Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Black Pearl

unregistriert

2 341

Mittwoch, 4. Februar 2015, 11:39

Sehe ich auch so. :]

Meiner macht nach der 2.ten Reparatur keine Geräusche mehr. :freu:


realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

2 342

Mittwoch, 4. Februar 2015, 12:34

Das wird schon noch wieder. Abwarten. :wech:

2 343

Mittwoch, 4. Februar 2015, 17:46

@EmmJott
Mein Brett ist nach der kompletten Entklapperung auch ruhig. Da hilft tatsächlich nur der Komplettausbau und das Abdämmen mit Filz oder ähnlichem.

Lass die Kamera bitte tauschen! Da gibt es nichts mehr zu beobachten. Diesen Defekt hatten wir hier schon relativ häufig - bei mir leider auch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (4. Februar 2015, 18:06)


2 344

Freitag, 6. Februar 2015, 12:18

@Blackhawk77
Meiner ist Baujahr 2012. Auf die Idee mit dem Navi-prozessor bin ich noch nicht gekommen. Und schon neue Erkenntnisse?

Und mein Armaturenbrett klappert nun auch auf der Beifahrerseite. Nehme anscheinend alle Kinderkrankenheiten mit ... :rolleyes:

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

2 345

Freitag, 6. Februar 2015, 12:33

Ja das Radio wird wohl getauscht, warte noch auf Termin zum Einbau. Scheint tatsächlich ein Lüfter zu sein. Genaueres kann ich sagen, wenn die Reklamation durch ist.

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

2 346

Freitag, 6. Februar 2015, 17:11

So nachtrag Heute Hat mein :) mir bescheid gesagt das ein Neues Radio bestellt ist .

Warscheinliche Ursache laut Hyundai techniker , Ist ....wer hätte es geahnt......Ein defekter Prozessor Lüfter.

senff_93

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Weimar

Beruf: Kraftfahrer

Auto: i40 cw

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Pierre

  • Nachricht senden

2 347

Samstag, 7. Februar 2015, 19:33

Der Knopf unter den einzelnen Fensterhebern dürfte doch zur sperre dienen oder?
Bei mir tut sich da leider garnichts, oder hat dieser doch eine andere Funktion??

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 341

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 348

Samstag, 7. Februar 2015, 19:52

Handbuch!! :D


kahli

Dipl.-Ing.

Beiträge: 119

Wohnort: Rhein Main

Auto: i40cw 1.6 GDI 5-Star Gold

  • Nachricht senden

2 349

Samstag, 7. Februar 2015, 21:42

@senff_93
Sperrt nur für die hinteren Heber...

Ü40fährtI40

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Mannheim

Beruf: Chemikant

Auto: Hyundai I40 CW Benzin 1,6

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

2 350

Montag, 9. Februar 2015, 02:19

Bin neu hier und hab auch ne kleine Mängelliste

Hallo komme aus Mannheim
fahre einen cw Benziner EZ 12/2013 ca# 14500km, habe den i40 neu in Landau bei S&K gekauft und habe seitdem nur kleine aber ärgerliche Mängel.

1. Beifahrerseite Nebelscheinwerfer innen feucht. Gewechselt auf Garantie.
2. Schlüssel defekt. Gewechselt auf Garantie.
3. Aktuell Termin 10.02.2015: Der zweite Schlüssel ist nun auch defekt + die Beifahrertür lässt sich über das Keyless Entry nicht mehr öffnen

So wie es aussieht, haben die Hyundai`s ein Schlüsselproblem :rolleyes: Aber am schlimmsten finde ich, dass man von den Vertragshändlern behandelt wird wie ein Kunde 2. Klasse, wenn man das Auto dort nicht gekauft hat. :cursing:

In meiner Stadt gibt es 3!! Vertragshändler.

Nr.1 fragte mich als allererstes "warum gehen sie nicht zu dem Händler wo sie das Auto gekauft haben".
Nr.2 fragte mich "Wo haben sie das Auto gekauft".
Nr.3 War zwar freundlich hat es aber nicht geschafft an zwei Terminen herauszufinden, dass mein Schlüssel defekt ist.

Alle Defekte wurden ERFOLGREICH in Landau repariert. Den Aktuellen Termin habe ich in Mannheim, beim Händler Nr.1, der nachdem ich mich beschwert habe, momentan freundlich ist.

MFG Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ü40fährtI40« (9. Februar 2015, 02:24)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2 351

Montag, 9. Februar 2015, 02:43

Darf man als Händler denn einen Kunden nicht mehr fragen, wo das Fahrzeug erworben wurde? Jeder Händler ist berechtigt, einen Kunden abzulehnen! Das macht zwar so gut wie keiner, aber -rechtlich gesehen - wäre es möglich! Das ist wie in einem Restaurant: Du hast kein Recht, dort einen Tisch zu reservieren oder bedient zu werden! Freie Marktwirtschaft!

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 352

Montag, 9. Februar 2015, 06:22

Ich kenne mich da zwar nicht so aus, aber trotzdem würde es mich interessieren, ob das bei Garantiearbeiten auch so wäre, dass man vom Vertragshändler abgelehnt werden dürfte? :denk: Letztlich haben wir ja auf unsere Fahrzeuge keine Händlergarantie, sondern eine Herstellergarantie. Und als Vertragshändler habe ich ja nun einmal auch einen Vertrag mit dem Hersteller, welcher die Garantie gibt. Ich glaube, wenn Hyundai Deutschland ein solches Verhalten bekannt würde, wäre man sicher die längste Zeit Vertragspartner gewesen.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

2 353

Montag, 9. Februar 2015, 06:59

...So wie es aussieht haben die Hyundai`s ein Schlüsselproblem:rolleyes:

Nö. Alles gut.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2 354

Montag, 9. Februar 2015, 10:57

Man braucht doch einen Kunden gar nicht ablehnen, man braucht diesen doch nur ewig lange an der Serviceannahme warten zu lassen - und ihm dann einen Werkstatttermin in 8 Wochen anbieten. Wer er dann immer noch will, soll er sein Fahrzeug früh um halb sieben bringen, damit es bis 17 Uhr fertig ist. Ansonsten dauert es 3 Tage. Wenn der Kunde dann um 17 Uhr erscheint, wurde bis dahin gar nichts am Auto gemacht, da ein Mechaniker krank wurde. Das Auto kann aber nicht dableiben, der Kunde soll sich an der Serviceannahme einen neuen Termin geben lassen! Und dann geht es wieder von vorne los...... =)
Und schon sind 99% der unerwünschten Kunden verschwunden! Und die übriggebliebenen dürfen dann noch ein paar Wochen auf ein Ersatzteil warten, welches dann falsch geliefert wurde ;-) Jetzt muss es neu bestellt werden, das dauert aber nochmal 4-5 Wochen! Kommt ja aus Korea! :todlach:
Fazit: Wenn der Händler nicht mag, hat man echt schlechte Karten!

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 355

Montag, 9. Februar 2015, 11:18

Und das Autohaus ist mit solchem Verhalten bald pleite. :todlach:

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

2 356

Montag, 9. Februar 2015, 11:21

Blöde Frage:
Verdient eine Werkstatt bei einer Reparatur weniger an einem Kunden, der das Auto nicht bei ihr gekauft hat? Dürfte eigentlich nicht sein.
Weshalb stellen sich dann aber manche so an?

Ich möchte das einfach nur verstehen, weil man doch um jeden Auftrag froh sein sollte, denn er bedeutet Einnahmen, und davon lebt man schließlich als Werkstatt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2 357

Montag, 9. Februar 2015, 11:23

@trias

Sicher nicht - die "eigenen Kunden" werden ja weiterhin vorzüglich betreut! Nur der unerwünschte Fremdkunde mit Garantieanspruch wird so vergrault. Und niemand hat ihn abgelehnt *zwinker-zwinker*
Ich kenne einige Händler, die so oder so ähnlich seit Jahrzehnten agieren - und die sind bei weitem nicht vom Konkurs bedroht! :flöt:

@scix
Bei normalen Reparaturen verdient der Händler natürlich an jedem Auto gleich!
Garantiearbeiten sind aber gedeckelt, d.h. es gibt eine Kostenpauschale von Hyundai - und die reicht manchmal nicht aus 8o Deshalb sind Fremdkunden mit Garantieanspruch bei einigen Händlern nur Kunden 2. Wahl....

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

2 358

Montag, 9. Februar 2015, 11:30

Und das Autohaus ist mit solchem Verhalten bald pleite. :todlach:
Leider nicht! Denn die, die sowas tatsächlich machen, würden es nicht machen, wenn sie nicht genügend Kunden haben.

Aus diesem Grund habe ich in Berlin auch die Vertragswerkstatt gewechselt. 12 Wochen warten auf Parksensoren, dass kann mir Keiner erzählen.

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2 359

Montag, 9. Februar 2015, 11:40

Naja Jacky, da kann man geteilter Meinung sein. :denk: Schlechtes Verhalten spricht sich schneller herum, als einem Händler manchmal lieb ist. Und wo kämen wir da hin, wenn ich als Kunde immer Rechenschaft ablegen müsste, wo ich mein Fahrzeug gekauft habe. Dann dürfte ja auch keiner mehr Umziehen, nur aus Angst, im neuen Wohnort keine Werkstatttermine mehr zu bekommen. Das macht ja dann auch keinen Unterschied dazu, ob ich ein Fahrzeug bei einem anderen Händler erworben habe. Das klingt mir doch etwas weit hergeholt. :denk: Und eines sollte man auch nicht vergessen, dass Neukunden im Werkstattbereich auch oftmals potentielle Käufer von zukünftigen Fahrzeugen sind. Aber wie du schon richtig sagst, der Markt regelt sich selbst und manche haben eben geschlossen wegen Wohlstand und möchten nichts verdienen. :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2 360

Montag, 9. Februar 2015, 11:50

Schlechte Kunden sprechen sich aber auch schnell herum unter Händlern! Was, der ist jetzt bei dir? Gott sei Dank, an dem wirst du noch deine "Freude" haben! Hahahahahahahahahahahahahaha!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen