Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. Mai 2012, 14:44

Motoren empfehlung

Hallo zusammen,

ich habe mich dazu entschlossen, einen neuen Hyundai i40 zu kaufen. Jetzt weiß ich nicht genau, welchen Motor ich nehmen soll!

Ich schwanke zwischen dem 1.6 GDI und dem 1.7 CRDi, von der Leistung sind die beiden ja so gut wie identisch! Hab jetzt schon im Netz etwas umgesehen und auf den verschiedenen Autoplatformen wie [URL=http://www.motorvision.de/modelle/hyundai-i40,2975.html]motorvision.de[/URL], auto-motor-und-sport usw. geschaut, aber irgendwie noch nicht das richtige gefunden.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mir die Vor- und Nachteile der beiden Motoren nennen.

Vielen Dank im Voraus und Viele Grüße

P.S. Ich fahre so ca. 20000 km im Jahr


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Mai 2012, 14:56

RE: Motoren empfehlung

Der eine ist ein Benziner, der andere ein Diesel, daher auch unterschiedliche Leistungswahrnehmungen... Beide Motoren haben ihre Daseinsberechtigung, und ab den genannten 20tkm rechnet sich dann auch der Dieselmotor...

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2012, 16:20

RE: Motoren empfehlung

Ich würd den Diesel nehmen, weil du doch mehr Reserven hast und obendrein noch weiter kommst mit einer billigeren Füllung. Vom Verkaufsvorteil reden wir hier nicht.

Andy58

Waldläufer

Beiträge: 776

Wohnort: Wien

Auto: früher i40 Limo Diesel 136 PS Schalter /seit 28.8.14 Nissan Qhasqai 1.5 D. Acenta und bald wieder einen Hyundai ;-)

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Mai 2012, 16:21

RE: Motoren empfehlung

Hy Simon
Willkommen im Forum :D
Ich persönlich würde dir bei der km-Leistung den Diesel empfehlen. Sparst beim Sprit, und zieht von unten her besser raus. Ich habe den 136 PS D.in limousine. Meine Meinung ist natürlich subjektiv und würde dir unbedingt eine längere Probefahrt empfehlen. Also wer die Wahl hat, hat die Qual.

LG Andy 58 :cheesy:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy58« (30. Mai 2012, 16:22)


Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Mai 2012, 17:00

RE: Motoren empfehlung

Hallo Simon
Glückwunsch zu deinem Entschluß.

Ich fahre den i40cw mit dem kleinen 1.6 Benziner. Reicht für mich, denn ich fahre nicht viel und habe auch noch eine GS. War auch um einiges günstiger in der Anschaffung.

Bei 20000 km im Jahr würde ich den Diesel nehmen. Den bekommst du auch in mehreren Ausstattungsvarianten. Den 1.6er gibt es nur als Comfort (reicht für mich aber locker, ist auch so schon viel drin).

L.G.Andy1

6

Mittwoch, 30. Mai 2012, 17:14

RE: Motoren empfehlung

Hallo ich habe den 1,6 Benziner und der reicht mit locker, fahre so 15000km im Jahr Diesel kam da her nicht in frage. Habe mir bei meiner Comfort austattung noch ein paar extra sachen drin und bin super glücklich damit. Zur Probe hatte ich den 2 liter Benziner ist natürlich etwas spritziger aber der 1,6 liter langt für mich.

Toolroom

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: aus dem Osten der Republik

Auto: i40 CW 1,7 CRDi Style

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Mai 2012, 17:27

RE: Motoren empfehlung

Ich schaffe dieses Jahr wohl keine 20000km aber habe mich trotzdem für den Diesel (nach bisher 5 Benzinern und 1 Diesel) entschieden! Verbrauch, Fahrleistungen, Ausstattungsvarianten und der Wiederverkauswert waren für mich einfach entscheidend!

Andih

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Magdeburg

Auto: i40 2.0GDI,Navi,Glasdach

Vorname: Andi

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Mai 2012, 20:04

RE: Motoren empfehlung

Hallo,
habe den 177PS Benziner, der geht recht gut, man muss ihn aber treten, und dann ist der Verbrauch sehr hoch (12l) , bei normaler Beschleunigung und Fahrweise liege ich um die 9liter. Wenn es den Diesel mit mehr Leistung gegeben hätte, dann wäre das meine Wahl gewesen.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Mai 2012, 20:08

RE: Motoren empfehlung

Um den 2l-Benziner geht es ja dem TE überhaupt nicht...

Thomas86

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Auto: i40

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Mai 2012, 20:20

RE: Motoren empfehlung

Hey How,

Fahre den 116 PS CRDi Diesel und bin überaus glücklich damit.

- geringer Verbrauch
- weniger Versicherungskosten da unter 125mg co²
- schafft die 180 auf der Autobahn mit Leichtigkeit
- bin ich kein Raser, der von 0 auf 100 in 4 sekunden sein muss

Weiters kann ich immer noch den 116PS Diesel mit der Blackbox auf 136PS chippen lassen, da es der gleiche Motor ist.

Da auf österreichischen Straßen sowieso nicht mehr als 130 (150) erlaubt sind, reicht er also für mich alle mal.

mfg

driver91

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Magdeburg

Auto: i40 Style+Pluspaket+Navi

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Mai 2012, 21:08

RE: Motoren empfehlung

hallo
dass ist denke ich stark abhängig von deinen empfinden . was sagt dir besser zu. Fährst du viel Stadt oder Landstraße usw. Ich selbst habe den 136 ps diesel und fahre hauptsächlich über den Stadtring (max 100 km/h) dann noch ein bissel Autobahn .mein Verbrauch liegt im Schnitt zwischen 5.0-5.4 Liter laut bc . Auf dem Heimweg muss ich Umleitungsbedingt durch die stadt also viel stop and go . da steigt der verbrauch schnell auf 7-8l an . das mag er überhaupt nicht .

grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »driver91« (31. Mai 2012, 21:25)


Richie4454

It's all Greek to me!

Beiträge: 66

Wohnort: Berlin

Auto: i40 cw

Vorname: Rico

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Juni 2012, 21:50

RE: Motoren empfehlung

Mehr als 10 tkm p.a. fahre ich nicht, von daher war für mich der kleine Benziner die richtige Entscheidung. Spritzig ist er nicht, im Stadtverkehr relativ durstig (knapp über 9 l/km) und trotzdem für meine Ansprüche genau der Richtige.

Aber letztendlich musst du wissen, was du dir leisten kannst und willst. Beim i40 ist doch für jeden "Normalnutzer" etwas dabei. Nur die "Raser" werden enttäuscht sein. :flöt:

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. Juni 2012, 22:00

RE: Motoren empfehlung

Kann ich bestätigen.
Ich komme beim kurzstreckenfahren (2,5km und stadtverkehr ) aber nur 8,5 L max . vom guten Super 95 .

L.G.Andy1

Richie4454

It's all Greek to me!

Beiträge: 66

Wohnort: Berlin

Auto: i40 cw

Vorname: Rico

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Juni 2012, 22:05

RE: Motoren empfehlung

Ich greife zum "Schnäppchen" E10. Macht das wirklich so viel aus???

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Juni 2012, 22:34

RE: Motoren empfehlung

Kann ich dir nicht sagen. Keines meiner Fahrzeuge hat E10 bekommen. Aber meine GS bekommt statt super E95, super Plus und verbraucht 0,5 Liter auf 100 km weniger, springt besser an und läuft ruhiger.

L.G.Andy1

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 930

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Juni 2012, 11:09

RE: Motoren empfehlung

Ich tanke mal E 5 und ab und zu E 10, und konnte keinerlei unterschied feststellen. Allerdings rechne ich mir meinen Verbrauch auch nicht bis auf die dritte stelle nach dem Komma aus. Ich glaube, wenn man 2 gleiche Autos hinstellt, das eine mit E 5, das andere mit E 10 betankt, wäre sich keiner beim Fahren sicher was er gerade im Tank hat!

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 2. Juli 2012, 08:21

RE: Motoren empfehlung

Ich war erst etwas skeptisch, ob der 136 PS starke Diesel für den schweren i40 reicht und bin positiv überrascht. Beim Anfahren mit durchgetretenem Pedal merke ich eine kleine Anfahrschwäche.

Beim normalen Anfahren mit Durchschalten merke ich davon nichts. Die Beschleunigung von 60 auf 100 im 5. bzw. 6. Gang ist sehr zufriedenstellend. Auch im 6. Gang ab 100 spricht der i40 noch sehr gut auf Gas an und bleibt dennoch sparsam.

Auch für Steigungen hat der Diesel genug Kraft, so dass man nicht in den 2. oder 3. Gang zurückschalten muss.

Das Laufgeräusch ist angenehm leise, die Hankook Reifen sind auf der Autobahn deutlich wahrnehmbar.

Start-Stopp funktioniert super, kaum Schüttel beim Aus-/Ein-Vorgang.

Meine Empfehlung geht zum 136 PS Diesel mit Start-Stopp, genug Leistung und Kraft um den i40 angenehm zu beschleunigen und genug Reserven zum Überholen. Dabei ist er sehr sparsam. Für sportliche Fahrer wird er jedoch nichts sein, da wird das Turboloch stören und die Beschleunigung nicht ausreichen.

torti70

Anfänger

Beiträge: 43

Wohnort: norddeutschland

Beruf: bäcker

Auto: i40 cw

Vorname: torti

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. Juli 2012, 08:29

RE: Motoren empfehlung

start stop gibts leider nicht für premium modelle und das hilft ja auch nur für stadtfahrten mit vielen ampeln werd aber noch ciptuning machen bei meinem und dann mal sehen ob er noch bischen spritziger fährt

ruffy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: Hyundai i40cw 1.7 crdi Premium blue

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. Juli 2012, 12:29

RE: Motoren empfehlung

@torti:
Ich habe das dänische Premium Modell gekauft, bei dem Start-Stopp auch für die 136 PS Variante verfügbar ist. Schade, dass in Deutschland bei der Variante Start-Stopp nicht verfügbar ist.

Danke dem System weiß ich nun auch, dass ich rund zwei Minuten auf dem Weg zur Arbeit an Ampeln stehe, obwohl der Anteil an Stadt nur rund 10% beträgt. :D

Bei Chiptuning die Garantie opfern? Wäre mir zu heikel. Zu Mal selbst mit 10 PS mehr noch kein Rennpferd aus dem Diesel wird. Dann lieber auf die Euro-6 Motoren warten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ruffy85« (2. Juli 2012, 12:30)


torti70

Anfänger

Beiträge: 43

Wohnort: norddeutschland

Beruf: bäcker

Auto: i40 cw

Vorname: torti

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. Juli 2012, 23:10

RE: Motoren empfehlung

es giebt eine firma die mit hyundai zussmmen arbeitet dann behält man die garantie bei chip tuning das werd ich machen lassen ich habe meinen mit 18prozent nachlass bekommen deshalb kein eu import genommen und sie haben meinen ix55 der knap2 jahre war in zahlung genommen bin ansonsten super zufrieden hab noch 19zoll tomason felgen mit 235 reifen aufgezogen nun ist er sallonfähig und kann optisch mit bmwund mercedes gut mithalten ich find ihn viel besser

Ähnliche Themen