Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hyundai i40

Schüler

Beiträge: 56

Auto: Hyundai i40 crdi

Vorname: Daniel

  • Nachricht senden

341

Dienstag, 21. Oktober 2014, 20:10

Nachdem ich den Beitrag jetzt von Seite 1-17 komplett durchgelesen habe, habe ich meine FKHR001290 H&R Sportfedersatz Hyundai i40 VF Bj.ab '11 Tieferlegung VA/HA: 35mm, 248,90 EUR, storniert :mauer:.

Erstens: ich weiß eigentlich gar nicht mehr, was für meinen i40 der richtige Sportfedersatz ist, nachdem ich durch war mit lesen ;(
Zweitens: Der Preis scheint mir ziemlich teuer X( (es sei denn es sind goldene)
Drittens: Wer mit seinem i40 nach 28000km durch den TÜV fällt, weil das linke Radlager hinnüber ist, bekommt irgendwie Muffe

Fazit: Das Auto muss tiefer, aber nicht auf Biegen und Brechen!! Also schauen wir gepflegt weiter, ob sich nicht eine adäquate Lösung finden lässt!

Gruß
Daniel


sheby_

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: bei Nürnberg

Auto: i40cw 1.6 GDI Silver Edit. plus Kamera u. 18 Zoll

Vorname: Wenz

  • Nachricht senden

342

Dienstag, 21. Oktober 2014, 21:56

Fazit: Das Auto muss tiefer, aber nicht auf Biegen und Brechen!! Also schauen wir gepflegt weiter, ob sich nicht eine adäquate Lösung finden lässt!

@ Daniel
lass einfach etwas Luft aus den Reifen :D
:prost:

Hyundai i40

Schüler

Beiträge: 56

Auto: Hyundai i40 crdi

Vorname: Daniel

  • Nachricht senden

343

Dienstag, 21. Oktober 2014, 22:45

Nach ja, dann fahre ich aber schon fast auf der Felge ;(

Sepp

Profi

Beiträge: 873

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

344

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 01:14

Die Eibach sind klasse

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

345

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 14:38

Ich habe auch Eibach drin und bin sehr zufrieden! Fahrverhalten hat sich verbessert und er schwingt nicht mehr, bei starken Bremsmanövern, mit dem Heck hin und her. (Autobahn)

Hyundai i40

Schüler

Beiträge: 56

Auto: Hyundai i40 crdi

Vorname: Daniel

  • Nachricht senden

346

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 15:13

Dann werde ich die jetzt bestellen :) , dann gibt es auch keinerlei Probleme mit der Garantie!

Dank Euch für die Erfahrungen, die Ihr niedergeschrieben habt!

Gruß
Daniel

347

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 20:17

Also ich habe auch die Eibach seit gut 6500Km verbaut (inkl. Urlaub in Österreich)
Fährt sich super und sieht viel besser aus als vorher.
Habe die beim meinem Vertragshändler einbauen lassen und dort auch direkt die TÜV - Abnahme machen lassen,
ich meine ich hätte was um die 425€ bezahlt.

Gruß Thorsten

enrico1973

Fortgeschrittener

Beiträge: 414

Wohnort: IK

Beruf: selbstst.

Auto: i40cw Premium all incl.

Vorname: Enrico

  • Nachricht senden

348

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 23:32

Ich finde den i40 schon von Haus aus zu tief. Wenn man mal geradeaus an einer Bordsteinkante parkt schleift doch die Schürze schon. Ich hatte auch schon Parkhausausfahrten an denen meine AHK auf dem Boden geschliffen hat beim ausfahren.

Allerdings komme ich auch vom Multivan und bin mehr Bodenfreiheit gewöhnt. :)

McFly

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: Offenbach

Auto: i40 1.7 CRDi Limousine

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

349

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:15

@Hyundai i40
Meine H&R Federn haben bei D&W im Online Shop 138,- € gekostet (allerdings hab ich ne Limousine) und da sie eine ABE haben, waren es beim TÜV nur so etwas an die 50 €..ich weiß es nicht mehr genau. Die Federn habe ich jetzt über den ganzen Sommer drin und bin noch nie irgendwo hängen geblieben...ich parke jeden Tag im Parkhaus...allerdings ist der Hyundai von hause aus so hoch das man trotz meiner Tieferlegung und 19 Zoll Felgen nirgendswo hängen bleibt...so ist es jedenfalls bei mir

Ausserdem möchte ich anmerken, dass man zwischen 35mm und 40mm (bitte guckt euch das mal auf nem Lineal oder sowas an) einen wirklichen Unterschied bei einem Auto was mehr als ne Tonne wiegt doch nicht wirklich sieht...meiner Meinung

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

350

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 21:08

da kann ich mich nur anschließen.
ich habe auch die h&r federn und 19 zoll felgen.
ich bin mit der kombnation sehr zufrieden.
das mit dem radlager kann auch was anderes sein: es gab eine modellreie wo die mutter von der antriebswelle nicht fest genug bzw sich gelöst hat. dann hat man spiel im radlager.

softkatze

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Deutschland

Auto: Hyundai i40cw 1.6

Vorname: FRANK

  • Nachricht senden

351

Freitag, 24. Oktober 2014, 05:17

Ich hab seit 26000km auch die H&R in meinem Kombi drin. Im Sommer mit 19 Zoll und im Winter mit 16 Zoll Bereifung. 0 Probleme. War von Berlin aus bis zum Balaton und zur Ostsee. Gut beladen (Familien Urlaub) und keinerlei Probleme. Gekauft hatte ich die bei Ebay für ca. 150 Euro und eingebaut wurden sie in der Hyundai Werkstatt für inkl. Abnahme 200.00 Euro. Also zusammen 350,00 Euro!

haustheman

Schüler

Beiträge: 66

Auto: Weißen Tucson Premium 2.0 185 PS mit volle Hütte

  • Nachricht senden

352

Sonntag, 26. Oktober 2014, 14:57

Also das mit der TÜV Geschichte würde ich nicht über einen Kamm scheren... Mein Radlager war ebenfalls nach ca. 12.000km vorne Links Defekt, das war eine bekannte Sache bei Hyundai... Und da war er noch nicht tiefer.
Ich fahre ebenfalls die H&R Federn, mit 18", er ist schön straff, lässt sich sehr gut fahren! Bisher habe ich diese Komination ca. 16.000km montiert.

Und bzgl. Garantiegelegenheiten mit den Eibach Federn, ich habe vor dem Einbau der H&R Federn ein langes Gespräch mit meinem Hyundai Meister gehabt, und er stellte relativ schnell klar, das wenn folge Schäden durch eine Tieferlegung auftreten, wie z.b. Stoßdämpfer, oder Querlenker oder oder, also alles was mit der Fahrwerksgeschichte zusammenhängt, da ist es völlig wurst, ob das die von Hyundai angebotenen und eingebauten Eibach sind, oder selbsteingebaute oder fachgerecht eingebaute H&R Federn... Garantiemäßig ziehse dann sowieso den kürzeren, natürlich wäre alles eine Kulantsache, was der Hyundaihändler für dich Deichsel könnte, da würde man dann ggf einen kleinen Vorteil haben, wenn du die Euros bei denen gelassen hast, also die Euro für die Tieferlegung...
Und wenn dir der Motor oder Turbo um die Ohren fliegt, oder Elektroprobleme, die haben ja nix mit der Tieferlegung zu tun ;-)

Grüße Frank

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

353

Mittwoch, 5. November 2014, 22:31

hat jemand schon erfahrung von den bilstein stoßdämpfern für den i40 gemacht?
http://www.ebay.de/itm/361099371196?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT
http://www.ebay.de/itm/251577251913?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

Meister Yoda

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Neubrandenburg

Auto: I 40

  • Nachricht senden

354

Sonntag, 9. November 2014, 20:00

RE: Tieferlegung

Würdet ihr H&R Federn (35/35) nehmen oder Eibach (30/30), wie siehts da mit nem "Hängearsch" aus?

Welche Hersteller gibt es noch?
Hallo ihr!

Ich habe hier jetzt ja alles mögliche über die Sache mit dem Tieferlegen gelesen... nur als zweites war doch noch die Frage, wie es mit den "Hängeärschen" aussieht?

Ich habe das Problem, dass ich einen 2.0 GDI mit Gas fahre und ich hinten ständig am aufliegen bin... soll also heißen hinten zu tief, dafür vorn zu hoch... Gibt sich das mit nem Eibach oder H&R?

LG

haustheman

Schüler

Beiträge: 66

Auto: Weißen Tucson Premium 2.0 185 PS mit volle Hütte

  • Nachricht senden

355

Montag, 10. November 2014, 08:41

Hey

Also ich könnte dir nur soviel sagen, dass ich vor 2 Wochen im Urlaub an der Nordsee war, also mit vollem Kofferraum, und selbst da hatte ich noch keinen "Hängearsch"...

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

356

Freitag, 20. Februar 2015, 19:01

ich rüste nun von h&r auf eibach b12 pro kit um.
ich werde beim umbauen, wenn ich dran denke, mal ein paar fotos schießen

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

357

Montag, 11. Mai 2015, 20:30

so eibach b12 pro kit ist drin.
hier ein paar bilder
»masterofdisaster« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20150410_132153.jpg
  • 20150410_132159.jpg
  • 20150410_132206.jpg
  • 20150410_130739.jpg
  • 20150410_130726.jpg

AndyBo

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Peine

Auto: i40cw Fifa Gold

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

358

Dienstag, 12. Mai 2015, 06:52

so eibach b12 pro kit ist drin.
hier ein paar bilder
Schicke Felgen, wo hast du die denn her?

Hoerb

Gipfelstürmer

Beiträge: 692

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i40 cw 1.7 CRDI/136PS, Fifa Gold, stone grey

  • Nachricht senden

359

Dienstag, 12. Mai 2015, 20:20

Also das mit der TÜV Geschichte würde ich nicht über einen Kamm scheren... Mein Radlager war ebenfalls nach ca. 12.000km vorne Links Defekt, das war eine bekannte Sache bei Hyundai... Und da war er noch nicht tiefer.
Ich fahre ebenfalls die H&R Federn, mit 18", er ist schön straff, lässt sich sehr gut fahren! Bisher habe ich diese Komination ca. 16.000km montiert.
Also das macht mich ein wenig hellhörig! Den wenn ich morgens losfahre und Auto ist kalt kommt es mir vorne links wie eine kleine Unwucht (Holpern) vor. Ist das Auto 5-10 Min. warmgefahren ist nichts mehr (fast nichts) zu spüren. Dies war von Anfang an bereits als Neuwagen so. Witzig ist egal, ob Winterfelgen Alu 17", oder Sommer 18". Also an der Rad Reifenkombi kann es eigentlich nicht liegen. Ich hatte die li Antriebswelle in Verdacht, hmm...kann natürlich auch ein Lager sein. Ich habe das nur meinen Hyundaihändler noch nicht mitgeteilt, weil das nur seeehhr minimal zu spüren ist, wo ein Anderer das evtl. noch nicht mal bemerken würde. Ich bin halt in solchen Sachen sehr feinfühlig. Der Händler würde mich wohl für sehr penibel halten, darum wollte ich noch warten, ob es schlimmer wird. Oder sollte ich es den Händler bereits jetzt mitteilen?? Nicht das was anbrennt zwecks Garantie! Wie gesagt, es ist nur minimal und das "Gefühl" das sich was anbahnen könnte.

@Frank: hast Du das Lager anstandslos nach 12000 km auf Garantie ersetzt gekriegt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hoerb« (12. Mai 2015, 20:53)


masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

360

Dienstag, 12. Mai 2015, 23:17

@ AndyBo
Das sind Tomason TN5, 235/35R19 Reifen drauf. Ich habe die Felgen bei onlieraeder.de bestellt. Alle 4 Reifen mit Felgen haben zusammen 1400,- gekostet.

@ Hoerb
Die Geschichte mit dem Radlager ist nur die, dass sich die Befestigungmutter der Antriebswelle gelockert hat und sich die Radlager gelöst haben. Ich habe das bisher nur bei dem Diesel miterlebt.