Sehr gut,:)
dann sag hier doch mal bescheid wenn Hyundai sich gemeldet hat und was deren Antwort war/ist.


Grüße Robert

mikdo

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: QLB

Auto: Hyundai i40cw 5-Star

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

849

Montag, 27. Mai 2013, 19:29

Hab jetzt an den Kundenservice geschrieben. Halte euch auf dem laufenden.

Gruß Mike

850

Dienstag, 28. Mai 2013, 00:59

bis auf beide Make up Spiegel die übersäht sind mit schwarzen Punkten und einem Zigarettenanzünder hinten in der Mittelkonsole der nicht funktioniert, hab ich an dem i40 nix auszusetzen.
Ist echt ein tolles Auto.

851

Dienstag, 28. Mai 2013, 15:42

Nach der ersten Fahrt vom Händler nach Hause gabs die Warnleuchte "Motorsteuerung". Die Lambdasonde wurde daraufhin getauscht.
Die gepunkteten Schminkspiegel habe ich auch und werde mich demnächst beim :) deshalb melden.

Ansonsten nach erst gut 1.000 km keine weiteren Auffälligkeiten. Keine Windgeräusche, Klappern oder sonstwas. Macht einen überwiegend guten Eindruck, und ich bin bisher sehr zufrieden. Nur das Standard-Radio sieht etwas billig aus, aber das ist ja kein Mangel :P .

carlic

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Tschechien

Beruf: Rentner

Auto: i40 CW

  • Nachricht senden

852

Donnerstag, 30. Mai 2013, 16:06

Heute war es bei mir so weit, mein Lenkrad wurde, nach 16 Monaten und 24.000 Km, wegen abblätern des Leders getauscht. Das ganze dauerte etwa 1 Stunde. Wurde mir dabei gesagt, daß es mit dem neuen auch passieren kann, aber jetzt wurde der Zulieferer gewechselt und die Lenkräder, die jetzt kommen, werden besser. Sonst bin ich mit dem Wagen zufrieden. Auf dem neuen Motor habe ich 8.000 Km, und Vrbrauch unter 7 l/100km.

853

Montag, 3. Juni 2013, 17:16

Hallo zusammen

ich habe auch schon ein neues Lenkrad und bekomme in 1 Woche ein neues radio und ein neues Temperatur Display ist von innen feucht :cursing: :cursing:

Norbert

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland

Beruf: Projektmanager

Auto: I40

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

854

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:04

Bremsscheiben nach 30.000km

Leider stellt sich gerade bei meinem I40 ein neuer Mangel ein, die Bremsscheiben haben anscheinend eine Unwucht, die Kiste fängt mächtig an zu flattern, wenn man so bei 120 etwas stärker bremst. Gibt es da von eurer Seite Erfahrungen?

Norbert

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 799

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

855

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:21

Hast du in letzter Zeit mal eine Vollbremsung machen müßen? Dabei können sich die Scheiben schon mal verziehen.

Norbert

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland

Beruf: Projektmanager

Auto: I40

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

856

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:43

nein das habe ich nicht, das war irgendwie ein schleichender Prozess

Black Pearl

unregistriert

857

Dienstag, 4. Juni 2013, 12:15

Hi miteinander,

bei mir wurden die vorderen Bremsscheiben nach 4.000 km gewechselt.
Im Urlaub hatte ich eine Menge Berg.- und Passstraßen befahren.
Da es auch ordentlich geregnet hatte, wurde mir vom Freundlichen das als Erklärung angeboten.

Bergstraße bergab= Bremsscheiben sehr heiß.
Sehr heiße Bremsscheiben und kalte Pfützen= Bremsscheiben verziehen sich.

Hatte ich bei keinem der letzten 5 Autos so jemals gehabt, aber die Scheiben wurden auf Garantie gewechselt.

Vor ca. 2 Wochen hatte ich eine Notbremsung aus 70 km/h.
Seitdem wieder flattern im Lenkrad (bremsen bei ca. 120 km/h)

Wird aber beim nächsten Besuch kontrolliert.

Gruß Gerd

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

858

Dienstag, 4. Juni 2013, 12:22

Bremsscheiben

Ist deiner mal länger gestanden?

Hatte das gleiche Problem vor einen Monat,da ich meinen i40 eine Woche lang nicht gefahren und dadurch waren die Bremscheiben angerostet.

Nach der ersten stärkeren Bremsung wie ich von der Autobahn runter bin, hab ich mich direkt erschrocken,das Lenkrad flatterte wie wild und Bremswirkung war gleich Null.Zum Glück war kein Auto vor mir!

Der Flugrost hat schwarze Flecken in die Bremsscheibe reingefressen,die waren mit der bloßen Hand spührbar und das hat bei mir die Unwucht erzeugt .Das Problem hat sich erst nach ca.200km wieder gelegt bis die Scheiben wieder blank waren.

Flugrost nach längerer Standzeit find ich normal und das man nach der ersten Ausfahrt ein paar mal bremsen sollte bis die Scheiben wieder blank

sind ist auch logisch,aber das es so ausartet hätte ich mir auch nicht gedacht!

HDI40CW

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: Eppelheim

Beruf: PLT

Auto: I40 CW

Vorname: Steffen

  • Nachricht senden

859

Dienstag, 4. Juni 2013, 13:02

Meine Bremsscheiben vorne werden nächste Woche auch auf Garantie gewechselt, seit 2 Wochen vibriert die Lenkung beim bremsen. Dachte erst das liegt an der Rollsplitspur an einer Bremse und das würde sich wieder frei fahren, wird aber nur schlimmer. Gestern vorgeführt und der Werkstattmeister ganz klar die Bremsen dafür verantwortlich gemacht, liegt aber definitiv nicht am Schrammen dur den Split. Hoffe mal das jetzt bessere Scheiben reinkommen.
Kilometerstand 7200km

nerodom

Profi

Beiträge: 657

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

860

Dienstag, 4. Juni 2013, 17:40

Hab ich schon nach 5000km gehabt und bin immer wieder vertröstet worden. Hab jetzt 45000km runter mit den verzogenen Scheiben und bei 35000km wurden die Bremsklötze an Vorder- und Hinterachse gewechselt.

Eins kann ich Euch versprechen den HyundaiMurks verbauen die nicht mehr bei mir, wenn die Scheiben runter sind kommen andere drauf!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen