Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

721

Dienstag, 2. April 2013, 15:14

RE: Mängel

Teilweise ja.

Die Kamera soll getauscht werden, da es ein bekanntes Problem sei. Dies allerdings nur bei ix35. Hier ist von Wassereintritt in das Kameragehäuse die Rede. Die Kameras sind aber bei beiden Fahrzeugen identisch.

Bei den Sensoren besteht noch Klärungsbedarf. Hier stellt sich der Händler noch ein wenig quer da der Fehler nur bei Nässe auftritt und es bei der Schadensmeldung natürlich immer trocken und sonnig war.

Ich bin allerdings wegen einer Meßfahrt bezgl. des Verbrauchs sowieso morgen beim Händler. Die Meßfahrt ist sogar von Hyundai Deutschland angewiesen worden. Vor meinem Telefonat mit Hyundai Deutschland hat der Händler sich auch hier quer gestellt. Der reagiert leider nur auf Druck von oben, aber wenn er es denn so haben will dann bekommt er es doch auch so.


Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

722

Dienstag, 2. April 2013, 15:15

RE: Mängel

Zitat

Original von Ichwarsnich
Teilweise ja.

Die Kamera soll getauscht werden, da es ein bekanntes Problem sei. Dies allerdings nur bei ix35. Hier ist von Wassereintritt in das Kameragehäuse die Rede. Die Kameras sind aber bei beiden Fahrzeugen identisch.

Bei den Sensoren besteht noch Klärungsbedarf. Hier stellt sich der Händler noch ein wenig quer da der Fehler nur bei Nässe auftritt und es bei der Schadensmeldung natürlich immer trocken und sonnig war.

Ich bin allerdings wegen einer Meßfahrt bezgl. des Verbrauchs sowieso morgen beim Händler. Die Meßfahrt ist sogar von Hyundai Deutschland angewiesen worden. Nach dem Urteil vom OLG Hamm aus dem Februar diesen Jahres, sind die natürlich vorsichtig geworden. Vor meinem Telefonat mit Hyundai Deutschland hat der Händler sich auch hier quer gestellt. Der reagiert leider nur auf Druck von oben, aber wenn er es denn so haben will dann bekommt er es doch auch so.

Norbert

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland

Beruf: Projektmanager

Auto: I40

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

723

Dienstag, 2. April 2013, 15:22

RE: Mängel

na da habe ich ja Glück, mein vorderer Sensor (die 2 in der Mitte) melden nun staändig, dass ein Hinderniss vor meinem Auto ist.
Das mit der Kamera ist schon unschön, da der Kombi doch recht unübersichtlich ist.
Ich war gerade beim Händler und die wollen den Wagen 2 Tage haben, um zu schauen ob die Kamera wirklich defekt ist :-( .Wenn defekt neu bestellen und einbauen, das gleiche mit den Sensoren.
Schon komisch, wenn es ein bekanntes Problem ist.

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

724

Dienstag, 2. April 2013, 15:30

RE: Mängel

Bei mir sind es ebenfalls die beiden mittleren Sensoren vorne. Schon merkwürdig, wenn hier mehrere User identisch Fehler melden.

Ich bin mal gespannt was der Händler morgen sagt, nachdem wir die Meßfahrt erledigt haben.

kasa

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Zürich

Auto: noch unentschlosen

  • Nachricht senden

725

Dienstag, 2. April 2013, 15:33

RE: Mängel

Das mit der Messfahrt ist intressant und ich bin gespannt was da rauskommt. Ich habe zuhause noch einen anderen wo der Wagen auch enorm mehr verbraucht als angegeben und das ist kein Hyundai.

Norbert

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland

Beruf: Projektmanager

Auto: I40

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

726

Dienstag, 2. April 2013, 16:16

RE: Mängel

na dann werden wir ja sehen was dabei rauskommt.
Viel Spaß bei der Messfahrt :-)

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

727

Dienstag, 2. April 2013, 16:20

RE: Mängel

Danke Dir.

Die kommen im Leben nicht auf einen max. Verbrauch von 5,17 ltr. Ich wüsste auf jeden Fall nicht wie im normalen Strassenverkehr.

kasa

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Zürich

Auto: noch unentschlosen

  • Nachricht senden

728

Dienstag, 2. April 2013, 16:25

RE: Mängel

Ist aber bei meinen Alhambra auch so. Angegeben ist 5.9 l laut Werk und ich bewege mich zwischen 7.5 und 8 Litern Diesel. Scheint also kein alleiniges Hyundaiproblem zu sein.

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

729

Dienstag, 2. April 2013, 16:33

RE: Mängel

Nein das ist es sicherlich nicht.

Es geht darum das die Herstellerangaben unter realistischen Bedingungen niemals erreichbar sind, sondern im Labor erreicht werden.

Lt. dem Urteil vom OLG Hamm müssen die Angaben allerdings reproduzierbar sein und das erscheint mir nahezu unmöglich. Vielleicht ist somit in Zukunft auch mit realistischen Angaben der Hersteller zu rechnen.

kasa

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Zürich

Auto: noch unentschlosen

  • Nachricht senden

730

Dienstag, 2. April 2013, 16:34

RE: Mängel

Würdest du ihn zurückgeben wollen oder was erhoffst du dir als Lösung.

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

731

Dienstag, 2. April 2013, 16:45

RE: Mängel

Es gibt ja mehrere Lösungen.

Zuerst muss ich Hyundai die Möglichkeit geben den Mangel zu beheben. Mir fällt allerdings keine Möglichkeit ein wie die Werkstatt den Verbrauch senken will / soll.

Sollte es Hyundai nicht gelingen den Mangel zu beheben, könnte Hyundai einen Chip verbauen. Lt. Hyundai sinkt der Verbrauch dadurch um ~1 ltr. bei Erhalt der Werksgarantie von 5 Jahren. Dies hat mir der Werkstattleiter meines Händlers berichtet und es wird auch im Internet von dem ein oder anderen User bestätigt. Kosten soll der Chip mit Montage, Eintragung usw. ~1200€ wenn man das ganz normal in Auftrag gibt.

Als letzte Möglichkeit kann der Kaufvertrag gewandelt werden, was allerdings mit nicht unerheblichen Kosten meinerseits verbunden ist. Ich muss Hyundai die bis dahin gefahrenen Kilometer mit einem festgelegten Satz vergüten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ichwarsnich« (2. April 2013, 16:46)


kasa

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Zürich

Auto: noch unentschlosen

  • Nachricht senden

732

Dienstag, 2. April 2013, 16:48

RE: Mängel

Nebenbei der i40 CW 1.7 CRDI soll laut Hersteller 4.7 l kombiniert verbrauchen. Laut Spritmonitor liegt der mind. Wert bei 5.37 l und Durchschnitt sind sogar 6.35 l.

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht…g=1&powerunit=2

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

733

Dienstag, 2. April 2013, 17:39

RE: Mängel

Man sollte sich eben vor dem Autokauf über den tatsächlichen Treibstofferbrauch informieren, und zwar in Tests von Autozeitschriften oder bei Spritmonitor.
Wer den Verbrauchsangaben des Herstellers in seinen selbstgedruckten Prospekten glauben schenkt, sollte täglich bei McDonalds essen - laut Werbung ist das ja soooo gesund!!! =)

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

734

Dienstag, 2. April 2013, 17:42

RE: Mängel

@J-2 Coupe
Als ich meinen i40 bestellt habe, gab es kaum Erfahrungswerte darüber. Die Bestellung ist im März 2012 erfolgt. Da machst Du es dir ein bisschen einfach mit so einer pauschalen Aussage. :dudu:

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

735

Dienstag, 2. April 2013, 18:15

RE: Mängel

Naja, J2 hat schon vollkommen Recht, denn das Problem ist doch alt bekannt und alle Hersteller geben hier PRüfstandergebnisse an. Realverbräuche weichen teilweise erheblich ab. Wandeln kann man, aber das hat in der Regel ein zweijähriges bis dreijähriges Gerichtsverfahren zu bedeuten und den Nachweis, dass das Auto auch auf dem Prüfstand nach Herstellerangabe mehr verbraucht. Wenn die Abweichung auf dem PRüfstand höher als 10%, dann hat der Kunde das Recht auf Wandlung. Aber wie gesagt, PRüfstandergebnisse werden hier verglichen, nicht Realverbräuche.

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

736

Dienstag, 2. April 2013, 18:15

RE: Mängel

@Ichwarsnich
Sorry Thorsten
Testbericht von ADAC bereits im 2011 Jahr... Und sind wir mal ehrlich, wir wissen ja alle, dass die Daten nie stimmen, wurscht welche Marke.
»Andy58« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2013-04-02 18.07.04~01.png
  • 2013-04-02 18.05.53~02.png

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

737

Dienstag, 2. April 2013, 18:29

RE: Mängel

@HoffisRenner
Teilweise hast Du Recht, allerdings reicht es, wenn ein Gutachter feststellt, dass der angegebene Wert nicht real reproduzierbar ist. Dazu braucht man kein mehrjähriges Gerichtsverfahren.

Zudem nenne ich eine Abweichung von 1,6l erheblich.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

738

Dienstag, 2. April 2013, 18:33

RE: Mängel

wer aber denkt, dass bei heutigem Stand der Technik ein 1,7 Liter Diesel mit 136 PS ein 1,5 t schweres Auto mit 4,7 Litern bewegt bekommt, sorry, da fehlen mir die Worte. Und 4,7 + 1,6 sind immernoch nur 6,3 und von der Sache her ein sehr guter Wert. Gut es gibt ein zwei Forenmitglieder (winke winke an noby) die sagen, dass BMW und Audi das schaffen. aber unsere 318d auf der Arbeit schaffen das auch nicht und die werden nicht getreten, sondern sinnig behandelt, weil unsere Fahrer sich unterbieten wollen vom Verbrauch.

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

739

Dienstag, 2. April 2013, 18:35

RE: Mängel

@Andy: Auch mir ist bekannt, das die Angaben "Laborwerte" sind, aber ein angegebener Verbrauch zu einem realistischen Verbrauch mit überwiegend Autobahnnutzung von mind. 6 Liter ist nicht akzeptabel. Einen halben Liter mehr hatte ich schon kalkuliert, aber sicherlich nicht knapp 30% mehr.

Die von Dir gefundenen 5,1 Liter Verbrauch wurden gelten für die Blue Ausführung. Das steht zumindest so im Text. Zu lesen auf Seite 8 von 10 in der Rubrik Verbrauch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ichwarsnich« (2. April 2013, 18:44)


Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

740

Dienstag, 2. April 2013, 18:37

RE: Mängel

Zitat

Original von HoffisRenner
wer aber denkt, dass bei heutigem Stand der Technik ein 1,7 Liter Diesel mit 136 PS ein 1,5 t schweres Auto mit 4,7 Litern bewegt bekommt, sorry, da fehlen mir die Worte. Und 4,7 + 1,6 sind immernoch nur 6,3 und von der Sache her ein sehr guter Wert. Gut es gibt ein zwei Forenmitglieder (winke winke an noby) die sagen, dass BMW und Audi das schaffen. aber unsere 318d auf der Arbeit schaffen das auch nicht und die werden nicht getreten, sondern sinnig behandelt, weil unsere Fahrer sich unterbieten wollen vom Verbrauch.


Dir fehlen die Worte, ich kann belegen das es auch anders geht. Mein Kollege fährt einen Oktavia TDI Combi und verbraucht 5,1 Liter. Ich behaupte mal, das der nicht erheblich weniger wiegt. So unrealistisch ist der von Hyundai angegebene Wert also nicht.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen