Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Sonntag, 1. September 2013, 05:09

Da diese kein E-Prüfzeichen haben.


velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

242

Sonntag, 1. September 2013, 11:07

Jau, das stimmt! Aber warum bekommen die einzelnen LEDs keine, aber die Komplettsysteme (devil eyes) sind mit LED-Technik möglich?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

243

Sonntag, 1. September 2013, 20:50

Wenn der Hersteller Geld für eine Zulassung in die Hand nimmt kriegen die auch eins. Das wird sich für ihn aber nicht lohnen - sonst hätte er es gemacht.

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

244

Montag, 2. September 2013, 23:27

Und jetzt noch zwei Fragen:
- Wird die Kennzeichenbeleuchtung überwacht? von wegen can-bus und so....
- Was wäre wenn man trotzdem auf LEDs wechselt? - Stilllegung? Bußgeld? oder wird es gar geduldet?

saabturbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

245

Dienstag, 3. September 2013, 08:31

Ich habe schon seit mindestens 8Jahren LEDs am Kennzeichen verbaut, und es gab noch nie Ärger damit.

Woher sollen die Polizisten denn wissen welche LEDs original am auto sind und welche nicht?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

246

Dienstag, 3. September 2013, 08:56

Lies dir einfach die haufenweise verfügbaren Posts hier durch zum Thema "jemand knallt dir hinten drauf und behauptet, deine nicht zugelassenen LEDs hätten ihn geblendet". Dann kannst du selbst entscheiden. Dazu gibt es ausreichend Material hier im Forum.

nerodom

Profi

Beiträge: 656

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

247

Dienstag, 3. September 2013, 09:06

WIE SOLLEN DIE DENN BLENDEN????
Die können dich nur blenden wenn du dich direkt im 90° Winkel unter die Kennzeuchenbeleuchtung liegst!!!!
Ich geh jede Wette ein, dass sogar die Pozilei wenn sie auf die Unfallstelle kommt, sich ein Lachen nicht verkneifen kann!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

248

Dienstag, 3. September 2013, 09:09

"...ich war abgelenkt, weil die Kennzeichenbeleuchtung sehr hell war..." - und schon gibts den Kontrollblick!

Beiträge: 94

Wohnort: Hirzenhain

Beruf: KFZ-Logistiker

Auto: I40 CW

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

249

Dienstag, 3. September 2013, 09:17

Ich kann dazu nur sagen, ich habe auch LEDs drinne und es interessiert keinen Polizisten, solange man nicht negativ ausfällt z.B. mit laut heulendem Motor oder mit einem Kavalierstart! Und wenn man nicht bei denen vor der Wachstelle in Schlangenlinien die Gasse hoch und runter schruppt, ist das kein Problem!

Zudem wenn das bei einem Neuwagen alles schön und ordentlich gemacht ist, woher soll ein Polizist wissen, was vom Werk ist und was nicht ?! Das ist nur meine Meinung!

Gruß Kapitän

saabturbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

250

Dienstag, 3. September 2013, 09:19

ach das doch quatsch!! 1. leuchten sie genauso hell wie die orignal! 2. Blenden können sie gar nicht! 3. Wenn mir jemand ins Heck rauscht bin ich ja mal gespannt ob diese dann noch heil sind!

nerodom

Profi

Beiträge: 656

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

251

Dienstag, 3. September 2013, 09:26

Das heisst dann wenn ich das richtig verstehe, dass wenn ich einem BMW,VW,AUDI,MINI,LANDROVER,Mercedes,usw hinten drauf fahre, brauch ich nur zu sagen:

Tut mir leid aber die LED-Kennzeichenbeleuchtung hat mich so dermaßen geblendet dass ich dein Bremslicht übersehen hab.

Kommt Leute jetzt wird es aber wirklich lächerlich!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

252

Dienstag, 3. September 2013, 09:31

Wie gesagt, lies dir die Beiträge durch und du wirst die Diskussion der letzten 30 Minuten immer und immer wieder finden. Daher glaube ich nicht, dass es sich lohnt, das nochmal durchzukauen. Es geht nicht darum, ob jemand geblendet wird, sondern darum was der gegnerische Anwalt dem Richter für Geschichten erzählt.
Wenn es dir dieses (minimale) Risiko wert ist, bau ein und hab viel Spaß mit deinem hell erleuchteten Nummernschild :prost:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 795

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

253

Dienstag, 3. September 2013, 09:42

Ich habe meine Nummernschildbeleuchtung am liebsten so dunkel wie möglich, denn je schwerer mein Kennzeichen erkennbar ist, umso besser! Das spart mir gelegentlich einigen Ärger - da ich manchmal, selbstverständlich versehentlich, nicht ganz Gesetzeskonform unterwegs bin.... :flöt:

nerodom

Profi

Beiträge: 656

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

254

Dienstag, 3. September 2013, 09:44

WTF? Wie wenn ein Anwalt sich auf so eine Hirnrissige Angelegenheit festlegen würde und diese auch noch vor Gericht allen Ernstes vortragen würde!

Aber nu gut, da es ja in Deutschland zum Volkssport geworden ist für jeden Sch...ss vor Gericht zu ziehen, wird es wohl auch in den nächsten Monaten einen Schuldspruch geben, wo als Hauptgrund ein nicht zugelassenes Led-Kennzeichenbeleuchtungs Lämpchen die 100%ige Schuld zugesprochen bekommt.

:todlach: :mauer: :todlach:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 795

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

255

Dienstag, 3. September 2013, 09:46

Das Stichwort in diesem Fall heißt "Nicht zugelassen" - und damit hast du vor Gericht einfach schlechte Karten. :thumbdown:

nerodom

Profi

Beiträge: 656

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

256

Dienstag, 3. September 2013, 10:05

Das lass ich ja alles gelten. Aber dann bekomm ich ein Verwarngeld in Höhe von 30€ und gut ist. Aber nie und nimmer die Schuld daran, dass mir einer hinten ins Heck gehauen ist. Getönte Seitenfenster Vorne sind auch nicht erlaubt, deswegen bin ich aber nicht Schuld wenn ein anderer mir in mein Heck knallt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 795

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

257

Dienstag, 3. September 2013, 10:31

Ich finds ja auch nicht richtig, aber ich mach hier nicht die Gesetze..... :(

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

258

Dienstag, 3. September 2013, 10:32

Ich kann euch "LED-Jünger" verstehen, blicke selbst nicht durch warum mein ehemaliger BMW LED´s hatte un der i30 nicht...

Fakt ist jedoch das diese zum Nachrüsten nicht zugelassen sind, somit ist dein Fahrzeug nicht mehr Verkehrstauglich (kann man selbst sehen wie man will, vor dem Gesetz ist es nunmal so) und somit bekommst du entweder eine Teilschuld oder die Versicherung kann sich im extremsten Fall weigern zu zahlen... Und wie Jacky schon sagte, nicht zugelassen ist nunmal nicht zugelassen und wirft im Fall der Fälle ein schlechtes Licht auf euch... :evil:

Ich würde es einfach lassen, ist doch wurscht wie das leuchtet oder? :winke:

nerodom

Profi

Beiträge: 656

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

259

Dienstag, 3. September 2013, 12:06

Meine bleiben drin! Sieht einfach um Welten besser aus!

Und im Falle der Fälle kann ich die Dinger immer noch in der Werkstatt ausbauen und gut ist! Ich bin nicht so kleinkariert und mach nen Haufen in die Hose weil mein Wagen jetzt durch diese Lämpchen nicht mehr verkehrstauglich ist! Es bremst genau so gut oder schlecht wie vorher und meine Bremslichter strahlen immer noch so hell wie vor den Lämpchen! Alles andere ist nebensächlich.

Also who cares?

Trotzdem hab euch alle lieb und beim nächsten Thema sind wir wieder einer Meinung! :sauf:

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

260

Dienstag, 3. September 2013, 14:50

Dann aber jetzt mal zurück zu meiner 1. Frage. Braucht man can-bus LEDs beim Kennzeichen, oder nicht?