Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 21 505

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 101

Dienstag, 19. November 2013, 19:26

Ich hatte früher mal eine Corvette C3, die war auch so lang wie der i40 - und extrem unübersichtlich. Beim Parken hatte ich allerdings keine großen Probleme, obwohl kein PDC verbaut war! Können die Menschen aus den 1960ern wirklich so viel besser mit einem Auto umgehen, oder seit ihr nur zu faul zum "Gucken"?? :denk:

Es soll ja auch schon Autofahrer geben, die ohne Navi vom Bäcker nicht mehr zu ihrer Wohnung zurück finden! Das ist kein Witz! 8o


Black Pearl

unregistriert

1 102

Dienstag, 19. November 2013, 19:31

Hi,
woher weißt du das? Das war ich. ;(

Aber die Geschichte war ein wenig anders.
Am ersten Abend im Urlaub habe ich nach dem einkaufen die Ferienwohnung nicht mehr gefunden (Allgäu). :denk:

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 041

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

1 103

Dienstag, 19. November 2013, 19:33

Können die Menschen aus den 1960ern wirklich so viel besser mit einem Auto umgehen, oder seit ihr nur zu faul zum "Gucken"?? :denk:

Abgesehen davon, dass die heutigen Autos eine wirklich katastrophale Sicht nach hinten haben, hast du mit deinem Satz wieder 2 Pluspunkte bei mir gesammelt. Jacky the brain. :super:

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 321

Wohnort: Alsdorf

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 104

Dienstag, 19. November 2013, 19:42

Wie jetzt, gucken? 8o Ich dachte beim Parken verlässt man sich nur noch auf sein Gehör? Ich hatte schon überlegt mir eine Augenbinde zu zulegen, blind hört man ja bekanntlich besser :todlach:

Ne, ernsthaft. Ich kenne mein Auto und die Abmaße nach vorne/hinten/rechts/links. Es gibt aber halt auch Parklücken, da muss man mit den Rädern bis an den Bordstein ran weils sonst nicht passt und mir kann keiner erzählen, dass er sofort sieht ob die Schürze drüber passt oder nicht :dudu:

Und Navi...brauch ich nicht, ich verfahre mich nicht - ich erkunde :todlach:

Beiträge: 1 065

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

1 105

Dienstag, 19. November 2013, 22:26

Ich hatte früher mal eine Corvette C3, die war auch so lang wie der i40 - und extrem unübersichtlich. Beim Parken hatte ich allerdings keine großen Probleme, obwohl kein PDC verbaut war! Können die Menschen aus den 1960ern wirklich so viel besser mit einem Auto umgehen, oder seit ihr nur zu faul zum "Gucken"?? :denk:

Es soll ja auch schon Autofahrer geben, die ohne Navi vom Bäcker nicht mehr zu ihrer Wohnung zurück finden! Das ist kein Witz! 8o



*kreisch* Recht haste aber !!! guck doch das Jungvolk heute an, die kriegen nicht mal mehr nen Smart in eine Parklücke !!! Und Karten lesen können die auch nimmer, und Himmelrichtungen ? wat'n das ?! Ich hab heut noch den ADAC-LKW Atlas immer im Auto/Transporter/Laster dabei - trau keinem Navi!! Aber die lernen das heute auch nimmer !!!

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 321

Wohnort: Alsdorf

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 106

Mittwoch, 20. November 2013, 00:27

Es gibt da noch so eine "Institution" die jungen willigen Mitbürgern spielend den Umgang mit Karte und Kompass beibringt :P

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 21 505

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 107

Mittwoch, 20. November 2013, 09:25

Genau! Und die heißen Papa und Opa - die können noch Karten lesen! Und auch einen FALK-PLAN wieder korrekt zusammenfalten - in weniger als 30 Sekunden!!! Welcher 25jährige kann das heute noch?? :nenee:

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 321

Wohnort: Alsdorf

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 108

Mittwoch, 20. November 2013, 10:58

Oder z.B. OFw :P

1 109

Mittwoch, 20. November 2013, 11:57

Also ich kann beides, Karte Kompass und GPS ach ja und Navi bedienen klappt auch noch wobei ich das eher als Stauvermeider als wirklich als Navi nehme.

Und wenn ich mir die heutige Ausbildung bei der "Institution" ansehe wird mir schlecht, jedes Jahr wenn ich für ne Woche da bin bekomme ich mehr Bauchschmerzen und ich wette wenn das so weiter geht dann gibt es dem nächst auch ein Magengeschwür, dauert nicht mehr lang. ;(

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 070

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 110

Donnerstag, 21. November 2013, 21:41

So mach ich's auch. Den Weg finde ich meist selber. Aber bei langen Strecken hat man schon gerne Staumeldungen bevor man sich z.B. zwischen Heilbronn und Karlsruhe entscheidet. Die nette Dame hat dann Redeverbot...

Beiträge: 1 065

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

1 111

Donnerstag, 21. November 2013, 22:03

Mit das wichtigste was denen heute fehlt, das kann man ihnen aber nicht lernen: das Hirn!!!

Die Tage Live von meiner Kollegin gehört:

also der VW-Bus fährt sich ja so ganz gut, man kann halt nicht hinten rausgucken (Hinten komplett geschlossen) und Rückspiegel hat er leider auch keinen (wozu auch, wenn hinten komplett geschlossen?)
Und die Paletten sind nicht stehen geblieben !!

Wie jetzt? wie nicht stehen geblieben?

Na die sind immer hinten drinne rumgerutscht, das war ganz komisch in den Kurven...und das hat dauernd gerumpelt in den Kuven, beim bremsen oder anfahren...

Hatteste die nicht gesichert?

Muß man das ? das wußte ich nicht... 8o

ICH HATTE DIR EXTRA DAS INFOBLATT ÜBER LADUNGSSICHERUNG AUF DEINE PALETTE GELEGT !!!!(als sie einladen lies, war ich schon lange auf der AB, und ihr 2 Wochen vorher noch gesagt, verspanne die Paletten mit den Spanngurten, ohne Ladungssicherung biste deinen Führerschein los, frag zur Not um Hilfe im Lager)

Ne für was braucht man das Merkblatt?? ?(

DASS DU MERKST UND SIEHST; WAS MAN TUN MUSS DASS DIE PALETTEN NICHT RUTSCHEN

Ne hab ich nicht gesehen.. :schläge: ..(Karton mit SPanngurten hatte ich neben die Paletten gestellt)

Herr schmeiß Hirn runter und schmeiß auf keinen Fall daneben, die Trulla hat Abitur und BA-Studium und oft genug zugeschaut wie ich Ladung sichere....

Die fuhr eiskalt mit 2 Paletten im Bus ohne Ladungssicherung von Stgt. nach Düdo....eigentlich so gesehen Schade, daß sie in keine Kontrolle kam, DUMMHEIT gehört gestraft!!! Die hätte auch ohne Navi KEINE Ahnung gehabt, wie man auch nur in die Richtung von Düdo kommt... am ersten AB-Kreuz wär die verloren gewesen...

Und sowas (allgmein) soll mal unsere Rente zahlen :anbet:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 21 505

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 112

Donnerstag, 21. November 2013, 22:42

Zwei leere Paletten? Hochkant geladen? Zitat: Sind nicht STEHEN geblieben. Nicht verzurrt? BINGO! =)

realmaster

Meister

Beiträge: 2 864

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1 113

Freitag, 22. November 2013, 00:49

Mängelliste... Mensch Liesel, Tratsch (und nichts anderes ist das) gehört woanders hinein. :nenee:

adi

Anfänger

Beiträge: 43

Auto: i40 1.7 CRDI Style Plus AT

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 114

Freitag, 22. November 2013, 08:48

War am Dienstag beim Hyundai Händler. Die haben sich die Federn von der Kofferaumklappe angeguckt und tauschen diese. Leider müssen die neuen Federn erst bestellt werden. Hoffe das dauert nicht so lange;-)

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 321

Wohnort: Alsdorf

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 115

Freitag, 22. November 2013, 11:36

Hatte bei meinem Leon das gleiche Problem, nach dem ersten Winter waren die Dämpfer ausgelutscht. Hab sie dann durch welche vom Polo 9N ersetzt (+ 40 Nm)...mein lieber Mann, da musste ich echt aufpassen mir mit der Klappe beim Öffnen nicht selber nen Kinnhaken zu verpassen.

Evtl. Gibt es für unseren Panzer ja auch Gasdruckdämpfer von nem anderen Fahrzeug mit mehr Wumms? Stabilus hat welche im Programm, da stehen aber keine Daten dabei und die liefern nur an Fachhändler

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 070

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 116

Freitag, 22. November 2013, 14:48

Jacky is doch vom Fach. Der kann da bestimmt was drehen. :anbet:

mikdo

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: QLB

Auto: Hyundai i40cw 5-Star

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

1 117

Samstag, 23. November 2013, 06:34

Hallo,
bei mir scheint der Bremskraftverstärker ausgefallen zu sein. Bremst sich so als wenn der Motor aus ist. Man muss also miot voller Kraft aufs Bremspedal latschen. War gestern gleich bem einsteigen so gewesen. Nicht auszudenken wenn das erst während der Fahrt passiert wäre und ich eine Vollbremsung hätte hinlegen müssen. Das wäre ein Crash geworden.

Also das geht schon massiv in Richtung Sicherheit. Sowas darf einfach nicht passieren. X(

Gruß Mike

Beiträge: 734

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 118

Samstag, 23. November 2013, 07:10

Du wirst dich wundern, was alles passieren kann. Bei meinem Octavia hat plötzlich und ohne Vorwarnung das Lenkgetriebe einfach "Nö" gesagt und ich hatte keine Servounterstützung mehr. Stell dir mal vor, das wäre in oder kurz vor einer Kurve passiert. Sowas kann also immer auftreten. Ist zwar ein schwacher trost, aber Technik kann nun einmal Ausfallen und im Auto hat man leider keine Redundanz, wie in der Luftfahrt. Und so was tritt auch bei allen Marken auf.

1 119

Samstag, 23. November 2013, 10:30

Habe die Ehre,



Ist der Ausfall des Bremskraftverstärkers im Stillstand des Fahrzeugs ohne laufendem Motor aufgefallen oder gar während der Fahrt?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 21 505

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 120

Samstag, 23. November 2013, 10:51

Also das geht schon massiv in Richtung Sicherheit. Sowas darf einfach nicht passieren. X(
Reifen dürfen auch nicht platzen - sie tun es aber doch manchmal! Auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten. 8o

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen