Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

361

Samstag, 5. Januar 2013, 09:02

Zitat

Original von Burgman
Habe das gleiche Problem vorne links. Wurde das bei Dir behoben?

Bei mir ebenfalls das gleiche Problem. Am Montag spreche ich das noch einmal an. Dann muss ich eh wieder hin. Meiner säuft nach wie vor Kühlwasser X(


ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

362

Samstag, 5. Januar 2013, 20:49

Ich glaub das kommt davon, dass die Scheibe an den Gummilippen festklebt, wenn sie länger zu ist. Probier mal die Gummilippen mit Hirschtalg einzubalsamieren, dann müßte ein Festkleben ausbleiben. Kannst übrigens auch für die Türdichtgummis verwenden.

Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

363

Samstag, 5. Januar 2013, 21:43

Und warum rumpelt dann nur die Scheibe v l und die anderen laufen wie geschmiert ??

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

364

Sonntag, 6. Januar 2013, 15:06

@ratz1967
Hy Andy
Einbalsamieren is gut! :super: Der Gummi ist ja keine ägyptische Leiche. ;)

LG Andy58

PS: Aber hast schon recht, hilft wirklich gut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy58« (6. Januar 2013, 15:07)


ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

365

Sonntag, 6. Januar 2013, 16:57

@Burgmann:
weil Du diese Scheibe vielleicht schon am öftesten geöffnet hast und dadurch die werkseitige Behandlung des Gummis abgetragen wurde? Hirschtalg wirkt wie Graphit im Schloß: Es vermindert die Reibung und verhindert ankleben der Scheibe/des Metalls am Gummi.

Ich hör bei mir auch ein schmatzendes Geräusch, wenn sich die Scheibe anfängt nach unten zu bewegen. Das Rumpeln kommt daher, dass sich die Scheibe beim Runterfahren immer wieder an den Gummi klebt, diesen ein winziges Stück mit nach unten zieht und dann wieder loslässt. Wenn ich mich an Audi erinnere, hat der schwarze Gummi so einen leicht silbrigen Schimmer, wie Aluminiumpulver, auf der Oberfläche. Ich denke, die wurden ebenfalls mit was behandelt, damit nichts festklebt.

Vaseline, Melkfett oder Silikonspray müßte auch gehen, aber bei glyzerinhaltigen Produkten weiß ich nicht, wie sich der Gummi verhält. Glyzerin kann Gummi anlösen oder in Gummi einziehen und ihn speckig machen. Silikonspray dürfte aber ne ziemliche Sauerei sein...

realmaster

unregistriert

366

Sonntag, 6. Januar 2013, 19:33

Zitat

Original von ratz1967
Glyzerin kann Gummi anlösen oder in Gummi einziehen und ihn speckig machen...

Nein sorry, aber Glyzerin ist das Gummipflegemittel schlechthin.

Zitat

Gummipflege Glycerin ist ein ausgezeichnetes Gummipflegemittel. Besonders im Winter besteht die Gefahr, dass nach dem Waschen Ihres Wagens oder auch nach gefrierendem Regen, die Autotüren an den Dichtungsgummis anfrieren. Durch gewaltsames Öffnen der Türen werden dann häufig die Gummidichtungen herausgerissen oder beschädigt. Wir empfehlen daher, nach jeder Autowäsche im Winter und zusätzlich zu Beginn des Winters die Gummiteile der Autotüren reichlich mit Glycerin einzureiben.

Quelle

Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

367

Sonntag, 6. Januar 2013, 22:00

Das mit dem Pflegemittel kann ich ja mal ausprobieren. Leider ruckelt die Scheibe schon vom ersten Tag an.

realmaster

unregistriert

368

Montag, 7. Januar 2013, 01:11

Da du das Geräusch hier nun schon als "rumpeln", "ruckeln" und "klappern" bezeichnet bzw. bestätigt hast, würde ich das mal meiner Werkstatt vorstellen. Normal ist das bei einem neuen Auto nicht, auch wenn da manchmal erst 2-3 mal was bewegt werden muss. ;)

Frasa

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bodensee

Auto: I40 + Peugeot 508SW

Vorname: Francesco

  • Nachricht senden

369

Mittwoch, 9. Januar 2013, 08:25

Hallo Freunde,

nach 12 Monate Hyundai i40 fahren, habe ich nun, neben dem ganzen Tollen, leider schlechtes zu berichten. Bisher war ich auch super zufrieden mit dem Auto, er fährt sich einfach toll, besser als mein Firmenwagen (Peugeot 508SW 2.0 HDI 165FAP)

Ich bemerkte vor Monaten, dass der 1. Gang immer schwerer einzulegen ist. An der Ampel benötige ich zum Teil 6 Anläufe, bis ich den 1. Gang eingelegt habe. Außerdem machte die ganze Schaltkulisse in letzter Zeit komische Geräusche.

Gestern Abend habe ich den i40 dann zur Inspektion gebracht und dieses Thema mit dem Geschäftsführer vom AH besprochen, er hat daraufhin mein Auto angeschaut und meinte dann, dass es etwas größeres sei, evtl. ein Getriebeschaden...

Naja schade, aber Gott sei Dank innerhalb der Garantiezeit...

Grüße,
Francesco

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

370

Mittwoch, 9. Januar 2013, 09:05

@Frasa:
Sehr ärgerlich. Bei mir lassen sich 1. und 2. Gang zeitweise, vor allem wenn es kühler ist, schwer einlegen. Mir fällt aber auf, dass ich durchaus auch mal zwischen Gänge schalten kann oder diese nicht richtig eingelegt sind. Das liegt aber eher daran, wenn ich mal abgelenkt bin und eher "locker" schalten will. :D

Mein i40 hat aktuell Windgeräusche hinten links ab Tempo 100, Innenspiegel blendet nur schwach grünlich ab, Heckklappe schwingt immer noch schwer bis gar nicht auf und kommt einem bei kälteren Temperaturen sogar entgegen, wenn nicht die "Horizontale" überschritten hat.

Ansonsten sorgte ein Marder für Ärger und einen vollen Fehlerspeicher, zum Glück geht sowas über die Teilkasko. :D

Beiträge: 25

Wohnort: Oberfranken

Auto: i 40cw

  • Nachricht senden

371

Mittwoch, 9. Januar 2013, 09:39

Morgen,

Bei mir dasselbe: 1.Gang ist der totale Witz!
Alle fahren los und ich bin noch beim Gang einlegen!!!!!!!

Gruss Micha
i40 2.0

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

372

Mittwoch, 9. Januar 2013, 09:59

ToiToiToi bislang hat ich das Problem mit dem ersten Gang nur sehr sporadisch. Oft half es zuvor den dritten und vierten Gang einzulegen und dann auf den ersten zu wechseln.
Lasse beim abstellen des Wagens auch immer den dritten Gang drinne und bild mir ein es hilft.

Preussi0

Schüler

Beiträge: 124

Wohnort: Langenhagen

Beruf: Maler

Auto: i40

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

373

Mittwoch, 9. Januar 2013, 10:19

Ich würde so etwas jedenfalls nicht hinnehmen. Ein Schaltgetriebe ist dazu da dass es schaltet. Rumrühren tut man nur im Kochpott.
Gruß Christian

Frasa

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bodensee

Auto: I40 + Peugeot 508SW

Vorname: Francesco

  • Nachricht senden

374

Mittwoch, 9. Januar 2013, 11:30

@ruffy85
Das Problem mit der Heckklappe habe ich auch. Bekomme neue Dämpfer rein.

@Taroo
Wenn das bei dir so ist, würde ich mich nicht auf einen Kompromiss ("Oft half es zuvor den dritten und vierten Gang einzulegen und dann auf den ersten zu wechseln.") nicht einlassen.

Das Auto MUSS immer easy in den 1. Gang zu schalten sein, alles andere ist nicht normal...

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

375

Mittwoch, 9. Januar 2013, 12:52

@Frasa:
Bei mir wurde bereits einmal getauscht, also bzgl. der Heckklappe. Ohne Besserung. Der Freundliche vor Ort prüft gerade, ob es eine neue Revision der Gasdruckfedern oder wie das genau heißt. :D gibt, sonst macht ein erneuter Tausch ja keinen Sinn. Das selbe Prozedere durchläuft nun der Innenspiegel, der ebenfalls bereits einmal getauscht wurde, weil er komplett defekt war.

Es sind nur Kleinigkeiten, darüber freue ich mich, aber sie ärgern mich auch, da der i40 preislich nicht so attraktiv ist wie der i30 bezogen auf die jeweiligen Konkurrenz-Modelle.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

376

Mittwoch, 9. Januar 2013, 13:10

Sagt mal, ich hab jetzt grad keine Anleitung parat, aber woran merk ich denn, dass das abblenden funktioniert?

Ich fühl mich eigentlich nie geblendet und mir ist so noch keine Änderung bewusst geworden während der Fahrt.

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

377

Mittwoch, 9. Januar 2013, 15:09

@Armadillo:
Der Innenspiegel wird grünlich. Scheinwerfer haben dann einen deutlichen Grünstich im Spiegel. Bei getönter Heckscheibe reagiert er aber nicht auf jedes Scheinwerferpaar. Mir hilft der kurze Blick in den Seitenspiegel, haben die Scheinwerfer hier eine deutlich andere Farbe als im Innenspiegel, so blendet er ab.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

378

Mittwoch, 9. Januar 2013, 15:38

Danke ruffy! :)

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

379

Freitag, 11. Januar 2013, 09:36

Also bei mir wirds eher bläulich. Habs vorgestern Nacht mal ausprobiert. Deaktiviert und nach dem wieder aktivieren hats 1-2 Sekunden gedauert bis er komplett abgeblendet hatte. geht also wohl. :D

Frasa

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bodensee

Auto: I40 + Peugeot 508SW

Vorname: Francesco

  • Nachricht senden

380

Freitag, 11. Januar 2013, 13:33

So, haben gestern Abend unseren I40 wieder von der Inspektion geholt, hat übrigens nur 146,90€ gekostet :freu:

Heckklappendämpfer wurden getauscht, bis jetzt geht die Heckklappe gut auf, mal sehen für wie lange.
Kofferraumrollo ist zur Zeit nicht Lieferbar, also warten.

Getrieb ist laut Hyundai - Außendienst wirklich eine etwas größere Sache, Getriebe muss geöffnet werden.
Der Händler hat gestern noch einen Antrag an Hyundai dafür gestellt und meinte, in 2-3 Wochen sollten die sich das Getriebe anschauen düfen.

Bin gespannt was da kaputt ist und melde mich sobald es etwas neues zu berichten gibt.

Grüße,

Francesco :winke:

Ähnliche Themen