Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. März 2012, 12:53

Tagfahrlicht

Erstmal ein fröhliches Hallo von mir an die ganze Runde der Leute hier.

Ich interessiere mich sehr stark für einen i40cw mit Xenonlicht. Nun hat ja der i40 von Hause aus Tagfahrlicht in Form dieser LEDs in - ich nenne es mal - Wellenform. Es gibt jedoch auch Bilder und Videos von Fahrzeugen, die neben der Welle noch ein weiter gehendes Tagfahrlicht besitzen, was dann noch die Scheinwerfer an sich mit einem Schnörkel umrahmt.

Ist es so, dass Halogenfahrzeuge "nur" die Welle haben und die Xenonfahrzeuge den Schnörkel quasi noch als Zusatz?


Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. März 2012, 13:34

RE: Tagfahrlicht

@Steven

Am Tag sieht man die nur "LED Welle",da die LED nur bis zur Linse des Abblendlichts reichen.Es führt aber von den LED`S ein durchsichtiger Plastikschnörkel rund um die Linse weiter und wird nur bei Dunkelheit besonders sichtbar. Egal ob Xenon oder Normal

3

Mittwoch, 21. März 2012, 21:56

RE: Tagfahrlicht

Wenn du sowieso für Xenon bist, ist das dann nicht egal. Oder ist für dich neben der wirklich schön gelungenen LED-Taglichtwelle eine evtl. Umrahmung Kaufentscheidung, oder suchst du dann so was wie angeleyes?

4

Donnerstag, 22. März 2012, 00:23

RE: Tagfahrlicht

Klar ist es egal, war rein aus Interesse.
Eben weil mir die i40, die ich gesehen habe, alle mit besagter Welle begegnet sind und es im Internet auch Bilder von den eingerahmten gibt.
Tagfahrlicht ist bei mir keine Kaufentscheidung, das ist eher die Tatsache, dass das Fahrzeug gescheite Scheinwerfer hat. Und das ist ja - wenn man das Forum hier so durchliest - zumindest bei den Xenonbrennern der Fall.

Wie ist das eigentlich mit Fernlicht? Wenn ich die ganzen Beiträge hier richtig gelesen habe, generiert der i40 das trotzdem aus Halogenlampen (KEIN Bi-Xenon).
Heißt das: Auch wenn das Licht aus ist und ich Lichthupe mache zucken nur kurz die Halogenscheinwerfer auf? Wie sieht das denn mit adaptiven Licht aus? Schwenkt das dann nur im abgeblendeten Zustand mit in die Kurve oder bleibt mit aufgeblendetem Licht der Halogenkegel "in der Mitte" und die Xenonbrenner tanzen mutig drum herum?

saabturbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Januar 2013, 19:38

Tagfahrlicht + Rückleuchten

Hallo,

kann man es so einstellen das , das Rücklicht mit dem Tagfahrlicht angeht?

LG

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Januar 2013, 19:45

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Nein,
Ist soweit ich weiss in DE auch nicht erlaubt...

7

Donnerstag, 17. Januar 2013, 19:53

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Hallo Leute,

aber soweit ich weiß auch nicht verboten!

Macht das überhaupt Sinn?

Der Hintermann braucht dich doch nur zu sehen und bei Tageslicht bringt das Rücklicht auch nicht so viel Ausbeute.

Man könnte das Standlicht abkemmen und somit den Umschalter des Tagfahrlicht austricksen.

Ich denke es geht hier um eine Optikfrage, oder?

Gruß Homer

warten + warten

Der Glückliche

Beiträge: 290

Wohnort: Kiel

Beruf: Unternehmensberater

Auto: i40 premium 2.0 Automatik

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Januar 2013, 19:58

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Nach § 49a Abs. 5 Nr. 5 der StVZO ist das, jedenfalls bei enger Auslegung, nicht zulässig. Es wird wohl von den jeweiligen TÜV-Leuten abhängen, ob es akzeptiert wird. Die Autohersteller stellen sich mit ihrer "Entkoppelung" jedenfalls auf die sichere Seite. Sinn macht das Verbot natürlich überhaupt nicht. Aber darauf kommt es auch nicht an, entscheidend ist, dass der Amtsschimmel wiehert.

Schönen Feierabend aus Kiel

Horst

9

Donnerstag, 17. Januar 2013, 20:07

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Hallo Horst,

ich gebe dir da auf jedenfall Recht.
Ich denke das soll hier in diesem Fall um eine Optikaufwertung gehen und da könnte man bis zum nächsten TÜV-Termin die verbauten Standlichter abklemmen. Ist es dann wieder so weit das man hin muß einfach wieder anklemmen und fertig.

Gruß Homer

saabturbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. Januar 2013, 04:41

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Es ist eine Sicherheits und Optikfrage. Manche Audi's können das doch auch, oder ist dort das tfl das gleiche wie die Standlichter? Na klar sehen die tfl bei unseren I40 er sehr gut aus, nur währe es mir ein sicherheitsgewinn wenn es hinten auch leuchten würde. Ging ja bei meinen Saab auch.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. Januar 2013, 07:32

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Ich versteh überhaupt nicht warum das verboten sein sollte? Ob ich jetzt die hinteren Lichter dazuschalte oder bei nem Auto ohne extra TFL gleich das Abblendlicht anschalte macht da meiner Meinung nach wenig Unterschied, aber ich lass mich gerne eines besseren belehren. :)

Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. Januar 2013, 10:10

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Wieder typisch Deutsch, falls es tatsächlich zutreffen sollte, daß zwar Tagfahrlicht vorne zulässig und hinten verboten ist, was sagt denn dann der Gesetzgeber wenn ich am Tag mit normalem Licht fahre, dann brennt hinten auch das Rücklicht, und am Tag mit normalem Licht fahren ist ja nicht verboten oder ??

Jens Bubi

Aktivist

Beiträge: 18

Auto: i40 1,7 CRDI 120KW

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

13

Freitag, 18. Januar 2013, 14:11

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Also ich fahre den i40 mit Xenon. Der rand um der linse wird wirklich erst sichtbar wenn es etwas dunkler ist und man standlich an hat. TfL und rückleuten geht auch. Allerdings nur in stanlichtstellung. Das bedeutet das dann das TfL etwas dunkler wird, ao als ob man das Licht zuschaltet. Aber auch in diesem modus sind sie am tage noch gut zu sehen und das rücklich ist dann auch an.

saabturbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Januar 2013, 08:34

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Soll wohl möglich sein per PC. Aber der freundliche darf es nicht machen.

Ich werde jetzt meine NSW gegen mit LED´s in H8 aufhübschen, damit es nicht so blöd aussieht wenn oben Xenon an ist und unten die NSW. Fernlicht und Kurvenlicht habe ich schon auf Bosch plus 90 umgerüstet.
Mit den LED`s in der Kennzeichenbeleuchtung gab es bis jetzt auch noch kein Problem.

stephan67

Schüler

Beiträge: 104

Wohnort: Franken

Auto: Hyundai i40

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Januar 2013, 07:51

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Hallo und wieder einer der keine Betriebserlaubnis mehr hat.

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. Januar 2013, 11:35

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

tja es ist nicht schwer um nicht ohne Tüv durch die Gegend zu fahren!
Die Hersteller sollen einfach alles mit Led ausrüsten und gut ist!

Wieso sollen z.b die Nachrüst Kennzeichen Leuchten in Led nicht Tüv konform sein????
BMW verbaut die doch ab Werk!!!!

Gleiches Recht für alle.

Und dass beim Tagfahrlicht nicht auch die hinteren Leds (vielleicht nur eine Reihe) nicht mit angehen ist auch doof! Vorne soll man die Autos besser sehen und hinten ist es Schnuppe!

DJMetro

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. Januar 2013, 13:05

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Was soll man denn nach hinten sehen? Fährst du rückwärts durch die Gegend? :winke: Wenn du den Vordermann nicht siehst solltest du entweder deine Scheibe mal putzen oder es ist Zeit für Abblendlicht. :mad:

Andi

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

18

Freitag, 25. Januar 2013, 14:11

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Das Tagfahrlicht ist ja nicht dazu da man besser sieht, sondern das man besser gesehen wird. In diesem Zusammenhang würden die Rückleuchten schon einen Sinn ergeben.

@nerodom
Sind das hinten LED´s? Ich glaube nicht. Im Prospekt stand nur Rücklichter in "LED Optik" :-)

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

19

Freitag, 25. Januar 2013, 14:46

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten


DJMetro

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Lengerich (Westf.)

Auto: i40cw 2,0 GDI I-Catcher

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Freitag, 25. Januar 2013, 15:07

RE: Tagfahrlicht + Rückleuchten

Für Privatleute keine Xenon?? :mauer: Das doch quatsch.

Andi