Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

81

Freitag, 27. Februar 2015, 19:55

Vollwertiges Ersatzrad auf Serien Alufelge


007Lucky

wird schon werden

Beiträge: 141

Wohnort: Bayern

Auto: i40 CW 5Star Gold Edition, 1.6 GDI

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Bernhard

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 1. März 2015, 21:11

Meiner hat hat nur ein Pannenset.

Ratman

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Kaufmann

Auto: i40cw 1.6 5star

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

83

Montag, 2. März 2015, 09:03

Bj. 2012

Vollwertiges Reserveras auf 16Zoll Alufelge

Fahrenheit

Schüler

Beiträge: 85

Wohnort: Dingolfing - Niederbayern

Auto: I40cw 1,7crdi - 136PS

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

84

Montag, 2. März 2015, 09:20

Vollwertiges Ersatzrad auf Serien Alufelge

EZ 2013 Style

OnkelB

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Dortmund

Auto: i30 1.4 FDH// i40cw FIFA Gold CRDI AT

Hyundaiclub: bisher keiner

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 20. Januar 2016, 07:58

Reserverad nachrüsten?

Ich würde gern bei meinem i40 ein Reserverad nachrüsten. Folgende Fragen haben sich dabei ergeben:

Ich fahre das ganze Jahr über auf Allwetterreifen 215/50 R17; kann ich nun ein Reserverad auf 16 Zoll Stahlfelge fahren? Falls ja, welche Dimensionen müsste ich beim Kauf beachten? Mein Reifenhändler sagte mir, dass ich mit dem i40 keine 16 Zoll Felgen fahren darf. Das fand ich fragwürdig?!?

Falls tatsächlich nur 17 Zoll gehen sollte, passt das in die Mulde hinten?

Wo bekommt man einen kompakten und geeigneten Wagenheber her? Mein Händler sagte mir, Hyundai würde für das Bordwerkzeug deutlich über 100€ aufrufen, was mir ziemlich viel vor kommt!

Kann man sich beim Reserverad die TPMS Sensoren sparen, oder sind die auch dort Pflicht?

Eventuell hat ja jemand schon Erfahrungen mit dem Thema gesammelt und kann mir ein paar Tipps geben. Danke!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 20. Januar 2016, 10:08

Du solltest die gleiche Zollgröße wie die bereits montierten Felgen nehmen, die Bereifung kann kleiner sein - also NOTFALLS nur 205er statt 225er.
Und RDKS ist sicherheitshalber ebenfalls nötig....

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 20. Januar 2016, 10:54

Mein Reifenhändler sagte mir, dass ich mit dem i40 keine 16 Zoll Felgen fahren darf. Das fand ich fragwürdig?!?
Das hat schon seine Richtigkeit, was Dir da Dein Reifenhändler gesagt hat. An deinem 40er werden die „großen“ Bremsscheiben verbaut sein. Da bekommst du keine 16 Zoll Felgen draufmontiert. 40er mit Original 16 Zoll Bereifung haben etwas kleiner Bremsscheiben.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 20. Januar 2016, 12:18

Die kleinste zulässige Felgengröße steht immer im Fahrzeugschein!

kahli

Dipl.-Ing.

Beiträge: 119

Wohnort: Rhein Main

Auto: i40cw 1.6 GDI 5-Star Gold

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 20. Januar 2016, 18:27

Mein Reifenhändler sagte mir, dass ich mit dem i40 keine 16 Zoll Felgen fahren darf. Das fand ich fragwürdig?!?
Das Problem hatte ich auch (nicht Reserve sondern Winterräder). Verkäufer wusste es nicht.
Inzwischen ist klar -> Gold Ausstattung -> 320 mm Bremsscheiben -> nur 17 Zoll und größer (und die gibt es nur in Alu).

niphja

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: Altenburg

Beruf: Fachkoordinator Leitungstechnik

Auto: i40cw - BlueDrive ISG Comfort 1.7 CRDi 85kW

Vorname: Nico

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 20. Januar 2016, 23:22

Falls tatsächlich nur 17 Zoll gehen sollte, passt das in die Mulde hinten?

Wo bekommt man einen kompakten und geeigneten Wagenheber her? Mein Händler sagte mir, Hyundai würde für das Bordwerkzeug deutlich über 100€ aufrufen, was mir ziemlich viel vor kommt!

Kann man sich beim Reserverad die TPMS Sensoren sparen, oder sind die auch dort Pflicht?

Eventuell hat ja jemand schon Erfahrungen mit dem Thema gesammelt und kann mir ein paar Tipps geben. Danke!
Ob ein 17 Zoller passt, kann ich nicht genau sagen. Ich hatte eine 16 Zoll Stahlfelge mit einem günstigen Nexen Allwetterreifen genommen, welche gut passt.

Ich habe diesem Rad keinen Sensor gesponsert. Das einzige, was dann beim Einsatz stört, ist die permanente "Reifendruck zu niedrig" - Anzeige, bis zum Wechsel.

Meinen Wagenheber (1t Unitec Scherenwagenheber) habe ich vom Toom Baumarkt für circa 15€, das Radkreuz "notgezwungen" von der Shell-Tankstelle für rund 19€ und die Befestigungsschraube für die Mulde von einem Freundlichen für ungefähr 5€. Der Wagenheber passt bei mir samt Verpackung in die 16 Zoll Felge.

OnkelB

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Dortmund

Auto: i30 1.4 FDH// i40cw FIFA Gold CRDI AT

Hyundaiclub: bisher keiner

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 21. Januar 2016, 07:00

Hab das jetzt klären lassen. Ich kann tatsächlich nur 17 Zoll fahren. Wird daher wohl eine Alufelge werde.
Verwundert war ich, weil mein Hyundai Händler mir beim Kauf des Wagens Winterreifen auf 16 Zoll angeboten hatte.
Jetzt muss ich laut Händler noch klären, ob die Reserveradmulde tief genug für den Reifen ist. Laut seiner Aussage müsste man sonst eine Erhöhung des Kofferraumbodens verbauen, welche mehrere 100€ kostet...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. Januar 2016, 07:48)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 21. Januar 2016, 10:25

Und welche Felgengröße steht in deinem Fahrzeugschein??????

OnkelB

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Dortmund

Auto: i30 1.4 FDH// i40cw FIFA Gold CRDI AT

Hyundaiclub: bisher keiner

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 21. Januar 2016, 10:59

Wie schon gesagt, 17 Zoll

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:01

Die kleinste zulässige Felgengröße steht immer im Fahrzeugschein!
Wie schon geschrieben - kleiner als im Fahrzeugschein geht nicht.....

OnkelB

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Dortmund

Auto: i30 1.4 FDH// i40cw FIFA Gold CRDI AT

Hyundaiclub: bisher keiner

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:06

Ja habe ich doch nun schon seit 3 Posts verstanden, auch wenn es noch weitere Male wiederholt werden sollte. ;-)

Warum gibt es überhaupt unterschiedliche Bremsanlagen?

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:19

Warum gibt es überhaupt unterschiedliche Bremsanlagen?
Das fragt sich sicher so mancher und wird gewiss keine vernünftige Erklärung dafür finden. Andere Hersteller machen so etwas verständlicherweise bei unterschiedlichen Motorisierungen, um höhere Leistungen abfangen zu können. Aber bei gleicher Motorisierung macht das normalerweise keinen Sinn. Wenn ein 40er mit den Bremsscheiben für 16 Zoll Bereifung auskommt macht es einfach keinen Sinn dann größere Bremsscheiben zu verbauen, nur weil bei einer Ausstattungslinie von Werk 17 Zoll Räder verbaut werden und die Motorleistung ansonsten aber gleich ist.

Khazar

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Poing

Beruf: ITler

Auto: i40 Premium 2014/15

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 21. Januar 2016, 12:28

Und ich dachte immer das die Bremsen das Gewicht bremsen, aber dabei lag ich all die Jahre falsch.. die Bremsen bremsen die Motorleistung. :P

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 21. Januar 2016, 13:43

Naja, wenn man unbedingt etwas falschverstehen will, dann kann man das natürlich. :denk:

Aber um es auch Dir zu erklären. Es ist nun einmal so, wenn man zwei gleichschwere Objekte auf unterschiedliche Endgeschwindigkeiten beschleunigt, benötigt man mehr Energie, um das schnellere Objekt im gleichen Maße wieder abzubremsen. Wie man weiß, kann Energie nicht erzeugt werden oder verloren gehen, sondern nur gewandelt werden (Energieerhaltungssatz). Und diese Bewegungsenergie wird bei einem Fahrzeug an den Bremsen nun einmal in Wärme gewandelt. Und somit wird bei schnelleren Fahrzeugen, mit mehr Motorleistung, auch eine stärkere Bremsanlage verbaut.

Ich hoffe, das ist jetzt verständlicher. :denk:

Khazar

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Poing

Beruf: ITler

Auto: i40 Premium 2014/15

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14:43

Ist es und ja ich weiss das auch, war ja nicht ohne Grund das Zunge rausstrecken. ;)

Eher war es ein versteckter Hinweis auf das "Gewicht", da ein Premium/Gold Modell schon von Grund aus wesentlich schwerer ist als ein anderes. Und somit ein Hinweis sein könnte, weshalb das so gehandhabt wird.(oder Premium Feeling beim bremsen blablub) Hyundai eine besorgte Email schicken, könnte das Mysterium lösen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Khazar« (21. Januar 2016, 14:49)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 21. Januar 2016, 14:49

Der Gewichtsunterschied zwischen Trend-Ausstattung und der Premium Version mit DTC beim i40 CRDi cw1,7 liegt bei 15kg .......

Ähnliche Themen