Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2 621

Freitag, 29. Mai 2015, 20:01

Stimmt !
und leider sind es immer so kleine nervende Details.....bei denen man sich sagt das muss doch jetzt mal wirklich nicht sein....... ;(


klugscheisser

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Berlin

Auto: i40 Premium | alle pakete | eurotec

  • Nachricht senden

2 622

Sonntag, 31. Mai 2015, 08:15

Habe soeben diesen Kommentarzum Thema 'Neuer Q 7' gelesen (und schaut Euch mal das Frondesign an):

na dann warten wir doch mal den 100000kilometer dauertest ab. da war der q3 ja auch höchst erfolgreich...
also bei meinem audi war das so:
nach 1000km motortemeraturanzeige defekt.
kreischende geräusche aus dem motorraum bei temperaturen unter 0 grad.
3 mal wurden alle 4 fensterheber ausgetauscht, da sie, wenn es draussen feucht war, immer wieder von selbst runtergefahren sind.
immer wieder war das auto ein coupe: die fondtüren liessen sich nicht mehr öffenen. man musste die batterie abklemmen. dann gings wieder.
nach 30000 kilometern totalausfall zentrales steuergerät. (mit blinkendem diskoeffekt nach öffenen des wagens) 1000euro
das schiebedach: kompletttausch nach riss des bowdenzuges. 3000euro!!!
wassereitritt in die scheinwerfer
unterdimesiionierte bremsanlage überhitzt die bremsscheiben so, dass sie sich verziehen. müssen alle 25000km gewechselt werden.
50000km: alle vier ventile der brensanlage defekt
52000km: servolenkung defekt
über die laufzeit von 5 jahren 4mal (!) die koppelstangen gewechselt.
ein einzelfall? also wir hatten das auto 2 mal bestellt, mein geschäftspartner bekam seinen zwei wochen später. bis auf die motortemperaturanzeige und das steuergerät genau die selben schäden. dafür hatte er totalausfall (10minuten später wieder angesprungen als wäre nichts gewesen) und wassereitritt im beifahrerraum sowie defekt der klimaanlage)

mit 60000km endlich verkauft und sich einen wagen mit propeller auf der motorhaube geholt: 100000 kilometer gefahren, einmal bremsbeläge bei 65000km getauscht, ein defekt im idrive und das wars. noch fragen?

http://www.autobild.de/artikel/audi-q7-b…st-5773001.html

Es grüsst
der klugscheisser

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2 623

Sonntag, 31. Mai 2015, 08:17

Artikel der "Autobild" werden hier generell nicht gewertet.... :dudu: .... =)

klugscheisser

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Berlin

Auto: i40 Premium | alle pakete | eurotec

  • Nachricht senden

2 624

Sonntag, 31. Mai 2015, 08:20

Schlaumeier!
Es geht nicht um den Artikel in der Autobild, sondern um die Erfahrung eines Kunden.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 625

Sonntag, 31. Mai 2015, 08:32

klugscheisser! :totlach:
Bei den Stückzahlen die ein internationaler Automobilkonzern heutzutage umsetzt, und der bösen Tante die sich Statistik nennt, gibt es genau diesen Bericht für jeden Hersteller, mit Leuten die danach bei einem anderen Hersteller für immer glücklich waren. Is ungefähr so wie die Münze am Fahrkartenautomat rubbeln. Bringt genau nichts, auf magische Weise klappt's aber beim zweiten Mal, und die Leute denken "Hey, alles richtig gemacht!" :freu:

2 626

Montag, 1. Juni 2015, 10:12

... 'Neuer Q 7' gelesen (und schaut Euch mal das Frondesign an):...

Kaufen Hyundai und Audi jetzt ihre Kühlergrills beim gleichen Verwerter ein? :denk:

Black Pearl

unregistriert

2 627

Montag, 1. Juni 2015, 18:01

Hi miteinander,

vor einiger Zeit hatte ich über ein Problem mit meinem i40 berichtet:

Im Stand (z.B. vor einer Ampel) vibriert das Lenkrad. Mal mehr oder weniger. Auf den ersten 10-15 Kilometer ist das vibrieren stärker zu spüren. Im Tagesverlauf (wenn ich viel fahren muss, tritt das vibrieren nur noch sporadisch und nicht mehr so stark auf.

Ich habe das vibrieren meinem Werkstattmeister erklärt und auch vorgeführt. Er betätigte das Problem, konnte sich aber kein Reim darauf machen.
Einige User hier im Forum hatten diverse Vorschläge:
Auspuff lose, Motoraufhängung, Glühkerzen wechseln.

Alles wurde als Lösung abgelehnt.

Der Außendienstmitarbeiter (eigentlich ein cooler Typ) wurde mit dem Problem konfrontiert. Als er wieder bei meiner Werkstatt Termine hatte war ich natürlich sofort da. Eine kurze Probefahrt und er erkannte das Problem sofort.

Es liegt an der Verbindung Getriebe zum Antriebsstrang.

Wenn das vibrieren auffällt soll man im Automatikgetriebe auf "N" schalten. Das vibrieren ist dann weg oder deutlich weniger. Soweit so gut. Eine Reparatur hat er nicht freigegeben. Nach seiner Meinung ist das Problem noch nicht groß genug. Auf meine Äußerung: wenn der Motor kalt ist, ist das vibrieren viel stärker, antwortete er nicht.

Heute hatte ich wieder starkes vibrieren im Lenkrad. Selbst nach einer einstündigen Fahrt.
Bin dann ziemlich sauer zum Händler gefahren und versucht eine Lösung zu finden. Der Händler hat mir geraten mich mit Hyundai-Service in Verbindung zu setzen.

Hyundai-Service kannte das Problem natürlich nicht. Die Mitarbeiterin hat sich alle Daten notiert und will mit dem Händler und dem Außendienstmitarbeiter Kontakt aufnehmen und das Problem besprechen.

Mal schauen was da rauskommt :denk:

Hoerb

Gipfelstürmer

Beiträge: 700

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i40 cw 1.7 CRDI/136PS, Fifa Gold, stone grey

  • Nachricht senden

2 628

Montag, 1. Juni 2015, 19:24

da bin ich auch gespannt...berichte bitte! :super:

Grüssla

Black Pearl

unregistriert

2 629

Dienstag, 2. Juni 2015, 17:09

Hi miteinander,

ich habe gerade die telefonische Rückmeldung von Hyundai-Service bekommen.

Wie zu erwarten, lehnt Hyundai eine Reparatur ab.
Die Begründung ist nicht nachvollziehbar:
"Ihre Beanstandung ist von der Werkstatt und dem Außendienstmitarbeiter bestätigt worden. Beide befinden diesen "Fehler" als nicht dramatisch. Ist kein Fall für die Garantie. Das zittern im Lenkrad wird als normal bezeichnet."

Das dieses "Zittern" erst nach drei Jahren auftritt, wird nicht gewürdigt.

Ich verstehe Hyundai absolut nicht. :mauer:

Es wird noch nicht einmal nach einer Lösung gesucht oder wenigstens mal im Rahmen der Garantie am PKW nachgeschaut.

Ich habe jetzt nochmals einen Versuch gestartet und mit meiner Werkstatt gesprochen :flüster: .

Der Servicemitarbeiter versteht das Problem und möchte mir helfen. :kuss:

Er besorgt ein vergleichbares Fahrzeug (Diesel/Automatik) mit dem wir dann mein Fahrzeug überprüfen.

Wenn dann (hoffentlich) kein vibrieren in dem Lenkrad des Testfahrzeuges auftritt, kann er mit Hyundai anders argumentieren.

Ich berichte weiter.

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

2 630

Dienstag, 2. Juni 2015, 18:41

Die Räder hast schonmal getauscht und das zittern bleibt? Klingt komisch, aber vielleicht ist es ja so simpel...

Hoerb

Gipfelstürmer

Beiträge: 700

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i40 cw 1.7 CRDI/136PS, Fifa Gold, stone grey

  • Nachricht senden

2 631

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:07

wenn Fahrzeug im Stand, an der Ampel, im Lenkrad zittert, was soll das mit den Rädern zu tun haben? ?( eher unwahrscheinlich!

Black Pearl

unregistriert

2 632

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:12

Hi,

die Ursache ist defenitiv:

Verbindung Getriebe zum Antriebsstrang.

Hoerb

Gipfelstürmer

Beiträge: 700

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i40 cw 1.7 CRDI/136PS, Fifa Gold, stone grey

  • Nachricht senden

2 633

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:18

laß mal hören, wenn es News zu deinem Problem gibt! ;)

Black Pearl

unregistriert

2 634

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:56

Aber sicher dat.

Ich warte auf den Testwagen und werde dann berichten.

Mit einem :freu:
oder
mit einem X(

Lowrider

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: Hessen

Auto: i30cw CRDI Fifa Edition

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

2 635

Mittwoch, 3. Juni 2015, 00:32

... 'Neuer Q 7' gelesen (und schaut Euch mal das Frondesign an):...
Kaufen Hyundai und Audi jetzt ihre Kühlergrills beim gleichen Verwerter ein? :denk:
Das passiert wenn der Chefdesigner von Audi zu Hyundai wechselt. Das Kühlergrill Design hatte Audi wohl noch in der Schublade und wollte es trotz allem nutzen. :)

Da steht es: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/…ai/7623844.html

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

2 636

Mittwoch, 3. Juni 2015, 01:30

Zitat

Kein Wasserverlust, kein Armaturenbrettknarren, keine ablösende Dachreling, kein Radlager, kein Bremsenrubbeln... Auto läuft. Gab's hier nicht mal so eine "keine-Mängel-Liste"?
Natürlich!

Zitat

...Auf schlechten Straßen - und es gibt viele schlechte Straßen in Deutschland - macht sich alles mit Geräuschen bemerkbar. Da muss Hyundai noch eine Menge lernen...
Gilt dann aber auch für Mercedes... >klick<
Besonders interessant die Kommentare darunter... :D

2 637

Mittwoch, 3. Juni 2015, 07:33

Deswegen sag ich's ja... :winke: Da hab ich mich ja auch schon mal verewigt. Das Net vergißt nie... :D

2 638

Mittwoch, 3. Juni 2015, 07:45

Das passiert wenn der Chefdesigner von Audi zu Hyundai wechselt...

Besonders das Gefasel vom "unverwechelbaren Gesicht" ist ja knorke... :todlach: :todlach: :todlach:

Lowrider

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: Hessen

Auto: i30cw CRDI Fifa Edition

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

2 639

Mittwoch, 3. Juni 2015, 22:16

Ja von weitem weiss man nun nicht mehr ob einem ein Audi oder ein Hyundai entgegen kommt, wenn man auf den Kühlergrill achtet. :) Audi hätte wohl besser einen neuen Kühlergrill gebastelt.

Wie ähnlich das Design ist, sieht man am deutlichsten am neuen Hyundai Tuscon.

Das steht dazu im Newsletter:

Innovation hat einen Namen

Der neue Hyundai Tucson verbindet die soliden Proportionen eines SUVs mit dem selbstbewussten,kompakten Design moderner Mobilität.

Sein Markenzeichen: die unverwechselbare Frontpartie mit eingefasstem Hexagonal-Kühlergrill und LED-Scheinwerfern.



Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (4. Juni 2015, 06:04)


meckie

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

2 640

Donnerstag, 4. Juni 2015, 13:51

Naja, der Tucson sieht doch schon anders aus (besser :D ) als der Audi. Trotz des ähnlichen Grills.

Ähnliche Themen