Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

61

Samstag, 8. September 2012, 17:33

RE: Abblend-u.Fernlicht

Hallo zusammen,

gerade sind die besagten LEDs für die Innenbeleuchtung gekommen. Ich hab sie natürlich sofort eingebaut. Aber ich kann euch sagen, es ist gut, dass ich kein KFZ Mechaniker geworden bin. Gibt es irgendeinen Trick die Verkleidung der Fußraumbeleuchtung auf der Fahrerseite ab zu bekommen wie auf der Beifahrerseite? Ich musste mit meinen 193cm vor den Fahrersitz, unter das Lenkrad und unter das Amaturenbrett krabbeln und dann mit meiner Hand unter die Verkleidung greifen und dort die Birnenfassung rausdrehen. Das war ne Aktion, wollte ja auch nix kaputt machen und hab dann so 5-6 Anläufe gebraucht. :D
Die restlichen Birnen gingen aber super easy und waren nach kurzem probieren flott getauscht. :)
Für die Leselampen vorne kann ich ein normales Besteckmesser empfehlen, damit bekommt man die "Gläser" sehr leicht und ohne Kratzer runter.

Aktuell habe ich jetzt das Problem, dass ich im Motorraum gerne das Fernlicht tauschen würde. Dazu habe ich den Scheinwerfer an der passenden Stelle geöffnet und soll nun den Stecker laut Anleitung abziehen. Aber ich muss sagen, dass ich da schon recht stark gezogen habe und da hat sich nichts getan. Ich hab an der Steckerverlängerung gezogen, gibts da irgendeinen Trick, wie man die Stecker gut ab bekommt?
Bin dankbar für jeden Tipp! ;)


velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

62

Samstag, 8. September 2012, 17:59

RE: Abblend-u.Fernlicht

Zitat

Original von Armadillo
Hallo zusammen,
Aktuell habe ich jetzt das Problem, dass ich im Motorraum gerne das Fernlicht tauschen würde. Dazu habe ich den Scheinwerfer an der passenden Stelle geöffnet und soll nun den Stecker laut Anleitung abziehen. Aber ich muss sagen, dass ich da schon recht stark gezogen habe und da hat sich nichts getan. Ich hab an der Steckerverlängerung gezogen, gibts da irgendeinen Trick, wie man die Stecker gut ab bekommt?
Bin dankbar für jeden Tipp! ;)


Wenn ich das richtig verstehe liegt das Problem schon bei dem Kabelstecker?
Dann würde ich wärend des Ziehens mal etwas stärker hin und herdrücken um den zu lockern. Solltest Du schon einen Schritt weiter sein muss man ja gegen den Uhzeiger drehen um es zu lösen. Vielleicht lässt Du den Kabelstrang einfach sitzen, wenn das auch geht. :denk:

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

63

Samstag, 8. September 2012, 18:06

RE: Abblend-u.Fernlicht

Richtig, das Problem liegt schon beim Stecker. Hin- und hergewackelt hab ich auch schon, die Stecker sitzen wie aufgelötet. Sowohl links als auch rechts geht da irgendwie nichts voran. Links habe ich zwar ab und an ein kurzes Knacken, bringt aber auch nix. :D

Hab auch schon versucht mal die Birne inklusive Stecker rauszudrehen, aber da hat sich beim drehen auch nichts getan. :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armadillo« (8. September 2012, 18:07)


Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

64

Samstag, 8. September 2012, 20:06

RE: Abblend-u.Fernlicht

Hast du keine Betriebsanleitung ? :denk: ....................

Würde Velvet jetzt schreiben .

Ich wäre an deiner Stelle vorsichtig und würde lieber mal beim Freundlichen vorbei schauen .

G,Andy1

driver91

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Magdeburg

Auto: i40 Style+Pluspaket+Navi

  • Nachricht senden

65

Samstag, 8. September 2012, 20:46

RE: Abblend-u.Fernlicht

@Armadillo

so geht es bei mir , sollte es bei Dir anders sein , kann ich Dir leider nicht weiterhelfen !

(achso , entschuldige bitte das schwere Atmen , bekomme jeodoch zurzeit kaum Luft durch die Nase. Wenn es stört einfach Ton leise und gut. )

http://www.myvideo.de/watch/8745218/Hilfe

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »driver91« (8. September 2012, 21:01)


Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

66

Samstag, 8. September 2012, 21:00

RE: Abblend-u.Fernlicht

Klasse, herzlichen Dank! Dann werd ich es morgen nochmal mit drehen versuchen! :)

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

67

Samstag, 8. September 2012, 21:43

RE: Abblend-u.Fernlicht

Sonst mit der HILTI. ;)

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

68

Samstag, 8. September 2012, 23:10

RE: Abblend-u.Fernlicht

Kann ich das Ding ja gleich vorne durchs Glas rausholen. ;)

69

Sonntag, 9. September 2012, 01:47

RE: Licht beim i40

Sag deinem Werkstattmeister er hat keine Ahnung :freu:
:teach:
Eine Halogenlampe die perfekt hergestellt wurde geht eigentlich nie kaputt
(Halogenkreisprozess). Um aber mehr Lumen/Watt (Helligkeit) aus den Lampen
zu holen werden Veränderungen an den Wendel und am Füllgas vorgenommen,
Die Lebensdauer wird durch die mechanische Beanspruchung im Auto maßgeblich
beeinflusst, Lampen brenne durch weil die Wendel einen Kurzschluss hat oder
bei der Herstellung schon vor geschädigt war und nicht weil sie zu warm wird.
Lampen werden bei der Herstellung Temperaturen von -200 bis +2300 Grad
ausgesetzt und da gleichzeitig auf einer Länge von gerade mal 4 cm, da lacht
die Wendel mal über gerade 200 Grad Betriebstemperatur.

kurz gesagt :evil:
mehr licht = Wendel dünner, enger gewickelt, Wendel wird wärmer
heist aber auch anfälliger für mechanischer Beanspruchung also schneller kaputt

so einfach ist das. :bang:

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

70

Montag, 10. September 2012, 11:24

RE: Licht beim i40

So, Einbau ist vollbracht.

@ driver_91: Vielen Dank für deine Hilfe, damit ging es sofort! :super: Ich hab wohl immer versucht in die falsche Richtung zu drehen oder war doch zu zaghaft. ;)

Warum in der Betriebsanleitung dann aber steht, dass man den Stecker abziehen soll verstehe ich nicht so ganz, das ist nämlich schlicht und ergreifend nicht möglich, weil der Stecker gleichzeitig die Befestigung am Lichtgehäuse ist. :mauer:
Übrigens waren bei uns zwei verschiedene H7 im Fernlicht verbaut, einmal Bosch und einmal Philips. :denk:
Testen konnten wir das neue Fernlicht mit den Bosch H7 Plus 90 noch nicht, aber sobald ich Erkenntnisse habe, erwähne ich das nochmal.

Ansonsten machen sich die LEDs im Innenraum echt gut, wobei sie noch einen Ticken weißlicher sein könnten, passt nicht zu 100% zu den ab Werk im Fond verbauten, aber merkt man eigentlich nicht.

Die Unterschiede in der Ausleuchtung im Fußraum und im Handschuhfach sind dabei übrigens am größten. Im Kofferraum würde ich mir noch etwas hellere LEDs wünschen, aber alles ist besser als die Standardbirnchen. :)

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

71

Montag, 10. September 2012, 13:25

RE: Licht beim i40

Zitat

Original von Armadillo
Warum in der Betriebsanleitung dann aber steht, dass man den Stecker abziehen soll verstehe ich nicht so ganz, das ist nämlich....

Da stehen viele Fehler drin. Bei mir im Handbuch steht auch, in der Tabelle der Birnentypen bei den Frontlampen, dass die Blinkerbirnen H7 sind. ?(

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

72

Montag, 10. September 2012, 13:34

RE: Licht beim i40

Bis jetzt war ich eigentlich recht angetan von der Anleitung muss ich sagen. Gerade die Birnen im Innenraum tauschen war dadurch super einfach. Mal davon abgesehen, dass es für die im Fußraum nicht beschrieben ist. Aber man weiß sich ja zu helfen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armadillo« (10. September 2012, 13:35)


velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

73

Samstag, 15. September 2012, 01:01

RE: Licht beim i40

War schon ein Höhlentaucher im Fußraum und hat Tipps? Habe mir nämlich auch blaue LEDs im Netz gekauft.

realmaster

unregistriert

74

Samstag, 15. September 2012, 01:48

RE: Abblend-u.Fernlicht

Zitat

Original von driver91
@Armadillo
so geht es bei mir , sollte es bei Dir anders sein , kann ich Dir leider nicht weiterhelfen !
(achso , entschuldige bitte das schwere Atmen , bekomme jedoch zurzeit kaum Luft durch die Nase. Wenn es stört einfach Ton leise und gut. )
http://www.myvideo.de/watch/8745218/Hilfe


Ich finde so etwas immer besonders anschaulich!
Klasse :super:

Gute Besserung :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »realmaster« (15. September 2012, 01:48)


Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

75

Samstag, 15. September 2012, 08:16

RE: Licht beim i40

@ velvet: Ja, auf der Beifahrerseite hat die Verkleidung drei Clips mit der sie gehalten wird. Die kannst du recht schnell erfühlen. Am leichtesten ist es, wenn du den rechten davon versuchst zu öffnen (den "Keil" in Richtung Beifahrersitz ziehen mit einem Finger) und gleichzeitig ganz rechts mit einem Finger schon versuchst unter die Verkleidung zu kommen. Da ist ein kleiner Spalt, wo das geht. Wenn du dann den ersten Clip auf hast kannst du es mit den restlichen gleichtun.
Die Birnenhalterung vorsichtig, aber nicht zu vorsichtig ich glaube gegen den Uhrzeigersinn (aus Draufsicht auf die Birnenhalterung, bzw. von hinten auf die Birne) drehen, dann kann man beides entnehmen. :)
Sinn macht es vorher eventuell die Sicherung für die Birnen zu entfernen, wenn es dafür eine gibt (bin da grad nur adhoc drauf gekommen), dann könnt ihr die Birnen leicht entfernen, ansonsten brennen die und ihr müsst die Türen schließen und warten bis sie aus sind. :D

Auf der Fahrerseite habe ich leider keine Möglichkeit gefunden die Verkleidung zu entfernen ohne dass man größere Dinge demontieren muss.
Hier habe ich mich außen auf den Boden gekniet, mich in den Fußraum gelegt mit dem Oberkörper und mit der rechten Hand zwischen Kupplung und Bremspedal hindurch gefasst um mit dem Handgelenk und der Hand hinter die Abdeckung zu kommen. Dort habe ich dann wieder die Birnenfassung herausgedreht, in die gleiche Richtung wie auf der Beifahrerseite. Hier muss man schauen, dass man überhaupt genug Kraft aufwenden kann, um die Fassung zu drehen, aus der Position heraus. Ich hab da zwei oder drei Versuche gebraucht bis es geklappt hat.
Die Birne und die Fassung dann vorsichtig herausziehen und um die Abdeckung herum nach unten holen um die Birne zu tauschen.
Ist leider extrem umständlich, aber mir ist zu dem Zeitpunkt nichts Besseres eingefallen.

Ich würde auf jeden Fall auf der Beifahrerseite anfangen, dann fällt es auf der Fahrerseite mit Sicherheit leichter!

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

76

Samstag, 15. September 2012, 08:54

RE: Licht beim i40

Mann oh Mann! Das liest sich sehr umständlich. Muss ich dann wohl so machen, wenn die Birnchen da sind. :unentschlossen:
Ich hatte eher an ein einfaches entfernen der Lampengläser gedacht, ähnlich wie bei den Kennzeichen...

77

Sonntag, 23. September 2012, 07:58

RE: Abblend-u.Fernlicht

@driver91:
Welche Engländer-Größe hast du denn genommen?

Ich frage, weil ich gerade vor dem Problem stehe, dass ich die Leuchtmittel einfach nicht rausgedreht bekommen (Deckel kriege ich abgeschraubt, die Lampen sitzen aber zu fest drin) und da mit etwas mehr Mumm rangehen muss. Ohne Werkzeug wird das bei mir allerdings nichts. Und das muss ich erst mal besorgen...

Einfach nervig dieses Thema Lampenwechsel von Scheinwerfern. Ganz schlimm war das bei meiner alten A-Klasse von 98. Da musste man das Lenkrad voll einschlagen und dann unten vom Radkasten an die Scheinwerfer ran. Da wünsche ich mir manchmal den alten W124 zurück, wo das noch einfach ging...

driver91

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Magdeburg

Auto: i40 Style+Pluspaket+Navi

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 23. September 2012, 10:34

RE: Abblend-u.Fernlicht

Einen Engländerschlüssel kannst von 0-24er Schlüsselweite einstellen.

Wenn du denn nicht hast, nimm einfach ein Maulschlüssel. Welche Größe das war kann ich dir nicht mehr sagen, versuche mal einen 20er

grüße

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 25. September 2012, 14:33

RE: Licht beim i40

@Armadillo

So, die Birnen sind getauscht. Man kann übrigens die "Streuscheiben" im Fußraum ganz einfach nach raushebeln. Das hilft einem allerdings auch nur bedingt, da man den winzigen Glaskolben der Lämpchen kaum zu fassen kreigt.
Aber "DANKE" nochmals für die Beschreibung! :blume:
Hat mir geholfen. Geht doch einfacher, als ich erst dachte. Nur mit den blauen 9er SMD LED w5w T10 wurd´s eng. Größer dürfen solche Lampen nicht sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »velvet« (25. September 2012, 14:34)


Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 25. September 2012, 14:44

RE: Licht beim i40

Ja bitte bitte. :) Wenn man die Fassung rausdreht kommt man natürlich sehr viel leichter an die Birnchen, das stimmt.

Ich bin auch froh um jede Hilfe hier. Siehe meine Hilflosigkeit beim Fernlicht. :todlach:

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher