Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 729

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

2 961

Dienstag, 1. März 2016, 14:46

Ich finde es schade und bedenklich, wenn einige User es sich sogar hier im Forum zur Aufgabe machen anderen Usern Mängel, die bei deren Fahrzeugen auftreten, ausreden zu wollen oder so etwas ins lächerliche ziehen.
Es ist bekannt das der I40 nicht der Qualitätsmaßstab von Hyundai ist und natürlich der jeder Fahrer unterschiedlich empfänglich und sensibel für einzelne Problemchen und Knistereien o.ä., aber soll man so etwas einfach ignorieren nur weil man sich ein günstiges Auto gekauft hat?
Der Freundliche, bzw. Hyundai selbst macht es dem Kunden doch häufig schon schwer genug Qualitätsmängel und Garantieansprüche anzuerkennen, aber das muss doch nicht schon hier im Forum anfangen.
Gerade die etwas älteren, erfahreneren User hier, wissen doch wie der Hase heutzutage läuft, es ist es doch erste Pflicht die evtl. vorhandenen Ansprüche des Kunden abzuwehren, egal ob im Autohaus oder bei Versicherungen, größere Häuser leisten sich da ganze Abteilungen für. Das Geld soll halt im Haus/unternehmen bleiben.
Gerade kürzlich traf ich einen Bekannten der einige Jahre in einem Autohaus (VW) angestellt und da u.a. für die Bearbeitung von Garantiefällen zuständig war, er hatte den Job da geschmissen, weil er sagte, dass von Bearbeitung keine Rede mehr sein konnte, es ging nur noch darum, bzw. er wurde nur noch daran gemessen ob er evtl. vorhandene Ansprüche abgewehrt hatte, ansonsten gab es Kritikgespräche usw.
Wenn man so etwas weiß, also wie der Hase in etwa läuft, dann geht man doch als Kunde schon grundsätzlich etwas misstrauischer mit seinem Freundlichen um. Es geht ja nicht darum das die Mitarbeiter einem etwas Böses wollen oder nicht, es ist halt einfach wie es ist, betriebswirtschaftliche Zwänge usw.
Fangt bitte nur nicht damit schon hier im Forum an, sonst bekommt man wirklich bald jeglichen Garantieanspruch nur noch mit Rechtsschutz und Anwalt durchgesetzt.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2 962

Dienstag, 1. März 2016, 15:00

Und ich finde es mindestens ebenso schade und bedenklich, wenn umgekehrt einzelne Fahrzeugbesitzer ihre persönlichen Mängelerfahrungen auf die gesamte Baureihe projizieren wollen.

Buick1955

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: NRW

Auto: I40 cw 1.7 d 141 ps Premium chalk beige

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

2 963

Dienstag, 1. März 2016, 17:09

also ich bin mal gespannt was mich mit dem i 40 cw erwartet bekomme in am Donnerstag.
ich hatte bisher einen i 30cw und alle und wirklich alle Mängel wurden durch meinen freundlichen erledigt und behoben
unter anderem bei 39000 km hintere bremse komplett weil ein Bremszielinder fest hing bei 84000 neue Teillederbezüge vorne beide sitze weil teil weise etwas an geschlissen usw
und alles auf Garantie

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2 964

Dienstag, 1. März 2016, 18:46

So nun ist es auch bei mir soweit, meine Dachreling hat sich beidseitig etwas nach oben gehoben (abgelöst) . War heute bei meinem Freundlichen, er will neue Halteclipse bestellen, hoffe das es noch bis zum 10.03 (da ist mein Inspektionstermin) klappt. Dann kann das gleich mitgemacht werden. :mauer:

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2 965

Dienstag, 1. März 2016, 18:57

Also, heute Termin wahrgenommen für Garantiearbeiten.
a.Klappern oben rechts vor der A-Säule.
b.Getriebegeräusche unter Teillast bei niedrigen Drehzahlen.
Nachdem die erste Werkstatt wegen Auflagen momentan keinerlei GA-Arbeiten erledigen kann (keine Kostenerstattung mehr),
habe ich das Fz. in eine andere W´statt gebracht.
Das Klappern im A-Brett scheint behoben. Angeblich wurden gewisse Kunststoffteile ummantelt.
Das Getriebe-Geräusch ist nach wie vor vorhanden. Das Problem wurde von meiner ersten W-statt bereits bearbeitet.
Für einige Wochen war es ok., jetzt ist es wieder da. Die jetzige W-statt behauptet, die von der ersten W-statt angebrachten Gewichte
zur Minderung der Übertragungsgeräusche seien nicht i.O. gewesen, man habe daran was verändert. M.E. ist an den Getriebegeräuschen, respektive an den Zügen überhaupt nicht gearbeitet worden. Die Aussage des ausliefernden Meisters unerstützt meine Meinung, in dem er mir mit auf den Weg gab, gewisse Übertagungsgeräusche seien immer da, das ließe sich nicht ändern.
Meine Meinung, dass Hyundai restriktiver wird im Umgang mit durchzuführenden GA-Arbeiten wird m.E. bestätigt.
Werkstätten, die in jedem Falle und ausnahmslos den Kunden im Rahmen der gewährten Garantie zufrieden stellen wollen, werden
unter Druck gesetzt; Werkstätten, die weniger kundenorientiert sind und somit weniger Druck kriegen, beseitigen Mängel gar nicht oder nur "angeblich".
Überprüfen kann ich weder den Wahrheitsgehalt meiner Vermutungen, noch die angeblich ausgeführten Arbeiten.
Denn weder kriege ich irgendwelche Teile ab- oder auseinandergebaut, noch wüsste ich, wie es darunter aussieht oder aussehen sollte.

Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

2 966

Dienstag, 1. März 2016, 19:56

Mein Wagen ist jetzt 3 1/2 Jahre alt hat aber erst 23207 KM . Bei meinem Wagen klappert , knarzt überhaupt nichts. Mängel bisher : Radlager hinten getauscht wegen Geräusche , Heckklappendämpfer selbst gegen bessere getauscht. Das wars.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 967

Dienstag, 1. März 2016, 21:00

Naja, sicher ist der 40er bei weitem nicht mängelfrei und ich muss ehrlich zugeben, dass ich hier auch schon recht arg geschimpft hatte. Aber mittlerweile bin ich doch von dem Wagen überzeugt. Denn alles was ich beanstandet hatte waren eher Kleinigkeiten, bis auf das Getriebe, und wurde anstandslos behoben. Naja, bis auf die Dachreling, welche sich jetzt zum 3. Mal wieder an derselben Stelle löst. Aber nachdem ich das auch bei dem Facelift an der gleichen Stelle gesehen habe, nehme ich das jetzt als gegeben hin. Und es beeinträchtigt ja jetzt auch nicht wirklich. Sieht halt nur merkwürdig aus, wenn man genau hinsieht. Aber wie gesagt, bin ich mittlerweile mit meinem 40er recht zufrieden und auch mit der Serviceleistung von Hyundai. Man darf halt auch nicht vergessen, dass der 40er komplett neu entwickelt wurde und es mit diesem Produkt keine Vorerfahrungen gibt. Sicher, Hyundai baut nun schon sehr lange Autos, aber jede Autoklasse hat nun einmal andere neuralgische Punkte welche Probleme machen können, da zu einem auftretenden Problem immer viele Faktoren miteinander zusammenspielen. Daher muss ein Problem bei einer anderen Baureihe gar nicht auftreten, obwohl einige gleiche Bauteile verwendet werden. Und der 40er bleibt halt Neuland für Hyundai. Ich bin mir sicher, dass beim Nachfolger des 40er, wie auch immer der dann heißen wird, viele Mängel abgestellt sein werden.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2 968

Dienstag, 1. März 2016, 21:08

@trias: ich bin in vielen Punkten Deiner Meinung. letztlich nervt mich das Geräusch ja nicht so sehr, dass ich nicht zufrieden damit fahren könnte.
Ich rufe mir stets das Verhältnis von Preis und Leistung in´s Gedächtnis, und dann fahre ich zufrieden i40.

PS: Das einzige, was mich ärgert, dass man m.E. ständig von diesen KD-Meistern verarscht wird. Vielleicht nervt es mich aber auch, dass ich deren Arbeiten nicht überprüfen kann, weil mir hierzu die Kenntnis fehlt. Auch möglich ! :)

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 969

Dienstag, 1. März 2016, 21:16

Hartmut, Ich glaube wir haben uns da missverstanden was das Getriebe betrifft. Ich wollte mit dem Getriebe nur sagen, dass es nur Kleinigkeiten waren, welche von mir bemängelt wurden, bis auf das Getriebe welches gewechselt werden musste. Ich hatte auch Probleme mit dem Getriebe an meinem 40er wo sich letztlich herausgestellt hatte, dass es im Werk fehlerhaft verbaut wurde. Daher verstehe ich deinen Unmut, wenn man nur hingehalten und das Problem kleingeredet wird. Daher bin ich mit meiner Werkstatt echt froh, dass man mich bis jetzt nie mit Floskeln abgespeist hat und sich jedem Problem ernsthaft gewidmet hatte.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2 970

Dienstag, 1. März 2016, 21:18

aufgrund welchen Mangels -ok. im Werk fehlerhaft verbaut- wurde es denn gewechselt? Was hast Du und wie hast Du den Mangel wahrgenommen?

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 971

Dienstag, 1. März 2016, 21:27

Es wurde festgestellt, dass das Getriebegehäuse unter Spannung und somit verzogen verbaut wurde. Das Getriebe ging immer schwerer zu schalten, besonders beim herunterschalten konnte man zum Schluss nicht mehr vom 3. in den 2. Gang wechseln, ohne zuvor erst in den 4. hochzuschalten. Ganz zu schweigen davon, dass man beim Schalten vom 2. in den 1. Gang wirklich fast stehenbleiben musste. Somit war das Fahren im Stau immer ein echter Kupplungstanz. Das hat sich mit dem neuen Getriebe aber zum Glück alles gegeben. Das Getriebe schaltet sich jetzt in allen Gängen butterweich. Selbst wenn es kalt ist. :freu:

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2 972

Dienstag, 1. März 2016, 21:28

und sowohl beim ersten, als auch zweiten Getriebe keine Übertragungsgeräusche durch die Seilzüge?

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 973

Dienstag, 1. März 2016, 21:35

Nein, zu hören war da nichts. Daher hatte man zuerst auch nur das Getriebeöl gewechselt. Dachte mir damals aber schon, dass das bei einem fast neuen Wagen nicht der Grund sein konnte. Doch dann wollte man an die Kupplung ran und da ist es aufgefallen, dass das Getriebegehäuse unter Spannung stand.

2 974

Mittwoch, 2. März 2016, 09:42

Nach 2 Jahren und 41Tkm war nur einmal ein vorderer Parksensor defekt. Ansonsten keine Mängel. Die Bremsen sind auch noch ok.

EDDI1973

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Oberkrämer Ot Schwante

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.6 GDI

Vorname: Alexander

  • Nachricht senden

2 975

Sonntag, 6. März 2016, 18:16

Hallo,Trias666 fährt ja auch einen Diesel da würde man eh die Getriebegeräuche nicht so war nehmen,weil erst sowieso rassellt und etwas brummiger läuft.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2 976

Sonntag, 6. März 2016, 19:20

ja, stimmt.......vermutlich wird man sie -wenn vorhanden- im Diesel gar nicht wahrnehmen. Im Benziner hingegen nerven teilweise diese Geräusche enorm. Sie gaukeln einem ein altes, ausgelutschtes Auto vor. Wenn ich die Gangsperre hochziehe, ist immer sofort Ruhe und es ist ein ganz anderes Fahrerlebnis, wenn man davon beim 1,6 GDI überhaupt sprechen kann. :)
Insofern will ich diese Geräusche auch abgestellt haben.

EDDI1973

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Oberkrämer Ot Schwante

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.6 GDI

Vorname: Alexander

  • Nachricht senden

2 977

Sonntag, 6. März 2016, 21:55

Ich denke, dass das Problem bei Hyundai bekannt ist und alle dazu verpflichtet wurden, die Sache in die Länge zu ziehen, bis die Autos ihre Garantiezeit beendet haben. Komisch doch auch, dass noch keiner der wegen dieser Sache ein neues Getriebe bekommen haben soll geschrieben hat, wie es die Werkstatt bei Hyundai begründet hat, ein neues Getriebe einzubauen.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2 978

Montag, 7. März 2016, 09:37

...angeblich wurde hier im Forum aus diesen Gründen erst einmal ein Getriebe neu verbaut; wenn ich mich recht entsinne.
Wobei dieser Fall auf Glaubwürdigkeit ebenfalls nicht zu überprüfen ist.
Ich habe jetzt den dritten Termin morgen früh wegen des Geräusches.
Ist es erneut nicht dauerhaft behoben werde ich Wandlung ankündigen.

EDDI1973

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Oberkrämer Ot Schwante

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.6 GDI

Vorname: Alexander

  • Nachricht senden

2 979

Montag, 7. März 2016, 21:46

Wie soll das gehen,bei einem 2014 Baujahr nach all den Jahren und muß man die Wandlung im Auto Haus anmelden wo das Auto gekauft wurde oder ist das egal wo.Die Frage ist auch ob es ein grawierender Mangel ist und ob da wirklich ein defekt vorliegt,letzterres müste man dann selbst beweisen und Gerichtlich durchsetzen.Da es sich aber "nur"um ein Geräusch handelt würd es bestimmt nicht einfach und dann werden eh noch die gefahrenden Kilometer abgezogen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EDDI1973« (7. März 2016, 22:23)


Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

2 980

Dienstag, 8. März 2016, 10:04

ich hole ihn heute abend ab, dann weiß ich mehr......schwer ist vieles, aber unmöglich weniges......und die km können sie ruhig in Abzug bringen, das ist ja auch ok.

Ähnliche Themen